• Drucken

Autor Thema: Kapitel X - Blutlinien  (Gelesen 27431 mal)

Beschreibung: Adel verpflichtet ..

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« am: 28.06.2010, 15:08:23 »
Ein Neues Kapitel der Destinies Of Daggerford beginnt..
« Letzte Änderung: 29.06.2010, 12:44:22 von DonDiego »
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #1 am: 29.06.2010, 12:43:29 »
..als plötzlich eine Gruppe von Vögeln aufgeschreckt wird und ihr im Dickicht eine ummantelte mittelgroße Gestalt erkennen könnt.
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

Ketanor

  • Beiträge: 644
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #2 am: 29.06.2010, 15:01:08 »
Sofort gleiten Ketanors Hände an die Griffe seiner beiden Schwerter. Er vergewissert sich, dass die anderen die Gestalt auch bemerkt haben. Seine Augen suchen die weitere Umgebung ab[1]
 1. search: 1d201d20+6 = (20) +6 Gesamt: 26

Auriel

  • Beiträge: 611
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #3 am: 30.06.2010, 10:22:59 »
Auriel, die auf dem Karren sitzt, zügelt das Pferd und hält den Karren an.

Hejda Fremder. Kann man euch irgendwie helfen? Wartet ihr auf jemanden? ruft sie freundlich zu ihm herüber.

Dann guckt sie, ob sie in seiner Richtung noch jemanden oder etwas auffälliges erblicken kann.1d201d20+10 = (5) +10 Gesamt: 15
« Letzte Änderung: 30.06.2010, 10:24:32 von Auriel »

Idromian

  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #4 am: 30.06.2010, 10:35:45 »
Auch Idromian schaut skeptisch auf den Fremden......
Das Leben ist wie ein Sprung von einem Hochhaus,
man weiß nur nicht von welchem Stockwerk man fällt.......

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #5 am: 30.06.2010, 11:05:55 »
Dieser trägt unauffällige, derbe Kleidung in Braun- und Grüntönen und einen Lederwams. Am Gürtel trägt er einen Streitkolben und eine Sichel. Seine Hauptwaffe scheint jedoch ein Langbogen von feinster Qualität, der über und über mit Schlagen verziert ist.
Um den Hals trägt er eine silberne Kette mit dem Symbol Lathanders.
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

Fafnir the Viper

  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #6 am: 30.06.2010, 13:56:47 »
"Wohin des Weges, Abenteurer?" sagt die Gestalt und löst aus dem Unterholz hervor. Erst jetzt könnt ihr die Gestalt näher erkennen, da sie vorher fast vollkommen mit den Farben des Waldes verschmolzen war.
Nur ich bin es, Auriel. Niemand nach dem du sonst noch Ausschau halten müsstest und Ketanor...du wirst doch nicht deinen alten Kampfgenossen erschlagen wollen...auch wenn ich eingestehen muss, dass ich in einem Zweikampf wenig Chancen haben dürfte.
Die Gestalt schlägt die Kapuze des Umhangs zurück und ihr könnt euren alten Gefährten Fafnir erkennen, der nach seinem Pferd pfeift und auf euch zukommt.
Ein leichtes Lächeln geht über sein sonst so ernstes Gesicht und auch aus seinen Augen meint ihr eine gewisse Erleichterung und Freude euch zu sehen erkennen zu können.
« Letzte Änderung: 30.06.2010, 14:01:29 von Fafnir the Viper »

Idromian

  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #7 am: 30.06.2010, 14:51:13 »
Idromian entspannt sich nachdem er bermerkt, dass seine Freunde den Fremden kennen, ja sogar als einen Weggefährten identifizieren. Seid gegrüßt Fafnir. Mein Name ist Idromian und begleite die Gruppe eine Weile. Euer Name ist mir schon genannt worden und ich bin froh Euch endlich zu begegnen. Der junge Hexer reicht Fafnir die Hand und er lächelt dabei freundlich.
Das Leben ist wie ein Sprung von einem Hochhaus,
man weiß nur nicht von welchem Stockwerk man fällt.......

Ash

  • Beiträge: 694
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #8 am: 30.06.2010, 15:52:43 »
Meister Fafnir ruft Ash gerade heraus.
Dieser Tag beschert uns die größte Freude. Denn ihr seid nun wieder hier. Ich freu mich so sehr.
Dann tritt sie unkompliziert zu dem Diener Lathanders und um armt ihn einfach.

Fafnir the Viper

  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #9 am: 30.06.2010, 21:55:09 »
Auch Fafnir umarmt Ash und schaut sie: Auch ich freue mich dich wiederzusehen, Ash. Es ist immer gut alte Freunde zu treffen, auch wenn unsere Reisen bisher nicht ungefährlich waren ist es allemal besser, als hinter einem Stapel Bücher zu sitzen und lesen und zu studieren.
Nachdem er alle alte Mitglieder der Gruppe begrüßt hat, tritt er auf Idromian zu und schaut ihn ernst und geradeaus in die Augen. Sein Blick scheint ihn durchbohren zu wollen und seinen Charakter zu erforschen. Dann nimmt er die ihm dargereichte Hand und drückt sie fest.
"Well met, Idromian. Ich bin Fafnir. Ihr seid von meinen Freunden in die Gruppe aufgenommen worden. Ich hoffe wir kämpfen für eine gemeinsame Sache. Auf gute Kameradschaft, Idromian." Dann lässt er dessen Hand los und wendet sich an alle.
Sprecht! Was ist geschehen und wohin führt euer Weg.
« Letzte Änderung: 30.06.2010, 21:55:58 von Fafnir the Viper »

Ash

  • Beiträge: 694
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #10 am: 02.07.2010, 08:27:33 »
Ash berichtet Fafnir, was in der Zeit seiner Abwesenheit vorgefallen ist. Von der Stasis von Ketanor und dem Auftrag der Kirche. Sowie den Details der Reise und der Ankunft und den ersten Anlaufschwierigkeiten in Dorf.
Nachdem sie geendet hat fragt sie den Gefährten: Und wie ist es euch ergangen, Meister Fafnir?

Fafnir the Viper

  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #11 am: 02.07.2010, 13:35:28 »
Die Kirchenoberen wollten mich studieren lassen. In Büchern die Lehren der Kirche nachlesen und Wissen anhäufen. Doch das ist nichts für mich. Die Jagd und Suche nach Übel und unheiligem Leben sind mein Revier. Dafür lohnte sich das Studium, aber das missionieren sollte die Kirche den Missionaren überlassen. Nicht die Lehre will ich in die Welt tragen, sondern meinen Bogen.
Dann schwingt er sich auf sein Pferd.
Dann lasst uns die Gegend…karthographieren, und lenkt sein Pferd Richtung des Lizard Marches.

Idromian

  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #12 am: 02.07.2010, 15:06:14 »
Idromian lächelt. Fafnir ist ihm auf anhieb symphatisch. Ein Mann der einen Sinn für Gerechtigkeit hat und für das Gute eintritt ist bei ihm jederzeit willkommen.
Das Leben ist wie ein Sprung von einem Hochhaus,
man weiß nur nicht von welchem Stockwerk man fällt.......

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #13 am: 03.07.2010, 15:22:04 »
Groß ist die Freude des Widersehens. und hr habt euch einiges zu erzählen. Hier und da eine Anekdote, ein kurzer Bericht. So bewegt ihr euch einen holprigen Weg entlang der die (Mit-)Fahrer des Wagens ab und zu durchschüttelt. Die Stimmung ist gut und ausgelassen, als ihr plötzlich ein Kreischen, das erschrockene Wiehern eines Pferdes, einen, vermutlich vom Reiter stammenden Fluch und das Rufen von Befehlen hört. Sofort versetzt ihr euch in Alarmbereitschaft. Schwerter gleiten mit einer Bewegung aus ihrer Scheide und auf Bögen liegen Pfeile mit der gleichen Geschwindigkeit. Ihr schaut euch um und ganz besonders in die Richtung aus der die Rufe kommen.
Und schon bald seht ihr den Grund des Aufruhrs. Um die Ecke kommen vier Bewaffnete in Wappenröcken und eine Reiterin in einem Damensattel auf einem prachtvollen Pferd. Die Reiterin ist in auffallend teuren Kleidungsstücken gekleidet, was sie als Adlige oder reiche Frau erkennen lässt. Noch scheint sie euch nicht bemerkt zu haben, hat sie doch mehr damit zu kämpfen ihr Reitpferd im Zaum zu halten. Die bewaffneten Männer tragen verstärkte Lederrüstungen verschiedene Nahkampfwaffen und zwei von ihnen versuchen in der Bewegung ihre Armbrüste zu laden. Da sie aus einer Böschung hervorbrechen scheinen sie euch noch nicht gesehen zu haben. Ihr Augenmerk scheint auf etwas anderes gerichtet zu sein.

Hinter der Gruppe tritt plötzlich eine Kreatur, hager, leichenfahl, mit länglich heraushängender Zunge, scharfen Zähnen und länglichen Klauen aus dem Dickicht hervor. Mittlerweile haben euch die Bewaffneten und die Reiterin entdeckt und scheinen unsicher zwischen euch und der Kreatur hin und her zu schauen.
Es ist offensichtlich, dass die Kreatur den Bewaffneten überlegen ist und diese das Monster nur mit heftigen eigenen Wunden oder schweren Verlusten besiegen würden könnten.
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

Jalyn DelElayndriss

  • Beiträge: 276
    • Profil anzeigen
Kapitel X - Blutlinien
« Antwort #14 am: 04.07.2010, 11:47:50 »
"Wir sollten ihnen helfen und nicht zugucken.", meint der Halbdrow und lächelt kurz bevor er beginnt einen Schutzzauber auf sich zu wirken[1].
 1. Magierrüstung, +4 auf RK

  • Drucken