• Drucken

Autor Thema: Zucker und Salz  (Gelesen 12803 mal)

Beschreibung: Der Feedbackthread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Zucker und Salz
« Antwort #165 am: 24.08.2011, 15:08:46 »
Danke für das Feedback Zurvandad!

Einen Punkt wollte ich noch aufgreifen, den ich vergessen hatte.

Zitat von: Mestoph
Was mich aber zu dem Gedanken bringt, nach der passenden Stufe zu fragen.
Nicht, dass ich scharf auf schnelle Aufstiege bin, mache mir aber naturgegeben Sorgen um unseren Machtgrad...

Keine Sorge! Ich werde schon dafür sorgen, dass ihr die erforderliche Power habt, wenn ihr es mit Jhavhul und seinem Gefolge aufnehmt. Bei der kommenden Rast wird erstmal der Status vernünftig auf Vordermann gebracht. Einen erneuten Stufenaufstieg wird es auch bald geben, zudem habt ihr ja noch zwei Wünsche frei, zwei neue magische Gegenstände hinzugewonnen und mit Nefeshti und ihren Streitern steht ja ein lukratives Bündnis ins Haus. Ich passe also auf das Power Niveau schon auf.

Interessanterweise fiel mir auf, dass wir im letzten Part das D&D Prinzip ja quasi ad absurdum geführt haben. D&D im 'Kick the Door Stye' ist ja nix anderes als rein in den Dungeon, Monster platt hauen und ihre Schätze mitnehmen. Was macht diese Gruppe? Nix wie raus aus dem Dungeon, alle Gegner nach Möglichkeit umgehen und die Schätze der Schatzkammer (bis auf die Vase) achtlos liegen lassen  :D
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Zahur

  • Beiträge: 848
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #166 am: 24.08.2011, 16:20:05 »
Hallo nochmal,

Dankeschön für das Lob von dir Jul und eine kleine Bemerkung zum Power-Level:

Ich finde gerade die Tatsache, dass wir es genau 'anders' machen so reizvoll ;) Wenns immer nur gleich wäre, wärs ja langweilig und Monster totklatschen und Schätze klauen kann ja jeder...  :P

Dankeschön an dich als SL, dass du solche Dinge 'meisterst' und funktionieren lässt!...

Mit freundlichen Grüßen,
Zahur.

Bestellung: Eine Wagenlieferung 'Hammerkopf' für meinen Mönch...  :cheesy:

Mestoph

  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #167 am: 09.03.2012, 08:40:28 »
Zahur:

mit viel Freude habe ich Deinen betrunkenen Charakter gelesen, genossen und hab viel gelacht. Klasse, wie Du das Konzept doch sehr ernsthaft umgesetzt hast und Dich in die Gruppe integriert hast :thumbup:
So manches Mal fiel es mir schwer, Deine Posts abends zu lesen und habe leider einige Sachen auch überlesen....
Auf jeden Fall bist Du eine absolute Bereicherung für die Gruppe.

Zurvandad:
Ja, mein Freund... aller Anfang ist schwer und das System in Mixtur mit meiner wenigen Zeit nach Deinem Start (ja, es war anders geplant...), hat es Dir sicherlich unnötig verkompliziert und schwer gemacht. Mir tut es leid, dass Du die Nachteile des bürokratischen Systems kennenlernen musstest und die schönen Zeiten (Stufe 1 bis 8) verpassen musstest. Vielleicht schaffen wir es irgendwann mal am Tisch eine bodenständige PF-Kampagne aufzuziehen.
Auf jeden Fall hat Dein Kozept klasse in die Gruppe gepasst, wenngleich ich es schade fand, dass Du wenig angespielt wurdest.

Iuni:
Ich hatte so das Gefühl, dass der Spielerwechsel dem Charakter weniger gut getan hat. Ebenso hätte ich gern auch die andere Seite des Orakeldaseins kennengelernt (Asmodeus, wo warst Du?). Schön fand ich, dass Du Dich in der Gruppe emanzipiert hast und Deinen Status als Aschesprecherin auch forscher beanspruchtest. Ab und zu hätte ich mir im OT etwas weniger metagaming gewünscht ;)

Naadhira:
Tjoa... wir hatten so unsere Schwierigkeiten und konnten wohl nicht ohne diese aufhören. Ich werde das Thema auf sich beruhen lassen und gehe daher nur auf zwei Punkte ein. Zum einen finde ich es schade, dass die Tiefe des Charakterspiels im Laufe des Mittelteils bis zum Ende hin etwas abgenommen hat (zeitlich bedingt, wie bei mir?). Das Buch und die anderen Lehren Abadars haben mir doch sehr gefehlt ;)
Klasse fand ich die Entwicklung der jungen Frau zu einer harten Führerin. Schöne Umsetzung dieser Entwicklung ohne dabei zu sehr aufs Gaspedal zu treten.

NSC:
Liebe NSC-Spieler. Ihr habt zu einem riesig großen Teil zum atmosphärisch dichten Spiel beigetragen! Tolle NSC, tolle Gegenstände und Katzen und Gegner. Einfach genial! Genau soetwas wünscht man sich. Mehr kann ich gar nciht dazu sagen!


