Autor Thema: Chauntea  (Gelesen 2750 mal)

Beschreibung: Feedback

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43206
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Chauntea
« am: 14.04.2009, 20:13:07 »
Hier und nur hier darf man ein Feedback gegenüber den beiden DM, den Mitspielern oder bezüglich das Handlung bzw. des Abenteuers abgeben, jedoch nur von der Seite des Rollenspiels her... Regelkritik oder Taktikkritik ist nur zwischen DM und SC möglich! Achtet außerdem darauf, dass negative Kritik niemals mehr ist als positive Kritik und denkt immer daran, nur ein Stein gegen jemanden zu erheben, wenn ihr selber eine weiße Weste habt!  Auf das wir alle wieder mehr Spaß an der Runde haben ...

Sensemann und Schreckensjul
« Letzte Änderung: 08.04.2010, 20:30:22 von Schreckensjul »
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43206
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Chauntea
« Antwort #1 am: 18.06.2009, 00:13:16 »
Dank Euren vereinten Kräften ein schöner knackiger und kurzer Endkampf-gut gemacht Jungs und Mädels :thumbup:

Wehe, Eure Postingrate knickt nun wieder Inplay ein :suspious:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43206
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Chauntea
« Antwort #2 am: 07.11.2009, 00:45:09 »
Aus aktuellen Anlass, verfasse ich hier für jeden aktuellen Spieler noch einen kleinen Abschiedspost:

@Darvin: Wir sehen uns ja noch weiter in zwei anderen Runden als Mitspieler und als DM. :cool:
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Kezef nicht sehen mußt und das Abenteuer erfolgreich beendest.
Du wirst leider damit nie erfahren, was ich alles fieses geplant habe, aber ich denke Du wirst nicht traurig deswegen sein.
Ich verneige mich vor Dir als ehemaliger Mitspieler und DM :)

@Susi: Ja, ich weiß, dass Du fassungslos sein wirst, wenn Du wieder da bist, aber ich verspreche Dir, wir werden bald wieder eine gemeinsame Runde haben :wink:
Den als ein Sensemannjünger und einer meiner Lieblingsspieler muss ich Dich doch irgendwo wieder unter kriegen.
Viel Glück und vorallem Spaß hier in der Runde noch und denke ich daran: Höher als Susi war noch niemand! :cheesy:
Ich melde mich die nächste Woche bei Dir!

@Ivana: Ich bin heilfroh, dass ich Dich als Spielerin noch in einigen Runden sehen werde, denn ich möchte Dich nirgends in meinen Runden missen. :wub:
Danke für die tolle Zeit mit Dir als Farion und Ivana. :)
Danke für jede Runde mit Dir und danke für Deine Menschlichkeit und die schönen Telefonate.
Auich Dir viel Erfolg bis zum Ende des Abenteuers und zeig es Jul's NSC! :twisted:

@Selvan: Schade, dass Du nun abermals mit mir nicht spielen wirst (irgendwie liegt ein Fluch auf uns, oder?^^). :(
Aber vielleicht wirst Du ja noch in der Zukunft eines Tages in den Genuss kommen mit mir zu spielen und ein Sensemannjünger :lol:
Potential als toller Rollenspieler hast Du auf jeden Fall :) :thumbup:

@Arvilar: Von Dir werde ich mich wohl hiermit verabschieden müssen, da ich Dir weder 4.0 noch 3.5 als Runde bieten kann, aber es war mir eine Ehre mit Dir zu spielen bzw. Dich nach dem Abgang von EoS als Spieler zu haben.
Werde wohl kaum mehr jemanden hier online finden mit soviel FR-Wissen!
Viel Erfolg an Dich: Auf das Du als mit Darvin ältester Spieler der Runde den Baum retten kannst. :)

Und zum Schluss:

@Jul: Ich danke Dir für die tolle Erfahrung zusammen eine Online-Runde zu leiten und schaue positiv darauf zurück.
Wir haben es echt geschafft aus der zu Grunde geleiteten EoS-Runde etwas tolles zu machen und ich wette, dass Du ohne mich noch mehr zu Glanzleistungen fähig sein wirst :)
Du bist ein wahrer Meister Deines Faches und min. ein genauso schlimmer Ordnungsfanatiker wie ich^^

Es hat mir riesigen Spaß mit Dir gemacht...

mit Euch allen...

Sensemann
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Chauntea
« Antwort #3 am: 10.11.2009, 18:48:30 »
So dann will ich Sensemann zum Abschied auch ein Feedback geben!

