Autor Thema: Enzyclopedia Aventurica  (Gelesen 1538 mal)

Beschreibung: Wissenswertes rund um die Welt.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« am: 29.08.2009, 19:03:26 »
Platzhalter.
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #1 am: 29.08.2009, 22:21:14 »
Die Streitenden Königreiche:

Das Zentrum des ersten Kapitels unserer Reise bilden die so genannten "Streitenden Königreiche": Nostria, Andergast und Salza liegen im Nordwesten Aventuriens. Es herrschen mittelalterliche-feudale Strukturen. Das Land wird seit ca. 1000 Jahren immer wieder von Kriegen erschüttert - meist nur kleinere Scharmützel. Mal ist es ein geeintes Reich (selten länger, als die Lebensdauer eines starken Königs), mal sind es bis zu einem Dutzend Klein- und Kleinststaaten. Zur Zeit herrscht König Wendolyn von Nostria über ein mehr, oder weniger geeintes Reich Nostria, das drei Viertel der Gesamtfläche ausmacht. Salza und Salzahafen sind - wie so oft - ein unabhängiges Stadtfürstentum und dort wo "normalerweise" Andergast sein sollte, streiten drei Fürsten um die Königswürde. Die Stadt Andergast gehört offiziell noch zu Nostria, zahlt jedoch seit dem Tod Wendolyns Vater keine Steuern mehr. In naher Zukunft wird Wendolyns Reich wohl (wie so oft in der Geschichte) zerbrechen und ein neues Andergast wird sich erheben ...

Im Nordwesten der Königreiche liegen die zerfjordeden Küsten der Thorwaller - Viking-artige Barbaren, die als gefürchtete Piraten bekannt sind. Im Norden befinden sich die Orklande, im Nordosten die Städte des Sveltschen Stedebunds (mit den Städten der Hanse vergleichbar).
Im Osten liegen dann auch schon die Lande des Königs der Waldelfen, sowie der Nordzipfel des Mittelreichs - des größten Reiches auf dem Kontinent, das von einem (Gott-)Kaiser im fernen Gareth regiert wird. Zum Glück für die Streitenden Königreiche befindet sich das Kaiserreich seit langer Zeit in einem ähnlich desolaten Zustand, wie sie selbst; ein starker Kaiser hat schon so manches mal die Reiche anders geeint, als es deren Königen recht wäre ...
Im Süden liegt das freie Königreich Albernia - einst Teil des Kaiserreiches hat es sich schon vor Jahrhunderten erfolgreich losgesagt; selbst eine Flutwelle die die Hauptstadt Havena im Jahr nach der Unabhängigkeitserklärung verwüstete konnte am Erfolg des jungen Königreichs nichts ändern. In Albernia wohnt eine nicht zu unterschätzende Zahl des kleinen Volkes, wie die Halblinge auch oft genannt werden - und auch das elfische Volk der Auenlande (Auelfen) ist dort groß an Zahl und Einfluss; das Oberhaupt der Auelfen trägt sogar den Titel eines Fürsten des Königreiches.
Im Südosten wiederum befindet sich das Mittelreich. Im Westen das Meer der Sieben Winde, ein gewaltiger Ozean, über den einst die Menschen aus dem fernen Güldenland eingewandert sein sollen. Dies liegt jedoch mehr als zweieinhalb Jahrtausende zurück, so dass niemand sagen kann, ob es der Realität entspricht, oder doch eher eine schöne Legende.
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #2 am: 29.08.2009, 22:29:05 »
Landkarte Aventuriens:


Der Maßstab ist zu ignorieren. Unser Aventurien ist größer.
« Letzte Änderung: 29.08.2009, 22:30:46 von Archoangel »
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #3 am: 01.09.2009, 13:40:16 »
<Gottesname> zum Gruße. Beliebte Grußformel.

Boron zum Gruße. Von einem Borongeweihten wird man mit diesem Gruß leben müssen; ansonsten ist die Formel so beliebt, wie "Fahr zur Hölle", oder "Verrecken sollst du."

Madamal. Bezeichnung für den aventurischen Mond. Der Legende nach wurde die Heldin Mada von den Göttern an den Himmel verbannt, da sie die Sphären durchbrach und so die magische Kraft nach Aventurien trug.
« Letzte Änderung: 01.09.2009, 13:40:38 von Archoangel »
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #4 am: 02.09.2009, 11:51:19 »
Maße und Gewichte:

Aventurien hat natürlich andere Maße und Gewichte als unsere Welt. Im Mittelreich und den angrenzenden Landen gilt:

1 Schritt. 1 Meter.
1 Spann. 20 cm
1 Finger. 2 cm.
Eine Meile. 1 km.

1 Quader. 1 Tonne.
1 Stein. 1 kg.
1 Unze. 25 g.
1 Gran. 2,5 g.
1 Skrupel. 0,25 g.
« Letzte Änderung: 02.09.2009, 11:52:34 von Archoangel »
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #5 am: 07.09.2009, 22:13:39 »
Allgemeines Wissen:

Der lange Halbert. Verbrecher aus den streitenden Königreichen.

Thoregrimm Bluteisen. Verbrecher aus den streitenden Königreichen. Zwerg. Ehemaliger Söldner dessen Einheit als sehr blutig galt. Tötete drei Reichsritter aus dem Hinterhalt, weil er mit dem Sold nicht einverstanden war, beraubte sie und nahm ihre Köpfe mit. Seither werden ihm verschieden graußame Taten zugerechnet. Markenzeichen: er nimmt immer die Köpfe seiner Opfer mit. Guter Armbrustschütze und Axtkämpfer.

Welpenschlächter. Verbrecher aus den streitenden Königreichen. Kindermörder (daher der Name), Inbegriff des bösen Räubers in den Landen. Tötet bevorzugt mit der Keule. Kleine Kinder werden mit ihm erzogen: "Iss deine Suppe, sonst holt dich der Welpenschlächter." Viele halten ihn eher für eine Schauergestalt, als für eine wahre Person.
Arschlecken

Archoangel

  • Moderator
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Enzyclopedia Aventurica
« Antwort #6 am: 07.09.2009, 22:26:31 »
Jahreszahlen:

In weiten Teilen Aventuriens wird die Zeit nach dem Krönungsdatum der Regeneten des Mittelreiches gemessen. Wird ein neuer Kaiser gekrönt, so ist das laufende Jahr fortan 1 <neuer Kaisername> und das Jahr davor 1 vor <neuer Kaisername>. Ältere Schriftstücke haben oft die Namen der älteren Kaiser darauf stehen, was die Zeitrechnung etwas kompliziert macht. So herrschte Reto 17 Jahre und Hal derzeit 4. Ein Schriftstück aus dem Jahre 4 Reto wäre demnach 18 Jahre alt.
Arschlecken