Durriken:
Mein lieber Freund Durriken...
so haben wir nun gemeinsam unsere letzte Schlacht in den Niederungen des Ongames geschlagen und werden nicht (wie unsere Paladine) gemeinsam, Schulter an Schulter, aus der Asche in den Sonnenuntergang wandern.
Ich danke Dir für viele tolle, spannende und abenteuerliche Spielstunden und werde Deine Charaktere allesamt sehr vermissen.
Und Dich!
Deinen Charakter Durriken fand ich extrem klasse und wünsche ihm einen weiteren Morgen! Seine Art mit Freiheit und den engen Gesetzen seiner Liebsten umzugehen war stetig eine Gratwanderung. Schönes Charakterspiel!
Hervorheben möchte ich, Deinen Einen Ring, der einzige seiner Art, der wirklich eine Bedeutung hatte in dieser Kampagne. Schöne Umsetzung dieser Geschichte.
Vielleicht liest man sich mal wieder. Ich würde mich richtig freuen :)


Sensemann und Jul, Euer Feedback folgt in Kürze! Alle Anderen werden mir nachsehen, dass ich sie nicht explizit erwähne. Sami hatte ich privat geschrieben und die anderen Weggefährten wurden auch schon ge-feedback-ed ;)
« Letzte Änderung: 09.03.2012, 08:41:26 von Mestoph »

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Zucker und Salz
« Antwort #168 am: 09.03.2012, 16:41:53 »
Jetzt schon ein Feedback? Wer weiß wie die ganze Sache ausgeht ^^ Vielleicht ändert sich deine Meinung ja noch ;-)

Aber vielleicht magst du nach den Epilogen und wenn alles abgeschlossen ist noch ein Gesamtfazit des AP geben :-)
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Naadhira

  • Beiträge: 1238
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #169 am: 08.04.2012, 11:39:29 »
Dieser Abenteuerpfad war eine unglaubliche Erfahrung. Ich habe zu Beginn nicht damit gerechnet, dass wir alle Abenteuer durchspielen würden und am Anfang war dies ja auch nicht Sensemanns Intention. Erst nach Abschluss (oder kurz vor Ende) von Teil 1, wollte Boris dies versuchen. Daher ist das ganze Erlebnis dieses Abenteuerpfades mit unserem Spielleiter verbunden. Ohne Boris und Jul wären wir nie bis zum Ende bekommen und daher gebührt diesen beiden mein uneingeschränkter Dank. Ohne diese beiden wäre es unmöglich gewesen, etwas derartiges zu schaffen. Dies beweisen schon die verschiedenen Versuche anderer Spielleiter in diesem Forum.

Die lieben Mitspieler sind ebenfalls ein wichtiger Teil einer solchen Kampagne. Denn ohne die vielschichtigen Charaktere ist es schwer möglich, eine derartige Kampagne durch zu spielen. Dies geht nur, wenn alle Figuren derartig vielschichtig sind, wie dies hier war. Hier gebührt allen Mitspielen großes Lob.

Wie Mestoph schon bemerkt hat, war es mir am Ende weniger möglich. Zum einen lag dies an dem nun 21 Monate alten Zuwachs in der Familie zum anderen an der neuen Arbeitsstelle. Ich habe trotzdem versucht qualitativ gute Posts zu schreiben. Falls dies nicht immer gelungen ist, entschuldige ich mich noch einmal ausdrücklich.

Wir hatten viele Charaktere, die erinnerungswürdig sind. Selbst Sinthoras, Ras und Cephros waren sehr vielschichtige Figuren. Lôrm und Kazim möchte ich ausdrücklich erwähnen. Sie werden mir im Gedächtnis bleiben. Nun noch ein paar Worte zu den anderen Charakteren.

Zahur: Der Charakter war ganz großes Kino. Wie du es geschafft hast den betrunkenen Meister darzustellen, wird für mich ein sehr hoher Standard für diese Art von Charakter sein.  Ich gebe allerdings zu, dass mir ein rechtschaffener Charakter, dessen Kräfte auf Alkohol und daher eigentlich Chaos beruhen Schwierigkeiten macht. Dies hat aber nichts mit der Spielweise zu tun, sondern mit dem Regelkonzept.

Mestoph: Ich mochte den Hexer, weil er geheimnisvoll war und er die unbekannte Welt des Mwangi-Dschungels sehr greifbar machte. Dies auch gerade wegen der Streitgespräche, die er mit Naadhira hatte. Was ich hingegen nicht verstanden habe, ist warum du dich so sehr gesträubt hast, uns deinen Wunsch mit zu teilen. Das war meiner persönlichen Meinung nach unnötig.

Zurvandad: Ich glaube, dass die Figur darunter gelitten hat, dass du manchmal wenig Zeit hattest und dadurch bedingt Dinge nur diagonal gelesen hast. Dadurch hast du manchmal etwas verdreht, was sehr schade war.

Iuni: Trotz zweier Spieler war Iuni eine sehr toll gespielte Figur. Von einer einfachen Mitläuferin zur selbstbewussten Mitanführerin habe ich die Figur sehr geschätzt. Der Orakelfluch der Sprache kam meiner Meinung nach zu kurz. Irgendwie kann ich mich an keine Kampfsituation erinnern, wo dies wirklich einmal problematisiert wurde, aber vielleicht habe ich auch etwas vergessen.

Durriken: Was soll ich sagen? Wir haben fast drei Jahre dieses Abenteuer gespielt. Vielen Dank, dass wir unsere Beziehung derartig vielschichtig aufzeigen konnten. So hatten wir Höhen und auch Tiefen und gerade dies hat die Beziehung so glaubwürdig gemacht. Durriken war für mich eine Konstante in dieser Runde, die mir immer geholfen hat. Der rauhe und doch so verletzlich Ex-Gladiator wird einer meiner liebsten Figuren bleiben, mit denen ich hier im Gate spielen durfte. Vielen, vielen Dank! :wub:

Durriken

  • Beiträge: 1214
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #170 am: 15.04.2012, 12:22:05 »
So, nun also mein Feedback.

