• Drucken

Autor Thema: Ein untotes Abenteuer  (Gelesen 9850 mal)

Beschreibung: Dungeon Delve Kampagne aus Open Grave Abenteuern

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leolo

  • Moderator
  • Beiträge: 2866
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #105 am: 06.10.2009, 09:44:57 »
Blödsinn!

ruft jemand aus einer dunklen Ecke heraus. Vielleicht ist das ein Fehler, denn nun wissen Nathaniel und Grar genau wo sie ist.
Einsicht DC 26 (Anzeigen)
Wenn du zu den Nonkonfirmisten gehören willst musst du erst einmal so reden wie wir, unsere Musik hören und die gleiche Kleidung tragen.

Nathaniel Sonnenbringer

  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #106 am: 06.10.2009, 12:27:52 »
Nathaniel macht keine Anstalten sich der Frau gewaltsam zu nähern.
Wir sind Untotenjäger, Diener des Pelor und geweihte Männer, wir haben nicht den Wunsch gegen sie zu kämpfen, wir suchen eine gewisse Syke um ihr zu sagen das das, was sie aus den Gräbern gestohlen hat die Untoten anlockt und das diese Monster nicht aufhören werden aus den Tiefen der Nacht zu kriechen bis das Artefakt wieder sicher verwahrt ist, wenn ihr diese Syke seid dann kommt hervor und lasst uns diese Untoten gemeinsam bekämpfen, denn trotz aller Monstren die wir auf dme Weg hierher vernichteten, befürchte ich das wir keine Rihe finden werden.
Und vor allem müssen wir aus der Stadt heraus, denn all die unschuldigen Opfer hier können vermieden werden wenn wir die Untoten aus der Stadt locken, habt ihr uns verstanden?

Leolo

  • Moderator
  • Beiträge: 2866
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #107 am: 06.10.2009, 18:59:27 »
Es dauert eine Weile bis die Stimme wieder antwortet, so als hätte sie über Nathaniels Worte nachgedacht.

Ich...ich brauche Heilung. Es sind nicht nur die Untoten, es ist noch etwas anderes. Seit ich in der Krypta war schwindet meine Kraft...


Dann kommt Syke aus dem Schatten hervor - nicht aus der Stelle wo ihre Stimme herkam, doch diesmal offensichtlich kein Trugbild. Den schweren Hammer in der Hand schaut sie Nathaniel und Grar misstrauisch an.
Wenn du zu den Nonkonfirmisten gehören willst musst du erst einmal so reden wie wir, unsere Musik hören und die gleiche Kleidung tragen.

Nathaniel Sonnenbringer

  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #108 am: 06.10.2009, 19:04:11 »
Dann seid ihr sicher in die giftige Falle gelaufen.
Wir werden uns sofort darum kümmern sobald lie Leute hier aufhören zu sterben.
Grar, helf löschen.

Und ud Syke, wir kennen uns hier nicht aus, gibt es einen Alchemisten oder einen Heilkundigen in der Stadt der sich um deine Verletzung kümmern könnte während wir das Dorf vor der Vernichtugn bewahren?
« Letzte Änderung: 06.10.2009, 19:09:52 von Nathaniel Sonnenbringer »

Leolo

  • Moderator
  • Beiträge: 2866
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #109 am: 06.10.2009, 19:12:13 »
Ich gehe nicht mit euch mit...entweder ihr helft mir hier, oder ihr könnt eure Fragen vergessen.

Syke schaut sich vorsorglich um, als suche sie einen Fluchtweg.
Wenn du zu den Nonkonfirmisten gehören willst musst du erst einmal so reden wie wir, unsere Musik hören und die gleiche Kleidung tragen.

Tael

  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #110 am: 06.10.2009, 19:56:28 »
Woran denkst du wird die zuerst sterben Grar, am Gift oder an den Untoten Monstern die sie unentwegt verfolgen werden, ich tippe auf eine geschickte Kombination, bei der ihr ein paar Ghule bei vollem Bewusstsein das Fleisch von den Knochen reißen... was hältst du davon? Klingt nach einem sinnlosen und schmerzhaften Tod...
Mädchen jetzt hör zu, ich bin ein Kleriker des Pelor, ein Diener der sonne.
Ich habe geschworen mit meinen Gebeten die Untoten von dieser Welt zu vertreiben und den verwundeten udn schwachen zur seite u stehen.
Hier trifft beides zu, also hör auf unsere Zeit zu stehlen udn hilf uns lieber wenn wir dir helfen sollen, denn alleine überlebst di die Nacht wachtscheinlich nicht, egal wie groß dein Hammer ist.

Leolo

  • Moderator
  • Beiträge: 2866
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #111 am: 17.10.2009, 12:55:33 »
Dieses Dorf ist sowieso verloren. Und wenn ihr rechthabt und die Untoten jagen mich, dann helft ihr ihm am ehesten indem wir hier verschwinden.

Syke wirkt schwach, und nicht wirklich in der Lage den beiden beim Löschen zu helfen.

Grar ist es jedoch schnell leid zu warten ob sie sich doch noch dazu durchringt, und der impulsive Wandler eilt davon um Wasser zum Löschen zu holen.

Bring sie hier fort Nathaniel! Ich versuche die Menschen im Dorf zu retten.
Wenn du zu den Nonkonfirmisten gehören willst musst du erst einmal so reden wie wir, unsere Musik hören und die gleiche Kleidung tragen.

Nathaniel Sonnenbringer

  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Ein untotes Abenteuer
« Antwort #112 am: 17.10.2009, 13:47:44 »
Los komm mit Menschin, wir sind deine einzige Hoffnung.
Nathaniel geht aus dem Dorf heraus und sucht in der Nähe eine Erhebung oder einen Hügel.
Unterwegs fragt er die Frau: Du bist doch diese Syke, die Geliebte von dem Grabschänder oder?
Als er die Erhebung erreicht wirft er brennende Fackeln in einigen Metern abstand um die Mitte herum, um zu verhindern das er überrascht wird, von heranschleichenden Untoten.
Dann benutzt er ein heilendes Wort um Wunden zu schließen und besieht sich dann die Stelle an der das Gift eingedrungen ist, und versucht es zu identifizieren und gleichzeitig mit standartmethoden zu behandeln, die bei den meisten Giften funktionieren.

  • Drucken