Umfrage

Welches Szenario sollen wir wählen?

Deutsch-Dänischer Krieg (1864)
4 (33.3%)
Danelaw (954 AD)
2 (16.7%)
Amerikanischer Bürgerkrieg (1863)
0 (0%)
Schlacht vom Hemmingstedt (1500)
1 (8.3%)
Reformation (1525)
2 (16.7%)
Forgotten Kings (Eigenes Setting)
3 (25%)

Stimmen insgesamt: 8

Umfrage geschlossen: 24.01.2011, 14:14:15

Autor Thema: Die Qual der Wahl  (Gelesen 9951 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Groetus

  • Beiträge: 1515
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #15 am: 22.01.2011, 15:08:01 »
Deutsch-Dänischer Krieg und die untoten Könige haben meine Stimmen bekommen ;)

Bei mir ist es dasselbe. Ich finde beides sehr interessant und würde es gerne bespielen.
God of the End Times
"Die reinste Form des Chaos ist immer noch der Wahnsinn!"

Lu Chieng

  • Beiträge: 2170
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #16 am: 22.01.2011, 15:09:20 »
Nein ihr stimmt doch alle für das Falsche ab.  :D
"Furchtlosigkeit ist die Tugend der Narren. Sie entsteht nicht aus Mut, sondern aus mangelnder Vorstellungskraft. Der Weise fürchtet sich und lässt sich trotzdem nicht von seinem Weg abbringen. Er wird nur vorsichtig."

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Die Qual der Wahl
« Antwort #17 am: 22.01.2011, 15:34:14 »
Es lebe die Demokratie. :)

Soweit ich das jetzt sehe, dürften von den bisher gemeldeten Interessenten noch Taris, wenn es denn ein wirkliches Interessebekunden war, und Kayman ihre Stimmen abgeben.

Bei Kayman habe ich irgendwo gelesen, dass es sein könnte, dass er dies Wochenende nicht daheim ist, sodass ich die Umfrage vielleicht bis Montag Mittag ausweiten werde. Man wird sehen.
Weitere Interessenten haben sich bisher nicht angemeldet.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Míriel

  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #18 am: 22.01.2011, 15:34:44 »
Ich wäre ja für Danelaw  und Forgotten Knights vor allem...aber da ich vermutlich atmotechnisch und zeitmäßig nicht mithalten werden kann, zählt das nicht.

^^

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Die Qual der Wahl
« Antwort #19 am: 22.01.2011, 15:44:35 »
Ich wäre ja für Danelaw  und Forgotten Knights vor allem...aber da ich vermutlich atmotechnisch und zeitmäßig nicht mithalten werden kann, zählt das nicht.

^^

Wieso solltest du "atmotechnisch" nicht mithalten können?  :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Míriel

  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #20 am: 22.01.2011, 18:18:23 »
Naja, die Schule hatte vor einiger Zeit meine Fantasie ein wenig abgetötet. Ich konnte mal mehr und besser schreiben, dann gab es diesen Kreativitätsbruch und jetzt fange ich mich allmählich wieder. Bei anspruchvollsten RPGs überlege ich mir seitdem viermal, ob ich da eine gute Ergänzung wäre.  :wink:

Finster

  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #21 am: 22.01.2011, 18:34:16 »
Ach und bei mir warst du ganz schnell mit von der Partie ;) Dann war das wohl nicht so anspruchsvoll xD^^
Iucundi acti labores

Míriel

  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #22 am: 22.01.2011, 18:53:08 »
Ja, aber ich unterscheide da zwischen anspruchsvoll und..." ich muss erst mal ein paar Geschichtsbücher lesen und eine Zeitreise machen, ehe ich einen stimmigen Char hinbekomme"  :lol:

War mir schon klar, dass du darauf anspringst.  :wink:

Richard von Bregnitz

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #23 am: 23.01.2011, 13:00:57 »
Du hättest aber auch noch etwas Zeit, um dich einzulesen.  :wink:
Veni, vidi, cucurri.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Die Qual der Wahl
« Antwort #24 am: 23.01.2011, 14:15:48 »
Ich habe für Taris und Kayman die Stimmenabgabe auf den morgigen Tag bis 14:00 in etwa verlängert.
Da ist zwar eine weitere Stimme für die Forgotten Kings abgegeben worden, aber diese lässt sich bisher nicht zweifelsfrei zuordnen (auch wenn sie von Taris scheint), weshalb sie momentan für das Endergebnis irrelevant ist.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Kayman