Zuerst ein großer Dank an Sensemann und Jul (sorry, für Sense: an Sensemann udn Jul ;)) !! Ich kann mich Naadhira anschließen, es war eine tolle Erfahrung, ich habe weder damit gerechnet, diesen Charakter durchspielen zu können, noch dass wir den Pfad beenden.
Euer Spielleiterstil unterscheidet sich zwar ein wenig, Ihr beide versteht es aber herausragend, die Spieler motiviert und bei der Stange zu halten. Ihr habt die Welt und den Pfad von Anfang bis Ende mit Leben gefüllt (!!) und mich trotz gelegentlich hohen Zeitmangels davon abgehalten, aufzuhören.

Die Entwicklung, die Ihr (und die Mitspieler und Mitspielerinnen) für Durriken möglich gemacht habt, hat mir den Charakter sehr ans Herz wachsen lassen und ich wurde seiner nicht überdrüssig, da sowohl IG als auch im Zusammenspiel genügend Raum für Veränderungen und Charakterspiel war.

Dafür Euch allen einen großen Dank!
    
Damit zu den Mitspielern, wobei es mir schwer fällt, zu bewerten, daher belasse ich es bei wenigen, persönlichen Worten ;)

Zuerst den Verschollenen meinen Respekt: Thamam, Sami und Kazim waren zumindest für Durriken stets präsent, aber auch Ras, mit dem sich mehr entwickelt hätte, wäre er nicht gefallen, auch  Lôrn und Cephros möchte ich ausdrücklich erwähnen.

Zahur: sehr, sehr schön gespielt, eine echte Bereicherung! (Wobei ich die chaotische Ader des betrunkenen Meisters gerne auch regeltechnisch verankert hätte. Rechtschaffen passt nicht zu dieser Subklasse, das hat aber nichts mit Dir zu tun.

Mestoph und die Gefallenen: Hier wird es sehr persönlich - ich danke Dir für das gemeinsame Spiel in dieser und in anderen Runden - I miss you too! Du warst als Spieler und Mensch sehr wichtig für mich und ich freue mich, dass wir beide bis (fast) zum Ende durchgehalten haben! (Ich könnte noch viel schreiben, denke aber nach deinem Post, dass es ohne weitere Worte geht). Mögen sich unsere Wege erneut kreuzen, hier oder  in einer anderen Ebene ;)
 
Zurvandad: Schade, dass Du nicht etwas früher eingestiegen bist! Die Figur gefällt mir sehr gut und wäre besser in die Gruppe und das Rollenspiel gekommen, wenn wir etwas mehr Zeit gehabt hätten (das bezieht sich auch auf die Zeit, die das Real Life für diese Runde gelassen hat...).  

Iuni: zwei Spieler, eine Figur: das macht den Reiz aus und ich kann den Feedbacks der anderen wenig hinzufügen: Die Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, auch wenn für den Grauen das Sarenrae-Orakel  aufgrund anderer Umstände (Naadhira) keine so zentrale Rolle gespielt hat, wie ich das zuerst vor hatte. Beiden Spielern vielen Dank für das Zusammenspiel in dieser und (bei einem Spieler) auch in anderen, schönen und auch in schleppenden Runden ;)  

Naadhira: ich gebe den Dank ohne Abstriche zurück - Naadhira war als Figur ein zentraler (und vielschichtiger) Anker für den Grauen - von Beginn an (ich habe noch Mal in die erste Zeit rein gelesen...).
Die Entwicklung der Klerikerin selbst und ihre inneren Kämpfe waren klasse, auch wenn Dein Zeitmangel gegen Ende der Runde dies etwas abflachen ließ. Für die Beziehung der beiden Figuren und diesen Aspekt  des Rollenspiel gilt dies aus meiner Sicht jedoch ausdrücklich nicht. Danke für die Anfrage von vor 3 Jahren und ein schönes Zusammenspiel!
Naadhira wird mir lange in Erinnerung bleiben und immer mit Durriken verknüpft sein, der ohne sie einen geraderen und düsteren Weg gegangen wäre...

Zahur

  • Beiträge: 848
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #171 am: 17.04.2012, 21:54:26 »
Hallo zusammen,

nun ist es also endlich soweit - der besoffene Mönch wird auch seinen Schluck Feedback loswerden: Definitiv einer der besten Ersatz-Schnäpse, den ich je genießen durfte, diese Runde, dieser Abenteuerpfad! ;)

Am Anfang soll ein großes Lob an unsere beiden SLs stehen:
Zuallererst Sense, der mich damals überhaupt wieder dazu geholt hat. Sein Vertrauen hat mir überhaupt erst die Chance gegeben nach meiner langen Auszeit wieder so richtig im Gate einzusteigen. Und dann diese Ehre, diese große und epische Runde - was will man mehr! Seine Posts waren stets erzählerisch großes Kino und seine Kämpfe stets gefürchtet - aber fair! Infomaterial in Massen, immer da für alle, und schnell noch dazu. Ein großartiger SL mit einer großartigen Arbeit an diesem Abenteuerpfad! Danke Sense!  :cookie:
Dann hätten wir da noch den Mann der uns allen diese Runde gerettet hat und sie zu einem furiosen Finale geführt hat: Kuscheljul! ;) In den Kämpfen hat man dies nicht unbedingt gespürt, das Kuschelige, da du hast deinem 'Schrecken-' alle Ehre gemacht - gerade bei unserem grandiosen Kampf gegen Jhavhul! Auch du wusstest es stets die Spielwelt um uns herum zum blühenden Leben zu erwecken! Deine Mühen, die du in diese Runde gesteckt hast sind ebenso ein großes Lob und Dankeschön wert: Ein Abenteuer zu übernehmen ist nie leicht und eines hier online zu leiten genauso wenig. Beides zu tun und dann noch eines mit solch hohen Erwartungen und solchem Ausmaß - Respekt! Aber meine Erwartungen hast du nicht erfüllt... Du hast sie übertroffen! Danke Jul!  :cookie:

