• Drucken

Autor Thema: II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen  (Gelesen 28762 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
Nun ist schon fast ein Monat vergangen seit unsere Helden gegen Milos gekämpft hatte, doch leider haben ihre Nachforschungen und die Tempels keine neuen Information hervorgebracht. Niemand scheint die Bruderschaft des gelben Zeichens zu kennen und die Kultisten welche im Tempel getötet wurden kamen aus den unteren Schichten von Port Krez, Diebe, Piraten und anderer Abschaum.
Doch eines Tages erreicht die Gruppe eine Nachricht von Bruder Egil, er müsse sich sofort mit den Helden treffen, am besten in der Goldenen Feder Kairon würde ihn begleiten.

Nachdem die beiden Tempeldiener den Schankraum betreten haben blickt sich Egil nervös um und begiebt sich zum Rest der Gruppe und nimmt Platz "Schön euch zu sehen, ich soll euch alle auch von Lucius grüßen."
« Letzte Änderung: 11.01.2010, 13:24:14 von Nathan Grey »

Kairon

  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #1 am: 12.01.2010, 00:12:08 »
"Ich freue mich ebenfalls euch zu sehen", ergänzt Kairon und hebt die Hand, um die Abenteurer zu begrüßen. Er lacht freundlich. Der Eladrin war in den letzten Wochen betrübt darüber, dass sich die Angelegenheit mit dem Yuan-Ti nicht weiter aufklären ließ, doch im Moment ist er guter Dinge, weil er frische Hoffnung geschöpft hat. Kairons Augen verraten seine Neugier auf das, was Egil zu berichten hat.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #2 am: 12.01.2010, 08:09:51 »
"Dann will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, es geht um folgendes. Lucius hatte seit seiner Entführung Probleme, er wollte nicht, dass es öffentlich gemacht wurde. Aber nun muss ich euch darüber berichten, immer wieder ist er bei seiner Arbeit im Tempel zusammengebrochen." Diese Detail ist auch Kairon bewusst, aber natürlich hat er sich an die Anordnung gehalten, Lucius Wunsch nach Geheimhaltung zu beachten. Egil fährt fort "
Letzte Nacht wachte ich nach einem dieser Zusammenbrüche über Lucius und bei dieser Aufgabe eingeschlafen, da die letzten Wochen auch für mich sehr anstrengend waren. Doch plötzlich wachte ich auf, aber aus irgendeinem Grund hatte ich das Gefühl mich besser still zu verhalten. Und als sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, sah ich eine Form aus Dunkelheit, als wäre der Schatten persönlich zu uns herabgestiegen, sie glitt durch den Raum wie eine Wolke. Gelähmt vor Angst nahm ich einen Geruch war, wie Wasser auf Felsen, wie kalte, moosbewachsene Höhlen, ja irgendwie nach einer Schlange. Sie durchstreifte Lucius Gemach, auf der Suche nach irgendetwas und nach einigen Minuten schien sie fündig geworden zu sein, sie steckte eine lange Schriftrolle ein und verschwand so lautlos wie sie gekommen war. Lucius weiss davon nichts, da ich Angst habe seinen Zustand weiter zu verschlimmern." Egil stockt kurz und trinkt einen Schluck Wasser bevor er fortfährt:"Nachdem ich Thuron gesprochen habe, sagte er mir ich solle mit euch in Kontakt treten und euch davon erzählen. Ausserdem gebe es Neuigkeiten, anscheinend hatte Milos eine weitere Identität. Er hat sich als Devlin ir'Thalas ausgegeben, ein Kaufmann in finanzieller Not, nur leider konnten wir nicht herausfinden wo er sein Zimmer gemietet hatte. Wir wissen nur, das Gasthaus befindet sich irgendwo in der Altstadt." und so schließt Egil seinen Bericht und blickt die Gruppe hilfesuchend an.
« Letzte Änderung: 19.01.2010, 11:03:09 von Nathan Grey »

