• Drucken

Autor Thema: Kriegssaal der Akh'Velahr  (Gelesen 16647 mal)

Beschreibung: Taktik-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« am: 27.11.2009, 15:04:34 »
...
« Letzte Änderung: 27.11.2009, 15:04:53 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #1 am: 27.11.2009, 15:07:57 »
@ Idunivor

Gar so oft werden wir das Topic hier wohl nicht brauchen, aber damit es übersichtlich ist, finde ich manche Sachen zum Auslagern schon nicht schlecht.

---

Hier mal das Zitat von mir. Das Geschriebene im OoC kann dann gelöscht werden.

Zitat
@ Caelreth

Willst du eine Szene noch ausgespielt haben (ein Stück zuvor freilich bei Unterhaltungen vor der Ankunft in Essembra!) oder könnten wir das hier abkürzen? (Zaubergespräche sind IG immer nicht so toll...)

Ansonsten hätte vielleicht Faelar sinngemäß und indirekt in folgende Richtung gestupst:

- Divine Insight als göttliche Magie, falls wir Gather Information verwenden müssten ;)

- Aber was vielleicht noch viel besser sein könnte:

Divination mit der Frage:
Wo wird man die Dunkelelfe, die wir für die N'Vaelahr ausfindig machen sollen, finden?

Der Zauber ist einen Versuch wert.

Nehmen wir einfach auch noch eine Taverne, einen Tag könnten wir eh in Essembra bleiben. Zahlen wir etwas mehr Geld im voraus. Weil es könnte schon sein, dass wir vorzeitig gehen müssen und uns dann nicht "vernünftig" abmelden können. (Höchstens über Sending-Magie später...) . In dem Tavernen-Zimmer lässt sich dann auch das Ritual vorziehen.

Erste Station ist zunächst einmal der Gond-Tempel, würde ich sagen. Beim Einkauf (der Divination-Komponente, zum Beispiel ein exotischer Pfeil oder dergleichen) können wir ja auch mal vorsichtig nach Tavernen und irgendwelchen Gerüchten anfragen. So ein Schwätzchen während einem Kaufgeschäft bei Neuankömmlingen ist ja an und für sich nichts wahnsinnig besonderes.

Caelreth

  • Beiträge: 516
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Neue Tränen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #2 am: 28.11.2009, 16:17:02 »
@Faelar: Kurz und bündig ... das brauchen wir nicht unbedingt ausspielen.

Ich stimme deiner Einschätzung zu und habe die entsprechenden Zauber vorbereitet.

Ich hoffe das ist in Ordnung so, wir waren ja 2 Tage etwa untewegs ...

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #3 am: 04.12.2009, 15:55:56 »
So wie ich das sehe, hat niemand großartigen Zugriff auf Darkvision, oder?

Ich wollte nämlich im Laufe des Abenteuer viel mit Invisibility Sphere und Silence arbeiten, wo es halt möglich ist und sich anbiete. Ist beides wegen meinen Class Features eigentlich recht gut. Im Laufe des Abenteuers wollte ich mir auch ein paar Nondetection-Komponenten mehr kaufen.

Aber wenn wir natürlich dauernd mit Licht durch die Gegend ziehen, ist diese Taktik freilich vollkommen sinnfrei, denn in absoluter Dunkelheit wäre der Rest ja einfach effektiv blind. Dann müssen wir uns wohl in der Regel auch den allerletzten Gegner niederprügeln, denn für Drow wird so eine Lichtquelle schon recht auffällig sein bei Nacht und an dunklen Orten, denn sie selbst sind eigentlich nicht auf Licht angewiesen...
Heimliches Vorgehen wird dann wohl eher nicht möglich sein...


Caelreth

  • Beiträge: 516
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Neue Tränen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #4 am: 07.12.2009, 17:50:05 »
Also ich kann leider kein Darkvision anbieten ...

Es stimmt wohl dass die Drow auf kein Licht angewiesen sind. Allerdings ist Licht auch eine große Schwäche der Drow ^^

Torinkas und Selvan haben bei Last Mythal mal einen Haufen Drow mit Lichtzaubern übel weggeownt ;-)

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #5 am: 07.01.2010, 14:40:39 »
Ich habe mal einen kleinen "Köder" in die Fragen eingestreut. Weiß aber nicht, ob es sich so sehr lohnt, bei diesem Köder anzubeißen.