Dann kurz zum gesamten Abenteuer, Spielstil, Kämpfe und Ähnlichem:
Mir hat das Setting besser gefallen, als anfangs erwartet - das orientalisch angehauchte war nicht immer meins. Aber diese Umsetzung hat wirklich alle Zweifel ausgetilgt! Die Einbindung von Musik zu bestimmten Szenen, die Auswahl der Ereignisse, die Kürzungen des APs, all das hat den Spiefluss so gut wie durchwegs flüssig gehalten. Die Kämpfe waren machbar und durch die Maps auch stets sehr anschaulich und regeltechnisch sicher gehalten. Die gesamte Story hat für mich ein zufriedenstellendes Ende gefunden und ich bin wirklich am überlegen diesen Pfad selbst irgendwann einmal am Tisch zu leiten! Und da seid ihr alle dran 'schuld'! Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht - eine wirklich gute Erfahrung, das Erbe des Feuers!...

Einen Punkt möchte ich noch besonders hervorheben da es in diesem Ausmaß und dieser Qualität im Gate selten vorkommt - wir hatten externe Spieler dabei, welche die NSCs übernommen haben! Nicht, dass ein SL das nicht auch gut könnte: Aber die Abwechslung im Schreibstil, das persönliche 'Denken' und 'Handeln' der NSC - einfach ein wunderbares Erlebnis! Gute Idee die Besetzung der NSC so vorzunehmen und durchzuziehen!

Jetzt kurz zu euch allen, den SC des Abenteuers - nur gemeinsam konnten wir überhaupt so weit kommen! Ein starkes Team, muss man einfach mal so sagen!  :cookie:

Sami:Nochmal ein großes Dankeschön an dich und dein Mitspielen - mit dir habe ich hier eine große Reise begonnen, meine eigene große Reise, durch den Dschungel! Du warst da für mich und Zahur, hast ihn stets angespielt und dich anspielen lassen! Wunderbar die Knabenfigur verkörpert - starkes Charakterspiel, schade, dass du schon früher aussteigen musstest!... Dankeschön Sami!

Mestoph: Wahrscheinlich DIE Idee, die uns alle rettete - du hast dich für uns geopfert! Du hast dein Konzept zu einem stimmigen Ende geführt. Dein Charakter war stets derjenige, der für mich am mystischsten war, in sich gekehrt, verborgen und geheimnisvoll. Schade, dass du sterben musstest - Zahur hätte gerne noch viele Worte mit dir gewechselt! Dankeschön, dass du dabei warst - der geborene Hexer... Dankeschön Mestoph!

Iuni: Meine Ziehmutter - steter Anspielpartner für mich und man verliert sich längst nicht aus den Augen! Grandioses Konzept, unglaublich viel Hintergrund- und Regelwissen. Stets gute InGame-Ideen sowie Umsetzungen, immer gut um eine Situation zusammenzufassen, wieder auf den Boden herabzuholen - schön zu lesende Posts, stimmig dargestellt! Solche Frauen können Männer ja nur 'lieben'!  :cool: Dankeschön Iuni!

Durriken: Der fluchende Kämpfer der es neben dem wirren und betrunkenen Mönch aushalten musste - du warst wirklich tapfer! Besonders gut hat mir deine/eure Beziehung zu Naadhira gefallen ebenso wie dein Spiel mit dem Sturm: Die Hülle des Unnahbaren ist in genau diesen Momenten für mich aufgebrochen und hat Durriken zu einem wahren Freund und Menschen gemacht. Wäre das ganze Abenteuer nicht so ernst und gefährlich gewesen hätte Zahur dich sicherlich noch ein wenig mehr geärgert! ;) Danke Durriken!

Naadhira: Die Anführerin - stets im OoC und im InGame - diesen Sauhaufen von Abenteurern und verlorenen Seelen durch sämtliche Tiefen und Höhen zu führen und dann noch die Liebe ihres Lebens zu finden und zu bewahren: Nicht schlecht! Dein Charakter hat mir sehr gut gefallen, gerade das Ausspielen des Glaubens und der Magieszenen war echt nicht von schlechten Eltern - gerne wieder! Danke Naadhira!

Zurvandad: Mit mir zur selben Zeit eingestiegen, mein Bruder sozusagen - nicht so viel konnten/haben wir miteinander gespielt, doch du hast ein wahrlich sehr interessantes Konzept gespielt, und es durchgezogen! Mir haben deine Aktionen stets sehr gefallen, du hast sie gut beschrieben und uns in so manchem Kampf nicht nur den Rücken frei gehalten, sondern tatsächlich den A*** gerettet. Hat definitiv Spaß gemacht mit dir! Dankeschön Zurvandad!

In der Hoffnung nun nichts und niemanden vergessen zu haben beschließe ich mein Feedback - wenn mir noch was einfällt füg ichs an! Es war/ist ein großartiges Erlebnis! Nie genug des Lobes - Hammer!

