Autor Thema: solo xardas im QtW  (Gelesen 9226 mal)

Beschreibung: One-Man-Army.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #30 am: 30.10.2009, 19:10:50 »
IG:

Dei Spotcheck trägt Früchte:
Der Junge, der euch Grog gebracht hat, schaute dich sehr mißtrauisch, fast feindsehlig an. Diese Haltung und Ausdruck hast Du an ihm beim ertsen mal, als er die "Bestellung" aufnahm, nicht bemerkt. Beim Umdrehen siehst Du ein Entermesser, das hinten quer in seinem Gürtel steckt.



Der Kapitän denkt nach, dann schüttelt er den Kopf.
"Von solch einer Person habe ich nie gehört. Was sollte ein Prinz mit Dämonen zu schaffen haben? Der Adel wird zwar immer perverser, wie man so hört aber sowas traue ich der Aristokratie doch nun wirklich nicht zu."

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #31 am: 30.10.2009, 20:58:41 »
IG:"Sprich Junge was gefällt dir nicht? Du schaust mich immerzu Feindselig an, was habe ich euch getan? Ich bin kein Freund von Dolchen in meinem Rücken. Vieles kann man auch mit Worten regeln den mit Waffen."

OOC:Ich bin ab jetzt wachsamer :suspicious: und halte mich für defensive Aktionen bereit.

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #32 am: 03.11.2009, 15:20:24 »
Der Kapitän schaut verdutzt auf, der Junge schaut auch überrascht, fängt sich jedoch, leicht errötend.

"Ich will euch nichts böses, g.g.g.glaubt mir. Es ist nur... als ich z.z.zufällig hörte, das ihr jemanden erschalgen habt, d.d.d.da d.d.d.dachte ich, naja..."

Der Kapitän ist ausser sich. "Du dachtest? Seit wann sollst ihr denken? Tu wie dir geheissen ist unser Motto hier, nicht Denk bis dich einer nen Kopf kürzer macht! Lauschen, wenn ich ein vertrauliches Gespräch führe, das ist ja was ganz neues unter meinem Kommando. Mit Dir bin ich noch nicht fertig, und jetzt ab mit dir. Zu keinem ein Wort, hörst Du?"

Der Junge erbleicht dun verlässt den Raum. Im Gehen zieht er das Messer und rammt es im Verlassen in den gebogenen Türrahmen der Kajüte.

"ich glaub ich spinne. So ein Schlamassel. Wir müssen das schnell regeln. Ohne Begründung kann ich den Jungen nicht auspeitschen lassen, und wenn alles bekannt wird, kann der Maat eine Umkehr verlangen, weil ihr ein gesuchter Verbrecher seit und so weiter. Noch sind wir im Hoheitsgebiet von Breland. Habt ihr einen Vorschlag?"
« Letzte Änderung: 03.11.2009, 15:26:58 von stackmachine »

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #33 am: 22.11.2009, 12:22:21 »
IG:"Nun ich bin in solchen Dingen meist zu radikal. Ich würde den Jungen verschwinden lassen...Aber ich glaube das wäre diesemal übertrieben. Er ist noch jung und nochdazu ein Mitglied eurer Besatzung vielleicht solltet ihr erstmal mit ihm reden. Nun ja wir haben eine Abmachung an der ich mich gehalten habe und weiterhin werde, für die Überfahrt seit ihr zuständig. Es ist eure Entscheidung bei der ich euch natürlich unterstütze. Diese Situation konnte keiner vorhersehen"

ooc:Wie groß schätze ich die Mannschaft des Schiffes? Könnte ich sie bei übergriffen besiegen?

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #34 am: 27.11.2009, 22:56:35 »
IG:
"Was? Doch nicht gleich umbringen. Du meine Güte! Ihr müßt euch auf jeden Fall ruhig verhalten. Ich werde einen meiner älteren Offiziere einweihen müssen und den Jungen mit unliebsamen Aufgaben betrauen, um erstmal auf Zeit zu spielen. Habt ihr damit ein Problem?"



