• Drucken

Autor Thema: [Archiv][IG] Die Schatten warten...  (Gelesen 39589 mal)

Beschreibung: Der Ingamethread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4866
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #135 am: 25.10.2009, 08:55:18 »
Sie kamen auf den ersten Kilometern zaeh voran, doch nach einiger Zeit wandelt sich das Bild der Landschaft und der Verkehr wurde fluessiger. Geschaefte und Fabriken wichen mehrstoeckigen Wohnhaeusern, die gleich in gleich den Wegrand zierten. Je weiter sie fuhren, um so deutlicher wurde, dass ihr Weg sie nicht in eine Luxusgegend fuehren wuerde. Die Haeuser waren grau, oft war kein Zeichen von Vegetation in Sicht und in den wenigen Parks an denen sie vorbeikamen konnte man kleine Gruppen von Menschen sehen, die ihr Feierabendbier wohl etwas ausgedehnt hatten.
Aber, und das war das einzige was die fuenf Paketdienstler interessierte, die Fahrt verlief Ereignisslos. Reaven checkte Regelmaessig die Sensoren des Fahrzeugs, aber er konnte keine Fahrzeuge sehen, die ihnen folgten. Auch Splendid hielt vergeblich ausschau nach Drohnen, sah man einmal von den regelmaessigen Verkehrs- und Ueberwachungsdrohnen ab.
Nach 24 Minuten und 54 Sekunden Fahrzeit machte schliesslich Reavens Navigationssoftware auf sich aufmerksam. Sie waren an ihrem ersten Checkpoint angekommen. Ein heruntergekommenes Hochhaus, das vielleicht eins einen Anstrich besessen hat. Nichtsdestrotrotz schienen es noch bewohnt zu sein, da in vielen Fenstern Licht brannte.
Der Eingang der Tiefgarage, den Reaven suchte, schien seitlich vom Hochhaus zu liegen, jedenfalls legte das die doppelspurige Ausfahrt neben dem Gebaeude nahe.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Thunderstrike

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #136 am: 25.10.2009, 20:55:11 »
"Mitch wie funktioniert das nun mit dem Van rein fahren andere Grenzenseite raus oder werden wir gleich gehen müssen?"
Thunderstrike rutscht ein bisschen angespannt in seinem Sitz rum.
« Letzte Änderung: 25.10.2009, 20:55:21 von Thunderstrike »

Reaven

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #137 am: 26.10.2009, 09:22:55 »
Reaven umklammerte das Lenkrad fest, während er mit angespannten Blick nach irgendetwas Gefährlichem Ausschau hielt. Seiner Karte zufolge, müsste der Weg auf jeden Fall mit dem Auto befahrbar sein... doch ob das wieder stimmte.

"Wir sollten den ganzen Weg über im Auto bleiben können", antwortete er auf Thunderstrikes Frage. Danach konzentrierte er sich wieder auf die Suche nach der Öffnung und hoffte, dass sie keine Gesellschaft bekamen...

Thunderstrike

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #138 am: 26.10.2009, 10:57:50 »
"Dann mal los besser aus sehen wirds hier bestimmt nicht."
Thunderstrike zieht seine ColtManhunter lädt diese durch und steckt sie wieder in sein Holster.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4866
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #139 am: 26.10.2009, 11:23:59 »
Nach einer Orientierungsminute setzt Reaven den Wagen wieder in Bewegung. Langsam liess er ihn in die EInfahrt rollen und folgte ihr um eine weitere Ecke. An der Hinterseite des Hauses liefen alle Einfahrten, die Tiefgarage schien fuer den ganzen Block entworfen zu sein, in die gewuenschte EInfahrt, die sie in die Tiefgarage des Hochhauses bringen wuerde. Dabei gab es jedoch ein Problem. Eine rot-weiss gestreifte Schranke versperrte dem Van die Einfahrt und machte auch keine Anstalten sich zu heben als der Van sich naeherte.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Reaven

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #140 am: 26.10.2009, 12:21:27 »
Reaven warf sein WiFi-Scan Programm an und durchforstete die PANs, die ihm aufgelistet wurden. Nach ein paar Sekunden hatte er jene des Sicherheitssystems entdeckt und begann, sich einzuhacken.

