• Drucken

Autor Thema: [Archiv][IG] Familienausflug  (Gelesen 5964 mal)

Beschreibung: Prolog fuer Crazy Thunderbolt

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
[Archiv][IG] Familienausflug
« am: 28.01.2010, 09:31:50 »
Die Elfe wartete mittlerweile 10 Minuten, als sie das naechste mal auf ihre Uhr guckte. Langsam wurde sie ungeduldig und auch etwas nervoes, schliesslich hatte ihr Kunde sie noch nicht bezahlt. Doch andererseits waere das auch nicht so schlimm, immerhin plante sie in dem Fall ihn zu behalten. 'Ihn' war ihn diesem Fall ein ziemlich schicker Sportwagen, den sie vor nichtmal einer Stunde an einer Adresse abgeholt hatte, die ihr Mr. Johnson gegeben hatte.
Crazy Thunderbolt wusste nicht worum es ging, doch eins war sicher: Es wuerde rasant werden. Der Wagen entsprach nicht seinem Standard-Model, das konnte sie sofort merken. Der Rahmen schien verstaerkt und wusste man wonach man suchte, dann konnte man deutlich die extra Panzerung entdecken. Trotzdem war der Wagen schnell wie eh und je.
Nach weiteren fuenf Minuten warten, in denen sie Zeit hatte sich mit dem Wagen bekannt zu machen, tauchte ihr Kunde endlich auf. Sie hatte ihn vorher nicht gesehen, aber die Stimme passte zu ihm. Es war ein gut zwei Meter grosser Ork, dessen Schultern fast die selben Ausmasse hatten. Neben seinen abgewetzten Klamotten und Handschuhen trug er einen recht grossen Beutel in seiner linken Hand.
"Hey, du bist Thunderbolt? Sorry, musste noch was zusammensuchen. Wollen wir los?", fragte er die Elfe mit relativ gutem Englisch auch wenn man ihm anhoeren konnte, das es nicht seine Muttersprache war. Mit einer der behandschuhten Haende oeffnete er die Beifahrertuer und stieg ein, woraufhin die Stossdaempfer des Wagens eine SEkunde brauchten, bis sie sein Gewicht kompensieren konnten.
« Letzte Änderung: 21.04.2013, 12:49:05 von Daishy »
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #1 am: 28.01.2010, 11:54:45 »
"Das fängt ja gut an.", dachte Crazy. "Ja, ich bin Thunderbolt. Ich hoffe, du hast nicht noch was vergessen, Kleiner. Also los gehts."
Mit einer Bewegung startete sie den Motor und entspannte sich, als sie die Vibrationen des Wagens spürte.
Nach einer kurzen Genussphase konzentrierte sie sich wieder auf ihren Auftrag und fuhr los.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #2 am: 29.01.2010, 15:03:35 »
Mit einem kritischen Seitenblick mustert der Ork seine Fahrerin. "Kleiner? Hurh...Du bist witzig. So, also, wir muessen vorher noch was kleines abholen und dann etwas weiter raus. Hast du gecheckt ob der Wagen voll ist? Will nicht das uns mittendrin der Sprit ausgeht, das waer uncool.". Mit seiner rechten greift der Ork, der sich Crazy am Telefon als Beskar vorgestellt hatte, in seine Tasche und holt einen kleinen Zettel elektronisches Papier aus seiner Tasche, auf der die Adresse ihres ersten Zieles erscheint. "Hier muessen wir erst hin. Auf dem Hinweg sollten wir noch nicht auffallen, auf dem Rueckweg koennte es vielleicht eng werden, nur damite schon Bescheid weisst. Die Kohle ist schon auf deinem Konto, die vollen 2000, kannste checken wenn du willst."
In der Erwartung, dass er damit wohl alles erwaehnt hat, lehnt sich der massive Ruecken an die Sitzlehne, die sich leicht nach hinten biegt und beginnt an dem kleinen Amaturenbrett zu spielen, scheinbar auf der Suche nach dem Radio.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #3 am: 31.01.2010, 16:06:40 »
Obwohl sich Crazy Thunderbolt sicher ist, dass sie vorher getankt hat, wirft sie einen prüfenden Blick auf die Anzeige. Dann überprüft sie ihren Kontostand und sieht sich die Addresse an. Nachdem sie mit ihrer Kartensoft den Ort identifziert hat, schlägt sie den sichersten Weg ein, den sie finden kann. Gleichzeitig denkt sie über mögliche Fluchtrouten nach. Aber nur grob.  "Ich hab bestimmt nachher noch genug Zeit, wenn ich vor dem Ding stehe."
"Sollte ich sonst noch irgendetwas wissen? Vorallem, wie lang wirst du vorraussichtlich brauchen? Dann kann ich schonmal den Motor anlassen, bevor du rauskommst."