Hätte eigentlich gerne noch mehr eingebaut, aber da wir momentan ziemlich im Trüben fischen und noch nicht so wahnsinnig viel über den Vorfall und Salyue wissen, fiel mir auf Anhieb nichts besseres noch ein...

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #6 am: 15.01.2010, 14:37:28 »
Blan, der Wirt des Silbernen Zapfhahns (Anzeigen)

Hens Kanlen, Majordomus von Fürst Ilmeth (Anzeigen)

Der Wirt des Goldenen Ebers (Anzeigen)

Deskar, der Sohn des Wirts des Goldenen Ebers (Anzeigen)

Der Wirt des Goldenen Ebers (Teil 2) (Anzeigen)

« Letzte Änderung: 15.01.2010, 14:53:03 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #7 am: 15.01.2010, 15:14:25 »
Blan:

Zitat
In die Stadt ist sie trotzdem nicht rein gekommen und hier wollte ich sie auch nicht haben.

Wirt, Goldener Eber:

Zitat
Dachte mir aber nichts dabei, die Wachen haben sie schließlich rein gelassen und das bei Tag.

Dazu ist die Dunkelelfe noch eine Bekannte von Fürst Ilmeth.

Die Frage ist da:

Stehen eigentlich normalerweise Wachen vor dem Goldenen Eber oder wie ist das zu verstehen?

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #8 am: 15.01.2010, 15:16:43 »
Stehen eigentlich normalerweise Wachen vor dem Goldenen Eber oder wie ist das zu verstehen?

Das bezieht sich vor allem auf die Wachtürme an Rauthauvyrs Straße, die ihr auch bei eurer Ankunft gesehen habt. Außerdem wird die Straße, wie ich bereits im OoC geschrieben habe von einigen Berittenen patroulliert.
Da ihr nicht verdächtig genug ausseht hat man euch einfach passieren lassen, aber bei einer Dunkelelfe sah das natürlich anders aus. Aber sie war scheinbar in der Lage die Wachen zu überzeugen sie einzulassen.

edit: Und an den Stadttoren standen natürlich Wachen, die sie scheinbar nicht überzeugen konnte.
« Letzte Änderung: 15.01.2010, 15:17:32 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #9 am: 15.01.2010, 15:34:25 »
Zu den Zitaten von Idunivor muss man noch eines sagen:

Jemand bräuchte ungeheure Kraft um das Schwert in die Holzdielen zu rammen.

Ich denke, dass ich den Hinweis von Idunivor, immer noch nicht gesehen habe.

Aber vielleicht mal eine andere Überlegung:

Ich selbst gehe sogar mittlerweile davon aus, dass das Zimmer, wo der Mord angeblich passiert ist, vielleicht gar nicht der Tatort war.

Ein Schwert mit solcher Wucht in den Boden reinzurammen und gleichzeitig noch durch die Leiche hindurch, erfordert entweder enorme Kraft oder das, was wir gesehen haben, war nicht der Tatort.

Aber nehmen wir mal an jemand hätte die Kraft zu dem ganzen:

Ermordet man so einen Menschen, den man gar nicht kennt? Einfach in Kauf zu nehmen, dass das Schwert in den Boden gerammt wird, zeugt ja nicht gerade davon, dass man unauffällig sein wollte. Theoretisch hätte das Risiko bestanden, dass das mit den Holzdielen jemand hört.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass dieses Loch in den Holzdielen schon einige Zeit vorher da war oder jemand genau wusste, wann man in der Taverne das Risiko eingehen konnte selbst ein Schwert in die Dielen zu rammen, so dass es nur wenigen aufgefallen wäre. Die unauffälligste Methode wäre es gewesen in der Nacht solch einen Mord zu machen; allerdings kann kein Mörder bei klarem Verstand so blöd sein und bis zum Morgen bei etwas geöffneter Tür bei der Leiche zu sitzen. Das macht doch nur dann Sinn, falls etwas mit dem Verstand der Dunkelelfe passiert ist, sie vielleicht kontrolliert wird (durch Magie) auf irgendeine Weise.

Eine andere völlige Ungereimtheit ist da ja auch- wie schon gesagt- dass die Tür einen Spalt offen war.

