Autor Thema: Kanalratten  (Gelesen 3321 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #30 am: 18.02.2009, 18:15:50 »
Der Gnoll schaut sich unsicher um. *"Wartet"*, dann ist er kurz verschwunden. Nach etwas mehr als 2 Minuten taucht er wieder auf. *"Ich kann euch den richtige Weg zeigen, wenn ihr versprecht mir zu helfen. Es ist für uns beide gut, soviel kann ich euch sagen. Doch versprecht mir erst, mich am leben zu lassen, sonst sage ich kein Wort mehr"* antwortet er und wartet am Rand des Lichtes.

Kaelen

  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #31 am: 18.02.2009, 19:13:10 »
Zitat von: "Sly"
"Der Gnoll sagt er kann uns den richtigen Weg zeigen wenn wir versprechen ihm zu helfen und ihn am Leben lassen, es würde für ihn und uns gut sein." übersetzt Sylih. Und wieder an den Gnoll gewand: "Was wäre für euch gut? Das müssen wir wissen aber wie ihr bereits selbst sehen könnt seid ihr bisher unversehrt von daher könnt ihr zuversichtlich sein dass wir euch eine Möglichkeit geben euch zu erklären bevor wir ein Urteil fällen."


"Ihn nicht auf der Stelle zu töten ist eine Sache. Ihm zu helfen eine andere! Was will er als Gegenleistung? Ich glaube nicht dass er in der Position ist zu verhandeln." Langsam merkt man Kaelen seine Ungeduld an. "Was will er?"

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #32 am: 18.02.2009, 19:43:53 »
Ich geh mal davon aus, dass ein Übersetzungspost von Phil noch kommt ;) Ohne Sylih geht hier nämlich nichts :P

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #33 am: 18.02.2009, 19:50:49 »
"Der Gnoll sagt er kann uns den richtigen Weg zeigen wenn wir versprechen ihm zu helfen und ihn am Leben lassen, es würde für ihn und uns gut sein." übersetzt Sylih. Und wieder an den Gnoll gewand: "Was wäre für euch gut? Das müssen wir wissen aber wie ihr bereits selbst sehen könnt seid ihr bisher unversehrt von daher könnt ihr zuversichtlich sein dass wir euch eine Möglichkeit geben euch zu erklären bevor wir ein Urteil fällen."

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #34 am: 18.02.2009, 20:19:54 »
Der Gnoll scheint eine Weile zu überlegen. Schließlich holt er tief Luft und geht auf euch zu. Leise spricht er zu Sylih, die ihn wohl als einziger versteht: "Wir müssen ein wenig weiter. Rezbez kann uns hören, ich traue ihm nicht.", dann schreitet er voran ohne eine Antwort abzuwarten - den Weg nach rechts wählend.

Folgt ihr ihm? Auch 20 min.?

ZUSAMMENFASSUNG

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #35 am: 18.02.2009, 23:10:26 »
Ich hab Sylih mal einen Sense Motiv Check machen lassen mit 19. Wenn das Motiv mir zusagt tritt der untere Post ein.

Sylih überlegt einen Augenblick und spricht dann auf Celestial zu den anderen: "Ich werde mit ihm vorgehen, er wird mich nicht verletzten können also macht euch keine Sorgen wenn es gefährlich wird verschwinde ich in den magischen Beutel. Bleibt einfach etwas weniger als eine Meile hinter uns." Und dann wendet sie sich wieder an den Gnoll: "Wie ist euer Name? Ich werde mit euch vorraus fliegen Tarresh und die anderen werden uns den Rücken absichern."

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #36 am: 18.02.2009, 23:22:13 »
Der Gnoll schaut den Lichtball an und antwortet, wobei er sich die Augen abschirmt: "Ich bin Tarresh, alle sollen mitkommen, besser dicht folgen! Ich will erst reden. Wir müssen von Rezbez weg. Ist nicht für seine Ohren.", dann geht er voran.