Vielen Dank erstmal für die Blumen, du machst mich ja ganz verlegen  :wub:

Ich finde es auch sehr bedauerlich dass du hier nun nicht mehr ingame mitmischst zukünftig, aber ich denke dass ist womöglich wirklich besser so. Ich finds auf jeden Fall sehr toll dass wir diese Entscheidung ganz ohne Gezänk in einem ruhigen Gespräch fällen konnten. Vielen Dank für die Zusammenarbeit hier, hättest du diesen Vorschlag nicht gemacht wäre diese Runde wohl gestorben, denn alleine hätte ich das hier nicht hinbekommen, nun da Last Mythal abgeschlossen ist habe ich aber etwas mehr Luft und auch ein wenig mehr Pathfindererfahrung.

Das Lob kann ich aber auf jeden Fall zurückgeben, du bist ebenso ein Meister deines Fachs, kaum einer hier im OG kann wohl die Quantität und Qualität vorweisen die du in deinen Runden ablieferst. Die schiere Anzahl abgeschlossener Runden und deine Anhängerschaft an Sensenjüngern beweist das wohl deutlich ^^ Nur über den Führungsstil sind wir da etwas uneinig ansonsten haben wir ja sehr ähnliche Vorstellungen was Atmosphäre und Aufbau eines guten Abenteuers angeht.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr weiter unter deiner Leitung bei Legacy of Fire mitzuwirken!
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43206
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Chauntea
« Antwort #4 am: 11.11.2009, 11:48:03 »
Danke, Julian :wub:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Chauntea
« Antwort #5 am: 30.04.2010, 15:27:00 »
Also, ich werde mich wohl auch dieses Mal an die Dreiteilung die ich auch schon in „Last Mythal“ angewandt habe halten.

Fangen wir also mit dem ersten Punkt an: der SL

Was Jul angeht zitiere ich mich hier jetzt einfach Mal selbst, da sich an meiner Meinung diesbezüglich nichts geändert hat:
Zitat
Allzu viel will ich dazu aber eigentlich gar nicht sagen, auch wenn ich hier jetzt wohl eine mehrseitige Lobrede über Jul verfassen könnte. Am Ende würde aber auf alle Fälle ein nahezu perfektes Gesamtbild herauskommen. Ein Leitungsstil, der mir sehr gut gefällt (und meinem eigenen wohl auch recht ähnlich ist) und eine von dir wirklich super aufgebaute Atmosphäre. Die Realms sind mit Abstand meine Lieblingswelt und in dieser Runde wurden und werden sie genauso dargestellt, wie es sich gehört. Dein sehr präzises Hintergrundwissen und die Liebe zum Detail haben dazu geführt, dass sie sehr lebendig und tiefgehend zu erfahren sind.

Auch wenn der Ausstieg schon einige Zeit zurückliegt, so will ich doch auch noch einige Worte zu Sensemann verlieren: Abgesehen von einigen grundlegenden Stilfragen, in denen wir wohl nie auf einen Nenner kommen werden, bleiben mir eigentlich auch nur hier Worte des Lobes. Es gibt wohl nur wenige, die so viel Zeit und Aufwand in das Gate stecken und in der Zeit in der du hier mitgeleitet hast, hast du gezeigt, dass du es wie auch Jul verstehst die Realms mit Leben zu füllen und auf einer konstant hohen Qualität zu leiten.
Ich bin aber schon ein bisschen dankbar dafür, dass du für den Endkampf nicht mehr verantwortlich warst, denn in diesem Fall hätte ich für die Charaktere schwarz gesehen.

