Autor Thema: 1. Session: CORM1-1 The Black Knight of Arabel  (Gelesen 1840 mal)

Beschreibung: Level 1-4

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aqualung

  • Moderator
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
1. Session: CORM1-1 The Black Knight of Arabel
« am: 09.06.2009, 18:11:56 »
The Black Knight of Arabel wird unser erster Abenteuer sein und in diesem Thread wird alles besprochen, was DIREKT mit dem Abenteuer zu tun hat.
« Letzte Änderung: 08.05.2010, 21:40:16 von Aqualung »
May your dice obey your will. - Gary Gygax (*1938 - †2008)

Aqualung

  • Moderator
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
CORM1-1 The Black Knight of Arabel
« Antwort #1 am: 09.06.2009, 19:42:18 »
Zitat
Ein jeder von euch hält sich derzeit in seiner Heimat oder an dem Ort, der einer Heimat em am nähesten kommt, auf. Die Tage vergehen und es geschieht nichts. Schon bald sehnt sich euer Abenteurerherz nach etwas Abwechslung und eines Abends seid ihr -- wie so oft in letzter Zeit -- wieder in der gemütlichen Dorkschenke, als plötzlich ein euch bekannter Dorfbewohner mit einem Stück Pergament in der Hand den Schankraum betritt und einen wohlmerklichen nervösen Eindruck macht. Die anderen Gäste geraten schnell in Aufruhr und tummeln sich um das Stück Pergament, um es zu lesen oder es dem gerade Lesenden unsanft aus der Hand zu zerren, um selbst so schnell wie möglich an die Neuigkeit zu gelangen. Als erfahrender Abenteurer bewahrt ihr zunächst Ruhe, doch auch euch packt die Neugier nach einiger Zeit. Nachdem anscheinend jeder der Gäste die Neuigkeit kennt und bereits eine rege Diskussion begonnen wurde, begebt ihr euch ebenfalls zum Tumult und ergattert euch das Stück Pergament. Langsam und sorgfältig lest ihr die Nachricht und eure Augen werden groß; das Abenteurerherz schlägt vor Freude schneller.

Bei der Nachricht handelt es sich um ein offizielles Schreiben vom königlichen Hof in Suzail, wie ihr anhand des Siegels erkennen könnt und berichtet von einem schwarzen Reiter der Reisenden überfällt, die aus oder zur Stadt Arabel unterwegs sind. Arabal ist euch natürlich ein Name und ihr wisst, obwohl ihr noch nie dort wart, dass es sich um eine große und wichtige Handelsstadt im Norden Cormyrs handelt. Zunächst wundert ihr euch etwas, dass eine solch wichtige Nachricht nicht vom Bürgermeister eures Dorfes oder von einem anderen offiziellen Beamten überbracht wurde, sondern anonym ausgehängt wurde, doch verdrängt ihr diese Gedanken wieder und lest weiter. Bei dem letzten Übergriff gab es anscheinend Augenzeugen, die berichten, dass der schwarze Reiter einen schrecklichen brandtgezeichneten Schädel trägt und von mehreren scheußlichen Schattenkreaturen begleitet wurden. Aus dem Schreiben geht weiterhin hervor, dass sich Interessenten zunächst in Suzail am Hofe von König Foril I. vorstellen sollen.

Das scheint genau die richtige Gelegenheit für euch zu sein, um entweder dem Ruf des Abenteurers, dem des Goldes oder einfach nur der Anerkennung und des Ruhms nachzugehen. Noch am selben Abend beschließt ihr euch am nächsten Tag in Richtung Cormyr aufzumachen, um weitere Informationen in Suzail über diesen Vorfall zu sammeln. Ihr schließt euch in Hoffnung auf eine sichere Reise einer Handelskaravane an und tatsächlich ist die Reise zwar mühsam, doch bis auf einen kleinen Überfall von einigen Goblins, die ihr mit Hilfe der anderen Abenteurer und Karavanenwachen jedoch mühelos in die Flucht schlagen könnte, ereignislos.

