• Drucken

Autor Thema: [IC] Prolog - Die Weite ruft!  (Gelesen 9531 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #15 am: 26.07.2010, 20:29:16 »
Nach einer kleinen Ehrenrunde in seinem Schiff macht sich Drake auf dem Weg zum Besprechungsraum. "So die anderen sollten gleich da sein."
Mit einer Selbstsicherheit die die man von einem Kapitän erwartet betritt Drake den Besprechungsraum. "Gut Noradine ihr seit schon da," die Lehren Plätze betrachtend, "die anderen werden sich bestimmt gleich einfinden." Drake setzt sich an seinen Platz am kopfende des Besprechungstisches.
Dann wendet er sich an Noradine, "Wie geht es euch heute? In eine paar Stunden werden wir Aufbruch erreichen wart ihr schon mal dort?"

Roland Noradine

  • Beiträge: 466
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #16 am: 26.07.2010, 23:00:03 »
Als Der Kapitän des Schiffes am Tischende Platz nimmt, löst sich Roland von der Wand und setzt sich auf seinen angestammten Platz.

Als der Kapitän ihn anspricht, blickt er unter seiner Robe in Richtung des Mannes und antwortet dann auf seine Frage, wobei seine Hand flach auf den Tisch gelegt wird:
"Der Imperator wird heute über mich wachen. Die Reinigungsriten der Waffen sind vollzogen. Mein Dienst geht voran. Es geht mir gut." Die Stimme des Explorators ist neutral, als er seine Aufgaben rezitiert. Dann scheint er kurz über den zweiten Teil der Frage nach zu denken.
"Nein, Kapitän Drake. Aufbruch ist mir gänzlich unbekannt."
Sein Blick senkt sich leicht, als er nicht mit Wissen dienen kann.

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #17 am: 28.07.2010, 16:46:08 »
Shen geht zusammen mit Therusus los. Der Navigator schaut dabei immer wieder an die Wände des Schiffes und versucht so gut wie möglich das Gleichgewicht zu halten. Dabei verliert er jedoch nicht die Orientierung und wundert sich irgendwann doch über die Richtung. Der Navigator schaut zu dem Mann und bleibt stehen.
„Ihr seid vom Kurz abbekommen oder seid trügerisch wie der Warp. Zum Besprechungsraum geht es in die andere Richtung, wenn ich mich nicht irre oder? Wohin führen eure Schritte euch?“
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #18 am: 28.07.2010, 18:57:25 »
"Das ist schade Roland dann werde ich gleich die anderen Fragen ob sie schon dort waren."
Es vergehen ein paar Augenblicke Drake wirkt unruhig nein eher ungeduldig genau diesen Eindruck bekommt Roland vom Kapitän.
Drake holt sein Mikrofunkgerät heraus wechselt kurz auf den allgemeinen Schiffskanal:
"Hier Spricht der Kapitän wenn sich bitte Sagittarius, Therusus, Joschua, Baki und Navigator Xan’Tai im Besprechungsraum einfinden ich Warte."
"So die werden gleich da sein oder sich wenigsten melden warum sie noch nicht hier sind."

Baki

  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #19 am: 28.07.2010, 20:57:24 »
"Hier Spricht der Kapitän wenn sich bitte Sagittarius, Therusus, Joschua, Baki und Navigator Xan’Tai im Besprechungsraum einfinden ich Warte." Hört Baki die Stimme des Kaptains aus dem Internen Funk.
Nicht jetzt verdammt. Was will er den ausgerechnet jetzt? Denkt sich Baki während er zum Funkterminal geht.
"Interner Kanal zum Besprechungsraum Funker." sagt er zu dem Mann am Terminal er wartet kurz bis ihm der Mann zunickt ehe er sich über das Terminal Beugt.
Baki für Kaptain Drake. Ich wiederhole. Baki für Kaptain Drake. Ich befinde mich auf dem Navigationsdeck und überwache den Anflug auf Aufbruch. Ich bitte darum der Besprechung fern Bleiben zu dürfen bis das Andockmanöver abgeschlossen und die Wartungsteams losgeschickt sind. Wenn ich keine Antwort erhalte melde ich mich sobalt alle Vorkehrungen abgeschlossen sind.
Ein Einsamer Wolf ist entweder ein Überlebender oder ein Ausgestoßener.
Ich Glaube an Frieden durch überlegene Bewaffnung.

