• Drucken

Autor Thema: [IC] Operation "Füllhorn"  (Gelesen 20665 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #300 am: 29.11.2010, 02:02:59 »
Silver Hawk lauscht Vos' Bericht aufmerksam, leicht nach vorne gebeugt, um den Quarianer über die Geräuschkulisse hinweg besser zu verstehen. Die Falten seiner Stirn werden immer tiefer, und als der Maschinist seine Ausführungen beendet und ihm einen PDA übergibt, nimmt der Mann diesen zur Hand und studiert die eingespeicherten Daten. "Dieser Pilz in den Händen der Blue Suns," murmelt er finster.
Als der Mensch aufschaut, wirft das trübe, wechselnde Licht der Bar tiefe Schatten unter seine Augen, und er wirkt gealtert. "Die Sache ist schlimmer, als ich angenommen hatte. Ich will es euch nicht vorenthalten, auch den Gefallenen zu ehren. Ja, ich hatte befürchtet, dass sich die Verantwortlichen bewaffnet zu Wort melden, aber ich hatte eher eine Terroristenzelle erwartet und nicht die Blue Suns. Dass sie überhaupt aufgetaucht sind, bedeutet nichts Gutes. Wenn die Drahtzieher die Mittel haben, die Blue Suns mit einer ganzen Fregatte anzuheuern, müssen sie einflußreich sein... und ambitioniert. Nach dem, was ihr mir mitgebracht habt," Silver Hawk tippt den PDA an, "kann dieser Pilz ganze Kolonien entvölkern."
Der Auftraggeber schweigt und starrt in die Ferne, an den sich verführerisch räkelnden Asari-Tänzerinnen vorbei, seine Miene hart und von Sorge umschattet. Wortlos nimmt er sein Glas und genehmigt sich einen tiefen Schluck der blauen Flüssigkeit. Es dauert einige Minuten, bis Silver Hawk schließlich wieder spricht. "Ich danke euch allen dennoch. Es wird Zeit, dass ich meinen Teil der Abmachung erfülle," zeigt er sich pflichtbewusst. Irgendwo unter seinem Sitz fischt einen kleinen metallenen Koffer heraus, legt diesen auf seinen Schoß und drückt einen Finger auf das Scan-Feld des elektronischen Schlosses. Eine Sekunde später klappt der Koffer auf, und der betagte Mensch fördert drei pralle Bündel zutage - Credits in bar. "Hier ist euer Sold, fünfzehntausend, wie vereinbart," überreicht er das Geld seinen Heuerlingen und klappt den Koffer zu.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Draco Salasa Salamander

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #301 am: 29.11.2010, 14:08:54 »
"Diese feigen Schweine." entfährt es Draco als er hört das wohl die Blue Suns hinter diesem Pilz stecken "Mein Ausbilder auf der Salamander hatte recht. Wenn du einen Blue Sun siehst halte einfach drauf bis der Typ Löcher groß wie Fäuste hat." deutlich sieht man dem Ex Salamander seinen Zorn über die hinterlist dieser Söldnertruppe an. Doch als es an den Sold geht erhellt sich seine Mine ein wenig "Danke Sir. Habt ihr noch weitere Aufträge in dieser Angelegenheit die erledigt werden müssen?" fragt er und nimmt sich schnell seinen Anteil

Vos'Sur nar'Idena

  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
    • Mass Effect - In Between
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #302 am: 29.11.2010, 16:54:05 »
"Ihr hattet es erwartet?" fragt Vous nun zornig "Sie hätten uns was sagen müssen. Sie haben uns den Auftrag als einfache Untersuchung verkauft. Gefahrenstufe Gelb bis Grün." der Quarianer haut mit der Faust nun auf den Tisch, die Gläser tanzen und schwappen etwas über "Die Gefahrenstufe war rot wie die Sonne des Dohlensystems verdammt nochmal! Obwohl wir einen kampfstarken Trupp hatten, sind zwei von uns nun tot und der Rest hat nur überlebt, weil wir viel Glück hatten." ungläubig blickt er zu Draco herüber "Du willst für den nochmal arbeiten nach der Nummer? Du weißt was Erwine gesagt hat. " dabei blickt er zu Silver Hawk.