Beste Grüße

Zahur.

Prost!

edit: Ich hab schon was vergessen - Dankeschön für das bisherige Feedback und Lob! ;)
« Letzte Änderung: 17.04.2012, 21:59:50 von Zahur »

Zurvandad

  • Beiträge: 544
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #172 am: 21.04.2012, 17:38:19 »
Und jetzt kommt endlich auch mein Feedback  :oops:

Ich fand den Abenteuerpfad und dessen Umsetzung hier insgesamt sehr stimmungsvoll. Sowohl Sensemann wie auch Jul haben es mit ihren Posts immer geschafft, die Atmosphäre klasse darzustellen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Jul, dass er die Runde letztes Jahr übernommen hat. Mit hat Deine Art zu leiten sehr gut gefallen, auch die Tatsache, dass Du Dir häufig Zeit genommen hast, meine Regelfragen zu beantworten oder mich auf Fehler hinzuweisen.

Zum Setting und dem Abenteuer kann ich mich dem bisher gesagten nur anschließen. Ich war ebenso wie Zahur ein bisschen skeptisch, was den arabisch-orientalischen Hintergrund anging, muss aber auch deutlich loben, dass es sowohl die SLs wie auch die Spieler geschafft haben, dieses Setting mit ihren tollen Posts zum Leben zu erwecken und mir auch Lust gemacht haben, ein ähnliches Szenario einmal am Tisch zu leiten.

Ich bin ja wie Zahur erst während der Kampagne eingesprungen und brauchte ein bisschen Zeit, bis ich inhaltlich auf dem Laufenden war. Da der Kern der Gruppe sich schon länger kannte, war es ein bisschen schwer reinzukommen und angespielt zu werden. Die letzten sechs Monate wurde es bei mir zeitlich immer knapper, deshalb noch einmal  Dank an Jul und meine Mitspieler, dass ihr immer mal wieder Geduld mit mir hattet, wenn ich aufgrund der Kürze der Zeit einige Posts nur überfliegen musste  und deshalb einige Details falsch aufgefasst habe. Dazu kamen noch die Schwierigkeit, dass ich kaum Pathfinder-Vorerfahrung hatte und für mich das Regelsystem vor allem auf den hohen Stufen sehr unübersichtlich wurde. Auch hier noch einmal Dank für  eure Geduld.

Zu meinen geschätzten Mitspielern:

Naadhira & Durriken: Ich möchte euch bewusst zusammen ein Feedback geben, da eurer Charakterspiel und das Ringen um eure Beziehung und Gefühle füreinander dieser Runde noch einmal eine besondere Würze gegeben hat.  Eure Posts haben immer wieder die eigentlich widersprüchlichen Charakterzüge der beiden Figuren – hier der fluchende, ungehobelte Grubenkämpfer, dort die nach klaren Regeln strebende, beherrschte Abadarpriesterin – ganz deutlich  gemacht.

Zahur:
Respekt, wie konsequent Du den torkelnden, geistig nicht immer ganz klaren Mönch in Deinen Posts durchgezogen hast. Den ein oder anderen hat Dein chaotischer Mönch damit vielleicht in den Wahnsinn getrieben, aber Zurvandad hat seine gewisse Unberechenbarkeit immer geschätzt. Insgesamt sind Dir immer sehr stimmungsvolle und detaillierte Posts gelungen, die es möglich machten, die Beweggründe Deiner Figur genau nachzuvollziehen.

Iuni:
 Wie auch Zahur möchte ich auch noch einmal Deine guten In Game-Ideen hervorheben, die uns häufig auch weiter gebracht haben und einige brenzlige Situationen gelöst haben. Danke auch für Deine Regeltipps und Hinweise. Als Pathfinder-Neuling wusste ich dies zu schätzen.

Mestoph:
Erst einmal Lob für diese unglaublich tolle und stimmungsvolle Charakteridee, vielleicht sogar eine der besten, die ich von Dir kenne. Mit Deiner genialen Idee zum Ende hast Du Golarion vor einer schlimmen Katastrophe bewahrt, was leider bedeutete, dass Du am Ende nicht mehr mitspielen konntest. Vielen Dank noch einmal, dass Du mich hier ins Gate vermittels hast. Wir sehen uns hoffentlich bald mal wieder.

Sami
Eine unglaublich bezaubernde Rolle, die ich gerne noch bis zum Ende an der Seite von Zurvandad gesehen hätte. Dein Zusammenspiel mit der Katze fand ich schon fast märchenhaft schön.

Ein großer Dank gilt auch alle denen, die zeitweise hier die Rolle von NSCs übernommen haben und zu der Atmosphäre der Runde aktive beigetragen haben
 
Es hat sehr viel Spaß gemacht, ich freue mich, dass ich Teil dieser Gruppe und dieser Runde sein konnte. Dank an euch alle!

Zurvi

Iuni saba Jin

  • Beiträge: 1030
    • Profil anzeigen
    • The Legacy of Fire
Zucker und Salz
« Antwort #173 am: 21.04.2012, 20:04:51 »
Ich habe den Aufbau meines Feedbacks ein bisschen von Zahur geklaut, auch wenn ich nicht immer jeden Gliederungspunkt 1:1 übernehmen werde. Ich ziehe hier einfach mal das Feedback dem Epilog vor. Der Epilog kommt halt dann nach Zahur. Ich schaue mal, ob ich ihn heute schon oder dann morgen am Sonntag schaffe.