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #4 am: 02.02.2010, 10:16:46 »
"Ah, keine Sorge, an der ersten Adresse muss ich nur schnell was abholen, wird also nur ne Minute dauern. Danach muessen wir etwas weiter raus..., ", waehrend er das 'etwas weiter raus' von sich gab checkte die Elfe die zweite Adresse auf ihrer Karte und der Ork uebertrieb nicht. Ihre Kartensoft schlug als Erstroute eine Fahrt von fast 40 Minuten vor und das auf einer Landstrasse. Waehrend der Ork weiterredete fuhr Crazy den Wagen durch die daemrigen Strassen, nur erleuchtet von den vielen Lichtern der Stadt. "...aber auch das sollte kein Problem sein. Da hinten angekommen muss ich noch was abholen, dabei koennts aber etwas brenzlig werden. Machst du eigentlich schon lange so Extrem-Taxifahrten? Wurdest mir letztens von nem Chummer empfohlen, weisst schon gute Arbeit und so.", grinste er sie mit entbloessten Hauern an.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #5 am: 03.02.2010, 13:33:55 »
"Was verstehst du unter lange? Ich bin seit etwa einen halben Jahr dabei. Aber ich bin froh zu hören, dass ich schon zufriedene Kunden haben, die mich weiterempfehlen. Ah, hier müssen wir raus."
Crazy bog in die Straße ab, die sie zu ihrem Ziel führen sollte. "Und was machst du so? Außer Dinge abzuholen und sich durch die Gegend fahren zu lassen?"

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #6 am: 03.02.2010, 18:45:00 »
"Ich? Huhh, ich bin mehr so fuers Grobe, sozusagen.", kurz wendete Beskar seinen Blick auf ein mehrstoeckiges Haus, vor dem sie hielten. "So, wart' ma eben, ich hol eben schnell was, dann zeig ich dir was ich so mach.". Die Hauer verzogen sich wieder zu einem Grinsen, bevor der Ork ausstieg und die Tuer zuschlug, etwas staerker als fuer die Tuer gut sein konnte.

Der Ork verschwand im Hauseingang und kam, wie er versprochen hatte, keine 5 Minuten spaeter wieder raus mit einem Koffer in seinen behandschuhten Haenden. "So, fertig, kannst die naechste Adresse ansteuern.". Waehrend er sprach oeffnete er den Koffer und Crazy konnte die Einzelteile eines Maschinengewehrs sehen. Mit vorsichtigen Haenden holte Beskar die Waffe aus dem Koffer und hatte sie innerhalb von 5 Minuten komplett zusammengesetzt. Zum Schluss lud er Minigranaten in den Unterlaufgranatwerfer und machte drei Magazine bereit, die er einsteckte. "Das ist ein Schaetzchen, was? Das schafft ordentlich Platz, wenn man es richtig einsetzt. Nuetzlich wenn gegen das abholen jemand was hat."
Der Ork lehnt sich in dem Beifahrersessel zurueck waehrend Crazy den Wagen durch die Gegend um Denver lenkte.

(Zwischenstand, muss noch weiterschreiben. Kannst aber gerne nochmal schreiben, wenn du mit ihm reden willst)
« Letzte Änderung: 03.02.2010, 18:45:33 von Daishy »
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #7 am: 04.02.2010, 07:17:31 »
Crazy Thunderbolt hatte währenddessen vorsorglich ihre Waffe geladen und etwas im Halfter gelockert. Für den Fall des Falles. Nachdem der Ork zurückkehrte, entspannte sie sich etwas, da es noch keine Anzeichen für Ärger gab.