Kommen wir nun also zum zweiten Punkt: Das Abenteuer an sich

Hier kann ich wie auch schon bei Shadwodale nur von der Interpretation der SL ausgehen, da ich ja die von den Wizards veröffentlichte Version nicht kenne. Aus einigen ICQ-Unterhaltungen mit Jul und einer Rezension, die ich kürzlich gelesen habe, weiß ich dass es unter den üblichen Problemen die man von den Wizards Abenteuern kennt leidet, also ein Überhang an (teilweise unlogischen) Kampfbegegnungen und ein Mangel Informationen für vernünftiges Rollenspiel. Nun, davon hat man hier aber eigentlich nichts gemerkt, was wohl an den im vorherigen Punkt beschriebenen Qualitäten der Leitung liegt.
Sehr gut gefallen hat mir die tiefe Verwurzlung in den Realms, die um nur ein Beispiel zu nennen allein an der Verwendung von Quess'Ar'Teranthvar, der ja vom Ursprung noch auf AD&D zurückgeht, sehen kann.
Auch die prominente Rolle der Umbravar und die Berücksichtigung der neuesten Realms-Geschichte sagten mit sehr zu, da ich die Shades für einen der interessantesten Feinde halte, den die Realms zurzeit zu bieten haben (auch wenn sie sich immer erzwungenermaßen dumm anstellen müssen, damit sie nicht gewinnen). Die epische Reichweite des Abenteuers hatte sicherlich auch etwas für sich, wobei für meinen Geschmack vielleicht sogar ein bisschen zu viel auf dem Spiel stand. In diesem Zusammenhang fällt mir auch ein Kritikpunkt ein, der in der Natur der Realms begründet liegt. In dem Abenteuer geht es immerhin um das Leben Mystras und die Existenz der Magie und da würde man eigentlich schon erwarten, dass die mächtigen Auserwählten der Mystra irgendwie aktiver sind um das zu verhindern. Ok, so zahlreich sind die auch nicht mehr, aber trotzdem ist es ein wenige merkwürdig, dass eine Gruppe Leute die nicht „so“ mächtig sind (denn das ist Stufe 15 ja nun mal nicht) es wieder richten muss. Aber das ist wohl etwas, das sich fast jedes Realms-Abenteuer mit einem entsprechend großen Plot vorwerfen lassen muss.

Damit auch genug zum Abenteuer und kommen wir zum dritten und letzten Punkt: Die Mitspieler

Hier werde ich dieses Mal weniger differenzieren, als damals bei Last Mythal, denn für eine Differenzierung zwischen den Einzelnen besteht hier keine Notwendigkeit. Es passt ziemlich gut, wenn ich allen hier im gleichen Maße Lob für ihre Leistung ausspreche. Von der Spielerzusammensetzung ist diese Runde sicherlich die beste, an der ich in meinen jetzt fast drei Jahren hier im Gate teilnehmen durfte. Das Rollenspiel blieb konstant auf hohem Niveau und es gab auch OoC nur selten Probleme, die sich aber immer schnell klären ließen.  Also auch hier, wie schon zu den SL, keine langen Reden, sondern nur der Schluss, dass hier ebenfalls ein beinahe perfektes Gesamtbild zu Stande kommt.


Abschließend bleibt mir wohl nur noch zu sagen, dass mir die Zeit hier sehr viel Spaß gemacht hat und ich mit Freuden wieder mit allen Beteiligten zusammenspielen würde, auch wenn das in einigen Fällen wohl eher unwahrscheinlich ist.

Es war eine nahezu perfekte Runde, die wir hier hatten!
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Chauntea
« Antwort #6 am: 30.04.2010, 17:10:10 »
Dann will ich auch mal ein Feedback abgeben ...

Idunivors Aufteilung erscheint mir da ganz sinnvoll!

Kommen wir zum Abenteuer:

Anauroch hat eine bewegte Geschichte, erst habe ich die Geschichte als Spieler mit erlebt, schließlich als Co-SL mit Sensemann und für die letzten 2 1/2 Kapitel als alleiniger Spielleiter. Anderthalb Jahre ist der Beginn der Kampagne her und ich bin froh, dass die Runde trotz aller Schwierigkeiten nun zu einem (wie ich finde) schönem Ende gefunden hat. Einerseits ist es natürlich schade, wenn eine gut gehende Runde endet, andererseits ist man auch froh eine derart umfangreiche Kampagne zu ihrem Abschluss geführt zu haben. Wie Idunivor schon sagte hat das Abenteuer halt so seinen Schwächen, die Sensemann und ich so gut es ging glattgebügeln haben, aber ein paar Logiklücken bleiben natürlich. Mir hat das Leiten dieses epischen Plots auf jeden Fall Spaß gemacht und ich finde alle Spieler haben gut zum Aufbau der Atmosphäre beigetragen.

Natürlich hat so ein episches AB auch seine Tücken. Bei einem Plot, der sich um uralte Magie und mächtige Artefakte dreht, sind SC die davon nichts verstehen in ihren Interaktionsmöglichkeiten natürlich etwas eingeschränkt. Ich hoffe dennoch, dass auch unsere magieunkundigen Mitspieler sich dennoch einbringen konnten, das habe ich bspw. mit dem Silberfeuer bei Susi versucht. Fest steht für mich allerdings, dass ich so schnell nix derart hochstufiges leiten werde, denn es ist doch ganz schön aufwendig und arbeitslastig, ich denke man hat auch gemerkt, dass ich Probleme hatte die Kämpfe knackig zu gestalten. Da ich selber keinerlei Erfahrung über das Stufenniveau 10+ habe, die Spieler aber zum größten Teil wohl durch Sensemannerfahrung mir einiges voraus haben.