Ich möchte mich zunächst einmal bei Sensemann für diese tolle Runde bedanken, die er ja solange geleitet hat, und dass er mich als Zweit-SL solange hat mitleiten lassen. Iuni war eine interessante Figur, die ich dann als Spieler übernommen habe. Leider hatte ich zwischendurch keine Zeit mehr, sie würdig zu übernehmen und danke Jul dafür, dass er Iuni übernommen hat. Ein Tod dieser Figur oder ein Fortgehen von der Gruppe wären nicht so schön gewesen. Zum Glück hat niemand großartig kritisiert, dass Jul und ich etwas unterschiedliche Ansätze bzgl. dieser Figur hatten. Aber ein Charakter kann ja auch während des Abenteuers reifen. Iuni hat dann teilweise deutlich mehr zum Schluss hin die Initiative übernommen, als es zu der "Erfüllung ihres Schicksals" kam. Ich denke, dass man das schon akzeptieren kann.

Jul fand ich dann als dritten SL in dieser Runde nach Sensemann und mir eigentlich einen ziemlich guten SL. Sensemann war auch ein ziemlich guter SL bloß der Vergleich zwischen ihm und Jul ist etwas schwierig. Beide haben eben etwas unterschiedliche Philosophien, denke ich zumindest. Aber ohne Jul wäre die Kampagne nicht zu einem würdigen Ende gekommen und deswegen gebührt ihm großer Dank für das Übernehmen der Runde zum Schluss hin. Ich bin mir sehr sicher, dass es einiges an Arbeit für Jul bedeutet hat, sich entsprechend in Kampagne einzulesen und sie mittendrin zu übernehmen. Am besten hat mir bei Legacy of Fire der Schluss gefallen. Aber das ist nur meine subjektive Meinung.

Ich möchte mich auch noch einmal bei denjenigen bedanken, die NSC-Positionen übernommen haben. Da waren wirklich einige tolle Charaktere dabei.

Jetzt komme ich aber mal zu den SC dieser Runde:

Sami: Ich fand Sami als Mitleser einen sehr interessanten Charakter. Gerade so ein junger Charakter war mal etwas anderes. Leider habe ich selbst mit Sami nicht solange zusammengespielt, was eigentlich schade war, aber es war wohl nicht zu ändern.  

Zahur: Gerade ihr Vetter Zahur war für Iuni schon eine wichtige Person, die ihr im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen ist. Ich denke man hat das enge Band der beiden schon Ingame gut gemerkt. Das Charakterspiel mit Zahur hat mir großen Spaß bereitet. Ich fand diesen rechtschaffen neutral Mönch von Cayden Cailean eigentlich gut gelungen.

Mestoph: Ich hätte diesen Charakter mit Iuni, als ich sie wieder selbst übernommen habe, gerne mehr angespielt und noch näher kennengelernt. Leider blieb zum Schluss für sowas wenige Zeit und es gab irgendwie keine gute Gelegenheit mehr dafür. Auf jeden Fall fand ich die gute Gesinnung durch das Opfer zum Schluss sehr gut ausgespielt. Ich weiss ja Nadir, dass du nicht so viel von Gesinnungen hälst, aber wenn etwas selbstlos und gut war, dann dein Ausspielen von Mestoph zum Schluss.

Durriken: Ich werde, glaube ich, den fluchenden Kämpfer und ehemaligen Sklaven vermissen. Die Entwicklung dieses Charakters vom Anfang bis zum Ende war sehr interessant, vor allem die Beziehung mit Naadhira. Neben Naadhira war Durriken ein Charakter, der bis zum Schluss durchgespielt. Respekt dafür! Man sieht sich dann bei Schlangenschädel wieder.

Naadhira: Als Anführerin der Gruppe eigentlich gar nicht wegzudenken. Gerade der Abadar-Glaube wurde sehr gut ausgespielt. Das Denken in Regeln war einfach stimmig. Naadhira war ein sehr gut ausgespielter göttlicher Zauberwirker. Nicht jeder kann einen göttlichen Zauberwirker so gut und konsequent ausspielen. Schade, dass nach Eretria kein Charakter mehr von dir hier im Gate kommen wird, aber alle guten Dinge müssen irgendwann enden. Und am Schluss meines Textes sei nochmals betont, dass die Beziehung mit Durriken wirklich etwas ganz faszinierendes war, vor allem weil diese beiden Charakter auch mal etwas unterschiedlich waren in der Vergangenheit, aber Gegensätze ziehen sich an, sagt man ja manchmal.

Zurvandad: Gerade auch diesen Charakter als chaotisch guten Anhänger von Nethys fand ich interessant. Eigentlich hatten wir sehr viele vielschichtige Charaktere. Jeder hatte eine gewisse Besonderheit, auch Zurvandad. Ich fand den Glauben an Nethys auch ziemlich gut ausgespielt.    

Und zum Schluss noch einmal ein Dankeschön für dieses großartige Werk, dass wir hier leisten dürfen. Nicht jeder im Gate schafft es eine komplette Kampagne vom Anfang bis zum Ende durchzuspielen und das in einer akzeptabeln Zeit.  
« Letzte Änderung: 21.04.2012, 20:05:18 von Iuni saba Jin »

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Zucker und Salz
« Antwort #174 am: 26.04.2012, 13:33:50 »
Es hat etwas länger gedauert, aber nun will ich endlich mein Feedback geben ...