"Ohne mich. Ich bin raus. Jemand muss die Blue Suns aufhalten, wenn sie eine so gefährliche Bio-Waffe haben, aber das soll der Rat tun oder die Allianz." Vos wagt einen kühnen Vorstoß "Ich verzichte auf meine Credits ... ich will etwas anderes. Ein Geschenk für die Pilgerreise. Ich möchte die MSV Aurora und sie der Migrantenflotte schenken." der Gedanke war Vos bereits während der langen Rückreise gekommen. In ihr würden viele Quarianer Platz finden, die momentan beengt und elendig auf anderen Schiffen leben mussten. Natürlich war auf dem Schiff Schreckliches passiert, aber als Quarianer musste man pragmatisch sein. "Sie können alles an Fracht und Ausrüstung an Bord haben, alle Aufzeichnungen und Logeinträge löschen, ich will nur das Schiff." er lehnt sich verschwörerisch nach vorne und sagt "Ohne mich wäre das Ding jetzt ohnehin nur ein Haufen qualmender Trümmer auf der Oberfläche von Kledagon."
« Letzte Änderung: 29.11.2010, 16:55:40 von Vos'Sur nar Idena »

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #303 am: 29.11.2010, 20:44:28 »
Silver Hawk nickt Draco zu, bevor er dem jungen Söldner jedoch antworten kann, fällt Vos'Sur ihm scharf ins Wort. Der Mann zuckt angesichts der Vorwürfe nicht einmal zusammen und sieht sein verschleiertes Gegenüber fest an.
"Ich hatte befürchtet, es könnte im schlimmsten Fall zu einer Konfrontation mit den Drahtziehern kommen, ja. Ich hatte aber auch keinen Anlaß anzunehmen, dass es sich um die Blue Suns oder eine ähnlich kampfstarke Söldnervereinigung handelt. Und ich habe schließlich keine Kinder dafür ausgesucht." Der Ton des Menschen klingt ein wenig scharf, doch fährt dieser nicht aus der Haut, sondern bleibt ruhig und gefasst. "Dank der Informationen, die ihr mir beschafft habt, kann ich jetzt gezielt arbeiten und die Gefahren richtig einschätzen. Ich werde also früher oder später den nächsten Einsatz einberufen, das ist richtig," beantwortet er damit schließlich auch Dracos Frage. "Wenn jemand von euch Interesse daran hat, werde ich ihn kontaktieren. Wenn nicht - auch gut. Ich zwinge niemanden, für mich zu arbeiten. Ich bestehe lediglich darauf, diskret mit den Entdeckungen auf der Aurora umzugehen." Offenbar lässt Silver Hawk sich nicht leicht in die Defensive drängen.
Vos'Surs Forderung allerdings verblüfft den Mann, dessen buschige Augenbrauen zunächst finster zusammenrücken. Er nimmt nich einen Schluck aus seinem Glas, scheint zu überlegen, bevor er letztlich antwortet: "Die Aurora als Geschenk für die Pilgerreise...mhh. Sie ist kein neues Modell, schon richtig, und hat der Menschheit wahrscheinlich lange genug gedient. Also gut, Sie können sie haben, wenn Sie die Verantwortung für die Dekontamination übernehmen wollen. Sie haben selbst gesehen, was der Pilz anrichten kann, und Pilzsporen sind verdammt schwer loszuwerden," stimmt der Mensch letztlich zu, warnt den Quarianer jedoch vor.
« Letzte Änderung: 29.11.2010, 20:44:39 von Lilja von Rottmulde »
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Draco Salasa Salamander

