• Drucken

Autor Thema: I. Tod in Port Krez - Kapitel II: Die Jagd beginnt  (Gelesen 23492 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #15 am: 17.12.2008, 20:55:52 »
"Wir haben auch nicht vor euch ins offene Messer laufen zu lassen. Aber zum einen fallen wir zu zweit nicht weiter auf und zum anderen haben wir noch ein Überraschungsmoment, falls er es wirklich auf euch beide abgesehen hat. Wir bleiben knapp hinter euch." Und so setzten sich Furios und Kylear kurz nach Nriu'kli und Jatari in Bewegung.
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Jatari

  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #16 am: 18.12.2008, 09:47:19 »
" Entspannung wäre auf jeden Fall gut, so wie der Ork gerannt ist." Sie schaut Furios ernst an: " Keine Sorge, wir passen auf." Sie packt Nriu'kli am Arm: " Dann lass uns loslegen."

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #17 am: 20.12.2008, 20:03:26 »
Der Eladrin lässt sich ein Stück von Jatari mitziehen, doch es dauert nicht lange, bis er sich von ihr löst. Er beobachtet das Hafenviertel aufmerksam auf der Suche nach einer Schenke, die den Eindruck erweckt, als könnte man dort halbwegs unauffällig Informationen einholen. Dabei ist ihm aber auch bewusst, dass es ihm und Jatari wohl so oder so schwer fallen dürfte unauffällig zu bleiben, Eladrin waren selten in der Stadt und die meisten Leute, denen sie begegneten würden sich wohl an sie erinnern.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #18 am: 04.01.2009, 14:35:26 »
Als Furios sich durch die Menge bewegt um Kylear eine der Schenken auf zu suchen, will er sich zu seinem Kameraden umdrehen aber dieser scheint verschwunden zu sein.

Nriu'kli und Jatari bewegen sich durch die Menge an übelriechenden Seemännern und -frauen welche Fässer, Kisten und Säcke über ihre Schulter geworfen haben und diese anscheinend in verschiedene Warenhäuser schleppen. Einige von diesen Seebären bewegen sich auf eine kleine Spelunke zu, wo sie anscheinend ihre hartverdiente Heuer versaufen wollen. Spontan entscheiden sich die beiden Eladrin ihr Glück im "Gurgelnden Seeoger" zu probieren und betretten die Kneipe. Sofort schlägt ihnen eine Mischung aus Bier, Schnaps, Schweis und Blut entgegen, welche bei zartbeseiteten Leuten eine Brechreiz hervorrufen würde. In der Schänke befinden sich bestimmt zwanzig Tische welche eng gedrängt stehen, am Kopfende befindet sich eine Theke hinter der ein wild ausehender Halbling befindet, welcher grad einem Hobgoblin die Nase bricht, da dieser anscheinend seine Zeche nicht bezahlen kann oder will. Ansonsten sind die Wände mit nautischen Dingen verziert, wie Netze, Fische und einem Saghuinkopf.

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #19 am: 05.01.2009, 16:46:52 »
"Kylear, schau mal ...", setzt der Tiefling gerade an, als er bei einem flüchtigen Blick über seine Schulter bemerkt, dass der Eladrin nicht mehr neben ihm läuft. Abrupt dreht er sich einmal um die eigene Achse und lässt seinen Blick durch die Umgebung gleiten.  Doch ohne Erfolg, der Ranger bleibt verschwunden. Nervös blickt er den anderen beiden nach und sieht gerade noch, wie sie in eine Taverne verschwinden.

"Mist! Jetzt stecke ich in der Zwickmühle. Kylear suchen oder die beiden anderen im Auge behalten?" Innerlich immer noch mit sich ringend, geht er nochmals ein paar Schritte zurück und beobachtet intensiv alle Gestalten, die seinen Weg kreuzen. Was mochte nur in Kylear gefahren sein, dass er einfach den Kontakt arbeisen lies.
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #20 am: 05.01.2009, 17:09:48 »
Leider kann Furios keine Spur von Kylear entdecken, der Elf scheint wie von Eberron verschwunden zu sein.

Also beschliesst Furios den anderen beiden zu folgen und ihm zeigt sich das gleiche Bild wie den beiden Eladrin. Der abgestandene Geruch von Schweiss, Blut und Urin schlägt Furio entgegen, während er sich eine Platz in einer Ecke sucht, um von dort seine Kameraden im Auge zubehalten. Kurz nachdem er Platz genommen hat, wusselt ein kleine Wesen heran, welches Furios als Goblin identifizieren kann, es verbeugt sich und spricht mit einer piepsigen Stimme:"Siiiirr, was kann Dobby für sie tun, Siiiiir?"

