• Drucken

Autor Thema: Zum Edlen Schiffer  (Gelesen 25407 mal)

Beschreibung: OOC

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nadir-Khân

  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #15 am: 06.09.2010, 13:59:07 »
Ich muss den erschaffenen Charakter ja auch mal aus dem Off loben. Meinem Güte, dass ist ja vorbildlich! Wenn meine Jungs am Tisch solche Hintergründe und derart ausdifferenzierte Charaktere erschaffte, wäre ich sehr glücklich :)

Liebe Grüße auch an Xiam an dieser Stelle  :wink:
beginning and the end
are eternal lovers

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #16 am: 06.09.2010, 14:02:53 »
Dankeschön für den Gruß.

Tatsächlich bietet das schwarze Auge allerdings auch jede Menge Steilvorlagen für die großartige Ausgestaltung des Charakter Hintergrundes. Bei D&D muss man sich ja tatsächlich alles selbst aus denken.

Nadir-Khân

  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #17 am: 06.09.2010, 14:10:11 »
Woran liegt das Deiner Meinung nach?

Erfahrungsgemäß regen differenziertere Fertigkeitensysteme eher mal dazu an, sich Gedanke darüber zu machen, warum ein Charakter "dies-und-das" kann und wann/wo er das gelernt hat.

Aber was meinst Du im Speziellen?
beginning and the end
are eternal lovers

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #18 am: 06.09.2010, 14:23:58 »
Es ist auch die Ausarbeitung der Hintergrundwelt. Die mag man einerseits als störend empfinden, wenn man gerne selbst bastelt und sich durch Vorgaben eingeschränkt fühlt. Ein gern angeführter Kritikpunkt neben dem  Railroading an dem Schwarzen Auge ist ja, das die Welt zu detailliert ausgearbeitet sei. Als Beispiel wird dann gerne die Gruppe zitiert, in der Spielleiter es gewagt hat sich etwas eigenes über ein Dorf auszudenken, und dann von einem Spieler korrigiert wird, der erklärt in Publikation XY auf Seite YZ sei dieses Dorf schon ausgearbeitet und der SL möge sich doch bitte daran halten, um nicht mit dem Kanon in Konflikt zu geraten.
Ich denke, diese Kritik ist maßlos übertrieben, zumindest ist es in meiner DSA-Zeit nie passiert, das der Spielleiter nicht genügend Freiraum hatte, seine Kreativität auszuleben.

Im Gegenteil, ich empfinde diese detailliert ausgearbeitete Welt als Bereicherung. Ich fühle mich in Aventurien zuhause und werde an allen Ecken und Enden mit Inspirationen überhäuft, die farbige, lebensechte Charaktere entstehen lassen.

So zuhause habe ich mich in den Vergessenen Reichen oder aber in Golarion nie gefühlt und werde es auch nie.

P.S.: Im Neersand-Thread geht es jetzt los, man sieht es nur nicht, weil ich editiert habe ;)
« Letzte Änderung: 06.09.2010, 14:26:56 von Xiam »

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #19 am: 06.09.2010, 17:38:43 »
Es wird mehr ins Sozialwesen gesteckt als du denkst- es ist nur ein viel zu großes Feld. Unter Sozialwesen fallen viele Dinge, und es ist ein riesiger Faktor an Ausgaben, der kaum zu bewältigen ist.

Ich bitte meine krude Ausdrucksweise zu entschuldigen, schwerer Heuschnupfenanfall, halb blind, komplett blöd. Hoffe man kapiert was ich sagen will.

Natürlich ist das ein riesiger und kaum überschaubarer Sektor, aber ich sehe das eigentliche Problem auch eher darin, dass immer wieder davon gesprochen wird, mehr rein zu buttern, mehr Arbeitsplätze zu schaffen, aber augenscheinlich eher ein Abbau erfolgt, so dass sich Schwestern nicht mehr vernünftig um die pflegebedürftigen Menschen kümmern können und selbst überfordert sind. Wenn ich auch höre, dass bei uns im Krankenhaus viele Stellen gestrichen und die Auszubildenden nicht übernommen bzw. keine neuen Azubis eingestellt werden, aber stattdessen Ein-Euro-Jobber ohne jede Ausbildung dort anfangen sollen, kommt`s mir einfach hoch.
Und keine Bange, man versteht, was du sagen willst ;)

@Nadir: Danke dir :) Hab mir auch viel Mühe gegeben :)

@Xiam: Ich poste, wenn ich zuhause bin, auf Arbeit der Computer ist eine mittlere bis schwere oder gar vernichtende Katastrophe. Wenn das meiner wäre, dann würde ich ihn jetzt kräftig und mit wohltuender Intensivität mit der Wand bekannt machen.  :rant:
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #20 am: 06.09.2010, 19:45:38 »
Held ist in Schwierigkeiten gebracht! Mission für heute erfüllt!  :D Was ist eigentlich mit dem Bild passiert, dass ich auf Arbeit nicht sehen konnte und dass mir hier gar nicht mehr angezeigt wird, weil es von dem Herrn Xiam entfernt wurde? ^^

Und heute auf Arbeit einen neuen Auftrag an Land gezogen...wenn alles gut geht...und morgen Nachmittag wieder Kundengespräch. Aber jetzt erstmal raus ruhen, zwei Stunden schlafen und dann wieder frisch fröhlich unausgeschlafen ans Werk  :D
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #21 am: 07.09.2010, 09:37:22 »
Das Bild ist doch noch da?!?

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #22 am: 07.09.2010, 12:31:22 »
Das Bild ist doch noch da?!?

Ich kein Bild sehen kann...auf Arbeit hat es mir gestern wenigstens einen Umriss mit kleinem rotem Kreuz in der Ecke angezeigt, aber jetzt ist da gar nix mehr....
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #23 am: 07.09.2010, 13:42:43 »
Und jetzt?

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #24 am: 07.09.2010, 18:37:29 »
Jetzt ist prima :D
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #25 am: 08.09.2010, 19:20:10 »
Ich wusste es!  :D
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #26 am: 09.09.2010, 08:00:15 »
Es hatte für dicgh ganz so ausgesehen, als ob der eine einen Helm und der andere eine Rüstung unter dem Arm getragen hätte.

Was du von den beiden sehen konntest, war folgendes:

Der eine war ein ziemlich großer Muskelberg mit kurzgeschorenem Haar. Der andere war etwas gedrungener und trug auffällig gute Kleidung und du bist dir sicher, dass du unter seinem Hut lange schwarze Haare erkennen konntest.
« Letzte Änderung: 09.09.2010, 08:07:37 von Xiam »

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #27 am: 12.09.2010, 02:16:04 »
Ich hab heute das Pathfinder-Abenteuer "Galerie des Bösen" bekommen. Da ist ein Bild drin, das muss ich unbedingt raus kopieren. So stelle ich mir Daanje vor :)
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

Xiam

  • Moderator
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #28 am: 12.09.2010, 07:41:40 »
Mach mal, bin gespannt :)

Daanje Firunkis

  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
Zum Edlen Schiffer
« Antwort #29 am: 12.09.2010, 12:44:51 »
Da isser! Lustigerweise fängt der Name dieses NSCs auch mit Da Fi an :D

« Letzte Änderung: 12.09.2010, 12:45:33 von Daanje Firunkis »
"Der Born fließt seit 1000 Jahren hinaus bei Festum in das Meer. Er trug so viel, so viele Tränen hinaus und gab sie nicht mehr her." - Der Born von Ragnar Schwefel

  • Drucken