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #304 am: 30.11.2010, 13:30:46 »
"Regt dich ab Vos. Der Auftraggeber der Ehrlich zu einem ist muss erst noch Geboren werden. Eigentlich bin ich erstaunt das es nur ein Schiff der Suns war." versucht Draco seinen neu gewonnenen Freund ein wenig zu Beruhigen. Vielleicht ließe er sich noch um stimmen. Diesen Techniker wollte der ehemalige Salamander genausowenig ziehen lassen wie Jahilania. "Wobei er natürlich Recht hat." wendet sich Draco an Silver Hawk "Uns ist nicht nur ein Kroganischer Kampfkollos verreckt sondern auch ein Taktisch Kluger Commandr. Ein wenig sind sie uns schon schuldig das sie mit keiner Silber Gefechte erwähnten."
« Letzte Änderung: 03.12.2010, 14:33:19 von Lilja von Rottmulde »

Vos'Sur nar'Idena

  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
    • Mass Effect - In Between
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #305 am: 30.11.2010, 19:35:48 »
Vos ist erstaunt und erfreut, als Silver Hawk tatsächlich ohne weitere Verhandlung einwilligt die Aurora herzugeben. Wie bei Menschen üblich besiegelt er den Handel mit einem Handschlag. "Danke, Sie können sich auf meine Diskretion verlassen." sagt er knapp, sein Zorn ist etwas verraucht "Machen sie sich keine Sorgen, das mit der Dekontamination bekommen wir sicher schon hin." zumal die Quarianer in ihren Schutzanzügen sich darum sicher sowieso nicht allzu sehr sorgen müssen. "Es wäre gut, wenn Sie die Leute von der Raydens Glorie bitten könnten, mich auf der Aurora abzusetzen und die Toten zu bergen. Ich werde jetzt meine Habe zusammenpacken." damit erhebt er sich und fasst Draco an die Schulter "Kommt beide in einer Stunde zur Landebucht der Glorie, ich möcht mich noch von euch verabschieden. Viel Glück bei den Verhandlungen." damit überlässt er es seinen beiden Mitstreiter noch etwas auszuhandeln.

Gemächlich begibt sich Vos zu seinem Quartier im Zakerabezirk, wo er seine wenige Habe für den Aufbruch zusammenpackt.

Jahilaina

  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #306 am: 01.12.2010, 08:34:06 »
Jahilaina saß ruhig in der Ecke bei dem Gespräch mit Silver Hawk. Sie schaute ihn die ganze Zeit verachtend an. Schließlich besann sie sich allerdings doch noch, kurz bevor Vos ging, da sie einfach nicht deuten konnte, ob der Auftraggeber log oder nicht.

Sie setzt zögerlich an, da sie  solche Gespräche nicht sonderlich gewöhnt war, aber trotzdem wirkte ihre Stimme stark auf Grund der Umstände. "Zwei tot und einer verzichtet auf seinen Anteil. Da kommen sie aber verdammt gut bei Weg, dafür dass der Auftrag sogar eine Gefahren Stufe höher war als auch nur angedeutet. Selbst wenn sie uns beiden noch dreizig tausend Credits geben haben sie gespart. Natürlich brauch sie, das nicht interessieren, sie haben ihre Informationen, aber wenn sie noch einmal mit mir arbeiten wollen, gebe ich mich nicht mit den 15000 zu frieden."
Bei den Worten fällt ihr auf, dass sie das Geld noch gar nicht genommen hatte und greift es schnell, damit sie nicht auch noch darum betrogen wird.[1]
 1. @Lijla: ich schreibe noch was im OOC dazu, ich uss nur erst einmal los zur Uni

