• Drucken

Autor Thema: B8 - Überaschende Hilfe  (Gelesen 6741 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Selirano Silberhand

  • Beiträge: 272
    • Profil anzeigen
B8 - Überaschende Hilfe
« Antwort #45 am: 25.10.2008, 13:15:54 »
Selirano sieht ein, dass er mit seiner Klinge nicht allzu viel ausrichten kann und so beginnt er stattdessen lauthals ein Gebet an Illmater zu rezitieren: "Illmater, Gebrochener Gott, dir ist die Kraft gegeben das Leid auf der Welt zu vermindern. Richte deinen Willen für einen Augenblick auf diesen Ort. Gewähre diesen Männer und Frauen die Kraft dem Leid zu widerstehen und zwinge die Feind ihr Leid in doppelter Stärke zu erleben. Ehre sei dir, Weinender Gott."

Zauber: Gebet

sers

  • Gast
B8 - Überaschende Hilfe
« Antwort #46 am: 25.10.2008, 13:51:10 »
Razhan fällt die Formel für seine sengenden Strahlen wieder ein, und auch Annatar erinnert sich plötzlich daran, dass er ja auch einen Feuerzauber vorbereitet hat. Fast simultan schlagen vier Feuerstrahlen in das Wasserwesen ein.
Razhan: 24/14 9/17
Annatar 25/20 13/16

Thorns und Samuras' Blicke begegnen sich, als die panische Stimme des Kapitäns erklingt, und mit einem kaum merklichen Nicken des wortlosen Einverständisses lassen sie beide ihre Schilde fahren und hacken jetzt, mit aller Kraft beidhändig ihre Waffen schwingend, auf das Monster ein.
Samuras: 31/14 24/11 20/13
Thorn: 29/23+4 21/21+3 19/16+5

Verängstigt von der unheilvollen Ankündigung des Kapitäns greift Rezz in ihre Gürteltasche und schleudert das nächste Feuerfläschchen.
19/2

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
B8 - Überaschende Hilfe
« Antwort #47 am: 26.10.2008, 12:28:31 »
Mit unglaublicher Wucht hacken die beiden Nahkämpfer auf das Wasserwesen ein und Wasser spritzt nach allen Seiten davon. Dann schlagen drei von 4 Strahlen in das Wasserwesen ein und es vergeht in einer gewaltigen Magischen Explosion. Alles was bisher noch nicht nass war, wird mit mehr als genug Wasser überhäuft um es zu durchnässen. Erleichtert sagt Mel: [b]"Endlich! Was für ein Glück!"[/b] anschließend läuft er das Schiff ab um die Schäden zu begutachten.
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!

  • Drucken