• Drucken

Autor Thema: Schlachtfeld  (Gelesen 11903 mal)

Beschreibung: Zu leben heißt zu kämpfen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yekare

  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #15 am: 21.10.2010, 22:21:31 »
[i]Eiserne Kobras...Ein...Attentat. Oder sollten sie etwas bewachen? Aber...hier auf dem Schiff? Egal, sie müssen vernichtet werden![/i]
Yekare ist nicht sonderlich angetan von der nächtlichen Störung, doch wirklich bedroht fühlt sie sich von den Konstruktschlangen nicht. Sie geht - nur aus Vorsicht - einen Schritt zurück und beschwört drei rötlich glühende Kugeln, die sie, nachdem sie sie für einen kurzen Moment mit ihren Händen jongliert, auf die Schlange schleudert.

FA: 1 W
SA: Magic Missile
« Letzte Änderung: 21.10.2010, 22:23:19 von Yekare »

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #16 am: 21.10.2010, 22:29:24 »
Die drei roten Kugel treffen zeitgleich auf den Schlangenkörper auf. Die Magie entläd sich über die komplette Schlange, welche unheimlich in dem Dämmerlich rot aufglüht.  Ein wütendes Zischen ist die Antwort auf die Verletzung.

Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Skarin

  • Beiträge: 1061
    • Profil anzeigen
    • Pathfinder Chronicles - Stadt des goldenen Todes
Schlachtfeld
« Antwort #17 am: 22.10.2010, 11:43:19 »
Ich poste jetzt schon mal und mach selbst ein Step, um Flanken zu können...

Ohne nachzudenken und rein aus Instinkt, wobei seine Kampftechnik und Kampftaktik hart erlernt und sein Kindesbeinen einstudiert worden sind, macht Skarin einen Ausfallschritt, um die Schlange vor sich zusammen mit Hávardur zu flankieren.
Nicht einmal zwei Sekunden später versucht der Assassine der in die Zange genommenen Schlange zwei Tritte aus der Drehung gegen den Kopf zu verpassen.

No Action: Step nach Südwesten (provoziert keine AoO) und anschließend Volle Aktion: Schlaghagel mit Sneak

Lamur

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #18 am: 22.10.2010, 20:53:25 »
Mit Erstaunen und Interesse sieht der Halbelf, dass die mechanische Schlange dem Söldner sichtlich zusetzt. Lamur blickt zu ihm herüber und schickt dann ein stummes Stoßgebet an Pharasma [i]Herrin des Todes, schicke mir die Knochen, mich zu schützen und meine Zeit zu verlängern. Die Knochen der Unwürdigen![/i] Wie aus dem Nichts ertönt ein leises Klappern, dann formen kleine und größere bleiche Knochenplatten eine Rüstung um den Hageren. Während dieses Vorgangs scheint Lamur unter seiner Kapuze entrückt zu lächeln. Die Kälte des Todes, die ihn wie ein Hauch streift, erinnert ihn an die eigene Vergänglichkeit, aber auch an den Segen seiner Götter.
Langsam, fast würdevoll bewegt er sich einen Schritt in Richtung der zweiten Schlange, darauf bedacht, außerhalb der Reichweite der beiden Monster zu bleiben. Ein paar Bisse würde der Zwerg schon noch aushalten. Mit der knöchernen Rüstung und dem beinernen Stab wirkt das Orakel fast wie ein Gast aus Pharasmas Knochenacker.

Standard: Su: Armor of Bones (AC +4)
5 ft. : S

AC: 16

Hávardur

  • Beiträge: 420
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #19 am: 23.10.2010, 14:52:29 »
Mit einem anerkennenden Lachen nimmt Hávardur den schlauen Schachzug seines Freundes Skarin zu Kenntnis und spuckt die Metallkobra an.
"Das ist Dein Todesurteil."
Dass er den kalten Tod in seinem Rücken spürt, den Lamur ausstrahlt, lässt er sich für den Moment nicht anmerken. Dennoch lenkt ihn sein Gefahreninstinkt sosehr ab, dass seine Attacke an Wirkung verliert.
[i]Krieg Dich wieder in den Griff, Frost. Der ist auf Deiner Seite.[/i] schilt sich Hávardur in seinen Gedanken einen Idioten.

free: spucken und sprechen
standard: tolle Attacke
« Letzte Änderung: 23.10.2010, 14:53:05 von Hávardur Frostauge »

Morita Akio

  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #20 am: 24.10.2010, 13:40:44 »
Froh darüber, dass jetzt zwischen der Schlange und ihm der Dretch weilt, steht Akio aus der Hängematte auf.
Seine kahlköpfige Herbeirufung setzt derweil der Schlange mit seinen beiden Klauen zu, um so den Zwerg zu unterstützen. Doch selbst der Dämon, der zumindest den Eindruck macht, als könne er sich seiner dicken Haut erwehren, schafft es nicht den metallischen Körper der Schlange zu verletzen. Mit einem hasserfüllten Schrei stürzt sich der Koloss der Schlange entgegen und versucht diese mit seinen furchteinflößenden Zähnen zu beißen. Doch das Konstrukt schafft es einmal mehr mit seinen schnellen Bewegungen den plumpen Attacken auszuweichen.