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #307 am: 03.12.2010, 14:58:40 »
Silver Hawk erwidert Vos'Surs Handschlag und sieht den Quarianer mehrere Sekunden lang direkt, aber nicht feindselig an. "Ich werde mit Käpt'n Kowalski darüber reden. Kann aber sein, dass er erst in ein paar Wochen wieder ablegt. Viel Glück und gute Heimreise, Vos'Sur nar Idenna," verabschiedet sich der Mann von dem verschleierten Alien; in seinen Augen leuchten Freundlichkeit und Wärme auf.
Ebenso wenig missmutig sieht er die anderen beiden Heuerlinge an, die nun zu feilschen beginnen. "Wenn ich fünf erfahrene und gut ausgerüstete Söldner anheuere, bedeutet es, dass ich auf Eventualitäten vorbereitet sein will. Zum damaligen Zeitpunkt habe ich wirklich nicht mit so viel Widerstand gerechnet." Der ältere Mensch macht eine Pause, um erneut seine Kehle zu befeuchten, bevor er fortfährt: "Es geht mir nicht darum, an euren Löhnen möglichst viel zu sparen. Es geht um eine Bedrohung, die noch kaum erforscht ist, mit zu vielen Risikofaktoren. Um Biowaffen in falschen Händen. Wir wissen nun besser, mit wem und womit wir es zu tun haben. Und ich wäre über eure Hilfe froh, wenn ihr weiterhin für mich arbeiten möchtet, immerhin seid ihr mit dem Fall besser vertraut, als jeder andere. Natürlich werde ich euch mit wichtiger Ausrüstung versorgen und für eure Verpflegung und Unterkunft auf der Citadel sorgen, solange ihr meine Angestellten bleibt. Wenn der Quarianer seine Credits nicht will, behaltet ihr sie. Ihr habt gute Arbeit geleistet."
Ein letztes Mal hebt Silver Hawk das Glas. "Auf die Gefallenen, die jeder Spezies einen unschätzbaren Dienst erwiesen haben. Auch wenn es ihnen nicht bewusst war," spricht er einen Tost und leert seinen Becher, um darauhin aufzustehen und den Koffer einzusammeln. Zum Abschied reicht er Draco und Jahilaina die gebräunte Hand.
"Wenn ihr weiterhin dabei sein wollt, werde ich euch kontaktieren."
Mit diesen Worten geht der geheimnisvolle Auftraggeber davon, die laute Tanzmusik der Bar verschluckt schnell seine sich rascht entfernenden Schritte. Draco und Jahilaina bleiben zurück, mit dem Wissen, dass die Galaxie um eine tödliche Gefahr reicher geworden ist.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Vos'Sur nar'Idena

  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
    • Mass Effect - In Between
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #308 am: 03.12.2010, 20:15:33 »
In einen Rucksack hatte Vos alle persöhnliche Habe gepackt und schließlich per Holodisplay die Miete für sein Zimmer storniert, ein automatischer Scan stellte sicher, dass der Quarianer es in gutem Zustand hinterließ. Ein letztes Mal betrachtet Vos das Quartier, dass ihm während seiner Pilgerreise eine Zuflucht aber nie wirklich eine Heimat bot. Ein einfaches Zimmer mit Bett, Schreibtisch, Schränken und einem Telescreen, sowie einer für den Quarianer uninteressanten Dusche. Vos lässt das Quartier ohne große Wehmut zurück und trifft sich alsbald an der Landebucht der Glorie mit Käpt'n Kowalski. Obwohl dieser eigentlich nicht vorhat, sobald wieder abzulegen, kann ihn Vos damit locken, dass er und seine Crew die Waffen der erschossenen Suns-Söldner behalten können, wenn sie ihn zurück zur Aurora bringen.

