Autor Thema: Z001 Die Begegnung auf dem Schiff  (Gelesen 6495 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« am: 17.09.2008, 09:39:20 »
Es ist Nacht. Ein Böhiger Wind peitscht über die raue See und wirft Wellen gegen das Schiff. Es regnet leicht, doch die Esmeralda schiebt sich trotzdem unaufhaltsam in Richtung Colvin. Der Käptn des Seglers ist ein alter Seebär, unbezwungen von Wind und Wellen, ungebrochen, auch wenn das Schiff unter ihm zerbricht. Aufrecht steht er am Bug und schaut in die Nacht hinein. Ein Mann tritt neben ihn, gut gekleidet doch schlank. ``Wie weit ist es noch?`` fragt er. ``Wirrr harben noch ein gutes Stück zu bewältigen! Aberrr wenn das Wetterrr so bleibt, dann sind wir in einerrr halben Woche darr!``erwiedert der Seemann. Ein weiterer Mann tritt zu ihnen. Gut durchtrainiert und die Bewegungen geschmeidig wie bei einem Phanter. Wortlos stellt er sich neben die anderen beiden. Dann durchzuckt ein Blitz die See und zeigt für ein Augenblinzeln lang, ein Schauriges Bild von Schäumenden Wellen und dahinterliegenden Schatten welche wie Monster auf das Schiff springen wollen. Dann ein weiterer Lichtblitz, doch nicht wie die vorhergegangenen. Dieser ist heller, näher und ohne Blitz. Dann ertöhnt ein langgezogenes ``WAAAAAAAHHHHHH`` und ein platschen vor dem Schiff. ``Was in Umberlees Namen warrr das den?`` Der durchtrainierte hebt den Arm und zeigt auf einen Punkt in der See. Die Blicke der anderen beiden folgen und tatsächlich. Irgendwas treibt im Wasser. ``DIE HARRRCKEN! ! ! BRRRINGT DIE HARRRCKEN UND ZIEHT DIE ARRRME SAU AUS DEM WASSERRR! ! !`` ruft der Käptn seinen Leuten zu, die noch auf dem Deck waren. Einige Minuten später liegt ein blasser wohlgenährter Mann neben ihnen. Wasser spuckend und hustend bekommt er nur drei Worte heraus: ``Wo bin ich?
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!

Annatar Ostaen'

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #1 am: 18.09.2008, 11:42:42 »
Mit gehobenen Brauen und einem fragenden Blick wendet Annastar sich zu dem "Neuankömmling" um. "Von einer gelungenen Teleportation kann man dabei wohl nicht sprechen, zumindest würde ich mich dieser Leistung nicht rühmen wollen." Die Mundwinkel des Elfen sind vor Belustigung deutlich gehoben.

"Ihr seid übrigens auf einem Schiff und wir befinden uns auf dem Meer und um ehrlich zu sein habt ihr großes Glück über den Umstand auf einem Schiff zu sein, denn ansonsten würdet ihr nun allein in kalten Nass ausharren müssen."

Entspannt setzt der fast schon schmächtige Elf sich neben den Mann und leht sich gegen die Reling, unter einem Arm ein dickes Buch geklemmt.

"Viel interessanter finde ich aber die Frage wo ihr herkommt und vorallem wo ihr hin wolltet."

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #2 am: 18.09.2008, 14:26:03 »
I...Ich komme v...von der Reenarrierrrrrr-Bucht *hust* *hust* antwortet  Razhan. W...wem verdanke ich m...mein Leben? fragt Razhan, immer noch hustend.
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Samuel Hirt

  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #3 am: 18.09.2008, 14:38:01 »
Samuel schaut den Magier mit todbringenden Blicken an. "Dem Kapitän. Wenns nach mir gegangen wäre, hättet ihr weiter im Wasser treiben können. Ihr seht mir nur wie ein weiterer Magiewirker aus, welche die Verantwortung seines Handelns nicht ernst zu nehmen scheint...wenn ihr schon auf euch selbst nicht aufpassen könnt."Leider gehts nicht nach mir...

"Was macht ihr hier?"

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #4 am: 18.09.2008, 14:45:58 »
Ich bin nicht nur irgendein Magiewirker... nein ich bin Razhan Orthéon bezwinger einer mächtigen Hexe und mächtigster Zauberer der ganzen Renarrieer-Bucht. *hust* *hust* engegnet Razhan ihm wutentbrand. Ich würd mich gerne beim *hust* Käpten persönlich bedanken.
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Annatar Ostaen'

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #5 am: 18.09.2008, 14:49:31 »
Mit einem zuerst verwunderten dann aber mehr als nur etwas belustigtem Blick sieht Annatar von seiner Position zu Samuel auf "Ihr solltet nicht allzu leichtfertig mit solchen Aussagen um euch werfen. Jemand könnte sich beleidigt genug fühlen um euch eure Worte heimzahlen zu wollen."