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #21 am: 05.01.2009, 20:58:21 »
Der Geruch, der dem Eladrin entgegenschlägt lässt ihn für eine Sekunde das gesicht verziehen, er passt sich anschließend allerdings an die Situation an und setzt eine ausdruckslose Miene auf, während er weiter in den Raum vordringt.
Nriu'kli führt Jatari zu einem der kleinen Tische, der in der Nähe der Theke steht. Er sucht ihn so aus, dass sich auf einer Seite eine Wand befindet, damit aus dieser Richtung keine unmittelvbare Gefahr drohen konnte.
Der Krieger bedeutet Jatari unauffällig sich ihm gegenüber nierdezulassen. Ihm ist bewusst, dass es höchst ungewöhnlich wäre, wenn sie hier herkommen würden um anschließend schweigend am Tisch zu sitzen, weshalb er leise ein Gespräch mit der Eladrin anfängt: "Nun, was hat euch bewogen die Heimat zu verlassen?"
Sobald es jedoch eine Pause in ihrem Gespräch gibt bemüht sich Nriu'kli auch auf die übrigen Geräusche zu horchen, in der Hoffnung etwas nützliches aufzuschnappen.

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #22 am: 06.01.2009, 00:50:55 »
"Ein Krug Bier wäre nicht schlecht", gibt der Tiefling knapp zurück und ist darauf bedacht nicht höflicher zu klingen als die übrigen Gäste.

Nachdem der Goblin mit dem Bier wieder zrückgekert ist, nimmt Furios einen krärtigen Zug und betrachtet das aktuelle Geschehen.
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Jatari

  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #23 am: 06.01.2009, 22:20:20 »
Auch wenn die Atmossphäre dieser Lokalität nicht den Geschmack der jungen Eladrin trifft, fühlt sie sich in der Anwesenheit ihres neuen Gefährten sehr wohl. "Ich bin in den ewigen Wäldern von Feen aufgenommen und erzogen worden. Ihnen verdanke ich alles. Ich habe geschworen das Ansehen, die Güte aber auch die Gerechtigkeit dieser Wesen in die Welt zu tragen." Schwärmerisch fängt sie an Jugenderlebnisse mit ihren verspielten Feenfreunde zu erzählen und man merkt, das sie in Gefahr gerät heimwehkrank zu werden. " Ich habe zum ersten Mal den Wald verlassen um hier her zu kommen, weil die Weisen des Waldes gesehen haben, dass hier das Schicksal auf mich wartet." Wach schaut síe Nriu'kli an. " Und ihr ?"

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #24 am: 07.01.2009, 09:08:20 »
Nriu'kli fallen keine Besonderheiten auf, normale Seemänner welcher nach einer langen Fahrt ein trinken gehen. Kurz nachdem die beiden das Gespräch angefangen haben kommt auch zu Ihrem Tisch ein kleiner Goblin mit langen Ohren, aus welchen weise Büschel an Haaren wachsen, mit einer stimme wie brüchiges Pergament spricht der Goblin:"Was darf ich den edlen Gästen bringen?" und mit einem Flüstern mehr zu sich selbst als an die beiden Eladrin gewandt "Diesen elenden Spitzohren, welche meine Vorfahren vertrieben haben!"

Furios bemerkt aus einem Augenwinkel, dass sich die Tür geöffnet hat und eine Bande von Orks den Raum betritt, welche laut gröllend zur Theke maschiert, ausserdem fällt Furios auf, dass der Wirt wenig begeistert erscheint, obwohl diese Orks einen großen Profit versprechen.

