• Drucken

Autor Thema: [OOC] Zur durstigen Blutmücke  (Gelesen 61557 mal)

Beschreibung: Slurp...slurp...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ling Tar Do

  • Beiträge: 277
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #750 am: 14.01.2011, 23:28:51 »
Gut, Danke. Ich habe meinen Post editiert und das Überqueren kurz beschrieben.

Galbar

  • Beiträge: 249
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #751 am: 15.01.2011, 04:39:37 »
    • Der Spinnenkletterngalbar bringt Seil und Handschellen dann immer wieder zurück über die Schlucht zu den restlichen Leuten bis alle rüber sind
    Dann muß es aber schnell gehen. Mein Zauber hält nur 30 Minuten und wir sind bestimmt schon 10 Minuten zu Gange. Also dann man los. Mit etwas mehr Zeit hätte man vielleicht auch ein entsprechendes Seil improvisieren können.

    List

    • Beiträge: 5970
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #752 am: 15.01.2011, 14:45:36 »
    Hmm... mit take 10 brauche ich pro 5 m eine Minute. Wenn die Schlucht 30 m breit ist, dann brauche ich 6 min.
    "Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
    - Hokusai

    Jared

    • Beiträge: 10000
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #753 am: 15.01.2011, 14:48:58 »
    Hmm... mit take 10 brauche ich pro 5 m eine Minute. Wenn die Schlucht 30 m breit ist, dann brauche ich 6 min.

    Verstehe ich nicht? O.o Warum brauchst du eine Minute dafür? Du kannst doch pro Runde deine halbe Bewegungsrate balancieren. Ansonsten die Schlucht ist so 12-15 Meter breit.
    « Letzte Änderung: 15.01.2011, 14:49:14 von Jared »
    Inaktiver Account

    List

    • Beiträge: 5970
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #754 am: 15.01.2011, 16:12:30 »
    Weil take 10 das 10-fache der Zeit braucht, meines Wissens nach.
    "Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
    - Hokusai

    Luther Engelsnot

    • Administrator
    • Beiträge: 24591
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #755 am: 15.01.2011, 16:14:44 »
     :huh: Wo hast du das denn her? Take 10 verbraucht niemals mehr Zeit. Es ist einfach nur die Annahme, dass man genug Ruhe hat und so zuverlässige Ergebnisse liefert. Deshalb darf es ja nicht in Stresssituationen benutzt werden. Aber die 10-fache Zeit wäre mir neu.
    Siehe auch hier:
    Zitat von: SRD
    When your character is not being threatened or distracted, you may choose to take 10. Instead of rolling 1d20 for the skill check, calculate your result as if you had rolled a 10. For many routine tasks, taking 10 makes them automatically successful. Distractions or threats (such as combat) make it impossible for a character to take 10. In most cases, taking 10 is purely a safety measure —you know (or expect) that an average roll will succeed but fear that a poor roll might fail, so you elect to settle for the average roll (a 10). Taking 10 is especially useful in situations where a particularly high roll wouldn’t help.
    Da steht zumindest nichts von 10-facher Zeit.
    Leite:
    Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

    List

    • Beiträge: 5970
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #756 am: 15.01.2011, 18:46:34 »
    Du hast Recht, Luther :wink:. Mein Gedankengang war folgender: Wenn take20 zwanzig-mal so lange dauert wie eine gewürfelte Aktion, dann sollte take10 zehn-mal so lange dauern wie eine gewürfelte Aktion. Es stimmt aber nur die Vorannahme.

    Das Überqueren dauert also 18 Sekunden (2x 5m).
    "Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
    - Hokusai

    Lilja von Rottmulde

    • Administrator
    • Beiträge: 8244
      • Profil anzeigen
      • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #757 am: 15.01.2011, 18:59:20 »
    Hiermit wäre Jerake leider ausgebaut :( Sidkar tut mir irgendwie leid :-\
    I loathe to breathe, I loathe to feel,
    I loathe to know that what I hate's still real,
    I'm tired of waking up into the same old shape,
    I yearn to end it, but there's no escape...

    Sidkar

    • Beiträge: 542
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #758 am: 16.01.2011, 00:52:04 »
    Er sich auch, er mir auch. Aber ihr könnt ja nichts für abschwirrende Mitspieler.  :)

    Galbar

    • Beiträge: 249
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #759 am: 16.01.2011, 07:54:01 »
    Voll krass. Ist mir überhaupt nicht aufgefallen, daß der schon wieder seit Heiligabend nicht mehr hier war. Vielleicht hat der World of Warcraft geschenkt bekommen?
    Komisch, wie die Leute hier verschwinden und irgendwie schade um die Galifar, die er in der Tasche hatte, aber davon weiß Galbar ohnehin nichts.

    Sidkar

    • Beiträge: 542
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #760 am: 16.01.2011, 19:57:23 »
    Voll krass. Ist mir überhaupt nicht aufgefallen, daß der schon wieder seit Heiligabend nicht mehr hier war. Vielleicht hat der World of Warcraft geschenkt bekommen?
    Komisch, wie die Leute hier verschwinden und irgendwie schade um die Galifar, die er in der Tasche hatte, aber davon weiß Galbar ohnehin nichts.

    Ja. Es ist leider so, und es ist leider kaum zu ändern. Ein furchtbarer Umstand, den man als ORPGler leider nur annehmen kann. Aber die Anonymität des virtuellen Raumes macht auch hier die Flucht leicht.

    Luther Engelsnot

    • Administrator
    • Beiträge: 24591
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #761 am: 16.01.2011, 21:19:59 »
    Und bei manchen sind es Internetprobleme. Aber selbst da frage ich mich, ob man nicht mal kurz einen Freund fragen kann oder anderweitig bescheid sagen.
    Leite:
    Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

    Galbar

    • Beiträge: 249
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #762 am: 17.01.2011, 02:57:03 »
    Es ist schon komisch, aber ein interessantes Phänomen, da die Probleme ganz anders gestrickt sind als bei Offline-Runden. Eventuell ist es gut, wenn man die Leute auch im wirklichen Leben kennt mit denen man hier spielt. Kann können sie sich nicht so leicht aus der Affäre ziehen.

    Wie dem auch sei. Jared, kann Galbar nach Spuren ausschau halten wärend wir uns durch den Urwald bewegen? Das Tracking Feat habe ich leider nicht, aber ich will genau genommen, ja auch keinen Spuren folgen.


    Luther Engelsnot

    • Administrator
    • Beiträge: 24591
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #763 am: 17.01.2011, 10:01:36 »
    Es ist schon komisch, aber ein interessantes Phänomen, da die Probleme ganz anders gestrickt sind als bei Offline-Runden. Eventuell ist es gut, wenn man die Leute auch im wirklichen Leben kennt mit denen man hier spielt. Kann können sie sich nicht so leicht aus der Affäre ziehen.

    Wie dem auch sei. Jared, kann Galbar nach Spuren ausschau halten wärend wir uns durch den Urwald bewegen? Das Tracking Feat habe ich leider nicht, aber ich will genau genommen, ja auch keinen Spuren folgen.



    Oder man findet zuverlässige Leute. :) Hilft. Schließlich kenne ich nicht jeden hier persönlich. Du kannst natürlich nach Spuren Ausschau halten. Wäre dann ein entsprechender Entdecken-Wurf.
    Leite:
    Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

    Luther Engelsnot

    • Administrator
    • Beiträge: 24591
      • Profil anzeigen
    [OOC] Zur durstigen Blutmücke
    « Antwort #764 am: 18.01.2011, 19:42:03 »
    @Sidkar: Bitte einen Survial-Wurf noch, um den richtigen Weg wiederzufinden. Immerhin seid ihr ja etwas abgekommen.
    Ansonsten weiß jemand was wegen Rahjan? Noch jemand rausschreiben möchten wir ungern, aber er fehlt auch schon wieder seit einiger Zeit. :suspicious:
    Leite:
    Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

    • Drucken