Er richtet sich zu voller majestätischer Pose auf. "So. Ich rede mit dem alten Jago, ihr redet vielleicht kurz mit dem Jungen, seht zu das er mit keinem anderen in Kontakt kommt bis ich die ersten Sanktionen gebrüllt habe."

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #35 am: 28.11.2009, 18:22:47 »
IG: "Natürlich... Ruft ihn her und ich werde mit ihm reden. Ich denke es war nur der erste Schreck bei ihm. Wie lange brauchen wir den zu eurem Ziel? Ich bin sehr gespannt wie die Geschichte hier ausgeht. Wenn die Situation sich abkühlt würde ich sie gerne zu einer Flasche Wein einladen. Ich habe ein gutes Tröpfchen in meinem Gepäck."

ooc: Ich hatte ihm meinem Vorherigen Text noch nach der Manschafts und Kampfstärke der Crew gefragt. Ich bitte um Antwort :D :D

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #36 am: 30.11.2009, 16:37:03 »
IG:
Der Kapitän erhabt sich, hängt einen schweren Säbel um, nachdem er seinen wattierten Rock glattgezogen hat.
"Keine Zeit. Findet ihn, während ich mit meinem Maat spreche."
Er eilt voran, an sperrt eilig seine Kabinentür zu.

Du stehst auf einem schmalen Gang im ersten Unterdeck, der Kapitän verschwindet nach rechts in Richtung oberen treppenaufgang, den ihr auch gekommen seit.

OOC:
Du hast nur ein paar Mannschaftsmitglieder gesehen, alles erfahrene Seeleute. Wieviele Männer auf diesem - doch recht grossen - Schiff sind kannst du nur schätzen. Vielleicht 2 Dutzend?

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #37 am: 02.12.2009, 08:02:48 »
IG:Ich steh ebenfalls auf und begebe mich auf die Suche. Als 1.suche ich in der Küche mein 2. Ziel sind die Manschaftsquatiere.
Wenn ich jemanden begegne frag ich nach dem Jungen.
OOC:Jup danke^^

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #38 am: 06.12.2009, 14:17:07 »
IG:
Die Mannschaftsquartiere zuerst durchquerend, findest Du nur einen Seemann, der seine freien Minuten lässig in der Hängematte verbringt. Er deutet wortlos auf den weiterführenden Gang, zu den Kombüsen. Nachdenklich an seiner erkalteten Pfeife ziehend schaut er Dir nach, während du dich zwischen Wandschränken, Fässern und Kisten durchzwängst, eine kleine Messe durchquerst, um schliesslich in der Kombüse zu stehen. Ein dicklicher Koch mit zotteligen Haar, das er ohne viel Erfolg unter einer Kochmütze gestopft hat schaut hoch, beidarmig in dampfenden Kübeln mit Suppe rührend. Seine fettige Lederschürze trägt den Aufdruck "Talari-Pfeffer, und die Hölle kann einpacken".

Auf deine Frage hin sagt er knapp "Der Bengel ist da hinten, weiter Gemüse putzen. Schon drei Botengänge heute morgen! Ich kann nicht alles gleichzeitig machen, wißt ihr? Wenn ihr Herrschaften uns nicht un Ruhe das Essen für die Mannschaft machen lasst, werde ich hier nicht fertig, und schon vermuten die alten Seeleute Unglück, Klabautermänner oder Windrachen im Anmarsch. Ein Tollhaus wird das hier, wenn das Gemüse nicht bald fertig wird, sage ich euch." Er deutet mit einem fetttriefenden Löffel auf einen Vorhang. "Da hinten isser. Haltet ihn nicht zu lange auf, ja? Wäre nicht die erste Meuterei die ausbricht, weil der Koch nichts von seinem Handwerk verstand..."

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #39 am: 11.12.2009, 21:45:53 »
IG: "Habt Dank guter Mann" sage ich und gehe hinter den Vorhang. "Junge ich muss mit dir sprechen" und schiebe den Vorhang zuseite.


occ: Ich bin sehr vorsichtig und achte auf meine Umgebung. Spot Check 18

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #40 am: 16.12.2009, 20:48:53 »
OOG:

Ihr Lieben,
ich läute eine kleine Winterpause ein. Ich habe  an und nach meinen letzten beiden Arbeitstagen in diesem Jahr noch ziemlich viel zu regeln, ab Freitag bin ich dann zum Langlaufen nordlich Uppsala....

Ich werde nach den Feiertagen, wenn die Feierei und Planerei der kommenden Hochzeit ausklingt in neuer-alter Frische weiterschreiben.

Alles Liebe und Frohes Fest!



stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #41 am: 09.01.2010, 15:53:21 »
IG: "Habt Dank guter Mann" sage ich und gehe hinter den Vorhang. "Junge ich muss mit dir sprechen" und schiebe den Vorhang zuseite.
occ: Ich bin sehr vorsichtig und achte auf meine Umgebung. Spot Check 18
Der Koch sieht dir mürisch nach als du durch den Vorhang trittst. Drinnen herrscht ein fahles Lifht von 2 Bullaugenlaternen, die eine schmale Kammer mit Vorratsschränken, einem Arbeitstisch  und allerlei von der Decke baumelnden Gerätschaften enthält.

Der blasse Schiffsjunge hat dein Gespräch draussen offenbar gehört, sich jedoch zu spät entschieden, durch eine Vorratsluke in der Decke zu entkommen. Als du eintrittst, will er sich gerade hochziehen, lässt sich jedoch resigniert wieder auf den Boden sinken.
"Reden wollt ihr? Gut gut, redet. Aber ich soll möglichst nicht reden, schätze ich."
Er rammt sein Küchenmesser in die Tischplatte, auf der sich geraspelter Kohl und Apfelspalten türmen und zeigt die leeren Hände als Zeichen für Verhandlungen.

Kudram

  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #42 am: 10.01.2010, 21:02:34 »
(OOC) sorry für den dummen kommentar, könnts ja wieder weg machen, aber ich hab mir grad vorgestellt wie jemand mit seinem Hund unter dem Arm (und ich nehme mal an das es kein Chihuahua ist) und seinem Gepäck (Rucksack, Waffen, Rüstung) versucht einfach mal über einen viel zu breiten Abrgrund auf ein Schiffsdeck zu springen, zwischendrin merkt "Oh, das reicht nicht" und den Rest dann levitiert.
Ich konnt mich grad nicht mehr vor lachen. :D

stackmachine

  • Moderator
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #43 am: 11.01.2010, 20:18:52 »
(OOC) sorry für den dummen kommentar, könnts ja wieder weg machen, aber ich hab mir grad vorgestellt wie jemand mit seinem Hund unter dem Arm (und ich nehme mal an das es kein Chihuahua ist) und seinem Gepäck (Rucksack, Waffen, Rüstung) versucht einfach mal über einen viel zu breiten Abrgrund auf ein Schiffsdeck zu springen, zwischendrin merkt "Oh, das reicht nicht" und den Rest dann levitiert.
Ich konnt mich grad nicht mehr vor lachen. :D

tja... so sind se meine jungs... immer forsch mit dem kopf voran ins fegefeuer.
und wenn sie in die lava gefallen sind kommt garantiert "du denkst ja an meine fire resistance 10, ne?!"

 :suspicious:

Tukaram

  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
solo xardas im QtW
« Antwort #44 am: 14.01.2010, 11:22:29 »
ig: "Es ist schön zu sehen das du den Willen hast der Diplomatie den Vorrang zu geben. Ich möchte das du als erster zu Wort kommst, damit ich deine Meinungen und Sichtweisen verstehen kann. Möchtest du was essen und trinken? Ich glaube unser Gespräch wird länger dauern" während ich spreche lege ich ebenfalls meine Waffen ab und nehme eine Entspannte Haltung an. (Spot Check 15)

OCC: Also beim rüber springen ist mal keiner getötet worden das ist für mich schon sehr sehr gut auch wenn ich es nicht will aber um mich herum sterben immer viele.