• Drucken

Autor Thema: Begegnung im Wald  (Gelesen 18190 mal)

Beschreibung: Ingame thread für Norna und Thotham

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thotham

  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
Begegnung im Wald
« Antwort #120 am: 30.09.2009, 17:25:58 »
''Davon wird man krank, laß sie das nicht trinken!'' Thotham legte schnell seine Hand auf Nornas ausgestreckten Arm. ''Willst du das Kind vergiften? Die Brühe muß den Untenländern den Geist vernebelt haben, sonst würden sie das nicht saufen. Ich kenne den Namen. Das Volk im Berge trinkt es auch dauernd und sagt, das sei ihr Geheimnis für die vorzüglichen Waffen und Rüstungen.''
Trotzdem wollte er ncht, daß Natalie es trank, er kannte die Zwerge, irgendwann waren sie nicht mehr Herr ihrer Sinne und lachten dümmlich.

Er dachte an seine Begegnungen mit Zwergen und musste mit dem Kopf schütteln. Schon damals war ihm dieses Getränk fremd und es schmeckte ekelhaft.

Norna

  • Beiträge: 505
    • Profil anzeigen
Begegnung im Wald
« Antwort #121 am: 04.10.2009, 00:06:37 »
"Ach paperlapapp. Von einem Schlückchen stirbt sie schon nicht", sagte Norna und nahm demonstrativ noch einen weiteren Schluck von dem Gebräu. "Ahhh." Sie setzte den Krug wieder ab und schaute hinüber zu der kleinen Famile. "Was glotzt ihr denn so komisch? Hier, ihr seid doch Untenländer. Wollt ihr auch was?" Einladend schob Norna den Kindern den Bierkrug hinüber.

Dan Che Zia

  • Moderator
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
Begegnung im Wald
« Antwort #122 am: 16.10.2009, 00:06:38 »
Natalie griff mit einem erfreuten Gesichtsausdruck nach dem Bier, der Ausdruck änderte sich aber schlagartig wieder in Unsicherheit, als Thotham seinen Einspruch erhob. Als Norna es ihr dann doch wieder erlauben wollte, hellte sich ihr Gesicht wieder auf und schnell schnappte sie sich den Krug, bevor noch jemand etwas dagegen sagen, oder aber Norna es dem kleinen Max geben konnte. Anscheinend mundete ihr das Gebräu, aber vielleicht war es auch nur ihr Durst, hatte sie doch den ganzen Tag, außer ein wenig Flusswasser, noch nichts getrunken. Jedenfalls hatte sie es innerhalb kürzester Zeit schon fast leer getrunken, bevor sie es wieder auf dem Tisch abstellte.

Als Max Nornas Aufforderung zufolge nun auch nach dem Krug greifen wollte, wurde er aber sofort von seiner Mutter zurechtgewiesen: "Das ist nichts für Dich, Max! Lass sofort die Finger davon!" Dann stand sie auf, immer noch das kleine Kind im Arm, welches sich mittlerweile beruhigt hatte, und nickte Thotham Norna und Natalie knapp zu, bevor sie den Tisch verließ. "Komm, Max. Es wird Zeit, ins Bett zu gehen." "Aber Mama, ich bin noch gar nicht müde." maulte dieser, folgte seiner Mutter aber denn eine Treppe neben der Theke nach oben.

Einige Zeit verging, während sich die Schankstube nach und nach leerte und die drei halbstarken Halborks an ihrem Tisch in einer kleinen Lache Bier eingeschlafen waren und sogar die beiden Zwerge sich die Treppe hinauf begeben hatte, um zu ruhen. Die einzigen, die sich nun noch im Wirtsraum befanden, waren Norna, Thotham, Natalie und die Musiker, die an der Theke saßen und langsam und genüßlich eine Flasche Wein leerten. Und natürlich die Bedienung, die sich nun zu den dreien an den Tisch gesellte und sichtlich abgearbeitet wirkte. Vier Krüge Bier hatte sie auch noch mitgebracht, die sie verteilte, während sie erklärte: "Die gehen auf mich, weil ihr mich heute abend größtenteils in Ruhe gelassen habt." dabei lächelte sie die drei gleichermaßen unsicher wie dankbar an. "Also, ihr wolltet etwas wissen?"
What was sundered and undone, shall be whole. The Two made One.

Norna

  • Beiträge: 505
    • Profil anzeigen
Begegnung im Wald
« Antwort #123 am: 23.10.2009, 00:43:33 »
Norna war inzwischen längst auf ihrem Platz eingenickt und schreckte erst auf als die Elfe die vier Bierkrüge vor ihnen abstellte und sie freundlich ansprach. Müde und ein bisschen verwirrt ließ Norna ihren Blick durch die nun fast leere Schankstube schweifen. "nanu... Wo sind denn plötzlich alle hin?", brummelte sie leise. Dann griff sie müde nach ihrem Bierkrug und nippte daran, wobei sie über den Rand des Kruges hinweg argwöhnisch die elfische Schankmaid musterte. 'Wie schön sie ist... ekelhaft!'

"Heißt das, du willst uns gar kein Geld abknüpfen, Kindchen?", krächzte Norna überrascht. "Dabei dachte ich, ihr Untenländer seid ganz verrückt nach Geld." Erst jetzt fiel Norna wieder ein, dass die Elfin sie ja etwas gefragt hatte. Ob sie etwas wissen wollten... Ja, wollten sie das? Erwartungsvoll blickt Norna den riesigen stummen Fels namens Thotham an.

"Thotham. Was wollten wir nochmal wissen?"
« Letzte Änderung: 23.10.2009, 00:44:11 von Norna »

  • Drucken