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #37 am: 18.02.2009, 23:43:23 »
Sylih folgt ihm und antwortet: "Wer ist dieser Rezbez? Die anderen werden wie ich schon gesagt habe uns den Rücken absichern wäre doch sehr ungut wenn wir überrascht werden würden?! Oder wird das hier eine Flucht?" Auf Celestial: "Ich traue ihm soweit ich denke nur wenn ihr uns den Rücken absichert, solltet ihr euch eventuell auf eine Begnung mit diesem Rezbez vorbereiten der scheint ihm oder uns auf den Fersen zu sein"

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #38 am: 18.02.2009, 23:48:51 »
Der Gnoll bleibt stehen und bellt ärgerlich die Coure an: "Ich will euch helfen. Rezbez darf uns nicht zusammen sehen. Wenn sie nicht dicht folgen, sie wissen nicht welche Gänge sie nehmen müssen." Er macht keine Anstalten weiterzugehen, sondern wartet auf die Antwort aus der Lichtkugel

Slyavinatria

  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #39 am: 19.02.2009, 00:07:19 »
In Common: "Bleibt uns auf den Fersen damit ihr uns nicht verliert denn wir müssen einen guten Ort zum Reden finden da er nicht mit uns zusammen gesehen werden darf denn dies würde wohl sonst schwerwiegende Konsequenzen für ihn haben."

Donan

  • Beiträge: 550
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #40 am: 19.02.2009, 07:06:00 »
Donan geht zu Kaelen und flüstert:
"Mir ist bei der Sache nicht wohl. Aber ich denke sein Leben gegen Hilfe können wir durchaus machen, wer weiss, vielleicht ist dies der erste Schritt einer bösen Kreatur zum Guten. Auch mir wurde einst eine Chance gegeben. Das heißt nicht das wir ihm trauen sollten, aber wenn er uns hilft, ist es besser einen Gnoll am Leben zu lassen als unsere Aufgabe nicht rechtzeitig zu erfüllen. Und wenn er uns hintergeht macht [i]er[/i] diese Abmachung hinfällig."

Kaelen

  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #41 am: 19.02.2009, 13:00:40 »
Kaelen antwortet Donan leise: "Das gefällt mir nicht, das gefällt mir nicht. Erst verschwindet er für 2 Minuten und sagt uns nicht was er vor hat. Was ist wenn wir mitten in eine Falle tappen? Diese Konsequenzen von der er sprach interessieren mich nicht. Ich werde nicht mitgehen bevor uns nicht gesagt hat vor wem oder was er sich fürchtet. Die Zeit muss sein!."

Nun wendet er sich zu den anderen: "Ich werde nicht mitkommen ehe ich weiß vor wem oder was der Gnoll solche Angst hat dass er sich mit [i]uns[/i] zusammen tut. Irgendwas ist hier faul."

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #42 am: 19.02.2009, 13:12:02 »
woaraus schließt du auf : ""Ich werde nicht mitkommen ehe ich weiß vor wem oder was der Gnoll solche Angst hat dass er sich mit uns zusammen tut. Irgendwas ist hier faul.""?

Er hat nichts gesagt, dass er sich mit euch zusammentut weil er vor irgendwas angst hat. zumindest geht sowas aus sylihs übersetzungen nicht hervor oder?

Vielleicht fast einer von euch die mal zusammen, damit es einfacher ist meta und nichtmeta wissen auseinanderzu halten. (Einfach ein Quote mit den Übersetzngssätzen von Sylih)

Kaelen

  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #43 am: 19.02.2009, 14:25:36 »
Zitat von: "sly"

Auf Celestial: "Ich traue ihm soweit ich denke nur wenn ihr uns den Rücken absichert, solltet ihr euch eventuell auf eine Begnung mit diesem Rezbez vorbereiten der scheint ihm oder uns auf den Fersen zu sein"

Parkbank

  • Moderator
  • Beiträge: 2352
    • Profil anzeigen
Kanalratten
« Antwort #44 am: 19.02.2009, 14:44:00 »
I see. Aber das er sich wegen dem Rezbez mit euch zusammentut, dass bleibt deine Interpretation ;)

Tajel, die sich bisher zurück gehalten hat, mischt sich nun auch in die Diskussion ein. "Ich weis nicht, ob wir einem Gnoll trauen sollten. Es gibt wenige Lebewesen die mit mehr Boshaftigkeit vorgehen und von einer Ausnahme habe ich zumindest noch nie etwas gehört. Aber die Frage ist, ob es einen Unterschied macht, wenn wir ihm folgen oder nicht. Es ist wahrscheinlicher, dass er den Weg kennt, als das wir ihn per Zufall finden. Die Entscheidung möchte ich jedoch nicht fällen."