Spikey

  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #141 am: 26.10.2009, 15:07:35 »
"Wow, eine Schranke, unser bisher einziges und hoffentlich auch letztes Problem. Dieser Run verspricht ja regelrecht langweilig zu werden." Wirft Spikey gelangweilt in die Runde um sich danach wieder an die Beobachtung der Umgebung zu machen.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4866
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #142 am: 26.10.2009, 18:19:54 »
Reavens Koerper sackte auf dem Fahrersitz etwas zusammen, als er seinen Geist in die Matrix schickte. Innerhalb eines Gedankenganges hatte den Knoten des Hochhauses gefunden, in der Matrix ein glaenzendes Abbild seiner selbst, wie es wohl nicht mal zu seiner Einweihung ausgesehen hatte,  und hangelte sich von dort zu dem Sicherheitsknoten durch, der fuer das System verantwortlich war. Vor ihm konnte er einen blauuniformierten Menschen sehen, der jeden Ankoemmling kurz checkte. Eine Weile, auch wenn dies ausserhalb der Matrix wieder nicht mehr als ein paar Sekunden war, beobachtete er den Verkehr und beschloss dann sich die Profildaten eines Ankoemmlings zu klauen. Schnell zog er sich eine Sturmmaske ueber, und sein Heimlichkeitsprogramm war aktiv. Mit geschickten Fingern schnappte er sich die ID-Karte der naechsten Person und gravierte seine eigenen Daten ein. Mit angehaltenem Atem ging er auf den Wachmann zu und hoffte, dass dieser die Faelschung nicht entdecken wuerde.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4866
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #143 am: 26.10.2009, 19:20:34 »
Eine Schrecksekunde dachte Reaven die Faelschung wuerde auffallen und er bereitete sich schon darauf vor sein Angriffsutility hochzufahren, als der Waechter sich dem naechsten Ankoemmling zuwand. Erleichterte rauschte er durch die Eingangshalle zu der Zulassung fuer die Tiefgaragen und schaltete seinen Account fuer einen Parkplatz frei. Ohne Probleme heftete sich ein virtueller Schluessel an seine Persona und mit einem virtuellen Grinsen fuhr er wieder zurueck in seinen Koerper. Die Schranke reagierte sofort und oeffnete sich fuer den Van. Keine Sekunde zu frueh wie sich rausstellte, den mittlerweile hatte sich ein anderes Auto hinter die 5 geheftet.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Reaven

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #144 am: 26.10.2009, 21:38:17 »

"Leute, wir bekommen Besuch.", sagte er während er weiterrauschte und immer wieder nervös in den Rückspiegel schaute. Er hoffte, dass seine Spritztour nicht hier schon enden würde. Dass sie überhaupt so enden würde...

Thunderstrike

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #145 am: 26.10.2009, 22:01:34 »
"Keine Sorge Mitch fahr normal weiter wenn es Blei haltig wird kümmern wir uns schon drum."
Der Magier zeigt noch mal seine  "FingerPistole" und deutet aufs Spikey´s Sturmgewehr.
"Ganz Cool weiter fahren ist immer noch eine Garage wo Leute rein fahren es ist noch nichts ungewöhnliches Passiert."
Thunderstrike schaut sich noch mal genauer in der Gegend um.
 

Felodin

  • Beiträge: 262
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #146 am: 27.10.2009, 12:13:15 »
Als er Mitchs "magische" Worte vernimmt erwacht der Norm augenblicklich und blickt sich aufmerksam um. Ihren Magier und die Schamanin offen fragend:

"Wie wäre es mit astraler Aufklärung?"

Spikey

  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #147 am: 27.10.2009, 14:25:58 »
Spikey entsicher vorsichtshalber das Gewehr und schaut nochmal ob es richtig geladen ist, dann sagt er, den Störsender herausholend, zu Mitch: "Ich hoffe dein Komm kann eine einiger Maßen starke Störung ab. Ansonsten kann ich Thunderstrike nur zustimmen, kümmere du dich um den Weg."

Thunderstrike

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #148 am: 28.10.2009, 10:42:22 »
"Splendid ich sehe mich auch nebenbei im Astral Raum um aber wenn ich mir die Zeit nehmen würde aus meinen Körper zu schlüpfen kann ich nicht schnell genug handeln um euch mit meinen Kampfzaubern zu helfen."

Felodin

  • Beiträge: 262
    • Profil anzeigen
Die Schatten warten...
« Antwort #149 am: 28.10.2009, 11:50:44 »
Thunderstrike verständnislos anblickend erwidert der Runner:

"Momentan ist Intel gefragter als eventuelle Manabälle, Omae. Wenn Mitch denkt, dass es Stress gibt, dann wäre es von Vorteil wenn wir wüssten _was_ da genau auf uns zu kommt.

Da schlägt nichts das Astrale, Thunder."


Selbst über ein wenig Ahnung von Magie und dem Astralraum verfügend, kann sich der Adept gar nicht erinnern wie oft es hilfreich gewesen ist, zu wissen wer von den "Bösen" jetzt die Zauberschleuder ist und diesen dann zu aller - aller erst auszuschalten.

  • Drucken