• Drucken

Autor Thema: Hinter Vorgehaltener Hand  (Gelesen 37429 mal)

Beschreibung: OoC - Tread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« am: 07.12.2009, 22:19:09 »
Ich heiße euch alle herzlich willkommen.

Metan

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #1 am: 07.12.2009, 22:51:45 »
Vielen Dank!

Zu den Regeln. Für mein ursprüngliches Konzept hätte ich das ToB benötigt. Aber mal nur mit dem PHB zu spielen wär auch sehr reizvoll.
Ich würde gerne etwas spielen, was nicht unbedingt über verbrauchbare Ressourcen buchführen muss. So kommt mir nur der Kämpfer oder Mönch, der mir so nicht wirklich liegt, ins Auge. Beim Kämpfer hab ich aber die Befürchtung, dass ich im Highlevelbereich zu sehr hinter den Castern zurückfalle.
Habt ihr Alternativen für mich?

Wie sieht es mit Varianten aus dem UA aus, sind einzelne davon diskutabel?

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #2 am: 07.12.2009, 22:57:53 »
Das UA ist definitiv diskutabel, ich finde das ist ein Klasse Regelwerk

Metan

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #3 am: 07.12.2009, 23:03:22 »
Ah ein Gleichgesinnter. :D
Wie siehts mit Flaws aus? Ich denke das interessiert den Großteil der Truppe.

@all: Brauche ansonsten noch Input, was Konzepte anbelangt, aber das UA bietet schon interessante Ansätze.
« Letzte Änderung: 07.12.2009, 23:06:02 von Metan »

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #4 am: 07.12.2009, 23:36:51 »
Ich bin voll für Flaws und Traits

Macht mir weiter so tolle Vorschläge.

Metan

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #5 am: 07.12.2009, 23:55:28 »
Was hälst du von der Spellpoint Variante?

EDIT: Wie sollen die Ability Scores ermittelt werden?
« Letzte Änderung: 08.12.2009, 00:04:03 von Metan »

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #6 am: 08.12.2009, 00:07:36 »
Spellpoints hab ich mir noch nie durchgelesen, werd ich morgen versuchen.

Ability Points bin ich für Würfeln oder Pointbuy, was ihr bevorzugt.

Metan

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #7 am: 08.12.2009, 00:09:28 »
Okay, schau sie dir an.
Dann unbedingt Point Buy, ich find Würfeln dabei extrem schlimm.
« Letzte Änderung: 08.12.2009, 00:09:46 von Metan »

Sard

  • Beiträge: 596
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #8 am: 08.12.2009, 07:45:37 »
Ich spiele einfach einen menschlichen Paladin. Da der Herrscher, dem die Paladine in dieser Welt dienen, böse ist, gehe ich mal davon aus, dass seine Paladine nicht Rechtschaffen Gut sein müssen, sondern eher Rechtschaffen Neutral? ...oder gleich Rechtschaffen Böse?
« Letzte Änderung: 08.12.2009, 07:51:06 von Sard »

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #9 am: 08.12.2009, 09:38:37 »
Also prinzipiell sind die Rechtschaffen gut, leben  aber so stark idealisiert dass sie ihren Kaiser für einen Propfeten halten und jedes Wort das er sagt als heilig betrachten, und selbst "böse" Taten dienen einem höheren Zweck den das normale Volk nicht versteht.

Man könnte Paladine als naive Kinder mit zu viel Macht betrachten die von ihrer Geburt an erzogen werden, also nichts außer dem Dienst a den Göttern und dem Kaiser kennen.

Du kannst einen Paladin spielen der aus diesem System ausgebrochen ist, der vielleicht herausgefunden hat was für ein grausames Leben er geführt hat.
Dann kannst du also entweder RG bleiben und deine Brüder als Verführt ansehen, oder RB werden, weil die Götter und der Kaiser dich dein Leben lang betrogen haben.

Die dritte Alternative ist das du aus einem anderen Reich kommst, vielleicht sogar kein Mensch bist. Dann dienst du anderen Göttern und sir ist klar das dieser selbsternannte Kaiser den Tod verdient, unabhängig deiner Gesinnung.

Sard

  • Beiträge: 596
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #10 am: 08.12.2009, 09:44:12 »
Ok, das klingt gut - dann wird der Mann wirklich rechtschaffen böse. Und das Skrupel-Level darf noch einmal sinken.

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #11 am: 08.12.2009, 10:07:03 »
wir haben alsi einen Kleriker und einen Paladin, dann werd ich mal die Götter erstellen

Varagand

  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #12 am: 08.12.2009, 13:20:13 »
So! Der gefallene Paladin ist da. Ich bräuchte nur noch Hilfe bei der Übersetzung einiger englischer Begriffe, siehe Charakterbogen. Die Attribute habe ich mit Pointbuy 32 gemacht, und die Lebenspunkte würfele ich aus, sobald wir hier einen Würfelthread haben.

edit: Habe einfach im öffentlichen Würfelforum gewürfelt: http://games.dnd-gate.de/index.php/topic,133.2280.html
Sehr durchschnittlicher Wurf.
« Letzte Änderung: 08.12.2009, 13:22:54 von Varagand »

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #13 am: 08.12.2009, 14:26:26 »
Zum auswürfeln: Mindestens 50%

Ich hasse Krieger die weniger TP haben als Magier...

Übersetuzngen sind nicht nötig, ich hab auch alles nur auf Englisch^^

Tael

  • Moderator
  • Beiträge: 4647
    • Profil anzeigen
Hinter Vorgehaltener Hand
« Antwort #14 am: 08.12.2009, 14:40:04 »
Bitte bei Traits und Flaws dazuschreiben was sie bewirken

Dein magischer Gegenstand kostet 4 Mal so viel wie erlaubt gewesen^^
Auch wenn ich das akzeptiere da du sonst nichts anderes hast.

Nebenbei erhöhe ich auf 2000GP pro Item, um auch eine magische Waffe zu ermöglichen.

Reithund ist nicht gleich Wachhund, mir war so das es den auch irgendwo zu kaufen gab, wenn nicht dann passt das so wies ist.

Ich habe mal ein klein Wenig an deinem Bogen herumgeschraubt, nur für die Optik, ich hatte mir das Minimal anders gedacht, alles GROß GESHCRIEBENE war nur als Platzhalter gedacht.

  • Drucken