• Drucken

Autor Thema: The Demonscar Legacy  (Gelesen 37303 mal)

Beschreibung: Kapitel 5 des AP - Dämonen & Söldner

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #15 am: 04.02.2009, 21:32:57 »
"Ich denke auch das wir beiden die beste Besetzung für die Vorhut sind." Fügt Donan schnell ein, als Kaelen die Gruppenzusammenstellung vorschlägt.
Die Zeit die die Magierin zur Vorbereitung des Teleports braucht nutzt er um zu Meditieren, wobei er den Gesprächen zuhört die im Raum geführt werden.
Als die Magierin das Zeichen gibt, dass sie bereit ist, rückt Donan noch schnell seine Kutte zurecht und mit einem Seufzen stellt er sich rücken an Rücken zu Kealen. um im Zweifelsfall sofort nach dem Teleport bereit und in einer günstigen Ausgangslage für einen eventuellen Kampf zu sein.

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #16 am: 05.02.2009, 01:16:19 »
Sie verstaut nun wieder alles sorgfältig und wendet sich nun an Donan und Kaelen: "So ihr beiden! Dann wollen wir mal!" sie streckt den beiden die Hände entgegen und nachdem diese ergriffen wurden und auch Sylih auf der Schulter Platz genommen hat spricht sie den ersten der drei Teleportationszauber. Als sie die magischen Worte Noitatropelet vollendet verschwinden die dreieinhalb Helden im weissblauem Schleier.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #17 am: 05.02.2009, 06:02:13 »
Donan fasst Sly an der Hand, und schließt die Augen, auf diese Weise ist es für ihn nicht so unangenehm. Nachdem die Magierin die Zauberformel beendet hat öffnet Donan die Augen wieder und blickt sich aufmerksam an dem neuen Ort um.

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #18 am: 05.02.2009, 10:33:55 »
Kurze Zeit später befindet ihr euch auf der Verwüsteten Lichtung. Der Lärm des Dschungels schlägt euch entgegen. Unzählige Tiergeräusche die Kaum auseinander zu halten sind, nur das laute Schnattern von ein paar Affen welche am Rand der Lichtung in den Bäumen turnen könnt ihr zuordnen. Ein kleiner ausgetretener Pfad führt weiter in die Lichtung. Die Sonne steht hoch am Wolkenlosen Himmel. Dort, wo der Felsspalt am Horizont zu sehen war steigen gelbe Wolken auf und ihr erkennt Bewegungen.

Donans Blick streift durch die Baumreihen und das Dickicht und tatsächlich entdeckt er etwas. Ein paar gelbe Augen funkeln ihn aus dem Dickicht zur linken an. Als er ein weiteres mal die Bäume absucht, sieht er etwas glänzen - eine Speerspitze scheint es, ragt hinter einem Baum hervor und fängt das Sonnenlicht.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #19 am: 05.02.2009, 12:30:25 »
Donan macht sich bereit einen evtuellen Angriff zu entgegnen und warnt Kealen indem er ihn an die Schulter fasst und in die entsprechende Richtung nickt.
Aber solange er keine genaueren Hinweise auf einen Hinterhalt hat macht er keine Anstalten sich in irgendeiner Weise aggresiv zu verhalten oder gar ins Dickicht zu stürmen.
"Wir sollten vorsichtig sein und auf die Anderen warten." flüstert er zu Kaelen.

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #20 am: 05.02.2009, 12:41:43 »
Plötzlich hört ihr ein leises *dumm* --- *dumm* --- *dumm*. Trommeln werden geschlagen, aus dem Süden - dort wo der Pfad ins Dickicht führt scheinen sie langsam näher zu kommen. Donan glaubt jedoch, dass es noch ein paar Minuten dauern muss, bis sie bei euch sind. Plötzlich hört Donan ein leises Rascheln, aus der Richtung wo vorher die Augen waren. Er kann gerade noch sehen, wie die Äste sich Bewegen. Die Speerspitze welche er gesehen hat fängt noch immer das Licht.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #21 am: 05.02.2009, 13:09:51 »
Donan schaut sich um ob es eine geeignete Möglichkeit gibt um in Deckung zu gehen, ohne Gefahr zu laufen einem anderen verstecken Wesen direkt in die Arme zu laufen. Dabei blickt er jedoch immer wieder unauffällig in die Richtung in der der Unbekannte im Dickicht versteckt ist.

