• Drucken

Autor Thema: Kleines Brainstorming  (Gelesen 20978 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ashen-Shugar

  • Beiträge: 1056
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #15 am: 09.10.2004, 18:28:08 »
 -Your Turn mails sind sicher sinnvoll, da die Posteingang nicht so schnell untergehen, wie die Mitteilung im Forum. Man kann ja malo was vergessen

-Die Tabellen und Karteninfos sind sehr hilfreich, ich persönlich fände es angebracht, wenn offensichtliche Sachen noch extra vermekrt werden, wie z.B. eben die Rasse. In der Karte sollte es sich auf Sachen wie Waffen und Höhe beschränken.

- 8 Spieler sind schon eine gute Zahl, 6 würden auch reichen. Macht das ganze doch schneller.

- Als Spieler fällt mir immer auf, dass ich ohen gut gepflegte Blöcke immer den Überblick verliere, aber da man sich die selbst machen kann, müssen das im Prinzip die Spielleiter wissen

- Statudsbögen haben meiner Meinung nach keine Nachteile, der Aufwand is ja gering, dafür bekommt man übersichtliche Infos.

- Bei den Würfen würde ich es ganz "normal" halten: Wenn das Ergebnis bei einem falschen Wurf anders ist, als bei einem richtigen, macht es der DM. Z.B: Wert einschätzen bei apraise.  Da würd ich nicht viel ändern

ticTac

  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #16 am: 10.10.2004, 06:55:27 »
 Idee: Martial GoD (keine Spellcaster)

- Jeder betritt die Arena unbewaffnet und muss so kämpfen oder eine Waffe finden. Entweder so, dass man nicht weiß, welche Waffen wo zu finden sind, nur dass dort Waffen sind (z.B. in Truhen, die deutlich sichtbar sind), oder vielleicht, was mehr Spezialisierung zulassen würde, dass man aus einer Truhe, einem Teleporter oder ähnlichem eine beliebige Waffe auf Kommando bekommt (beschränkt auf normal, vielleicht MW). Man könnte auch den Gladiatoren die Waffen vor dem Kampf abnehmen und sie können sie sich dann an Teleportern wiederholen, wobei das Gladiatorenarmband dafür sorgen könnte, dass man seine und nur seine Waffe bekommt (wenn man z.B. eine MW oder sogar magische Waffe gekauft hat).

- Ich könnte mir auch eine Variante vorstellen, bei der man zwischen verschiedenen, gleichwertigen Ausrüstungen wählen kann, z.B:
- Half Plate + Heavy Flail
- Masterwork Chainmail + Heavy Shield + Longsword
- Masterwork Studded Leather + Masterwork Light Shield + Short Sword
- dazu jeweils frei wählbar Tränke, 4 von jedem Grad.

Das ist natürlich sehr speziell, müsste man sich etwas "Spielbares" überlegen, wobei die Einschränkung der Charaktere schon Absicht ist.

Noch ein spontaner Einfall: Gladiatoren mit 20 ft. langen, magischen Seilen (sprich: nicht durchtrennbar) zusammenbinden, immer in Zweier-Teams, dazu Hindernisse, wie Säulen oder Ähnliches.


Allgemein:

Die Idee, dass Inaktivität bestraft wird finde ich nicht schlecht.
Weitere Vorschläge:
Wer zu weit wegläuft, also wirklich flüchtet, wird einfach wieder in die Nähe eines zufälligen Gegners teleportiert.
Oder es gibt halt Exp-Abzug für Feigheit vor dem Feind :D

Your Turn Mails: Die werden eigentlich erst wichtig, wenn das Spiel sehr verzögert wird.
Hat das Forum keine Funktion, mit der man sich über Veränderungen in Threads per mail benachrichtigen lassen kann?

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #17 am: 10.10.2004, 09:16:06 »
 
QUOTE (Cyrell @ Oct 10 2004, 6:55 )
Your Turn Mails: Die werden eigentlich erst wichtig, wenn das Spiel sehr verzögert wird.
Hat das Forum keine Funktion, mit der man sich über Veränderungen in Threads per mail benachrichtigen lassen kann?[/quote]
Darauf war ich nicht gekommen. Ja, die Funktion gibt es (zumindest laut http://games.dnd-gate.de/index.php?act=Help&CODE=01&HID=5' target='_blank'>Onlinehilfe). Sofern dieses Feature nicht deaktiviert wurde, kann das natürlich jeder nach belieben nutzen, z.B. für den Inplay-Thread. Es kann zumindest nicht schaden, wenn man darüber informiert ist, wenn's Neuigkeiten gibt, auch wenn man nicht selbst am Zug ist.

Dido

  • Beiträge: 836
    • Profil anzeigen
    • http://myblog.de/pirgl
Kleines Brainstorming
« Antwort #18 am: 10.10.2004, 09:21:52 »
 Und dieses Feature funktioniert sogar ;)  

Orko

  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #19 am: 10.10.2004, 12:38:38 »
 Und wenn man den falschen Thread auswählt kommen in 2 Tagen gerne mal 100 mails raus    <_<  

Ashen-Shugar

  • Beiträge: 1056
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #20 am: 10.10.2004, 21:23:34 »
 Leider sind die mail system hier allerdings nicht immer zuverlässig. Aber imemrhin auf 90% Erfolg würd ichs schätzen.

Amalaric

  • Beiträge: 2318
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #21 am: 11.10.2004, 00:13:10 »
 Ich fände es auch spannend Themen-GoDs zu machen. Wie zum Beispiel ein reines Spellcaster, Kämpfer oder supporting-class GoD (Schurken, Barden, Waldläufer würde ich da nennen).

Da müsste man halt nur vernünftige Richtlinien setzen, da mit es auch genug Möglichkeiten gibt noch Konzepte auszuarbeiten..
 

Abraxas

  • Beiträge: 385
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #22 am: 11.10.2004, 11:54:24 »
 Für ein Druiden Match würde ich evtl ein paar 3.0 Standing Stones in die Karte einbauen, so wie natürlich .... Natur.

Evtl wärs auch interessant mal zu sehen, wie ein Kampf von Stufe 6 Druiden abläuft, wegen Verwandlung und so.
Die Wild Shape Möglichkeit sollte in den Regeln schon ein wenig eingeschränkt sein, so weit ich mich erinnern kann.

Lassal Victoriani

  • Beiträge: 2479
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #23 am: 11.10.2004, 12:10:53 »
 Wollte Cyrells Vorschlag eines "Martial-GoD's" unterstützen.

Prinzipiell ist mir nämlich aufgefallen, dass es ziemlich böse Kombis von Zaubern gibt, die es den Spellcastern trotz recht niedriger Stufe gestatten - wenn Sie genügend Zeit bekommen - nahezu unbesiegbar zu werden.

Ich mag diese Gladiatoren-Romantik, wo man mit richtigen Waffen kämpft, statt mit hinterlistigen Zaubern.

Man könnte sich darauf einigen, keine Spells zuzulassen, sondern nur Tränke und Öle. Dadurch fallen dann die Caster von alleine weg.

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #24 am: 11.10.2004, 12:36:40 »
  :lol: Ich hatte zuerst "Material GoD" gelesen - aber das wäre nach Lassals Äußerung ja auch nicht ganz verkehrt.

Im übrigen ist die Einschränkung "Keine Spells" zwar einfach zu handhaben, benachteiligt aber auch Paladine und Ranger (und natürlich den Barden).

Lassal Victoriani

  • Beiträge: 2479
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #25 am: 11.10.2004, 13:07:02 »
 Stimmt! Dann gibt es halt nur Barbaren/Kämpfer/Schurken/Mönchs-Kombis.

Fänd ich jetzt nicht so schlimm. Halt weniger Fantasy, mehr Bloodsport! :D  

Iorondan Mercanor

  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
    • http://people.freenet.de/nirudan/Nirudan08.pdf
Kleines Brainstorming
« Antwort #26 am: 11.10.2004, 13:15:53 »
 Abgesehen davon: Hast Du schon mal einen Barden bei einem GoD gesehen?

Und als alter Karl May-Fan würde ich gern mal einen Reiterkampf sehen. Wie man das genau ausarbeitet, müsste man schauen, aber ich würde spontan sagen: 4vs4, wer aus dem Sattel fällt hat verloren. Das ganze am besten in einer großen mittelmäßig übersichtlichen Arena mit Hindernissen, vielleicht kombiniert mit Capture the Flag. Auf jeden Fall so, dass man mit Ride-checks Vorteile herausholen kann.

Gruß Iorondan
Fire and Blood

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #27 am: 11.10.2004, 13:22:18 »
 Ich denke, den Einsatz von Reittieren könnte man ganz gut durch die Gestaltung der Arena beeinflussen. Wenn es viel Platz, keine Verstecke und vielleicht noch eine niedrige Decke (gegen das Fliegen) gibt, sollten Ritter die größten Siegchancen haben.

Die Handhabung von Reiterkämpfen ist in der 3.5 denke ich leichter geworden, weil (M) Pferd und Reiter beide die gleichen 2x2 Felder einnehmen und so nicht für jede Ausrichtung eigene Icons genommen werden müssen.

ticTac

  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #28 am: 11.10.2004, 14:13:44 »
QUOTE (Chem Frey @ Oct 11 2004, 11:36 )
:lol: Ich hatte zuerst "Material GoD" gelesen - aber das wäre nach Lassals Äußerung ja auch nicht ganz verkehrt.

Im übrigen ist die Einschränkung "Keine Spells" zwar einfach zu handhaben, benachteiligt aber auch Paladine und Ranger (und natürlich den Barden). [/quote]
 Ich finde aber, dass wenn es garkeine scrolls und keine spelcaster gibt, sowohl Paladin als auch Ranger nicht so viel schwächer würden.  Im CW stehen Varianten zu beiden Klassen, ohne spells, die bekommen auch erst auf Stufe 6 neue Fertigkeiten als Ersatz.

Wie Lassal schon sagte, es würde dem ganzen etwas "ehrliches" geben. Und bis jetzt hatte ich zumindest den Eindruck, dass sehr viele Sprüche durchaus in der Lage sind, ein GoD zu bremsen oder gar komplett umzugestalten.

Lassal Victoriani

  • Beiträge: 2479
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #29 am: 11.10.2004, 15:19:53 »
 Wenn man ein reines "Martial-God" machen würde, könnte man ohne Probleme auch gerne ECL 8 wählen. Denn ohne Spells stellt ein höhres Anfangslevel kein Problem da und sorgt dafür, dass man nicht nach einem Treffer ausgeschieden ist.

Gruss Lassal aka Calivar ;-)  

  • Drucken