Move: aufstehen nach Süden

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #21 am: 24.10.2010, 20:51:14 »
Die Kobra ist ein sehr wendiger und reaktionsschneller Gegner. Ohne größere Probleme weicht sie den Fußtritten Skarins und auch dem hinterhältigen Angriff des großen Nordmannes aus.
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #22 am: 24.10.2010, 20:52:00 »
Mordanschlag im Schiffsrumpf
Der süße Kuss der Kobra

Runde 3

Ini:
Gruppe 1: Stugir
Gruppe2: Kobra
Gruppe 3:Skarin, Yekare, Lamur, Akio, Hávardur


Karte
Status
« Letzte Änderung: 25.10.2010, 10:44:56 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Stugir

  • Beiträge: 534
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #23 am: 24.10.2010, 23:48:27 »
Kurz will Stugir vor dem neben ihm erschienenen Dämon zurück weichen, aber er glaubt dem Ruf des Beschwörers, zumal dieses Wesen auch den Schlafstörer angreift. Auch die magische Unterstützung von Yekares Seite schlägt nun ein. Mit einem kurzen Seitenblick überprüft er das sowohl Yekare als auch Morito nicht direkt angegriffen werden können, bevor er erneut einen Wutschrei ausstößt. Diesmal ist es ein tiefes, fast animalisches grollen, ein Anruf an seine dunkle Seite, welche ihm das Leben so schwer gemacht hat, welche er aber mittlerweile kanalisieren kann. Nur in einfachster Kleidung kann man jetzt die Adern auf seinen anschwellenden Muskeln pulsieren sehen. Auch scheint er ein wenig zu wachsen. Eine offensive Haltung einnehmend schlagen Axt und Schild auf den Gegner.
Free: Rage
Fullattack: TWF
Axt: 25 | 10 slashing&magic
Schild: 27 | 4 piercing&magic


AC: 13
« Letzte Änderung: 24.10.2010, 23:50:05 von Stugir »

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #24 am: 25.10.2010, 07:58:34 »
Die Axt und auch das Schild fügen der Kobra schweren Schaden zu. Ein Reiben von Eisen auf Eisen ist deutlich zu hören, ihre Bewegungen sind nicht mehr so geschmeidig wie zu beginn des Kampfes. Trotzdem lässt die Antwort auf Stugirs Angriff nicht lange auf sich warten. Schnell genug schafft sie es, den mittlerweile in Rage gekommenen Zwerg zu treffen. Da seine Rüstung nutzlos am Boden liegt, dringen auch dieses Mal die Zähne ungehindert in das Fleisch ein.

Ob die Schlange die Beleidigung des kühlen Nordmanns verstanden hat, sei dahingestellt. Trotz seiner Größe schafft er es geschickt den gezielten und immer noch sehr schnellen Angriffen der Schlange auszuweichen. Ihre Augen glimmen ein weiteres rot auf, als die bemerkt, dass ihre Situation immer aussichtsloser wird. Mit einer geschickten Bewegung, versucht sie sich in eine Bessere Position zu bringen.

Stugir: 13 TP Schaden.
Frostauge: verfehlt
« Letzte Änderung: 25.10.2010, 10:35:22 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Skarin

  • Beiträge: 1061
    • Profil anzeigen
    • Pathfinder Chronicles - Stadt des goldenen Todes
Schlachtfeld
« Antwort #25 am: 25.10.2010, 10:37:10 »
Mit einem "Feiges Stück! So schnell entkommst Du uns nicht!" kommentiert Skarin die Bewegung der Eisenkobra, springt mit einer gekonnten Akrobatenrolle an der Schlange vorbei beziehungsweise förmlich durch sie hindurch, um ihr den Weg abzuschneiden, und wirkt, als er auf der Höhe des herbeibeschworenen Dretch angekommen ist, welchen er kurz skeptisch anschaut, genauso wie dessen Beschwörer Morita Akio, zumal Skarin sich bestätig fühlt mit seiner Meinung, dass man sich vor diesem exotischen Mann in Acht nehmen sollte, einen göttlichen Schutzzauber auf sich selbst.
Move: 3 Felder nach Süden durch das Feld der Eisencobra mit einem Acrobaticswurf von 20 gegen SG:x (x=Move through an enemy’s 5 + Opponent’s Combat Maneuver Defense)
Standard: shield of faith