Zuerst einmal gilt mein Dank Sensemann, der mich an diese großartige Runde herangeführt hat. Er hat hier über vier Abenteuer hinweg tolle Arbeit geleistet und ich bin sicher auch er hätte die beiden letzten Abenteuer grandios geleitet. LoF hat mir immer sehr viel Spaß gemacht und ich werde diese Runde wirklich vermissen, was mehr als eine einfache Floskel ist.

LoF habe ich dabei wechselweise mit meinem SC Kazim, als NSC Feeliped, dann als Iuni und schließlich als SL miterlebt und es war eine großartige Erfahrung. Schon immer wollte ich eine Kampagne in einem orientalischen Fantasysetting spielen und das ist mir nun endlich, erfolgreich gelungen. Kommen wir aber kurz zum letzten Teil des Adventure Path.

The Final Wish hat mir viel Spaß beim leiten bereitet, da man wichtige Stationen von Teil 1 und 2 noch einmal erleben konnte. So konnten auch Zahur und Zurvandad den Ort Kelmarane, das Haus der Bestie und den Aaskönig kennen lernen. Gerade dass es um die Heimat der SC ging, hat hier glaube ich für mehr Einbindung gesorgt als wäre es um einen beliebigen Ort gegangen.

Es gab tolles Rollenspiel, epische Schlachten und mit dem Endfight war ich als SL auch sehr zufrieden. Besonderes Highlight war für mich aber auf jeden Fall die Schlacht in der Arena. Hier haben wirklich alle ganz toll gepostet und die Stimmung war super getroffen. Hinzu kamen die klasse Postings von Davashuum/Ginsengsei im Zusammenspiel mit dem Sturm.

Das einzige was für mich hin und wieder ein Wehrmutstropfen wurde, war die teils stark einbrechende Postingrate. Es gab Abschnitte, wo gerade außer mir niemand Zeit zu haben schien und es recht schleppend lief. Deswegen hat sich das Abenteuer auch wesentlich länger gezogen, als ich eigentlich angenommen hatte. Aber das hat mir nicht den Spaß geraubt und ich fand es toll, dass alle trotz wenig Zeit ihr bestes gegeben haben und niemand abgesprungen ist. Schlußendlich haben wir es geschafft, dass die Besetzung (bis auf Sami) somit seit Part 3 stabil geblieben ist, was recht selten vorkommt!

Kommen wir nun zu den Mitspielern, da kann ich mich nur stark den Vorrednern anschließen ...

Naadhira: Die Entwicklung von der jungen, unerfahrenen Frau hin zur Anführerin war klasse gespielt, ebenso wie die Entwicklung der Beziehung mit Durriken. Deine Postings waren immer klasse geschrieben, besonders die Rezitationen aus den Regeln Abadars und haben die Figur sehr glaubhaft gemacht. Auch wenn wir IG ein oder zweimal aneinander geraten sind, habe ich Naadhira stets sehr gemocht. Wie schon gesagt, hat die Figur in Part 6 nicht ihr ganzes Potenzial entfalten, da dir da einfach die Zeit fehlte. Danke dass du trotzdem am Ball geblieben bist, großartig dass Naadhira es durch den kompletten AP geschafft hat.

Durriken: Der graue Ex-Gladiator war eine herrliche Abweichung vom strahlenden, guten Helden. Seine Entwicklung vom Sklaven, zum freien, selbstbestimmten Mann war toll zu verfolgen. Die Freundschaft mit Thaman, die Beziehung mit Naadhira, all dass hat dem Charackter viel Tiefe gegeben. Ich freue mich sehr, dich beim Schlangenschädel dabei zu haben. Danke!

Zahur: Ich schließe mich dem Lob an, der betrunkene Meister war großartig ausgespielt, ohne sich völlig der Lächerlichkeit preis zu geben. Auch hast du dich sets um Rollenspiel bemüht und die Beziehung zu Iuni intensiviert. Das Regelkonzept des betrunkenen Meister, der seine Kräfte aus wilder Sauferei erlangt aber rechtschaffen sein muss ist hier leider in der Tat fragwürdig, denke ich doch auch, dass der Chaoswind gut zu Zahur passt. Vielleicht ist die Rechtschaffenheit hier nur Ausdruck von Disziplin und geordnetem Willen, nicht einem Streben nach Ordnung und Regeln. Es war toll mit dir, vielen Dank!

Zurvandad: Es hat mich sehr gefreut, dass es dir gelungen ist einen freundlichen und gütigen Nethysgläubigen in die Gruppe zu integrieren, nachdem es mit anderen derartigen SC (Pharak/Cephros) zuvor Schwierigkeiten gab. Deine Postings waren detailreich und haben mir immer gefallen, leider fehlte auch dir wohl einfach die Zeit, wodurch wie schon gesagt öfter mal Mißverständnisse entstanden bzw. Dinge bei dir wohl nicht immer richtig angekommen sind, worunter wohl auch manchmal die Interaktion gelitten hat. Danke, dass du jedoch trotz Regelfrust bis zum Ende dran geblieben bist. Ich hoffe dass du das Gate nicht gänzlich verlässt und deine Midgard Runde mit Nadir weiterführst, in die ich sicherlich dann und wann reinschauen werde.

Iuni: Danke dass du Iuni übernommen hast und sie somit nicht kurz vor Ende noch ausgebaut werden musste. Wie so oft warst du eine treibende Kraft, hast regelmäßig gepostet und viel interagiert. Besonders gefallen hat mir die stärkere Betonung auf den friedlichen Aspekt Sarenraes, wodurch Iuni einige Kämpfe umgehen konnte. Hier und da fehlte wohl auch dir etwas die Zeit, dennoch warst du gerade im Finale von tragender Wichtigkeit. Dass Iuni da vielleicht etwas von meiner Spielweise abgewichen ist, hat mich nicht gestört, ich empfand sie als in guten Händen aufgehoben. Freue mich auf Iunis Schwester beim Schlangenschädel!