Joschua Schrauber

  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #20 am: 28.07.2010, 22:36:45 »
Magister Therusus findet Jakop Schrauber im Maschienenraum. Der gerade mal 16 jährige Junge sitzt auf einer Gerätschaft und leuchtet mit einer Taschenlampe in eine Öffnung in der Wand. Er scharaubt die Verrkleidung wieder an und reibt sich die Hände am Overall ab. Als er Therusus und den Navigator bemerkt winkt er ihm zu und klettert von der Maschiene.
"Was gibt es? Es verirrt sich außer dem Explorator und ausgewählten Mannschaftsmitgliedern nur selten jemand hier her."
Erpackt den Schrauber und die taschenlampe in eine Werkzeugkiste und nimmt daraus eine Laserpistole, die er in ein Halfter  an seinem Gürtel packt. Er drückt den Werkzeugkasten einem Besatzungsmitglied in die Hand, das gerade vorbei läuft.
"Hier Spricht der Kapitän wenn sich bitte Sagittarius, Therusus, Joschua, Baki und Navigator Xan’Tai im Besprechungsraum einfinden ich Warte."
Joschua schaut erst Magister Therusus an und dann an sich selbst herunter.
"So kann ich beim Kapitän nicht vorstellig werden. Ohne ihn würde mich das Syndikat immer noch jagen. Eilt bitte schon einmal vorraus. Ich werde mir eben nur meine Uniform anziehen."
Angewiedert von der Alkoholfahne des Navigators rümpft Joschua die Nase.
"Kein Wunder, dass das Schiff überall Macken und Kratzer hat. Selbst das betrunkenste Straßenkind könnte besser fliegen als ihr in eurem Zustand!"
Als der junge Mann aus dem Maschienenraum spurtet hört Therusus nur noch: "...und was wenn mal der Feldgenerator im Warp ausfällt? Ich kann eine Menge reparieren, aber selbst das ist zu schwer für mich!"

----
Einige Minuten später betritt Joschua den Konferenzraum. In einer frischen Uniform geht es einem doch gleich viel besser!
Joschua rückt den Bolter, der über seine Schulter hängt zurecht. Er setzt sich an seinen Platz und betrachtet die Anwesenden wobei er den Explorator nicht aus den Augen lässt.
Joschua rutscht auf seinem stuhl nervös hin und her und wippt mit den Füßen zu einem unbekannten Takt. Er fühlte sich außerhalb des Maschienenraums unwohl.
Technik... Ein Raum voll von technik, die es zu erforschen galt. Der Maschieneraum war für ihn wie eine metallene Schazkammer.
« Letzte Änderung: 28.07.2010, 23:39:51 von Joschua aka. Gebüsch »
Gentleman? DESTROY!!!

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #21 am: 29.07.2010, 10:33:01 »
Shen lässt sich schweigend weiterführen und findet sich dann im Maschinenraum wieder, wo sie auf den merkwürdigen Jungen mit dem Namen Schrauber treffen. Oder was schon merkwürdig heißt, wenn man ein Navigator ist. Der Navigator schweigt im ersten Moment und lässt den Magister den Jungen abholen.
“Hm scheint eine Großversammlung zu sein. Wenn das mal nicht mehr Reichtum verspricht. Unendlicher Reichtum. Na ja oder ein schnelles Endes. Was solls. Wer will schon ewig leben?“
Doch dann erfolgt die Aussage von Jakob, welche offenbart wie wenig Ahnung er eigentlich von Shens Job hat. Der Navigator entblößt jedoch nur ein finsteres Lächeln.
„Eine hervorragende Idee eines weitsichtigen Geistes, eines zu weitsichtigen Geistes Jakob. Ich werde es direkt an Kapitän Drake weiterleiten. Ich bin sicher das betrunkenste Straßenkind wird unserer Schiff sicher durch den trügerischen Warp und seine wunderschönen Anomalien führen. Nun ja falls es nicht vorher wahnsinnig, das Schiff von Damonen verschluckt wird oder ach die wunderschöne Musik der mehrdimensionalen Zahlen missversteht. Ach nun die Schlieren sind herrlich anzusehen, wenn so etwas passiert, aber kaum zu ertragen. Nun ich werde gleich den Kapitän darauf ansprechen. Kommt Therusus lass uns gehen.“
Shen kommt dann zusammen mit Magister Therusus etwas später im Besprechungsraum an. Der Navigator löst sich von seiner Stütze und deutet eine Verbeugung an, welche ihn kurz das Gleichgewicht verlieren lässt. Aber dann sammelt er sich.
„Navigator Shen Xan’Tai meldet seine Ankunft im Schicksalsraum und möchte gleich einen Vorschlag unterbreiten, wenn ihr erlaubt Kapitän Drake.“
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #22 am: 29.07.2010, 12:44:19 »
Drake schmunzelt etwas über die ausrede da die Atratus Lumen gerade erst am Rand des System angekommen ist und es noch wirklich lange dauert bis Aufbruch.
"Hier der Kaptain Baki wenn du dir Zeit kurz nehmen könntest wird nicht lange dauern. Wenn es soweit ist werde ich auch auf der Brücke sein. "
Da tauchen die nächsten auf   Joschua, Therusus, und Navigator Xan’Tai.
"Sicher Shen um was geht es?"
 

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #23 am: 29.07.2010, 13:15:17 »
Der Navigator lächelt leicht und fokussiert seinen Blick.
„Möge euer Leben turbulent und schimmernd wie der Warp sein, Kapitän Drake. Nun eine Person hat einen interessanten Vorschlag geäußert.“
Sein Blick fällt auf Jakob und er fährt fort.
„Nun jemand schlug vor, dass ich lieber nicht mehr das Schiff durch den Trubel des Warps führen soll, sondern ein betrunkenes Straßenkind. Sicherlich findet ihr dieses Idee auch hervorragend oder? Vielleicht, zumindest glaube ich das, seht ihr aber auch die Weitsicht oder Kurzsicht dieses Vorschlages. Nun wenn ihr jedoch erlaubt werde ich weiterhin der Bestimmung nachgehen mit eurem Segen und hoffe, dass ihr eure Weisheit auch auf andere übertragen werdet. Allerdings würde ich auch die Unterhaltung eines betrunkenen Straßenkindes in meiner Kuppel in Kauf nehmen. Nun jedoch habe ich Stimmen von Gier, Reichtum und Funkeln vernommen. Was möchtet ihr also besprechen?“
Fragt Shen und setzt sich auf einen freien Platz.
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Baki

  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #24 am: 29.07.2010, 13:21:07 »
Baki verstanden mach mich auf den Weg. Ende antwortet er über Funk.
"Also Leute Weitermachen." sagt er noch kurz zur anwesenden Mannschaft ehe er sich auf den Weg zum Besprechungsraum macht.

Als er dort ankommt überprüft er noch kurz den Sitz seiner Robe, seiner Rüstung sowie Schwert und Infernopistole ehe er eintritt.
Mit gemessenen Schritt betritt Baki den Besprechungsraum, die Kaputze seiner Robe tief im gesicht Hängend. Am tisch angekommen formt er mit seinen Vernarbten Händen das Zeichen des Aquilla auf der Brust und deutet eine Leichte Verbeugung in Richtung Kaptain an.
"Kaptain Melde mich zur Besprechung." dann setzt er sich auf seinen Platz neben Schrauber und schaut sich in der runde um. Er mochte so große Versammlungen nicht, zu viele Meinungen, zu viele Möglichkeiten Falsche entscheidungen zu treffen. Er erblickt Therusus und nickt ihm kurz zu dann sieht er den scheinbar angetrunkenen Navigator und sein Blick verfinstert sich.
Naja wenigstens bin ich nicht der Letzte überlegt er sich kurz während er bemerkt das Sagittarius noch fehlt.
"Und Schrauber ist beim Maschienenraum alles in ortnung?" fragt er dann noch den jüngsten der Gruppe neben sich.
Ein Einsamer Wolf ist entweder ein Überlebender oder ein Ausgestoßener.
Ich Glaube an Frieden durch überlegene Bewaffnung.

Joschua Schrauber

  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #25 am: 29.07.2010, 15:11:27 »
Als Jaschua hört, dass der Navigator seine sarkastische Bemerkung ernst genommen hat erhebt er sich um zu sagen: "Captain Drake. Ich möchte anmerken, dass es mir Sorgen bereitet einen versoffenen Straßenvagabunden als Navigator zu haben. Ich warne euch! Irgendwann verwechselt er die Täuschungen des Warps mit seinen Alkohol Fantasien und dann... Naja eine Kugel für jeden könnte uns einige Probleme ersparen!" Er setzt sich wieder wobei er den Navigator finster anschaut. Als er bemerkt, dass Baki, der eben den Raum betreten hat diesem ebenfalls einen finsteren Blick zuwirft, verschränkt er die Arme und lächelt zufrieden.
Als Baki ihn fragt ob der Maschienenraum in Ordnung sei, nickt er. "Als ich hier anheuerte, waren die Maschienen wirklich in einem schrecklichen Zustand." Er hebt die Stimme. "Werkzeuge wirken eher als Weihrauch und solch ein Müll!"
Er schaut zum Explorator hinüber. "Es ist hoch interessant, was man versucht vor dem Rest der Menschheit zu verstecken... Ich bin zwar noch nicht fertig, aber ich habe eine Menge alte Verkabelung ausgewechselt. An die großen Maschienen trau ich mich nicht...Noch nicht!"
Er beugt sich zu Baki hinüber. "Man sägt ja auch erst einen Ast durch bevor man lernt einen Baum zu fällen."
Er richtet sich wieder auf.
"Aber wo soll es eigentlich hingehen? Stimmt es, dass wir Aufbruch ansteuern? Das ist aber kein imperiales Gebiet! Dort gibt es zwar auch kirchliche Präsenz, aber das ist ein wahrer Anlaufpunkt für Piraten und Schmuggler." Der Junge wird bleicher... wenn das bei seiner ohnehin bleichen Hautfarbe überhaupt möglich ist. "Ich habe während der Zeit beim Syndikat Geschichten darüber gehört.  Die Kasballica-Mission sowie die Kalte Gilde sollen dort Posten haben. Für einen Freihändler ist der Hafen schon fast ein Primärziel. Von dort aus kommt man überall hin. Unser Syndikat hat dort mit diversen Assasinen Konklaven und Sklavenjägern zusammengearbeitet." Der Junge kreuzt die Finger.
"Hoffentlich treffen wir dort keinen meiner... Kollegen."
« Letzte Änderung: 29.07.2010, 15:15:52 von Joschua aka. Gebüsch »
Gentleman? DESTROY!!!

Roland Noradine

  • Beiträge: 466
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #26 am: 29.07.2010, 16:42:10 »
Schweigend beobachtet der Explorator, wie die einzelnen Vertrauten des Freihändlers eintreten, doch es scheint beinahe so, als widme er keinem von ihnen einen freundlichen Blick.
"Zerstrittenes Pack... Wie ein Rudel tollwütiger Hunde. Keine Disziplin. Beim Imperator, wie können wir nur so lange überlebt haben." schweifen die Gedanken des Mannes ab, als er sich die Vorstellung des Navigators und des Jungen anhört.
Keiner der beiden ist ihm geheuer, so weit ist sich Roland sicher.

Dass das junge Crewmitglied ihn dann auch noch anspricht, ignoriert Roland Noradine vollständig. Sein Blick richtet sich stattdessen wieder auf den Captain des Schiffs, von der nun Informationen und Aufträge erwartet, die sie auf Aufbruch erfüllen sollten.

