• Drucken

Autor Thema: Die Klingenfelder  (Gelesen 22290 mal)

Beschreibung: Kampfthread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #540 am: 20.04.2014, 13:25:34 »
Der Schicksalsschlag

Runde 4


Initiative

1. Aulmpiter
2. SC

Denkt bitte an folgendes:
Aulmpiter hat Spell Resistance, also direkt CLC mitwürfeln.
Wenn ihr nach oben fliegt, nur mit halber Geschwindigkeit.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #541 am: 20.04.2014, 13:29:40 »
Selenias Schutzpatron tut seine Pflicht, denn die Serie von Streitkolbenschwüngen und Klauenhiebe, die auf die Sternenelfe niedergehen, verfehlen sie alle auf wundersame Weise. Gleichzeitig hüllen die Flammen des feurigen Schildes Aulmpiter ein und versengen seine daemonische Haut. Das entlockt dem Nycaloth ein zorniges Knurren aber ansonsten schüttelt er den Effekt weitgehend gleichgültig ab.
Seine Garde hat indessen mit dem gleichen Problem zu kämpfen und zeigt sich als weniger widerstandfähig. Einer der Nycaloth stürzt dank des Feuerschildes, das auch die übrigen Elfen schützt zu Boden, wo die Krieger Myth Drannors den Vorteil nutzen und ihn binnen kürzester Zeit in Stücke hacken.

Kein Schaden für Selenia, dafür für Aulmpiter. Die 20er habe ich mal bei den CLCs gewürfelt  :wink:
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Selenia

  • Beiträge: 1276
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #542 am: 20.04.2014, 22:33:14 »
Selenia bleibt nun an ihrer Position stehen und attackiert Aulmpiter mit ihrer eigenen Magie, allerdings nicht ohne sich und ihre Zauber zuvor noch gegen seine magische Widerstandskraft zu stärken. Gleich im Anschluss rasen ihre Feuersphären los, um ihr Werk zu verrichten und den Nycoloth zu verbrennen.
Swift: Assay Spell Resistance
Full: Angriff auf Aulmpiter mit den Energy Spheres (SR 39; fünfmal 22 Feuerschaden (Searing); jeweils Reflex 22 für halben Schaden)

Bei dem Schaden sind die +50% gegen Böse bereits eingerechnet.
Das Feuerschild macht auch +50% Schaden gegen Böse.

Tsaer Herbstabend

  • Beiträge: 561
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #543 am: 21.04.2014, 10:02:42 »
Der einsame Wolf kann weiter nur abwarten.
Move unter Vagor,
Ready Action: Panacea, falls notwendig.

Vagor o Rûn

  • Beiträge: 977
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #544 am: 21.04.2014, 11:27:37 »
Immerhin hat Vagor den ersten Treffer angebracht, und auch Selenia schien sich ihrer Haut erwahren zu können. Und so rückt der Klingentänzer auf und greift erneut an.
Move: Tumble 2x SW (6), 1x nach oben (3)
(bekomm ich jetzt Higher Ground?)
Standard: Angriff, CE 5
« Letzte Änderung: 21.04.2014, 11:27:55 von Vagor o Rûn »

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #545 am: 21.04.2014, 13:24:34 »
Der Schicksalsschlag