"Das könnten wir auch gebrauchen, falls wir durch eine zu enge Gasse müssen - oder eine Mauer. Das scheint ja echt wiz zu werden, was du vorhast, Kleiner."

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #8 am: 05.02.2010, 20:53:58 »
"Ich hoffe wirklich nicht. Aber kennst das ja, manchmal sind die anderen einfach nicht so vernuenftig und machen was man will.". Mit einem Klacken rastete das Magazin ein und der Ork bedeckte die Waffe so, dass sie nicht jeder von AUssen sehen konnte.

Nach ein paar Minuten Fahrzeit entschuldigte sich der Ork kurz und Crazy konnte aus den Augenwinkel sehen, wie der abwesende Ausdruck in sein Gesicht trat, den Leute immer hatten wenn sie in der VR unterwegs waren. So musste Crazy sich Wohl oder Uebel selbst beschaeftigen, aber die PS unter ihren Haenden sorgten schon dafuer, dass keine Langeweile aufkam. Nach gut 20 Minuten kam der Ork wieder zu sich, recht knapp wie die Elfe fand. Ihr GridGuide zeigt ihr nur noch knapp 6 Minuten an, bis sie angekommen waren.
"So, gleich haben wir es. Bevor wir da sind eben kurz der Ablauf damit alles glatt geht. Du parkst in der Naehe, zeig dir dann wo, und ich geh eben rein. Du solltest solange draussen Wache halten und mit mir in Komm-Verbindung bleiben. Wenn irgendwer reinkommt der nicht reinkommen sollte, dann sagst mir Bescheid. Keine Sorge, erkennst mit Sicherheit wer da nicht reinsollte. Mit etwas Pech muessen wir von da schnell verschwinden, aber dafuer hab ich dich ja. Ne Waffe hast du ja, kann sein das du die brauchst. Gibt aber n Bonus.", fuegt der Ork mit einem schiefen Grinsen hinzu. "Alles klar soweit?".
Die beiden waren derweil in einem relativ kleinen Ort angekommen, das wohl maximal aus 500 Einwohnern bestand. Die Strasse in der ihr Wagen parkte war gesaeumt von Gebaeuden, die irgendwie dem Bild einer Trucker-Meile entsprach. Eine grossflaechige Tankstelle, ein Schnellrestaurant "Cowboys American-Style" und eine 5-stoeckiges Motel machten den Hauptteil aus, neben einigen anderen Gebaeuden. Beskar deutete auf das Motel. "Da werd ich gleich drin verschwinden. Hast du noch Fragen?".
Waehrend er sie anblickte faerbten sich seine Augen komplett schwarz, wohl Cyberaugen wie Crazy vermutete, und er zog sich die schwarzen Handschuhe aus, so dass metallernde Cyberhaende zum Vorschein kamen.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #9 am: 06.02.2010, 13:50:17 »
"Nein, alles klar. Solange du hier nicht übernachten willst, ist alles in Ordnung."
Die Elfe hielt dort an, wo es Beskar ihr sagte. Nachdem er ausgestiegen war, stellte sie ihr Kommlink auf versteckten Modus und baute eine Komm-Verbindung mit Beskar auf.
Nachdem der Ork im Motel verschwand, nahm Crazy ihre Waffe heraus und legte sie griffbereit neben ihr Bein.
"Na, jetzt bin ich mal gespannt." Thunderbolt checkte ihre Kartensoft. "In welcher Provinz bin ich hier überhaupt gelandet?"
« Letzte Änderung: 06.02.2010, 13:51:46 von Crazy Thunderbolt »

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #10 am: 07.02.2010, 10:15:08 »
Die Stadt hiess Fraser, ein kleiner Ort nahe dem National Forest, wie Crazy ihrer Kartensoft entnehmen konnte. In dem Ort oder Umgebung war nichts, was irgendwie von Interesse war. Vermutlich wirklich ein idealer Ort um etwas zu verstecken.
Crazy konnte von Beskar eine kurz angebundene Bestaetigung hoeren, als sie die Kommverbindung aufbaute, bevor auf der anderen Seite wieder totenstille hoerte. Sicherheitshalber checkte die Elfe die Verbindung, doch sie schien noch korrekt und intakt zu sein. Also wartete sie.
Mehrere Autos fuhren vorbei, hauptsaechlich beladene Trucks aber auch normale PKWs, einige Passanten liefen zum Stuffer-Shack und kamen mit verschiedenen Sachen wieder hervor, doch hauptsaechlich hatten sie Alkohol in der Hand. Nichts was auf Beskars, zugegeben wage Beschreibung, zutraf.