Während Kowalski schon zu seiner Crew zurückkehrt, wartet Vos noch eine Weile auf Draco und Jahilaina, welche tatsächlich zum vereinbarten Termin auftauchen. "Schön dass ihr gekommen seid. Ich hoffe Silver Hawk hat noch etwas rausgerückt?" als er erfährt, dass die beiden die Credits bekommen werden, die er selbst ausgeschlagen hat, gönnt er ihnen dies von ganzem Herzen, zurück bei seinem Volk hätte Vos eh keine Verwendung mehr für Credits. "Danke für alles was du für mich getan hast Jahilaina." sagt er zu der Asari, die er sogar in den Arm schließt. Der Doc hatte sich immer gut um ihn gekümmert und nur durch sie war er an den Auftrag gekommen. Aber auch Draco reicht er die Hand und klopft ihm auf die Schulter "Mach's gut mein Freund. War mir eine Ehre Seite an Seite mir dir zu kämpfen. er blickt beide traurig an, doch unter der Gesichtsmaske sieht man davon nichts. "Ihr habt mich nie spüren lassen, dass ich Quarianer bin, dafür bin ich euch ehrlich dankbar. Wir waren doch ein gutes Team oder? Passt bitte gut auf euch auf, ich werde euch nicht vergessen." mit diesen Worten wendet sich der Quarianer um und geht auf die Schleuse der Glorie zu ... nichts was die beiden sagen könnten, würde ihn umstimmen ... dennoch kämpft er mit sich selbst um nicht noch einmal zu seinen neugewonnenen Freunden zurück zu schauen. Zischend schließt sich die Luftschleuse hinter ihm.

Geschwind bringt die Raydens Glorie den Quarianer schließlich zu den Koordinaten der Aurora im Widownebel. Beide Schiffe verbinden sich unter strengen Sicherheitsmaßnahmen, woraufhin Vos und zwei Crewmitglieder in Umweltanzügen an Bord gehen. Gemeinsam bergen sie die Leichen der toten Besatzung, sowie die getöteten Söldner und Commander Senturus. Auch die Ladung wird gelöscht, ebenso wie die Aufzeichnungen der Schiffs-VI. Dem Deal entsprechend können Kowalski und seine Leute die Gewehre und Pistolen der Suns für sich behalten. Nachdem Vos sich verabschiedet hat, bleibt er ganz allein zurück und begibt sich auf die Brücke.

Den derzeitigen Standort der Migrantenflotte hatte er vorher noch in Erfahrung bringen können. Schließlich setzt er einen Kurs und lehnt sich im Sessel zurück. Den langen Flug würde er mit Diagnosen und weiteren Reparaturen verbringen, sowie erste Überlegungen zur Dekontamination anstellen. Etwa einen Tag und einen Massenportalsprung später, gibt die Schiffs-VI schließlich die Meldung heraus, dass die Flotte in Sichtweite ist. Mit einer schnellen Tippfolge bringt Vos ein Bild auf den Hauptschirm ...



Lächelnd blickt er die gewaltige Flotte an, die Heimat die er gegen seinen Willen vor Jahren verlassen musste und seither ein raues Söldnerleben gelebt hat. Ihm blieb nur zu hoffen, dass der Admiralitätsrat sein auch Geschenk akzeptieren würde, dann würde die MSV Aurora ihm und vielen weiteren Quarianern ein neues Zuhause bieten. Einen Augenblick zögert er, dann öffnet er einen Kanal ...
« Letzte Änderung: 03.12.2010, 20:18:22 von Vos'Sur nar Idena »

Draco Salasa Salamander

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #309 am: 04.12.2010, 12:36:52 »
"Mach´s gut du alte Heckersau und fliege deinen neuen Schrottkarren nicht zu Klump. Wäre echt schade wenn wir dir einen neuen besorgen müssten." meint Draco als er dem Quarianer zum Abschied die Hand gibt, ihn dann zu sich heran zieht und ihn freundschaftlich  umarmt. " Versprich mir das du mal wieder hier bist. Und bis dahin lerne ohne den Helm aus zu kommen damit wir einen Trinken gehen können" fügt er hinzu und lässt Vos danach los. Er hatte schon zu viele Kameraden gehen sehen um jetzt ein Anzeichen von Trauer zu zeigen doch wenn er ehrlich war gab es bei weitem nicht so viele die er so gemocht hatte wie den Pilgerreisenden. Nun ja das Universum war klein und man sah sich immer zweimal im Leben sagte er sich und wartete bis die Raidens Glorie sich auf zu MSV Aurora macht.