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #25 am: 07.01.2009, 17:38:13 »
Nriu'kli blickt den Goblin kurz an und gibt seine Bestellung auf: "Wein, in sauberen Gläsern."
Wendet sich jedoch sehr schnell wieder seiner Begleiterin zu, während er so tut als habe er die Bemerkung des Goblins nicht wahrgenommen: "Nun, es war der Durst nach neuen Erfahrungen und Aufregungen, derm ich die Heimat verlassen ließ. Diese Ebene verspricht so viel von beidem, dass ich einfach nicht widerstehen konnte."
Da brechen auf einmal die lärmenden Orks in die Kneipe und der Eladrin mustert sie für einen Moment, wenn sie Glück hatten, dann würde sie hinausposauenen, dass Kapitän Narbenbauch soeben eine Heldentat vollbracht hatte. Eine andere Möglichkeit gab es wohl nicht, denn der Krieger konnte sich nur schwer vorstellen, dass diese zwielichtigen Gesellen mit ihm oder Jatari sprechen würden. Vielleicht hatten Furios und Kylear mehr Glück.
Als er seinen Blick durch den Raum schweifen lässt stellt Nriu'kli verwundert fest, dass Furios scheinbar allein gekommen ist. Aber das Verbleiben von Kylear dürfte wohl noch geklärt werden.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #26 am: 08.01.2009, 10:39:58 »
Hinter den Ork betritt eine Gestalt den Schankraum, welche Nriu'kli bekannt vor kommt. Bei näherer Betrachtung erkennt er einen weiteren Eladrin welcher er in seiner früheren Heimat  schon einmal gesehen hat, sein Name lautet Kuonu und anscheinend hat auch er das Feywild verlassen, um auf dieser Ebene Abenteuer zu erleben und neue Erfahrungen zu sammeln.

Als Kuonu den Schankraum betritt trifft ihn die Luft wie eine Wand, der Geruch von Schweiss und Alkohol mischt sich mit dem von Blut und ranzigen Fett. Die Orks welche vor ihm den Raum betretten haben begeben sich gleich zur Theke und bestellen etwas, während sich Kuonu im Raum umsieht und er entdeckt, zu seiner Überraschung, gleich ein bekanntes Gesicht, Nriu'kli ein weiterer Eladrin aus seiner alten Heimat, dieser sitzt mit einer Eladrinfrau, welche Kuono nicht kennt, an einen Tisch und unterhält sich angeregt mit dieser.

Kuonu

  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #27 am: 08.01.2009, 13:01:46 »
Kuonu ist überrascht Nriu'kli und eine weiter Eladrin in diesem Schuppen anzutreffen. Er überlegt kurz, ob es nicht zu unhöflich ist sich einfach dazu zu setzen, aber vielleicht kann er so Neuigkeiten von zu Hause erfahren, also geht er auf sie zu. "Dobby, das Übliche" ruft er dem Goblin, auf dem Weg zum Tisch der beiden, zu.

"Hallo Nriu'kli, darf ich mich zu euch setzen?" fragt Kuonu bei seiner Ankunft und schaut sich die beiden genauer an.

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #28 am: 09.01.2009, 00:07:14 »
Als Furios den düsteren Blick des Wirtes registriert, wittert er eine neue Chance, um an Informationen zu kommen. Hastig leer er den Krug und winkt ihn herbei. "Kannst du mir noch ein Bier bringen?"
Gerade als der Gnom sich nach vorne beugt, um das leere Glas mitzunehmen, flüstert ihm Furios mit gedämpfter Stimme zu. "Von der kleinen Truppe scheinst du ja nicht gerade begeistert zu sein. Die setzen doch sicher heute Abend noch einen großen Teil ihrer Heuer um. Oder muss ich schon mal hinter dem nächsten Tisch in Deckung gehen?", flachst er mit einem Grinsen im Gesicht.
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
Kapitel II: Die Jagd beginnt
« Antwort #29 am: 09.01.2009, 16:14:18 »
Es dauert einen Moment, bis Nriu'kli den anderen Eladrin erkennt. Es war jetzt schon Jahre her, dass er Kuonu getroffen hatte. Sie hatten für kurze Zeit im gleichen Regiment der Armee gedient, aber der Magier hatte es frühzeitig verlassen. Wobei sein Wesen wohl so oder so dafür gesorgt hätte, dass er früher oder später versetzt worden wäre. Er war nicht für den Dienst geeignet.
Nriu'kli hatte gehört, dass auch Kuonu nach Eberron gegangen war, lange bevor er selbst sich dazu entschlossen hatte, doch der Krieger hätte niemals damit gerehnet ihn hier in Port Kreuz zu treffen.
Er lächelt seinen Volksgenossen freundlich an und deutet auf einen der beiden freien Stühle: "Natürlich. Es ist lange her Kuonu, es muss inzwischen mehr als ein Jahrzehnt her sein, dass ihr Thelanis und die Streitkräfte hinter euch gelassen habt."

  • Drucken