Mestoph: Eine tolle, mysteriös, mythische Figur. Die Beziehung mit Shazatared zu ersinnen hat viel Spaß gemacht und Mestops Opfer war ganz großes Kino, auch wenn ich ihm ein Happy End mit seiner Liebsten gegönnt hätte. Der intensive Kontakt zum Finale hin hat mir sehr gefallen und du wirst mir als Mitspieler darum auch sehr fehlen. Hoffentlich lese ich dich zumindest noch drüben im Gate, bzw. hin und wieder in der Midgard Runde mit Zurvi. Vielen Dank für den epischen Abschluss!

An dieser Stelle auch ein großes Danke an alle Spieler von NSC! Ob Spooky, Davashumm oder Sturm, jeder hat seinen Job großartig gemacht, besonders erfrischend war es abe dabei auch so verschiedene Schreibstile zu sehen. Gerade die exotischen Figuren (Katze, intelligente Waffe, Gegner und Golems) fand ich extrem genial. Dabei auch einen großen Dank an Sensemann, der ja mit dieser asbolut genialen Idee verschiedene NSC an Gastspieler zu geben überhaupt erst angefangen hat.

Die fast drei Jahre mit Legacy of Fire waren eine tolle Zeit voller Lesevergnügen. Diese Runde wird mir sehr fehlen ...
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #175 am: 26.04.2012, 19:05:11 »
Hallo, meine Lieben und Besten :)

Nun, zum Abschluss dieser Runde möchte ich mich auch noch ein Mal für diese schöne gemeinsame Zeit und diese tolle Runden bedanken!
Ich werde Euch, Eure Charakter und diese Runde nie vergessen!!!
Und dies ist nach VotGD und EotLQ - meine beiden Orkschamanerunden hier - echt ein Ritterschlag.

Ich bin echt gerade zutiefst gerührt und freue mich, dass wir alle es gemeinsam geschafft haben - das Gerücht: einen AP könnte man online nicht schaffen - mit solch eine Qualität und Aktivität sowie Hingabe und Liebe innerhalb von drei Jahren als nichtig zu erklären.
Das ganze Online Gate sollte vor uns kurz knieen^^

Leider konnte ich nach der Trennung mit meiner Freundin und nun nach dem Tod meiner Mutter nach langen Kampf gegen die Krankheit Euch nicht mehr als SL oder Mitleser begleiten, aber ich verspreche hiermit alles Inplay noch nachzulesen.

Ich selbst bin langsam auch wieder privat so gut es geht über dem Berg und spiele sogar schon wieder mit dummen Gedanken in Sachen Online Rollenspiel.

Vergesst mich bitte nicht!

Euer Boris
« Letzte Änderung: 26.04.2012, 19:08:25 von Sensemann »
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Zucker und Salz
« Antwort #176 am: 28.04.2012, 17:54:30 »
Danke für diese Meldung Sensemann!

Natürlich wirst du nicht vergessen :-)
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Mestoph

  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #177 am: 02.05.2012, 19:49:40 »
Sensemann und Jul, Euer Feedback folgt in Kürze! Alle Anderen werden mir nachsehen, dass ich sie nicht explizit erwähne. Sami hatte ich privat geschrieben und die anderen Weggefährten wurden auch schon ge-feedback-ed ;)

Sodele ;) Abrechnung zum Schluss.

Liebe Sense! Deinem Namen hast Du Anfangs absolut, kompromisslos und stilecht alle Ehre erwiesen  :twisted:
Trotz der höchsten Charakterfluktuation in meinem bisherigen Leben, habe ich persönlich nie den Anschluss an diese Runde, geschweige denn die Identifikation verloren. Wie ich schonmal sagte, wäre Mestoph mein letzter Charakter gewesen, denn mr gingen schlicht die Ideen aus.
Deinen Stil zu leiten schätze ich sehr, wie Du aus diversen Mails und Telefonaten weißt. Mit Deiner "harten Tour"TM komme ich klasse zurecht und hatte arge Bedenken, als Du mir damals mitteiltest, dass Du gehen würdest.

Doch der Jul, schreckliche Jul... Kuscheljul ;D hat es gerade heraus gezogen und in seiner angenehmen Art fortgeführt. Zwei völlig unterschiedliche Stile, die ich dennoch gut leiden kann!
Du, lieber Jul, hast das aufwändige und vielschichtige Abenteuer sehr anspruchsvoll und immersiv fortgeführt. Danke! Teilweise hattest Du Phasen, wo Du deutlich anspruchsvollere Posts abgesetzt hast, als Teile der zeitknappen Spielerschaft und hast uns damit einen ungeheuren Dienst erwiesen.

Mit Euch Beiden würde ich -so es die Zeit zuließe- jederzeit wieder eine Onlinerunde spielen und bin dankbar für die vielen tollen Momente!

Bleibt mir also einen lieben Dank loszuwerden. Man liest sich und hört sich. Und wenn nicht hier, dann andernorts :)

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Zucker und Salz
« Antwort #178 am: 04.05.2012, 15:49:19 »
Vielen Dank für dein Feedback Nadir!  :wub:

Damit wird dieser Thread dann nun geschlossen ...
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

  • Drucken