Nach ungefähr einem Zehntag trefft ihr in der riesigen Hauptstadt Cormyrs ein, welche auch als Hafenstadt an der Küste des Drachenmeeres dient. Schon bald trennt ihr euch von der Karavane und schlendert durch die belebten und breiten Straßen mit hochgebauten Häusern zu den Seiten. Zunächst begebt ihr euch auf Grund der eintretenden Dämmerung und des anstrengenden Reise in eines der etwas gemütlicheren und sicherlich auch eurer Geldkatze angenehmeren Gasthäuser, um dort eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Nach einigen erfolgslosen Anläufen finden ihr letztlich im Gasthaus "Zum Goldenen Goblin" ein Zimmer. Nachdem ihr die letzten Tage nur von Wegration bestehend aus trockenem Brot und Pöckelfleisch gelebt habt, könnt ihr ein deftiges Abendmahl natürlich nicht ablehnen. Im Schankraum nehmt ihr Platz und schon bald wird euch -- wie vorher von euch geordert -- das Tagesgericht gereicht: Lammkotelett in Bohneneintopf mit Spinat und Pilzen. Dazu habt ihr euch natürlich ein kräftiges Purpurdrachenbier --- oder auch Suzbier genanntn -- bestellt, wenn ihr schonmal zu Gast in einer Schenke in Cormyr seid. Im Verlauf des Abends erfahrt ihr, dass ihr nicht der einzige Abenteurer seid der wegen des schwarzen Reiters nach Suzail gekommen ist und ihr denkt euch insgeheim, dass ihr euch das auch hättet vorher denken können. Erschöpft von der langen Reise begebt ihr euch dann auch schnell in euer Zimmer mit dem festen Gedanken am nächsten Tag die offizielle Version der Vorkommnisse in Erfahrung zu bringen und um sich am Hofe des Königs vorzustellen.

Königliches Siegel von Cormyr
« Letzte Änderung: 10.06.2009, 14:59:29 von Aqualung »
May your dice obey your will. - Gary Gygax (*1938 - †2008)

Aqualung

  • Moderator
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
CORM1-1 The Black Knight of Arabel
« Antwort #2 am: 14.06.2009, 18:13:27 »
OK, hier nun die offiziellen  Spieler :-D

Zitat
Amurayi: Bunda (Zwerg, Kämpfer 4)
Seelenquell: Bordok Felsensprecher (Zwerg, Schamane 1)
Drudenfusz: Myrminique Winterblade (Halb-Ork, Barbar 2)
Haggard: Mondschatten (Elf, Druid 1)
May your dice obey your will. - Gary Gygax (*1938 - †2008)

Aqualung

  • Moderator
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
CORM1-1 The Black Knight of Arabel
« Antwort #3 am: 24.06.2009, 11:15:08 »
Zitat
Am nächsten Tag macht ihr euch direkt nach dem ausgiebigen Frühstück auf zum Hofe des Königs. Dort angekommen, schildert ihr einem der Hofdiener euer und man bittet euch etwas zu warten, bis sich eine zuständige Person an euch wendet. Wie ihr erkennen könnt, seit ihr nicht der einizge Abenteurer, da ihr neben den gewöhnlichen Bürgern Zuzails und den Hofdieners zwei Zwerge, einen Elfen und sogar einen Halb-Ork entdecken könnt. Einer der Zwerge scheint eurer Ansicht und seinem Auftreten nach wohl eine militärische Vergangenheit zu haben, doch seine Augen fallen euch sofort auf, ohne jedoch beschreiben zu können, warum eigentlich. Der andere Zwerg sieht von seiner Kleidung gewöhnliche aus, doch sein Körperumfang ist sogar für Zwerge ernorm. Der Elf scheint eindeutig ein Druide zu sein, doch könnt ihr ihn nicht weiter einschätzen auf Grund mangelnder Erfahrung mit diesem Volke. Ihr müsst euch leider gestehen, dass das gleich auch für die blonde Halb-Orkin gilt.
Nach einigen Minuten erscheint ein hochgewachsener dunkelhaariger Mann in einem edelem Harnisch.

"Torm zum Gruße! Mein Name ist Lord Prio, erhabener Ritter des Königs und Regent für außergewöhnliche Angelegenheiten in Cormyr. Bitte folgt mir und wir werden alles weitere in meinen Gemächern besprechen."

Ihr folgt und man erklärt euch dort die Situation in Arabel und gibt euch den Auftrag das Treiben des Dunklen Reiters zu beenden. Desweiteren seit ihr nun im Auftrag des Königs unterwegs und erhaltet daher von Lord Prio ein offizielles Schreiben des Königs.

Nachdem ihr alle Vorbereitungen in Suzail getroffen habt, macht ihr euch auf Richtung Arabel.



Link zur Karte von Arabel
« Letzte Änderung: 24.06.2009, 11:29:46 von Aqualung »
May your dice obey your will. - Gary Gygax (*1938 - †2008)