Jahilaina

  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #310 am: 05.12.2010, 21:37:14 »
Im Gegensatz zu Draco war Jahilaina mehr von dem Abschied von Vos gerührt. Der genaue Grund ist unbekannt, aber immerhin gab es einen Grund, sie kannte ihn schon länger und auch war sie solche Abschiede nicht so sehr gewöhnt. Er hatte ihr und Draco das Leben gerettet, durch seine Fähigkeiten, dass würde sie ihm nie vergessen. Als sie in den Arm geschlossen wird verabschiedet sie sich auch von ihm.
Ich freu mich für dich, dass du wieder zurück kehrst zu deiner Flotte. Mach es gut und pass auf dich auf. Mit einem Augenzwinken, das man deutlich sieht, da sie keinen Helm trägt, löst sie sich von ihm und wartet kurz bis auf Draco sich verabschiedet hat und Vos schließlich ganz verschwunden war.

Dann erst wendet sie sich an Draco.
"Und was machen wir jetzt? Wir müssen etwas unternehmen, aber nochmal in so eine Situation geraten, darauf bin ich nicht so wild. Vielleicht sollten wir erst einmal schauen, wo wir unsere Credits lassen."

Draco Salasa Salamander

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #311 am: 06.12.2010, 16:19:54 »
"Nu ich würd sagen du und ich suchen uns erstmal ein hübsches Zimmer und gehen danach mal richtig Weg. Silver Hawk meinte ja das er für uns bezahlt. Der arme irre. Und shopen können wir auch morgen." erwiedert der Söldner Jahilaina
« Letzte Änderung: 12.12.2010, 16:03:30 von Draco Salasa Salamander »

Jahilaina

  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #312 am: 14.12.2010, 09:42:09 »
"Dann suchen wir uns mal eine Unterkunft. Silver Hawk scheint ja genug Geld zu haben, sonst würde er ja nicht sagen, dass er unsere Unterkunft stellt." Jahilaina schmuzelt leicht, da sie so vielleicht noch etwas Kritik an dem Auftraggeber auslassen kann, auf der anderen Seite ist sie sich auch bewusste, wie ernst die Situation ist und sie auch nicht zu sehr gegen Silver Hawk vorgehen sollte.
"Hast du denn eine Idee, wo wir anfangen mit der Suche nach der Unterkunft?" fragt sie Draco und richtet sich daher nach ihm, wo hin es gehen soll.

Draco Salasa Salamander

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #313 am: 18.12.2010, 13:02:58 »
"Nu wenn ich ehrlich bin kenn ich mich auf der Caiadel nicht besonders gut aus. Ich und meine Kumpanan haben früher immer Zimmer in einer schäbigen Pension bezogen wenn wir hier ne Woche Urlaub eigelegt hatte.[1] Doch wie ich Silver Hawk einschätze könnte er auch bessere Zimmer bezahlen. Wo hast du eigentlich bis jetzt Kampiert. Vieleicht ist da noch was für mich freiß"
 1.  es gibt doch auch miese Unterkünfte auf der Citadel oder?

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Operation "Füllhorn"
« Antwort #314 am: 19.12.2010, 17:29:22 »
Eine Ruhepause für die beiden Heuerlinge, die zugestimmt haben, weiter für Silver Hawk zu arbeiten - denn wer weiß, was die Zukunft bringen mag, wie gefährlich der nächste Auftrag sein wird? Der alte Mensch zögert offenbar, die Bedrohung offiziellen Instanzen zu melden, und zieht es vor, sich selbst darum zu kümmen.
Für den Augenblicken können Draco Salasa und Jahilaina jedoch einige friedliche Wochen auf der Citadel genießen. Wie vereinbart organisiert Silver Hawk die Bezahlung für ihre Quartiere in den Bezirken, und die beiden können sich fernab aller Gefahren auf der gigantischen Raumstation ausruhen - seit Sarens Angriff vereitelt worden ist, herrscht auf der Citadel wieder Frieden. Oder etwa nicht?
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

  • Drucken