Die Mitspieler:

Auch hier kann ich mich Idunivor nur anschließen, es gibt wenig bis gar nix zu meckern. Idunivor und Selvan konnten das hohe Niveau halten, dass ich bereits von ihnen gewohnt bin und auch alle anderen Spieler haben qualitativ und quantitativ überzeugt. Amyr schien etwas Probleme zu haben die hohe Messlatte welche die übrigen Mitspieler bezüglich der Postingrate setzen mitzuhalten, doch auch deine Postingrate lag noch völlig im Rahmen und ist immer noch besser als das was man zum Großteil hier so gewöhnt ist. Schade eigentlich, dass Amyr nicht noch stärker zur Geltung kam, da die Gruppe ja schlussendlich die Reise durch die Anauroch doch knicken konnte.

Es hat mir auf jeden Fall viel Spaß gemacht diesen für die Realms wichtigen Plot zu einem stimmungsvollen Ende zu bringen und ich bin froh, den Großteil von euch noch woanders mit zu erleben. Idunivor als SL, Eretria, Teeblatt und Shadow bei Legacy of Fire und Amyr (Tia'Nal) werde ich bei Cormyr als Mitleser verfolgen. Besonders vermissen werde ich Selvan, dessen SC mich gleich durch zwei Runden begleitet hat und den ich in dieser Zeit sehr zu schätzen gelernt habe (Spieler wie SC gleichermaßen). Wie ich aber gehört habe wird er fortan bei Sensemanns neuer Runde mitwirken, so dass ich auch fortan noch als Mitleser in den Genuss seiner Postings komme. Auf Nornas Comeback bin ich echt gespannt!

So jetzt genug Honig ums Maul geschmiert und abschließend nochmal Danke für eine schöne Runde!

Es ist ja leider recht selten, dass eine Runde abgeschlossen ins Archiv geht. LG, Schreckensjul
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Ivana

  • Beiträge: 722
    • Profil anzeigen
Chauntea
« Antwort #7 am: 30.04.2010, 19:58:55 »
Gut, also auch von mir ein paar Worte zum Abschluß.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich euch, Schreckensjul und Sensemann, danken. Ohne euren Einsatz für diese Runde hätten wir es nie geschafft dieses Abenteuer zu Ende zu spielen, was ich gerade am Ende dieses Abenteuers sehr bedauert hätte. Denn auch ich muss mich dem Lob von Idunivor anschließen. Es war eine tolle Runde, die mir unglaublich viel Spaß gemacht hat.

Ich gebe zu, dass mir ein wenig der Hintergrund der Welt gefehlt hat, aber dies war tatsächlich mein erstes Abenteuer auf Faerûn und ich habe auch keine der einschlägigen Autoren bisher gelesen. So war mir die ganze Problematik mit der Schattenmagie nicht wirklich vertraut und so tat ich mich in diesem Abenteuer sehr schwer, wenn es um explizite Punkte ging, die aus den Realms wahrscheinlich allen bekannt sind. Trotz dieser Einschränkungen hat mich die Geschichte sehr gepackt und dies ist sicherlich der Verdienst von euch allen, die ihr Faerûn sicherlich viel besser kennt als ich.

Das Abenteuer litt meiner Meinung nach etwas an einer mir schwer erklärlichen Fluktuation von SCs, was zu etwas seltsamen Verhalten führte, gerade weil sehr zügig recht viele Figuren starben und trotzdem behauptet wurde, wie sicher dieser oder jener Ort wohl sei. Trotzdem haben wir schließlich eine Gruppe gehabt, die gemeinsam die Sache gerade so noch zu Ende gebracht hat. Das war dramatisch und spannend.

Ich persönlich finde, dass alle Figuren sehr stimmig waren, auch wenn ich mit Arvilar mal aneinander geraten bin wegen der Entwicklung der Figur. Ich gebe gerne zu, dass ich vielleicht schwierig bin, wenn ich Dinge nicht verstehe, die meiner Meinung nach gegen den Charakter des Spiels als Gruppenspiel gehen. Ich bin aber auch immer froh, wenn dies dann doch funktioniert. Ich habe das Spiel hier sehr genossen, weil alle durch die Bank ein sehr hohes Niveau hatten. In dieser Breite habe ich dies von wirklich allen Charakteren einer Runde bisher nicht erlebt. Das war wirklich toll.