Phoebe

  • Beiträge: 1083
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #3 am: 12.01.2010, 10:16:43 »
“Diese verdammten Schlangen,” bemerkt Phoebe ärgerlich. “Die bringen nichts als Ärger! Naja, bei der Sache mit dem Zimmer kann ich vielleicht behilflich sein... ich kenne mich hier ganz gut aus und auch so den einen oder anderen, der evtl. etwas gehört haben könnte. Vielleicht können wir ja doch noch eine Spur auftun,” sagt die Halblingsschurkin voller Tatendrang.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #4 am: 13.01.2010, 08:04:56 »
"Ich wäre euch dankbar, wenn ihr eure Kontakte nutzen könntet um Informationen zu sammeln." wendet sich Egil an Phoebe. "Thuron hat mich auch ermächtigt, euch einen Belohnung in Aussicht zu stellen. Jeder von euch wird 150 Galifar bekommen, wenn ihr neue Informationen findet.
Ausserdem muss ich euch noch sagen, dass mir in der Stadt irgendetwas seltsam vorkommt, ich habe oft das Gefühl beobachtet zu werden und wenn ich mich umdrehe, dann ist niemand da. Auch kommen mir die Bewohner mir auch verändert vor. Ich lebe schon immer in Port Krez und trotzdem ist mir die Stadt merkwürdig fremd geworden."

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #5 am: 13.01.2010, 21:52:08 »
Nachdem Furios aufmerksam zugehört hat, versucht er noch an einige weitere Informationen zu gelangen. "Um welche Schriftrolle hat es sich gehandelt? Und ist eventuell bekannt, bei wem er sich Geld geliehen hat?" Er blickt in die Runde. "Endlich eine neue Spur - es wird Zeit, dass wir dieser Brut endgültig den Garaus machen!"
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Kairon

  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #6 am: 16.01.2010, 22:26:29 »
"Das ist eine gute Idee, Phoebe", stimmt Kairon der Halblingsdame zu und sagt kurz darauf zu Furios: "Ihr habt Recht. Es hat wirklich lang genug gedauert. Ich schlage vor, dass wir mit der Suche nach dem Zimmer von Milos Alter Ego beginnen. Danach sollten wir Lucius einen Besuch abstatten." Der Eladrin legt Egil aufmunternd eine Hand auf die Schulter. "Habt Dank für die Informationen, die auch für mich größtenteils neu waren. Auf jeden Fall werden wir diese Angelegenheit aufdecken, das verspreche ich Euch, Bruder Egil." "Ich hoffe, dass Eurer Gefühl Euch täuscht...", denkt er sich dabei nachdenklich.

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #7 am: 17.01.2010, 09:29:03 »
Nriu'kli lauscht ebenfalls stumm den Worten seiner Begleiter und da sie nun scheinbar eine Spur hatten, die nicht schon völlig erkaltet war, nickt er nur zustimmend, während er darüber nachdenkt, was dies alles zu bedeuten haben könnte. Inzwischen hatte er sich in Port Kreuz zumindest ein wenig eingelebt und die Stadt war ihm nicht mehr so fremd, wie es noch der Fall gewesen war, als er sie zum ersten Mal betreten hatte. Dennoch dachte der Eladrin oft an seine Heimant Thelanis, doch bisher spürte er noch nicht die Sehnsucht nach Hause zurückzukehren.

