• Drucken

Autor Thema: Das Buch der Abenteuer: Prolog  (Gelesen 30016 mal)

Beschreibung: Das Abenteuer beginnt

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bingor Stolzfuß

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
Das Buch der Abenteuer: Prolog
« Antwort #225 am: 07.10.2009, 18:24:23 »
Sogar Bingor ist berührt von dieser Szene und vergisst sogar kurz zu kauen...












... für etwa 5 Sekunden, bevor es aus ihm herausplatzt: "Gut! Womit fangen wir an?"

Malan

  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Das Buch der Abenteuer: Prolog
« Antwort #226 am: 08.10.2009, 21:51:56 »
Zunächst ein wenig genervt, dann doch noch geduldig antwortet Malan  Bingor: "Wie schon gesagt, als erstes sollten wir die Burg aufsuchen und den Magier stoppen. Dann kümmern wir uns um alle anderen Sachen. Je nachdem... " Er macht eine kleine Pause. "Kommt, brechen wir auf!"
Auf den entsetzten Blick von Bingor, den er erwartet, erwiedert er: "Natürlich erst, wenn wir hier alle aufgegessen haben, aber je früher desto besser!!"
In seinem neuen Arbeitseifer macht sich Malan daran das noch auf dem Tisch Verbleibende aufzuessen. Dann hält er  noch einmal kurz inne.
"Den Räuber richten wir wenn alles vorbei ist? Oder müssen wir das jetzt gleich tun. Es könnte wertvolle Zeit kosten!" Er schaut fragend in die Runde...
« Letzte Änderung: 09.10.2009, 00:04:24 von Archoangel »

Arne Nantwig

  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Das Buch der Abenteuer: Prolog
« Antwort #227 am: 09.10.2009, 11:29:33 »
„Lasst uns aufbrechen“ Arne schaut Bingor mit einem leichten Grinsen ins Gesicht „Genug gegessen, dein Bauch ist schon rund genug“ In seinen Gedanken hoffte Arne das dies der kleine Halbling nicht in den falschen Hals bekommt und Spaß versteht.

Bruchteile später steht Arne auf, überprüft kurz seine Ausrüstung und an die Gruppe gewannt „Wollen wir der Straße zur Burg folgen, oder uns durch das Dickicht im verborgenen schlagen? Wenn wir der Straße folgen können wir leicht auf die Räuber treffen, diese könnten wir uns aber auch auf dem Weg zur Burg vorknöpfen. Arne steht auf, richtet seine Sachen und geht Richtung Ausgang des Gasthauses „Lasst uns das auf dem Weg aus dem Dorf beratschlagen“

Kurz bevor er die Tür erreicht erklingt ein kurzer Pfiff. Die Freude über den Aufbruch kann Batwin nicht verbergen und hastet an Arne mit lautem kläffen vorbei. Mit einem prüfenden Blick schaute Arne zurück ob die anderen Ihm folgen.

In seinem Inneren tobt ein Kampf `Arne du Holzkopf, Sie ist noch fast ein Kind’.
Er gibt sich einen Ruck und dreht sich im Türrahmen um. Bei  Deslaja angekommen, schaut er ihr die Augen und redet mit beruhigender Stimme „Ich werde Ihn erst mal in euer Haus bringen, es wäre gut wenn du mich durch das Dorf führen könntest. Er gab sein Leben zum Schutz des Dorfes dies soll nicht ungesühnt bleiben. Euer Gott hat mich in der Vision vor dem Tote bewahrt, und somit stehe ich in seiner Schuld. Wenn du Hilfe brauchst kannst du dich an mich wenden.“ Vorsichtig nimmt Arne den toten Boron Priester auf den Arm und macht sich auf den Weg.
« Letzte Änderung: 09.10.2009, 11:52:24 von Arne Nantwig »

  • Drucken