Ich würde jederzeit mit euch wieder spielen (mit ein paar von euch, mache ich es ja auch noch). Vielen Dank an euch alle für die tolle Runde.

Selvan

  • Beiträge: 2744
    • Profil anzeigen
Chauntea
« Antwort #8 am: 03.05.2010, 20:32:48 »
Ich bin zwar noch im Urlaub, hab aber jetzt endlich mal stabilen Netzzugang. Daher will ich auch einige Worte des Lobes verlieren.

Besonders begeistert bin ich von der Tatsache, dass dies die zweite Runde (überhaupt und dazu noch) in Folge ist, die in überschaubarer Zeit zu einem schönen Ende geführt wurde. Das ist logischerweise vor allem Juls Verdienst ist, der durch konstant hohe Qualität und Quantität seiner Posts das Spiel am Leben hält und seine Spieler begeistern kann. "Sprudelnde Kreativität" ist hier wohl das Stich- bzw. Zauberwort.

Idunivors Kritik an der Plot-(Un)Logik (Warum muss eine kleine Gruppe Nobodys die Welt retten?) kann ich mich anschließen aber ich konnte gleichzeitig gut darüber hinweg sehen. Gut gefallen hat mir, dass ich weitere Schnipsel aus Faerûns Geschichte quasi aus erster Hand erleben durfte, wodurch sie mir sicher besser im Gedächtnis bleiben als wenn ich in Quellenband XY mal etwas über sie gelesen hätte.

Ein weiteres Lob geht an sämtliche Mitspieler. Schwarze Schafe gab es in der recht kurzen Zeit, wo ich dabei war, keine. Im Gegenteil: Mit allen würde ich jederzeit gerne wieder zusammenspielen, wenn es das Schicksal denn so will.

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt auf meinen Einstieg bei Sensemann. Hoffentlich steht der unter einem besseren Stern als die letzten Anläufe. ;-)

Amyr Wazhay

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Chauntea
« Antwort #9 am: 03.05.2010, 20:58:36 »
So nach meinem durchzockten Wochenende, will ich mich nun auch mal äußern.

Erstmal eine kleine Übung in Demut. Das was Jul angesprochen hat mit der leicht zu niedrigen Posting rate stimmt leider wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Ich bitte dies zu entschuldigen, da dies erst meine 2. Onlinerunde war/ist. Ich war ehrlich gesagt anfangs total erschlagen von dieser unglaublichen Fülle an Informationen die einem als Spieler hier zur Verfügung stand. Ich hatte zwar den einen oder anderen FRS Roman schon gelesen(ganz klassisch hatte ich mit der Drizzt Reihe begangen ;)) gelesen, aber das was manche Spieler hier an Hintergrundwissen so locker aus dem Hut zauberten hat mich mehr als einmal verblüfft.

Ich kann mich eigentlich nur meinen Mitspielern anschließen... Die Stimmung war immer gut, ich hatte nie das Gefühl irgendwie als Außenseiter oder "neuer" da zustehen. Auch fand ich es toll, dass Jul mir eine Chance gab diesen exotischen Charakter zu spielen, welcher mir ehrlich gesagt stärker als Herz gewachsen ist als manch meiner Reallife Charaktere (nur übertroffen von meinem Tieflingmönch des Azuth  :cheesy:).

Auch wenn es etwas dick aufgetragen wirkt, ist es doch mein größter Wunsch was diese Onlinerunden hier angeht. Von Anfang an in einer von Jul's Runden mitspielen zu können.

Ich möchte natürlich auch nicht meine Mitspieler übergehen. Idunivor kannte ich ja bereits und mein Bild hat sich bestätigt als jemand der seinem Charakter soviel Tiefe verliehen hat, wie seinen Abenteuern. Auch wenn ich nun nicht jeden beim Namen nennen möchte so will ich euch doch sagen, dass es mich sehr sehr viel Spaß gemacht hat mit euch zu spielen und dieser Runde ein verdientes und gutes Ende zu setzen.
Ich hoffe schwer, dass ich euch noch einmal in einer Runde treffen werde nachdem ich jetzt hoffentlich "flügge" geworden bin ;)


Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Chauntea
« Antwort #10 am: 03.05.2010, 21:10:16 »
Vielen Dank euch Beiden!  :wub: :wub: :wub:
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror