Autor Thema: Beim Geist der Zwischenwelt  (Gelesen 1525 mal)

Beschreibung: Taktik-OOC

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Beim Geist der Zwischenwelt
« am: 16.04.2010, 01:12:44 »
 :ninja: Hier könnt ihr Kampftaktiken und Vorgehen im Kampf absprechen, damit ihr dies nicht im normalen OOC tun müsst und auch nicht langwierig Ingame abhandeln müsst.  :paladin:
« Letzte Änderung: 10.06.2010, 23:00:23 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Cephyron

  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Beim Geist der Zwischenwelt
« Antwort #1 am: 10.06.2010, 22:59:24 »
Taktik zum aktuellen Kampf auf den morschen Brettern

Ich mach hier mal den Anfang. Wie sollen wir vorgehen?
Thargosz ist im Moment ja alleine unten und hat ne Gegnerhorde unbekannten Ausmaßes vor sich, sofern ich das nächstes mal dran bin, bin ich ihm per Summon Monster einen Begleiter zur Seite stellen, damit er nicht - entschuldige bitte, Thargosz - niedergemacht wird.
Danach werd ich mich erstmal an der Durchsturzstelle aufhalten, an der meines Wissens noch Platz für einen weiteren Fernkämpfer/Zauberwirker ist.
Damit hätten wir 2 oben und 5 unten, ich kann bei Bedarf auch gefahrlos mit Schweben nachkommen und unten im Nahkampf unterstützen.
Vorschläge eurerseits?

Gramir Knäulbart

  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Beim Geist der Zwischenwelt
« Antwort #2 am: 11.06.2010, 10:38:01 »
ich habe da zunächst 2 Fragen an den SL:
1. ich habe ja in meinem letzten Ingamepost als einziger ein deutliches langsameres und vorsichtigeres Vorgehen beschrieben. Ich könnte mich also nicht beschweren, wenn du mir sozusagen eine Runde aussetzen aufdrückst ehe ich tatsächlich in den Kampf eingreifen kann. Je nachdem wie du das bewertest was ich von dem Krach, dass jemand durch den Boden verschwindet, mitbekomme. Ob ich das eben schon gesehen habe oder noch nicht und erst danach um Eile bemüht bin.
2. Wo genau ist das Loch? Könntest du da die Karte aktualisieren? Dass sollte ja sobald man im Gang steht, zu erkennen sein und hilft bei der Berechnung der Bewegungsrate.

Zur Kampftaktik: Ich denke, ich bin ein Kandidat dafür, dass ich oben am Loch zaubere.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Beim Geist der Zwischenwelt
« Antwort #3 am: 11.06.2010, 11:05:37 »
ich habe da zunächst 2 Fragen an den SL:
1. ich habe ja in meinem letzten Ingamepost als einziger ein deutliches langsameres und vorsichtigeres Vorgehen beschrieben. Ich könnte mich also nicht beschweren, wenn du mir sozusagen eine Runde aussetzen aufdrückst ehe ich tatsächlich in den Kampf eingreifen kann. Je nachdem wie du das bewertest was ich von dem Krach, dass jemand durch den Boden verschwindet, mitbekomme. Ob ich das eben schon gesehen habe oder noch nicht und erst danach um Eile bemüht bin.
2. Wo genau ist das Loch? Könntest du da die Karte aktualisieren? Dass sollte ja sobald man im Gang steht, zu erkennen sein und hilft bei der Berechnung der Bewegungsrate.

Zur Kampftaktik: Ich denke, ich bin ein Kandidat dafür, dass ich oben am Loch zaubere.

Ich wollte die Karte erst aktualisieren zur nächsten Runde. Thargosz hat das Loch 1,5m südlich seiner Position fabriziert. Ich hoffe das reicht für den Moment, weil ich maximal erst heute Abend die Karte aktualisieren kann, da ich nicht zuhause bin und nichts zum basteln hier im Geschäft habe. (Und ich froh wäre, wenn ich dann die nächste Runde schon heute Abend einleiten kann. :))

Aber du kannst gerne auch schon handeln, da aber so viele Leute am Loch stehen, gilt da fast schon die Squeeze-Regel. Wenn also noch mehr am Loch stehen wollen, muss man zusätzliche Akrobatikwürfe machen, um entweder das Loch zu umgehen oder sich nicht gegenseitig reinzuschubsen. Du kannst mindestens zu handeln, dass du bereits Waffen vorbereitest oder einen Schutzzauber oder dergleichen wirkst. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Gramir Knäulbart

  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Beim Geist der Zwischenwelt
« Antwort #4 am: 11.06.2010, 19:28:55 »
joar habe dann jetzt dennoch erstmal zurückhaltend gepostet. Wie beschrieben, mit 4 Wahrnehmung oder so, habe ich ja auch nicht viel mehr mitbekommen, denke das ist also sehr meiner Situation angepasst. Spieler und Charwissen geht in diesem Fall ja deutlich auseinander, denke da ist meine Handlung ganz gut nachzuvollziehen. Meine Armbrust habe ich ja im Vorpost schon bereit gemacht.