Was auch seltsam ist:
Erst kann die Dunkelelfe Wachen davon überzeugen, dass sie eingelassen wird. Doch dann verhält sie sich so komisch? Irgendwas muss da in der Zwischenzeit passiert sein. Sonst ist dieses Verhalten nicht ganz zu erklären. Klar könnte es rein theoretisch auch ein einfaches Dominate Person sein, aber ich weiß nicht ob die Lösung so einfach ist. Zumindest könnte auch dieser Zauber erklären, warum die Dunkelelfe nicht auf ein Sending reagiert hat.

---

Ich finde es erst einmal wichtig, dass wir mit Divination herausfinden zu versuchen, ob die Dunkelelfin wirklich die Mörderin war. Gut, das Divinination kann natürlich vom Prozent-Wurf her schief gehen oder die Aussage der Gottheit kann etwas kryptisch sein. Aber ich will nicht mit Deskar in eine Sackgasse Ingame am Ende noch nachforschen. Denn so 100%-ig weiß man ja nicht, was der Grund für seine Gefühlslage ist; ich kann mir da auch noch was ganz anderes vorstellen ;)
« Letzte Änderung: 15.01.2010, 15:36:20 von Faelar »

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #10 am: 15.01.2010, 15:42:12 »
Jemand bräuchte ungeheure Kraft um das Schwert in die Holzdielen zu rammen.

Nur um einem Missverständnis vorzubeugen, das an meiner Ausdrucksweise liegt: Das Loch ist nicht so tief, dass er einem normalen Menschen/Elfen/Zwerg/etc. nicht möglich gewesen wäre ein Schwert so tief in die Dielen zu rammen.
Das ist aus anderen Gründen bedeutend, die ich natürlich nicht verraten werde.

Und damit das mit dem Hinweis jetzt nicht auch noch zu einem Missverständnis führt: Es ist nicht so, dass da irgendwo schon die Lösung steht. Es ist eher ein Hinweis auf eine Option, die euch noch offen steht.
« Letzte Änderung: 15.01.2010, 16:10:54 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Caelreth

  • Beiträge: 516
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Neue Tränen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #11 am: 18.01.2010, 22:28:26 »
Also ich werde dann am heutigen Ingameabend auf jeden Fall noch Divination wirken ...

Haben meine Mitspieler Vorschläge was genau ich am Besten erfragen soll?

Nur damit die Frage nicht vielleicht zu vage ist oder so!

Faelar

  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #12 am: 18.01.2010, 22:33:06 »
Mal was aus der Vergangenheit:

@ Divination

Stimmt da war ja was...  ::)

Die Frage müsste dann wohl lauten:

"Wer wird sich als wahrer Mörder an Jilo Darben herausstellen und welche Motivation wird sich hierfür zeigen?"

Ich vergesse immer, dass man Divination-Fragen umständlich formulieren muss, damit die ins Frage-Schema passen.

So ginge es, allerdings würde ich hier sagen, dass es zwei Fragen sind, was man ja auch daran merkt, dass zwei unterschiedliche Fragewörter, die mit einem "und" verbunden sind, verwendet werden.


Aber sind zwei Fragen. Die müsste man ggf. trennen und etwas besser umformulieren. Das empfand ich alles als "sprachlich" nicht so perfekt.

Die erste Frage erübrigt sich vielleicht mit "Speak with Dead" Information, wobei ein "wahrer Mörder" durchaus mehr Informationen enthüllen kann als das "Offensichtliche".

Ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass Rivalen Tanthul Jilo Darben nicht ermordet hat, denn dann würde selbst das "Speak with Dead" nichts mehr sinnvolles ergeben ;)
« Letzte Änderung: 18.01.2010, 22:34:47 von Faelar »

Schreckensjul

  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #13 am: 18.01.2010, 22:41:53 »
Wie wäre es mit folgendem:

"Was ist die Intention des wahren Mörders von Jilo Darben?"

kompakt alles wichtige in einer Frage untergebracht oder?
« Letzte Änderung: 18.01.2010, 22:44:02 von Schreckensjul »
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Kriegssaal der Akh'Velahr
« Antwort #14 am: 18.01.2010, 22:42:31 »
Ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass Rivalen Tanthul Jilo Darben nicht ermordet hat, denn dann würde selbst das "Speak with Dead" nichts mehr sinnvolles ergeben ;)

Dem wird wohl nicht so sein. Aber es steht ja nicht fest, dass Jilo die gleiche Gesinnung wie Caelreth hat und dementsprechend ihm ein Willenswurf zustehen könnte.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

  • Drucken