Yekare

  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #26 am: 25.10.2010, 14:39:19 »
Zufrieden bemerkt Yekare, dass es sich bei den Eisenschlangen um eine ihr wohlbekannte Art handeln muss. Sie hat diese Kreaturen eingehend studiert und weiß fast alles über sie. [b]"Greift mit verzauberten Waffen an, falls Ihr welche habt. Normale Waffen vermögen diese Drecksviecher nur glimpflich zu verletzen!"[/b], schreit sie den Anderen zu. Sie bemerkt, dass das Bollwerk vor ihr, der Zwergenkämpfer, keine Rüstung trägt. In ihrem eigenen Interesse beschließt sie, ihn mit einem Zauber zu belegen, damit er weniger anfällig für die Attacken der Schlangen ist. "Haltet still, Stugir", flüstert sie ihm zu, während ihre Finger seinen Rücken berühren und eine schützende Hülle aus magischer Energie um ihn legen.
FA: Reden, 5 ft zu Stugir
SA: Mage Armor auf den Zwerg
« Letzte Änderung: 25.10.2010, 16:02:00 von Yekare »

Hávardur

  • Beiträge: 420
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #27 am: 25.10.2010, 17:59:31 »
Yekares Warnung kommt gerade rechtzeitig und Hávardur ändert seine Taktik. Gekonnt zieht er einen seiner beiden VErstrickungsbeutel und wirft diesen gut gezielt nach der eisernen Schlange.
Ein breiige und klebrige, grünliche und stinkende Flüssigkeit breitet sich über der Schlange aus und hindert diese an weiterer Bewegung.
"Und was jetzt, Scheißstück? Ich werde Dich braten, zerhacken und im Wasser werden Deine Überreste verrosten. Deinen Herren werde ich suchen, finden und elendig verrecken wird er durch meine Hand. Ich weiß Du kannst mich hören. Fürchte mich, Dein Tod heißt Hávardur!"
Mit einem nordmännischen Lachen macht sich der grobe Klotz bereit für weitere Angriffe.

move: Verstrickungsbeutel ziehen
standard: attacka!

Morita Akio

  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #28 am: 25.10.2010, 18:57:34 »
[i]Magie...mmmh[/i]Den Hinweis von Yekare hat Akio sehr wohl vernommen aber leider verfügt er nicht über eine magische Waffe.
Doch glücklicherweise verfügt er über einen Zauber der dabei weiterhelfen könnte, die Eisenschlangen zu vernichten.
Mit seinen Händen vollführt er eine kurze Geste, gefolgt von einem kurzen, unverständlichen Murmeln und sofort entspringt aus seinem Zeigefinger ein kurzer Säurespritzer, der die Schlange trifft.
Während des wirkens des Zaubers hat auch der heraufbeschworene Dretch wieder das Eisenkonstrukt attakiert und es diesmal geschafft, eine seiner Klauen in eine Kerbe, die Stugir vorher geschlagen hat, zu bohren.
[i]Na also, es wird doch.[/i] Mit einem triumphierenden Lächeln stellt der Beschwörer, dass er auch ohne Caturix sich seiner Haut erwähren kann.

standard: Acid Splash
Dretch/Full: attack

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Schlachtfeld
« Antwort #29 am: 25.10.2010, 20:56:03 »
Die Schlange bekommt die volle Ladung des Verstrickungsbeutels ab. Der Schleim fliest zäh an ihrem Körper herunter und verhärtet binnen Sekunden. Trotzdem besitzt die Kobra genügen Geschick sich minimal fortzubewegen.
Ein Aufgeben kennt sie nicht, und so darf sich der Nordmann ihrer Rache gewiss sein.

Die meisten der Attacken des herbeigerufenen Detchs gehen ins Leere. Nur eine seiner Klauen landet einen Treffer, dieser jedoch wird von der guten Rüstung der Kobra gedämpft. Der Säureangriff seines Meisters verursacht diese Runde auch nur wenig Schaden. Gierig auf ihre nächsten Angriffe ist das Züngeln der Schlangen zu hören.
« Letzte Änderung: 26.10.2010, 07:11:38 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

  • Drucken