So wartete sie gut 10 Minuten, als ploetzlich ein kurzes Knacken durch die Kommleitung ging. "Miss Thunderbolt? Wir werden vermutlich gleich Besuch bekommen. Koenntest du versuchen die Neuen aus dem Gebaeude zu halten? Wie is mir herzlich egal, das waer super. Ich brauch noch n paar Minuten, dann bin ich hier fertig.". Die Stimme des Orks klang etwas angespannt, aber sie konnte keine Schussgeraeusche aus dem Hintergrund hoeren. Andererseits konnte sie gar keine Hintergrundgeraeusche hoeren, also hatte er vermutlich ein internes Kommlink.
« Letzte Änderung: 07.02.2010, 11:10:03 von Daishy »
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #11 am: 08.02.2010, 07:11:30 »
Crazy betrachtete das Gebäude. Wieviele Eingänge gab es hier? Und gab es möglicherweise eine gute Stelle zum Verstecken? Mülltonnen, oder ähnliches wären jetzt auch nicht schlecht. Und eine Stelle wo man das schmucke Herzchen, dass andere abfällig Sportwagen nennen, unauffälig abstellen könnte.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #12 am: 08.02.2010, 11:58:17 »
Crazy hatte ziemlich viele Fragen im Kopf rumschwirren und dementsprechend oft schweiften ihre Augen durch die Gegend. Das Motel stand zwischen zwei kleineren, zweistoeckigen Gebaeuden. Sie konnte von ihrer Position aus den Haupteingang erkennen, eine kleine Doppeltuer, der etwas zurueckgefallen im Grundstueck lag. Ob es einen Hintereingang gab wusste sie nicht, aber Beskar hatte nichts erwaehnt und er hatte es hoffentlich nicht nur vergessen zu erwaehnen. Der Parkplatz vor dem Motel war fast zur haelfte gefuellt mit bunt gemischten Autos. Zur Freude der Elfe konnte sie von ihrer Position jedoch auch den Abstellplatz fuer die Muelltonnen entdecken. Es war ein einfacher Bretterverschlag, hinter dem 3 grosse Rollcontainer standen. Einen Parkplatz zu suchen fiel ihr auch nicht schwer, unweit von ihr gab es einen kleinen Parkplatz, der vermutlich zu dem angrenzenden Haus gehoerte. Es standen schon 5 Autos auf der Flaeche, aber sie koennte ohne Probleme ihren Wagen hinzustellen.


grobe Skizze (Anzeigen)
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Crazy Thunderbolt

  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #13 am: 09.02.2010, 07:18:44 »
Die Elfe dachte zwar nicht, dass die Besucher so dilettantisch waren, aber sie führte trotzdem einen WiFi-Scan durch. Man wusste ja nie. Dann lief sie zum Bretterverschlag, in der Hoffnung dass man die Mülltonnen ohne große Probleme bewegen konnte. Sie gäben eine ideale Ablenkung und außerdem genügend zusätzliche Zeit, wenn man sie vor die Tür stellen würde.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4853
    • Profil anzeigen
Familienausflug
« Antwort #14 am: 10.02.2010, 21:10:17 »
Ihr schnell durchgefuehrter Wifi-Scan brachte einige Netzwerke zutage, doch keins das ihr auf den ersten Blick ins Auge fiel. Vielleicht bei einer naeheren Untersuchung, wenn Crazy die Zeit investieren wollte.
Die Muelltonnen dagegen versprachen mehr Erfolg. Der Verschlag war nur mit einem sehr einfachen Schloss gesichert. Ein gut gezielter Schuss oder ein kraeftiger Ruck mit einem Messer sollte genuegen um ihr Zugang zu den Muelltonnen zu gewaehren. Weiter oben meinte sie derweil das leise Stakato einer Salve aus einem Maschinengewehr zu hoeren. Beskar schien ebenfalls seine Freude zu haben.
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

  • Drucken