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #22 am: 05.02.2009, 14:25:49 »
Slyavinatria schaut sich kurz und konzentriert um und versucht sich die Umgebung gut einzuprägen. Dann ohne weiter Zeit zu verlieren fängt sie wieder an zu zaubern: "Tropelet Em Pu Yttocs" Und Sly und Sylih verschwinden von der Bildfläche und tauchen direkt wieder vor den Augen von Tajel und ihrem Wolf auf. "Auf gehts Tajel das Abenteuer lacht!" Die 4 bilden wieder einen Kreis wobei Sly einen kurzen Kontrollblick in die Augen des Wolfs wirft bevor sie ihn sanft an der Schulter berührt und die magischen Worte von vorhin wiederholt: "Tropelet reba otnorp" nun stehen die 4 an der gewünschten Stelle.

Kaelen

  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #23 am: 05.02.2009, 14:34:50 »
Er dreht seinen Kopf langsam in die Richtung in die Donan nickte und versucht etwas zu erkennen, dem ist aber nicht so. Dabei Konzentriert er sich und versucht festzustellen ob sich etwas Böses in der Nähe befindet. (Detect Evil) Anscheinend nicht. Er flüstert zu den beiden Anderen
"Also ich kann hier nichts sehen und auch nichts Böses spüren, wir sollten trotzdem Wachsam bleiben."

Er greift seinen Schildgriff ganz fest, sodass er ihn sofort aufrichten kann und will gerade weiter flüstern "Sly, holt die Anderen, Donan und ich werden herausfinden was hier ..." Doch da verschwindet Sly schon wieder im blauen Dunst.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #24 am: 05.02.2009, 15:43:18 »
"Da ist etwas im Gebüsch." Sagt Donan "Ich kann aber nicht erkennen was es ist."
Langsam bewegt er sich in die Richtung auf das Gebüsch zu, auf den nächstgelegenen Metallfinger in der Richtung zu. Ab nun behält er die Stelle im Gebüsch im Auge und murmelt:

Tajel

  • Beiträge: 208
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #25 am: 05.02.2009, 15:47:29 »
Als Slyavinatria wieder in dem kleine Raum erscheint, fasst Tajel die Elfe sofort an den Händen, damit Sly den Teleportationszauber direkt wirken kann, und auch Shea - die Tajel in der Zeit bis zu Slys kurzer Rückkehr darauf vorbereitet hatte - lässt sich bereitwillig berühren und auf die magische Reise mitnehmen.

Auf der Lichtung bei den anderen angekommen, versucht die Druidin sich als erstes zu orientieren. Der Boden unter ihren Füßen, die Bäume an den Seiten geben ihr ein sicheres Gefühl, doch die Trommeln aus dem Wald verheißen nichts Gutes....

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #26 am: 05.02.2009, 19:26:33 »
Was immer dort im Gebüsch war, es scheint verschwunden zu sein. Auch keine böse Aura ist zu finden. Die Trommeln rücken jedoch immer näher heran und Shea wird unruhig, es scheint sie hat einen Geruch wahrgenommen, den sie nicht mag. Tajel kann unter den Trommeln nun auch ab und an etwas das wie lautes Bellen klingt heraus. Keine Frage, es sind Gnolle die auf euch zu kommen, eine Menge Gnolle.

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #27 am: 05.02.2009, 20:16:29 »
"Die Gnolle sind nicht böse fein... dann lasst uns jetzt endlich unserem Auftrag nachgehen wir müssen die Stadt retten, Alek finden und diesen Hagen.. oder wollt ihr warten bis der ganze Trupp vorbeimarschiert ist und dem Aufmarsch  zujubeln?! *Sly grinst dabei frech* Lasst uns in die Röhre gehen.. und sehen ob wir Hagen finden."

Sly und Sylih stapfen in Richtung der Röhre.

Kaelen

  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #28 am: 06.02.2009, 01:58:42 »
"Sly hat Recht. Wir sollten unser Ziel ins Auge fassen. Alek Percival hat höchste Priorität. Lasst uns hinab steigen bevor uns die Trommeln eingeholt haben!"

Kaelen geht Sly zügig hinterher und kramt derweile in seinem Rucksack nach einem Seil.

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
The Demonscar Legacy
« Antwort #29 am: 06.02.2009, 06:04:35 »
Donan blickt zu Keanon, dieser hat die beste Ausbldung in Sachen Strategie und Taktik und Donan vertraut seinem Einschätzungsvermögen. "Also direkt in die Röhre." Donan geht zur Öffnung und schaut hinab, wie sich der Abstieg gestaltet und ob es sonst irgendwelche Gefahren in der Röhre gibt.

  • Drucken