Seine behandschuhte Hand ruht dabei auf dem metallenen Tisch und ruhig, beinahe schlafend, steht der Servo-Schädel daneben.
« Letzte Änderung: 29.07.2010, 16:46:06 von Roland Noradine »

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #27 am: 29.07.2010, 19:43:24 »
"Ja wir sind bald in Aufbruch." antwortet Drake Joschua die andere Sache mit dem Alkohol scheint er sich wohl für einen anderen Zeitpunkt auf zu heben.
Dann steht er auf stütz sich auf dem Tisch ab beugt sich leicht vor und schaut jedem noch mal fest in die Augen.
"Dort habe ich vor mir eine Prophezeiung der sogenannten Sieben Hexen von Aufbruch anzuhören das sie wohlmöglich den Standort von einem Warpstürmen abgeschottet Planten offenbaren. Der sich die Grausame Perle nennt, ich wollte euch darüber informieren das mein Haus mich ausgeschickt hat diesem nach zu gehen da wirkliches Interessen an diesen Planten besteht. "
Drake richtet sich wieder auf, öffnet die Arme um die Gemeinschaft als ganzes an zu deuten.
"Ich möchte dass ihr mitkommt und ich will euch auch nach eurem Wissen zu dem Thema befragen. Wenn wir es richtig anstellen werden wir bestimmt einen unglaublichen Reichtum finden und wir werden Berühmt sein diesen Planten wieder gefunden zu haben."
Bei dieser kleinen Ansprache wirkt Drake sehr Motivierend und überzeugt dass es für die Gemeinschaft ein Kinderspiel sein wird das über die Bühne zu bringen.

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #28 am: 29.07.2010, 19:51:00 »
Shen schaut zu Jakob und scheint erbost.
„Straßenvagabund? Straßen sind was für Dreckwühler. Nehmt das zurück. Ansonsten macht euch keine Sorgen. Den Ausfall eines Gellerfeldes ist halb so schlimm. Kann man alles überleben und mein drittes Auge kann Alkoholfantasien nie mit dem Klang der Schlieren im Warp verwechseln. Der Anblick dieser Musik ist einfach zu einzigartig. Mach euch darum keine Sorgen Junge.“
Dann schaut er wieder zu Drake und lauscht den Ausführungen. Ein wenig Leuchten die glasigen Augen dabei. Ob wegen der Versprechungen oder dem Alkohol ist jedoch nicht ganz sicher. Der Navigator schaut kurz zu Boden und dann wieder zu Drake.
„Der Klang verlorener Kinder ist gülden. Wenn all diese Stimmen wahr sprechen. Leider weiß ich nichts über diese gefährliche Schönheit, aber allein der Klang von allem spricht meine Seele im Innersten an.“
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Joschua Schrauber

  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog - Die Weite ruft!
« Antwort #29 am: 29.07.2010, 19:57:11 »
Der Junge streckt die Zunge raus. "Auf gar keinen Fall nehm ich das zurück! Seht euch doch an... Ihr könnt wenn ihr richtig zu seid nicht einmal rechts von links unterscheiden und ich kenne so manches Gesöff, dass einem vorgaukelt man könne fliegen."
Er dreht sich wieder Captain Drake zu.
Joschua fügt am Ende von Captain Drakes Ansprache leise an: "Wenn der versoffene Navigator nicht dafür sorgt, dass sich in ein paar Jahrhunderten die Freihändler darum prügeln das Wrack unseres Schiff aus dem Warp zu fischen...".
Er rutscht wieder auf seinem Stuhl hin und her.
"Ich weiß einiges über Aufbruch, aber nur Gerüchteweise und aus Erzählungen derer, die schon dort waren. Wenn ihr etwas wissen wollt, dann sagt es mir einfach. ...aber bitte.... Kann ich bald wieder in meinen Maschienenraum?"
Mir fehlt das Summen der Maschienen...
Gentleman? DESTROY!!!

  • Drucken