Autor Thema: Das Wort der Zelle  (Gelesen 1289 mal)

Beschreibung: We shall carry our word, We will correct and unify, Hail the Emperor!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Trantor Stern

  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
Das Wort der Zelle
« am: 18.05.2011, 13:19:36 »
Ich habe mir erlaubt, hier mal unsere Zirkelsprache einzubringen.

Fühlt euch frei, bereits Verwendetes einzubinden.

NameBerufungRufname
Inigo HoundScumMate
Merice JerveplisGuardsmanSarge
Trantor SternArbitratorJudge
ZekhAssassinBlonder
NoahClericPater
ZaddionTechpriestTP
Arden Etklint KleistAdeptHephikles (?)
« Letzte Änderung: 21.03.2012, 14:12:55 von Trantor Stern »

Noah

  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
Die Tugenden der Ritterlichkeit und der Seele
« Antwort #1 am: 20.05.2011, 14:11:29 »
    Die Sieben Tugenden der Ritterlichkeit und der Seele. Die Merksätze werden mit der Zeit ergänzt:

    Ritterlichkeit

    Aufrichtigkeit
    • Nur wer aufrichtig gegenüber sich selbst ist, kann aufrichtig gegenüber anderen sein.
    • Ich bin ein Diener des Gottkaisers. Ich soll kein falsches Zeugnis ablegen, denn jedes falsche Wort wirft einen Schatten auf Sein Licht der Erlösung.

    Minne
    • Meine Liebe ist die Liebe eines reinen Herzens: hingebungsvoll und bedingungslos. Wolllust und Habgier können mich nicht blenden.
    • Der Wert der wahren Minne hängt nicht von der Kunstfertigkeit ihres Machers ab. Vielmehr fußt sie auf seinem Willen, ganz in ihr aufzugehen.

    edle Gesinnung

    Tapferkeit
    • Ich diene dem Gottkaiser. Auch in Zeiten des Leids werde ich meine Pflicht erfüllen und kein Schmerz, kein Gram werden mich von meinem Wege abbringen.

    Treue
    • Mein ganzes Handeln, mein ganzer Ehrgeiz, mein ganzes Wesen strebt danach, nur Ihm auf Terras Goldenem Thron zu Dienen.

    Seele

    Weißheit

    Mäßigung

    Segen
    • "Der Glaube mein Schild und jeder Schlag ein Gebet an den Imperator und mein Leben zu Seinem Denkmal."

    Predigten
    • 'Lege ein Feuer in deiner Seele und ein anderes zwischen deinen Händen, und lass beide deine Waffen sein. Das eine ist der Glaube und das andere der Sieg, und keines möge jemals verlöschen.' (Die heilige Sabbat)

    Gebete
    Die Litanei der Beständigkeit:
    "Heiliger Gottkaiser auf Terras Goldenem Thron - erbarme dich unser.
    Du ewiges Leuchtfeuer unseres Glaubens - erbarme dich unser.
    Du steter Empfänger unserer Gebete - erbarme dich unser.
    Du endlos  Tragender unserer Lasten - erbarme dich unser.
    Du andauernder Trost in unserer Verzweiflung - erbarme dich unser.
    Du fortwährender Retter unserer vergänglichen Seelen - wir bitten dich.

    Erhöre uns - durch unser wiederkehrendes Wort.
    Erhöre uns - durch das Gebet, das jeden unserer Atemzüge begleitet bis ans Ende aller Tage.
    Erhöre uns - durch den Kampf, den wir für dich fortführen bis ans Ende aller Tage.
    Erhöre uns - durch den Dienst an dir und die Treue unserer Herzen bis ans Ende aller Tage.

    Wir bitten dich - gib uns beständigen Halt auf unserem steinigen Weg der Rechtschaffenheit - zu Haus und auf allen Pfaden.
    Wir bitten dich - hüte uns beständig vor den Versuchungen des Immateriums - im Leben und im Tod.
    Wir bitten dich - schenke uns beständig die Kraft, deine Herrlichkeit zu preisen - in Glückseligkeit.

    Oh ewiger Gottkaiser! In deiner Gewalt stehen all unsere Güter und unser Seelenheil. Wir bitten dich demütig: Sorge für Beständigkeit in unseren Herzen und unserem Tun. Sorge für die Beständigkeit der Menschheit. Schütze uns vor zeitlicher und ewiger Versuchung, damit unsere Herzen ganz dir geweiht, rein und unbefleckt sein mögen. Im Lichte wie im Schatten, im Leben wir im Tod, von Ewigkeit zu Ewigkeit."


    Abschied, Bestattung
    • "Wer treu gewirkt, bis ihm das Auge bricht, wer liebend stirbt, vergißt man nicht. Ruht in Frieden mit all eurer Liebe und mit der Gnade des Gottkaisers selbst. Der Imperator beschützt."
    [/list]
    « Letzte Änderung: 20.07.2011, 19:28:18 von Noah »
    "Du gehst jetzt da raus. Oder ich schleife Dich über das ganze verdammte Schlachtfeld bis in das finsterste Nest dieser Brut."

    Inigo Hound

    • Beiträge: 712
      • Profil anzeigen
    Das Wort der Zelle
    « Antwort #2 am: 22.05.2011, 22:25:04 »
    hier mal vier Schemata, die ich bisher verwendet habe, ohne dass ihre Kodifizierung in Stein gemeißelt wäre :  ::)

    Schema Trabant - Unauffälliges Überwachen der Situation (Wie ein Trabant in seiner Umlaufbahn um einen Planeten)

    Schema Saphir - ein letzter diplomatischer Versuch, danach Feuer frei

    Schema Kruzifix - sofortiger Angriff, keine Gefangenen machen

    Schema Goldmund - Bestechungsversuch, Versuch mit finanziellen Ressourcen auszukommen.
    The pain of the bullet is ecstasy compared to damnation