  • Beiträge: 3012
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #25 am: 23.01.2011, 19:43:05 »
Es lebe die Demokratie. :)

Soweit ich das jetzt sehe, dürften von den bisher gemeldeten Interessenten noch Taris, wenn es denn ein wirkliches Interessebekunden war, und Kayman ihre Stimmen abgeben.

Bei Kayman habe ich irgendwo gelesen, dass es sein könnte, dass er dies Wochenende nicht daheim ist, sodass ich die Umfrage vielleicht bis Montag Mittag ausweiten werde. Man wird sehen.
Weitere Interessenten haben sich bisher nicht angemeldet.

Habe abgestimmt und zwar für den D-D-Krieg ;-)
Makotash - Tonks - Schwester Hermene

Míriel

  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #26 am: 23.01.2011, 20:24:07 »
Du hättest aber auch noch etwas Zeit, um dich einzulesen.  :wink:

Schon, aber im Moment ist mir das alles noch zu ungewiss. Ich hatte schon 1-2 langwierige Blockaden, auch deshalb schwanke ich lange bei neuen Runden. Ich denke mal, ich beschränke mich hier zunächst als Mitleserin. Wenn meine restlichen Runden gestartet sind und ich die in den Griff bekomme, kann ich dann ja mal schauen.  :wink:

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Die Qual der Wahl
« Antwort #27 am: 23.01.2011, 20:26:01 »
Du hättest aber auch noch etwas Zeit, um dich einzulesen.  :wink:

Schon, aber im Moment ist mir das alles noch zu ungewiss. Ich hatte schon 1-2 langwierige Blockaden, auch deshalb schwanke ich lange bei neuen Runden. Ich denke mal, ich beschränke mich hier zunächst als Mitleserin. Wenn meine restlichen Runden gestartet sind und ich die in den Griff bekomme, kann ich dann ja mal schauen.  :wink:

Diese Offenheit ist sehr löblich, vielen Dank dafür.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Die Qual der Wahl
« Antwort #28 am: 23.01.2011, 20:37:13 »
Ich habe somit die Umfrage geschlossen. Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen, weil Taris Stimme (ob gegeben oder nicht) nichts mehr am Ergebnis ändern kann. Das Ergebnis, welches nun zweifelsfrei feststeht, führt dazu, dass wir Geschichten im
Deutsch-Dänischen Krieg von 1864
erleben werden, als Studenten und Ehemalige.

Es wäre nett, wenn jeder Spieler, der sich nicht für den Deutsch-Dänischen Krieg entschieden hat, sich bitte noch dazu äußern würde, ob er auch an diesem Szenario teilnehmen möchte und wird. (Auch hier stehen Dinge wie Konfession zwar augenscheinlich nicht im Vordergrund, aber können (und haben historisch dies auch) dennoch eine wichtige Rolle spielen.) Die Mindestanzahl an Spielern haben wir durch die Wahlstimmen bereits zusammen, aber ich würde mich - wie bereits geschrieben - über zwei, drei Spieler mehr freuen.

Ich werde dann die nächsten Tage die notwendigen Themen eröffnen und es darf mit dem Charaktergebastele und den Vorüberlegungen (Die Regeln stehen bereits, die Geschichte ist bereits geschrieben, nur die Phantasie müssen wir zusammen implementieren :)) begonnen werden. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

List

  • Beiträge: 5967
    • Profil anzeigen
Die Qual der Wahl
« Antwort #29 am: 23.01.2011, 21:06:35 »
 :) Naja, schade für mich. Die Sache mit der Reformation hätte mir sehr gut gelegen. Der DD-Krieg interessiert mich jetzt nicht so sehr und ich kann mich mit der Thematik nicht so sehr identifizieren. Ich wünsche Euch einfach viel Spaß!  :wink:
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai