Autor Thema: Das Dekret des Himmels  (Gelesen 1643 mal)

Beschreibung: Die Regeln

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Das Dekret des Himmels
« am: 12.07.2010, 14:19:30 »
"Der Himmel, er ist das Ideal. Dieses Ideal will eingehalten werden, soll Ehre und Erfolg einen begleiten." - Shǎzi, Hofweiser der Chuang

Allgemeine Regeln

Ich glaube, zu einem gemäßigten Umgangston außerhalb des Ingames brauche ich nicht weiter hinzuweisen, solche Dinge sind selbstverständlich. Aber es gibt an dieser Stelle die eindeutige Erlaubnis innerhalb des Spiels rauer miteinander umzugehen. Es ist mir von Bedeutung, dass ihr groberen Umgang ingame einzuschätzen wisst. Dies sollte jedoch niemals zu ernst und zu rau werden. Wenn es zu viel sein sollte, bitte ich darum, darauf aufmerksam zu machen. Aber es sollte uns auch klar sein, dass dies keine reine Friede, Freude, Eierkuchenrunde ist. Aber ich denke, dass wir alle damit umgehen können. Zudem sei an dieser Stelle erwähnt, dass ich durchaus zu Formulierungen und Beschreibungen tendieren kann und werde, welche sicherlich nicht für jugendliche Leser gedacht sind (Diese werde ich jedoch in Spoiler setzen). Sollte ich die Grenze des guten Geschmacks überschreiten, macht mich bitte darauf aufmerksam.

Die Postinglänge schreibe ich im Gegensatz zu früheren, eher visionären Zeiten nicht mehr vor, da hier aber eine andere Formatierung ist, sollte es möglich bleiben, mehr als drei Zeilen für seinen Charakter zu verfassen. Das heißt, nicht nur ein paar Worte, die er ausspricht, sondern auch eine kurze Beschreibung von eventuellen Gedanken und von Gestik und Mimik oder Umgang/Interaktion mit der Umgebung. Ich bin dafür, dass wir zu einer regelmäßigen und gleichmäßigen Runde finden. Dafür setze ich zwei Postings pro Woche an. Es dürfen gerne mehr sein, aber zwei sollten machbar sein. Ich werde keinem den Kopf abreißen, wenn er nur ein Posting die Woche schafft, solange es nicht zu häufig vorkommt. Solltet ihr nicht können, aus welchen Gründen auch immer, sagt bitte in der Opiumhöhle Bescheid, damit ich oder einer eurer Gefährten euren Zug übernehmen kann.
Eine maximale Postinglänge gibt es nicht. Wer sich in der Lage fühlt, einen halben Roman aus seinem Zug zu machen, ist herzlich dazu eingeladen. Es wäre auch wünschenswert, wenn ihr nur zweimal die Woche posten könnt, dass dies dann auch auf die Woche verteilt ist. Bei Kämpfen - die wohl eher selten auf euch zurollen werden, es sei denn, ihr provoziert sie - behalte ich mir vor, nach etwa 2 Tagen den Zug zu übernehmen, damit es weitergehen kann.

Postings
Obgleich ich kein Soldat bin, stehe ich hierbei auf Uniformität. Dies bedeutet, dass ihr bitte in der dritten Person Singular schreibt und zwar im Präteritum! Es gibt auch immer wieder Diskussionen darüber, ob nun Präsens oder Präteritum schöner sei, ich bevorzuge persönlich die nacherzählende Variante. Sollte die Gruppe dies anders sehen, können wir gerne eine Abstimmung machen. Diese wird dann mit einfacher Mehrheit entschieden werden und für die Gruppe verbindlich sein.
Die Regelung mit Länge habe ich bereits erwähnt. Ansonsten werden wir uns den gängigen Anwendungen von Schrift und Form anpassen, das bedeutet:
"So wird geredet auf Handelssprache."
So wird gedacht.
"SO WIRD GEBRÜLLT."
"So wird geflüstert."
"Telephatie etc."

Anderen Schriftarten oder -farben dürfen für verschiedene Sprachen oder besondere Arten der Kommunikation benutzt werden, dies muss aber vorher abgesprochen werden. D.h. wir werden uns auf bestimmte Farben für bestimme Sprachen einigen.
Keine Smilies im Abenteuer!

Ich gebe zu Bedenken, dass in diesem Abenteuer weiterhin Charaktere sterben können. Ich gehöre zwar nicht zu den Spielleitern, die nach den Toden von Charakteren lechzen, sollte eine Aktion dies erfordern oder die Würfel entscheiden, dass ein Charakter stirbt, werde ich nicht intervenieren. Je nach Ort und Zeit kann es passieren, dass ihr einen neuen Charakter machen müsstet. Behaltet das bitte im Hinterkopf.

Würfelthread
Hier wird nur gewürfelt! Geredet wird im Abenteuer oder im OOC.
Editiert wird dort niemals!
Es ist durchaus möglich, dass ich verdeckte Würfe mache. In der Regel wird dies nicht der Fall sein.
Würfelt immer, wenn ihr meint, dass ihr einen Wurf bräuchtet.

Doppelposts
Solltet ihr mit falschen Account posten, postet nochmal mit dem richtigen Account. Der überflüssige Textbeitrag erhält dann die damnatio memoriae.

Kämpfe
Um die Kämpfe zu beschleunigen, werden wir das sogenannte Prinzip der Gruppeninitiative benutzen. Dies bedeutet, sollten X, Y und Z vor dem Drachen an der Reihe sein, K und L jedoch erst nach dem Drachen, werde ich die jeweiligen Spielercharaktere in Gruppen einteilen. Innerhalb dieser Gruppe ist es egal, in welcher Reihenfolge die Mitglieder dieser Gruppe posten. Als in diesem Fall könnten die drei erstgenannten Charaktere ihre Aktion in beliebiger Reihenfolge beschreiben - je nachdem, wann wer Zeit hat - gefolgt vom Drachen und danach der zweiten Kampfgruppe. Das beschleunigt Kämpfe ungemein. Mehrere Gegner werde ich in aller Regel auch zu einem Block zusammenfassen, es sei denn, es handelt sich um mehrere Fraktionen.
Für die Kämpfe wird es einen eigenen Bereich geben, dort werden die Kämpfe ausgetragen. Dort schreibt ihr in Code-Tags ihre Aktion, die ihr machen wollt, im Fließtext. Bsp:
Adrian wird sich der Gefahr blitzschnell bewusst, und so macht er einen Schritt auf Lundal zu, dass er diesem Gnom somit ein wenig Schutz bietet. Währenddessen zieht er seine beiden Kurzschwerter elegant vom Rücken.
[b]"Ihr müsst hier heute nicht euer Leben lassen. Das könnt ihr auch noch an die nächsten, die vielleicht ein wenig schwächer aussehen als wir tun."[/b] spricht er warnend zu den Seemännern. Mit einem Lächeln auf den Lippen.
    Darunter setzt ihr dann die Metagaminginformationen etc. pp. Also wenn ihr einen Angriff machen wollt, gegen wen ihr den machen wollt (was auch schon aus dem Fließtext hervorgeht). Ihr gebt dort die Informationen ein, wie ihr sie auch am Spieltisch äußert. Alle Würfelwürfe, die ihr während eines Kampfes macht, macht ihr direkt im Kampf-Thread. Das erleichtert das hin und herspringen. Alle sonstigen Würfelwürfe, werden im Würfelthread gemacht. Im Ingamethread haben demzufolge OOC-Kommentare und Würfelwürfe nichts zu suchen.

    Als kleine Hilfe, werde ich versuchen mit Kampfkarten zu leiten, sollte es zu Kämpfen kommen. Die Metagaminginformationen werden also auch eure Bewegungen erfordern. Es gibt hier auch genug Runden, in denen ihr euch anschauen könnt, wie das Ganze funktioniert.
    Zusätzlich werde ich euch einen Kriegstisch zur Verfügung stellen, also ein zweites OOC, in dem ihr über Vorgehen etc. beraten könnt, ohne dass ihr das langwierig Ingame machen müsst. Das kürzt die Kämpfe ab und zudem könnt ihr während eines Kampfes eh nicht ins Ingame schreiben. Eure ganzen Codetags werde ich nachher verwenden, um nach jeder Runde einen Sammelpost + Ergebnisse zu verfassen.

Verletzungsstatus:
•   unverletzt: volle HP
•   angekratzt: 91%-99% HP
•   leicht verletzt: 76%-90% HP
•   verletzt: 51%-75% HP
•   schwer verletzt: 26%-50% HP
•   kritisch: 1%-25% HP
•   ausgeschaltet: 0 HP
•   sterbend: -1 bis -9 HP
•   tot: -10 HP bzw. unter der negativen Zahl dem Konstitutionswert entsprechend.

Zusätzlich können kritische Treffer nachfolgende und bleibende Wirkungen auf den Charakter haben. Aber denkt dran, was für euch gilt, gilt auch für eure Freunde und Feinde.
Außerdem gilt die Regel massiven Schadens:
Zitat
Massive Damage (Optional Rule): If you ever sustain a single attack that deals an amount of damage equal to half your total hit points (minimum 50 points of damage) or more and it doesn't kill you outright, you must make a DC 15 Fortitude save. If this saving throw fails, you die regardless of your current hit points. If you take half your total hit points or more in damage from multiple attacks, no one of which dealt more than half your total hit points (minimum 50), the massive damage rule does not apply.

Hinweise zur Charaktererstellung/-verwaltung
  • Edition: 3.5
  • Erlaubte Bücher: Es sind alle von WotC veröffentlichten Bücher erlaubt, bis auf jene, welche sich mit fremden Kampagnenwelten beschäftigen. (Sondermaterial ist mit mir abzusprechen, aber nicht unmöglich (bspw. sollte in einem FR-Buch ein Talent stehen, welches universell nutzbar ist, da es nicht kampagnenspezifisch ist)) - Alle Sachen, welche durch die benutzte Kampagnenwelt zur Verfügung stehen, dürfen natürlich auch genutzt werden. (Wie der etwas überarbeitete Drunken Master)
  • Spieler: 4-6
  • Rassen: Es ist prinzipiell viel möglich, es gibt allerdings ein paar Ausnahmen (auf meiner Welt gibt es keine Drow bspw.)
  • Startlevel und Ausrüstung: Level 5 - der Ausrüstung wird ein Sonderpunkt zugesprochen, weil Gefängnis (Ihr werdet für ein geringeres Startgeld Alltagsgegenstände, Kleidung, Schreibkram etc. kaufen können, Werkzeuge, Waffen und Rüstungen sind euch hingegen in den meisten Fällen untersagt (am Anfang natürlich nur). Das Startgeld beträgt 900 Silbermünzen.
  • Attribute: PB 32
  • Gesinnung: alle (die Gruppe sollte sich jedoch einigen, denn Gruppenspiel ist geboten! Wenn böse, dann bitte nicht chaotisch blöd (das gilt auch für chaotisch neutrale Charaktere!))
  • HP: 1st Level voll, dann würfeln oder Mittelwert des Würfels +1 (abgerundet)
  • Zusätzlich: Name, Alter, Geschlecht, Beschreibung von Aussehen und insbesondere der Persönlichkeit (!), Hintergrund ist von zentraler Bedeutung hierbei und würde etwas Pflege benötigen. (Dazu schreibe ich auch noch etwas Zusätzliches)
  • Posts: etwa 2 pro Woche
  • Die Kampagne hat starke politische Faktoren und ist, wie gesagt, sehr dialoglastig. Eure Charaktere sollten von daher mindestens einen Gesellschaftsskill belegt haben. (Bluffen, Diplomatie, Einschüchtern - Für Diplomatie gelten die Burlew-Regeln)

Ansonsten zitier ich Sensemann:
Zitat
Außerdem:
1.   "Gesagt=getan"
2.   "Unnötige Regeldiskussionen gibt es nicht"
3.   "Die DM haben zur Not immer Recht"
4.   "Logik steht im Vordergrund des Ausspielens eines Charakters"
5.   "Dumm ist der, der Dummes tut"
6.   "Die Meister sind nicht unbedingt des Spielers Freund"
7.   "Es ist ausdrücklich erwünscht, die SL auf Regelfehler aufmerksam zu machen. Sollte bei einer Regelung in irgendeiner Weise Unklarheit über die Auslegung herrschen, haben die SL im Interesse des Spielflusses das letzte Wort! Die SL können im äußersten Falle als Swift Action ein Wort der Macht: „Schluss jetzt!“ einsetzen, welches keinen Rettungswurf erlaubt. Wer nach dieser Aktion noch die Entscheidung diskutieren will, riskiert viel.
8.   Ihr solltet mir bei Fragen, Anregungen, Kritik, etc. außerhalb des Spiels eine PM schreiben oder Euch im Feedback oder im Taktikthread auslassen.

Das sind die gröbsten Regeln, welche unser Spiel betreffen. Ich behalte mir Änderungen vor.[/list]
« Letzte Änderung: 17.01.2011, 12:25:04 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Das Dekret des Himmels
« Antwort #1 am: 13.07.2010, 11:12:58 »
"Da ihr in meinem Haus seid, würde ich euch darum bitten, den Regeln des Hauses Folge zu leisten."

Die Fertigkeiten:

"Da ich diesen Wulst von sich überschneidenen Fähigkeiten verabscheue, habe ich mir erlaubt, in meiner unendlichen Weisheit, ein paar davon zusammenzufassen."

  • Mechanismus ausschalten und Schlösser öffnen werden Mechanismus ausschalten (Intelligenz)
  • Entdecken, Lauschen und Suchen werden Wahrnehmung (Weisheit)
  • Leise bewegen und Verstecken werden zu Heimlichkeit (Geschicklichkeit)
  • Balancieren, Springen, Turnen werden zur Akrobatik (Geschicklichkeit)

Diese Änderungen sollen dazu ermutigen, mehr Wissens-, Gesellschafts- und Handwerks- sowie Berufsfertigkeiten zu nehmen und erleichtern es vor allem so manchen fertigkeitsarmen Charakter, da er dann doch noch mehr kann, als einfach nur einen Zauber oder eine Waffe zu schleudern. Sollte es Einwände dagegen geben, meldet euch.

Das Problem mit der Sprache:

Aber es gibt noch eine zweite Änderung, für die ihr wahrscheinlich auch zusätzliche Fertigkeitspunkte benötigt, denn (um der übermäßigen Verteilung von Schrift und Magie vorzubeugen) ist die Welt im Schriftgrad etwas den europäischen Verhältnissen des 11. Jahrhunderts angepasst. Das bedeutet, dass fast alle Charaktere von Beginn an Analphabeten sind.
Diese Regelung gilt nicht für Kleriker, Magier, Archivisten und klassische Barden (der häufigste Barde auf der Enwe ist der Savage Bard. Alle anderen Klassen (außer jene Sonderklassen, welche unmittelbar auf Schrift und Sprache basieren (Truenamer bspw.) leiden unter Analphabetismus und müssen das dementsprechend, wie der Barbar, zusätzlich erlernen.

Ansonsten sind die Sprachen ähnlich, wie ihr es aus anderen D&D-Runden kennt. Es gibt für jeden Kontinent (da jeder künstlich isoliert ist durch den Orden der Rose) eine eigene Handelssprache. Für diesen Zweck ist es hier die Handelssprache (Darkenfalls). Allerdings ist Drakonisch nicht die übliche Gelehrtensprache, sie ist sogar verpöhnt bei den Religionsfanatikern. Sie ist immer noch eine Gelehrtensprache (allerdings nur für Anhänger der Enwe, der Drache und der Gottlosen Gesellschaft (nennt sich selbst Ordo Cogitationis)), aber die eigentlich genutzte Sprache der Gelehrten und Schriftweisen ist Ecclesial, die Sprache der Predigt und Zusammenkunft. Hier findet ihr noch eine kleine Kategorisierung der Sprachen und ihre mythologische Herkunft.

Euer monetäres Schicksal ist bereits geklärt. Ich behalte mir ansonsten vor noch weitere Dinge einzutragen, wenn sie mir wieder einfallen. :)
« Letzte Änderung: 13.07.2010, 12:50:23 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social