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #8 am: 19.01.2010, 11:02:10 »
"Ich würde euch bitten, erstmal nicht mit Lucius zu reden. Denn ich habe Angst, dass es seinen Zustand verschlimmern könnte, wenn er mit sowas belastet wird." Egil blickt die Helden fast ein wenig flehend an "Was es für eine Schriftrollen gewesen ist, kann ich euch leider nicht sagen, es war aber ein welche Lucius von seiner Reise mitgebracht hat. Nach den Ereignissen um Milos, wollte er unbedingt seine Spende einsehen, aber es war soviel, dass wir noch nicht einmal alles sichten konnten, was uns der Tempel überlassen hat." dann wendet er sich Furios im speziellen zu "Leider konnten wir auch nicht herausfinden, mit wem sich Milos alias Devlin getroffen hat, um seinen finanziellen Engpass zu überbrücken, wir hoffen ihr könnt dort Licht in das Dunkel bringen."
« Letzte Änderung: 19.01.2010, 11:04:36 von Nathan Grey »

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #9 am: 19.01.2010, 22:41:49 »
"Gut, vielleicht kann uns Lucius etwas darüber erzählen. Ist er in seiner Wohnung anzutreffen?"
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #10 am: 20.01.2010, 09:30:54 »
"Nun, wenn ihr meint, dass es das Richtige ist Lucius in seiner labilen Verfassung mit seiner Vergangenheit zu konfrontieren, welche dies alle erst ausglöst hat. Dann könnt ihr ihn in seiner Wohnung antreffen." sagt Egil mit ein wenig Bitterkeit in der Stimme, anscheinend als Reaktion auf Furios mangelnde Rücksichtnahme auf den Zustand in welchem sich Lucius befindet.
« Letzte Änderung: 20.01.2010, 09:31:47 von Nathan Grey »

Nriu'kli Ulisar

  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #11 am: 20.01.2010, 09:34:11 »
Nriu'kli blickt zu Furios, der aus irgendeinem Grund darauf erpicht zu sein scheint Egils Bitte nicht nachzukommen: "Ich denke, wir sollten uns erst in der Altstadt nach diesem Delvin umhören und wenn wir dort keinerlei Spur finden können, ist es immernoch möglich mit Lucius zu sprechen. Ich glaube nicht, dass es nötig ist ihn von vornherein damit zu belasten."

Kairon

  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #12 am: 20.01.2010, 10:15:57 »
"Das stimmt, Nriu'kli", pflichtet Kairon dem anderen Eladrin bei. "Solange wir auch eine andere Spur verfolgen können, wäre es nicht angemessen, Lucius' Gesundheit zu gefährden."

Furios

  • Beiträge: 1096
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #13 am: 21.01.2010, 23:49:36 »
"Nun ja, sicher können wir uns erst einmal andersweitig umhören ...", versucht Furios erst einmal einzulenken, "... doch ich befürchte, dass früher oder später kein Weg an Lucius vorbeiführen wird - schließlich dreht sich immer alles um ihn." Fragend schaut er zu Bruder Egil. "Und wer außer ihm weiß, um welche Schriftrolle es sich handelt? Sie scheint ja offensichtlich das Objekt der Begierde zu sein."
Inspiring Presence: If ally can see me, when he spends an action point, he regains addionally (1/2 Lvl + CHA) HP
Combat Leader: Me and allies within 10sq. get +2 INI
Inspired Recovery:  If ally can see me, when he spends an action point, he can make a free save (+CHA)

Nathan Grey

  • Moderator
  • Beiträge: 3559
    • Profil anzeigen
II. Terror in Port Krez - Kapitel I: Nachforschungen
« Antwort #14 am: 22.01.2010, 09:29:07 »
"Wie ich euch schon gesagt habe, weiss es Lucius auch nicht. Da wir grade erst damit begonnen hatten die Bücher und Schriften zu sichten. Er kann sich an nichts erinnern was die Zeit betrifft in der diese Dinge gesammelt hat!" sagt Egil, dann fügt er ein wenig entnervt hinzu "Aber wen ihr mir nicht traut, müsst ihr mit Lucius reden"

Man merkt Bruder Egil an, dass er in letzter Zeit einige schwere Tage hatte. Es nicht mehr viel von dem fröhlichen und freundlichen jungen Mann übrig, welchen einige der Helden auf ihrer Reise nach Port Krez kennen gelernt haben.

  • Drucken