Mit einem kurzen Ruck hieft der elfische Magier sich wieder in die Höhe und streckt Razhan eine Hand entgegen um ihm aufzuhelfen. "ich bin Annatar Ostaen' und zumindest amüsiert eure Bekanntschaft zu machen auch wenn die Umstände etwas merkwürdig sein mögen."

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #6 am: 18.09.2008, 14:52:04 »
Ja, die Umstände sind etwas mekwürdig. sagt Razhan,nachdenklich und nimmt die hand von dem Elfen entgegen. Wie weit ist es noch nach Hanex?
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Annatar Ostaen'

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #7 am: 18.09.2008, 15:01:28 »
Langsam zieht Annatar den fülligen Mann in die Höhe, sodass dieser wieder zum stehen kommt "Hanex? Ihr scheint mit eurem Zauber ziemlich weit ab von eurem Ziel gelandet zu haben, denn um ehrlich zu sein habe ich von diesem Ort noch nicht einmal etwas gehört und ich bin schon eine Weile unterwegs."

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #8 am: 18.09.2008, 15:07:17 »
Äh ich bin schon noch in Kalamar oder? hmm dieser Akzent der kommt mir gar nicht bekannt vor
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Samuel Hirt

  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #9 am: 18.09.2008, 15:22:46 »
"Kalamar...das habe ich noch nie gehört. Dieses Schiff ist auf dem Weg nach Colvin." Dann wendet Samuel sich an Annatar: "Ihr solltet mich verstehen, kennt ihr doch meine Geschichte...Aber vielleicht habt ihr ja recht, vielleicht springen nicht alle Magiewirker mit ihrer Macht so leichtfertig umher.. Ihr seid vielleicht einer derjenigen, habt ihr doch eure Studien vor allem den Schutzzaubern gewidmet."

Dann wendet Saumel sich ab und begibt sich zum Kapitän. "Was meint ihr, wie lange noch bis wir in Colvin ankommen?", fragt er diesen, während er neben im Position bezieht und in Richtung Horizont blickt. 'Ganz schönes Sauwetter haben wir...man kann keine 50m weit blicken. Gut das es hier keine untiefen gibt.'

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #10 am: 18.09.2008, 15:25:54 »
An den Elfen gewant sagt Razhan Könnt ihr mir sagen wer er ist? und Razhan deutet auf Samuel
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Annatar Ostaen'

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #11 am: 18.09.2008, 15:45:20 »
"In einem gewissen Grad kann ich euch verstehen aber ihr dürft nicht jeden danach verurteilen was euch geschehen ist. Nur weil es einen Krieger geben mag, der sein können nutzt um Menschen kaltblütig und grundlos zu töten heißt das nicht, das alle Krieger so sind und ähnlich ist es auch bei Magiern.
Hinzu kommt, dass manche Völker so jung sind gar nicht zu begreifen was sie tun."


Sagt er noch an Samuel gewandt, auch wenn dieser sich schon abwendet um zum Kapitän zu gehen.

Leise aber noch hörbar seufzt Annatar und blickt dann erst wieder zu dem Neuankömmling "Sein Name ist Samuel und soweit ich weiß wurde seine Familie durch einen Magier getötet, aber viel mehr kann ich euch auch nicht über ihn sagen."

Razhan

  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #12 am: 18.09.2008, 15:53:22 »
Oh, das tut mir Leid
Wir sind zu allem bereit, aber zu nichts nutze.

Samuel Hirt

  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #13 am: 18.09.2008, 15:55:20 »
In Gedanken ist Samuel wieder der kleine Junge, der mit ansieht wie alles was er hatte in flammen steht und der Magier, welcher dafür verantwortlich ist, durch ein bloßes Wort und eine Bewegung seine Mutter umbringt. 'Mag sein, dass es auch böse Krieger gibt, aber ihr Schwert tötet nicht so leicht und schnell wie die Zauber eines Magiers es vermögen. '

Zu viele grausame Zauber hat Samuel in seiner Ausbildung bei den Mönchen Illmaters in ihrer Wirkung studiert, obwohl es nur wenige waren, gemessen an der Menge von Möglichkeiten die die Magie birgt. Sein Verständnis von Magie ist es, dass Magie vor allen Dingen zerstört.

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
Z001 Die Begegnung auf dem Schiff
« Antwort #14 am: 18.09.2008, 19:02:50 »
``Wie ich schon gesagt harrrbe. Es ist noch etwas überrr eine halbe woche.`` erwiedert der Käptn. ``Wie geht es unserrrrer Landradde?`` fragt er den Mönch
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!