• Drucken

Autor Thema: Kleines Brainstorming  (Gelesen 20986 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #60 am: 15.10.2004, 18:47:56 »
 Ich durchforste gerade die GoD-Regeln und entrümpel heftig...

Wie wäre das mit völlig freier Teambildung? So per Zuruf während des Kampfes. Der Unterschied zu vergangenen GoDs wäre halt nur, dass die Arenaleitung diese neuen Teambildungen anerkennt, wenn es darum geht, die Sieger zu bestimmen.


Ansonsten schläft die Resonanz hier so langsam ein, so dass ich wohl in Kürze euch mal konkrete vorgaben um die Ohren hauen werde. :falle:  

Ashen-Shugar

  • Beiträge: 1056
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #61 am: 15.10.2004, 19:40:53 »
 Freie Teambildung stell ich mir etwas kompliziert vor; wer darf wem zuerst vorschlagen? Wie lange will man Diksussionen zulassen? Evtl bringt es auch Chars zu sehr in eine Vormachtposition. Wenn zwei Halb-Ork Ftr/Brb/Cle zusammen sind, müssen andere Teams schon recht stark sein.i

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #62 am: 15.10.2004, 20:42:00 »
 Ich dachte an das Anarchie-Prinzip: Zunächst keine Gruppen, bis sich die Gladis zusammen getan haben. Und wenn es alle gegen einen ist... dann ist schlecht. <_<  

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #63 am: 16.10.2004, 19:24:37 »
 Mein Stand derzeit:
Ich favorisiere ein Monster-GoD, ganz einfach weil ich es für interessanter halte.
Die Einschränkungen bei einem "Martial"-GoD sind mir doch etwas zu weit gehend. Da ist mir die Gefahr, viele gleiche Konzepte zu haben, zu groß. Und das wäre aus Spielersicht schon schlecht, wenn es wirklich nur auf die Würfel ankommt.

Ein Manko des Monster-GoD wäre hingegen die sehr große Vielfalt... aber das betrifft mich als SL ja zum Glück nicht. :D
Ich weiß noch nicht, ob es dabei besser wäre, nur eine relativ kurze Zeit zur Charaktererschaffung zu lassen (sonst kaut man echt jedes Konzept dreitausendmal durch), oder eben extra lange, damit alle die Gelegenheit zum maxen bekommen.
Irgendwas zwischn 2 bis 4 Wochen sollte es dann letztlich sein.


In der Frage, wie die Teams bestimmt werden sollen, bin ich auch noch nicht weiter. :(  

Ashen-Shugar

  • Beiträge: 1056
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #64 am: 16.10.2004, 19:33:24 »
 Kann ein mosnter god nicht einfach all vs all sein?

Ich hab mir heut auch noch Gedanken über Monster GODs gemacht. Evtl sollte man als Voraussetzung sowas machen, wie ECL größer/gleich 5, um dafür zu sorgen, dass auch wirklich Sachen drankommen, die in normalen GODs nicht zur Verfügung stehen.

Chem Frey

  • Beiträge: 1082
    • Profil anzeigen
    • http://home.wtnet.de/~dkuphal/
Kleines Brainstorming
« Antwort #65 am: 16.10.2004, 20:07:03 »
QUOTE (Ashen-Shugar @ Oct 16 2004, 19:33 )
Kann ein mosnter god nicht einfach all vs all sein? [/quote]
 Das vereinfacht die Sache  ;)

Ich denke hier kommt nix mehr. Dann wirds mal gleich konkret...

Naoko

  • Beiträge: 1189
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #66 am: 17.08.2006, 13:11:52 »
Aus aktuellem Anlass möchte ich diesen Thread mal aus der Versenkung holen.

Ich finde die GoD wie sie bislang ablaufen in den ersten Runden extrem öde. Wäre ich Zuschauer, würde ich wohl mein Geld zurückfordern, wenn 4 Runden lang nichts weiter passiert, als dass die - auch so tollen - Gladiatoren erstmal Flaschen entkorken und austrinken.

Habt ihr Ideen wie man das ändern könnte? Buff-Tränke verbieten? Gebufft in die erste Runde starten? Wie denkt ihr darüber?

Sorry falls das Thema schon ausdiskutiert wurde. Hab gerade wenig Zeit zum Nachlesen.

Gruß Naoko
momentane Effekte: Blessing of the Spirits (Sp)

Tekhen

  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #67 am: 17.08.2006, 13:18:24 »
Nun im Prinzip hast du schon recht, aber Buffen ist andererseits notwendig (fuer einige Klassen mehr als fuer andere) und macht das Match nachhaltig spannender. Mit dem Verbot der Traenke/Schriftrollen/etc haetten die Zauberwirker jedoch immer noch die Moeglichkeit, sich aufzupumpen.
Eine Moeglichkeit sehe ich z.B. darin, beim ersten Post gleich 2 Runden abzuhandeln, in denen Buffs erlaubt sind.
Eine andere Regulierung laesst sich sicher mit der Arenaarchitektur erreichen - wenn die Gladiatoren keine Deckung haben ist es riskanter, quasi "tatenlos" rumzustehen.  

Generell muss man sich aber wohl einfach fuer einen Ablauf entscheiden bei der Planung eines GoD.

Sjeg

  • Beiträge: 1859
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #68 am: 18.08.2006, 06:59:03 »
Also ich würde das ebenfalls ändern. Das kann man ruhig ähnlich wie die Mage-Duell Regeln aus dem Complete Arcane ablaufen lassen was die Buffs vor dem Kampf betrifft...das würde sicher viel verbessern...

mfg Sjeg
"The Emperor asks only that you obey!"

Jebeddo

  • Beiträge: 1586
    • Profil anzeigen
Kleines Brainstorming
« Antwort #69 am: 18.08.2006, 11:10:53 »
Ich bin mir auch schon Gedanken darüber gemacht. Einige Änderungen wird es beim nächsten GoD auch sicher geben, obwohl das Grundkonzept meiner Meinung nach durchaus stimmig ist.

Grüße
Jebeddo

  • Drucken