Runde 5


Initiative

1. Aulmpiter
2. SC

Denkt bitte an folgendes:
Aulmpiter hat Spell Resistance, also direkt CLC mitwürfeln.
Wenn ihr nach oben fliegt, nur mit halber Geschwindigkeit.
« Letzte Änderung: 21.04.2014, 13:25:09 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #546 am: 21.04.2014, 13:28:20 »
Myriil Haladar erblickt am Himmel das Bild, das sie in der Nacht zuvor in ihren Träumen gesehen hatte. Sie blickte durch einen Schleier aus Blut, der sich vor ihre Augen gelegt hatte. Aulmpiters Angriff war brutal und effizient gewesen. Er hatte die meisten ihrer Soldaten zu Fall gebracht und sie selbst hatte eine üble Wunde auf der Stirn davongetragen, die ihr die Besinnung geraubt hatte. Als sie Vagor uns seine Gefährten den Feldherrenhügel hatte verlassen sehen, war ihr klar gewesen, dass ihrer Moment kommen würde und dennoch war sie nicht bereit dafür. Es brach ihr das Herz die Königin fallen zu sehen, aber irgendetwas gab ihr Worte ein, als sie den Sturz sah. Worte, die sie bereits einmal gehört hatte: [b]"Wir alle glaubten diesen Traum verloren, aber er ist es nicht. Dieser Traum ist Wirklichkeit. Hier. Jetzt. Für immer."[/b] Auch wenn die machtlose Magierin weiß, dass die Königin fort ist, hört sie ihre Stimme so als stünde sie direkt neben ihr. Und diese Stimme ist es, die Myriil Haladar geschunden und blutend wieder auf die Beine bringt. Das celestische Einhorn, das sie bis vor kurzem noch getragen hatte, ist in seiner Heimat zurückgekehrt, die Statue zerbrochen.
Myriil bleibt nichts außer dem Schwert in ihrer Hand. Sie blickt sich um, sieht eine Kuppel aus Licht erscheinen und wenig später wieder verschwinden. Sie sieht, wie Aulmpiter sich gen Boden stürzt, vermutlich um Vagor und seine Gefährten anzugreifen. Und sie sieht Hoffnungslosigkeit um sich herum, niedergeschlagene Gesichter, zerbrochene Träume. Dasselbe spürt sie auch in ihrem Inneren. Aber sie fühlt auch Ilseveles Präsenz neben sich, erinnert sich an die Worte, die die Königin vor der Schlacht gesprochen hat. Und das allein genügt ihr. Sie greift sich ein Schwert, das neben ihr am Boden liegt und läuft langsam aber bestimmt in die Richtung der feindlichen Reihen. Die Elfen um sie herum folgen ihr nur mit ihren Blicken, keiner schließt sich ihr an. Eine beinahe gespenstische Stille liegt über der Flanke ganz so als wären die Kämpfe für diesen Augenblick zum Erliegen gekommen: Myriil blickt zurück zu den Soldaten und erkennt den Zweifel in ihren Herzen: [b]"Eure Königin hat es euch gesagt, die Tage des Rückzuges sind vorbei. Wir sind jetzt hier. Wir sind Cormanthyri. Wir haben vieles verloren. Ein jeder von uns. Seht euch um, seht was ihr verloren habt. Aber seht auch zu den Cormanthyri, die neben euch stehen und bedenkt, was sie verloren haben. Diese Verluste machen uns aus, sie machen uns zu dem wer wir sind. Und am Ende ist es egal, was wir alles verlieren. Eines bleibt wahr: wir sind Cormanthyri und das kann uns niemand nehmen. Niemals werden wir das verlieren, egal was wir alles einmal waren, wir sind für immer Cormanthyri. Und deshalb ist es an uns zu entscheiden, was wir dafür aufzugeben bereit sind. Ich habe viel verloren. Ich habe meine Magie verloren. Ich habe eine Freundin verloren. Ich habe eine Königin verloren. Aber das ändert nichts an einer einfachen Wahrheit: Ich bin eine Cormanthyri und das werde ich nicht verlieren. Solange ich atme werde ich Cormanthyri sein. Und wenn ich meinen Atem für Cormanthor verlieren soll, dann soll es so sein."[/b] Myriil erwartet keine Jubelrufe, sie erwartet nicht einmal, dass ihr einer dieser Soldaten folgt. Sie marschiert einfach auf den Feind zu, der sich auf einen erneuten Angriff vorbereitet.
Die Frau, die die meisten Elfen als herrische Magierin erlebt haben, hat all ihre Überheblichkeit verloren. Sie ist eine einfache Soldatin geworden und für die anderen ist das genug. Ein Soldat nach dem anderen schließt sich der Sonnenelfe an, um für das zu kämpfen was sie verloren haben und für das, was sie noch zu geben hatten.
« Letzte Änderung: 21.04.2014, 14:08:50 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17026
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #547 am: 21.04.2014, 13:33:01 »
Aulmpiter schlägt ein weiteres Mal nach Selenia aber die göttlichen Energien schützen die Sternenelfe vor dem gewaltigen Hieb, der jeden geringeren in zwei Teile gespalten hätte. Das Feuer hüllt den Nycaloth ein und seine Haut ist schon merklich angesengt.
Seinen Verbündeten geht es nicht besser. Ein weiterer Nycaloth fällt unter den Hieben der Streiter Myth Drannors und auch wenn zwei weitere Elfen diesen Triumph mit ihrem Leben bezahlen gewinnen die Elfen langsam aber sicher die Oberhand.

Kein Treffer (bei RK 55 wenig verwunderlich...)
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Vagor o Rûn

  • Beiträge: 977
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #548 am: 21.04.2014, 14:14:16 »
Weiter und weiter, fliegt Faervian, bemüht eine Lücke ind er Verteidigung des Yugoloth zu finden. Diesmal ist Vagor erfolgreicher als zuvor. Und doch fühlt er sich nur als Statist in diesem finalen Kampf.Fullattack CE 3:
potenziell 2 Treffer:
29 für 38 Schaden,
32 für 31 Schaden

Selenia

  • Beiträge: 1276
    • Profil anzeigen
Die Klingenfelder
« Antwort #549 am: 21.04.2014, 14:18:03 »
Selenia spürt die Verzweiflung in den Angriffen Aulmpiters. Der Nycoloth war ihrer Magie nicht gewachsen, die sie über die vergangenen Monate immer weiter verfeinert hatte. Noch bei ihrem letzten Aufeinandertreffen hätte er sie alle einfach vernichten können. Nur knapp konnten sie mit dem Leben davonkommen. Doch in dieser entscheidenden Schlacht war alles anders. Seine mächtigen Hiebe wurden durch ihre vielschichtige Schutzmagie und den Segen ihres Schutzpatrons abgewendet und verloren dadurch jede Wucht. Diesmal würden sie nicht zurückweichen. Erbarmungslos rasen die Feuersphären immer wieder auf den Feind zu, verbrennen ihn mit einem überirdischen Feuer, gegen das es keinen Schutz gibt.
Full: Angriff auf Aulmpiter mit den Energy Spheres (SR 45; fünfmal 22 Feuerschaden (Searing); jeweils Reflex 22 für halben Schaden)

  • Drucken