• Drucken

Autor Thema: Das Bankett  (Gelesen 15586 mal)

Beschreibung: Prolog

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cat Korosh

  • Beiträge: 59
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #15 am: 20.06.2011, 18:50:49 »
Ohje, der General nimmt den Papierkram ernster als ich vermutet hätte, naja was will ich machen, muss ja eh bei der Wahrheit bleiben und mich eben so beweisen.
Nachdem sich Cat also gesetzt und mit einem gewichtigen Gesichtsausdruck und bestimmten Nicken gelauscht hat, räuspert er sich um zum Worte anzusetzen: "Ächem, leider habe ich keine Referenzen vorzuweisen, dennoch liegt mein Bildungsstand auf einem der Kriegsmagie wahrscheinlich recht nützlichem Niveau. Mir ist nicht bewusst inwiefern euch diese Informationen als irrelavant vorkommen mögen, aber ich beherrsche durchaus auch einige mundane Möglichkeiten, die sich durch meine arkanen Kompetenzen fördern und verstärken lassen. Damit ist es mir möglich Zielpersonen an der Flucht zu hindern und sogar empfindsame Körperzonen erfolgreich zu finden, beschädigen und auszuschalten. Da ich hierüber aber leider keine Referenzen habe, kann ich nur anbieten, dass ich dementsprechend getestet werde."
Nach der Erklärung erwartet Cat weitere Anweisungen vom General und schaut freundlich aufmerksam zu ihm auf.

Meister Benjen

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #16 am: 20.06.2011, 19:01:28 »
Gewiss mein Herr. Ich werde auf sie warten.

Und das tut Benjen denn auch, nascht ein wenig von den Appetithäppchen und schaut sich so gut es geht in der Halle um.

Ein wenig mulmig ist ihm schon vor dem Direktor. Aber wenn er jetzt anfängt zu zittern fliegt nur alles auf. Er versucht sich zu beruhigen, und am Ende gelingt es ihm auch indem er geduldig die Wände betrachtet.

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #17 am: 22.06.2011, 17:37:38 »
Der General notierte alles sorgfälltig doch dannstand er auf, lächelte, zog seinen Umhang beiseite und zog ein kunstvoll mit goldenen Miniaturschädeln Verziertes Langschwert aus dessen prachtvoller Scheide die an seinem Gürtel hing "Dann zieg mir was du kannst Rekrut!" rief er und sprang mit einem gewaltigen satz über den Tisch[1]
 1. Fertigkeitsherausforderung: Überzeuge General Blacksmith
Komplexität: x (je nachdem wie viele Erfolge du gegen ihn schaffst desto mehr überzeugst du ihn)
Hauptferigkeiten:
Angreifen (Powers bringen Boni aufs Treffen da der schaden irrelevant ist und sie mehr beeindrucken als einfache Angriffe: Encounter =+1/ Daily =+3)
Akobatik (versuche den Angriffen des generals Auszuweichen)
Ausdauer (Versuche trotz Treffern weiter zu Kämpfen)
Heimlichkeit (Versuche den General für einen +2 Bonus auf den nächsten Angriffswurf mit einer Finte hereinzulegen)
Einschüchtern (Verusche den General für eien +2 Bonus auf den nächsten Angriffswurf durch Gebrüll, etc. zurückweichen zu lassen)
Einschätzen (Versuche für einen +2 Bonus auf den nächsten Akrobatickwurf eine Finte/ einen Angriff des Generals verauszusehen)
Wahrnehmen (Versuche für einen +2 Bonus auf den nächsten Angriffswurf eine Lücke in der Verteidigung des generals zu finden)
« Letzte Änderung: 22.06.2011, 17:38:14 von Donaar »
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #18 am: 22.06.2011, 17:46:00 »
Lange musste Benjen nicht warten und eine junge Dame mit langem blonden Haar und stechend grünen Augen in klassischer Hausmädchen Uniform kam die Treppe herunter geeilt und hielt leicht außer Atem vor Dämmerich "Ihr habt mich gerufen Meister?" fragte sie den alten Magier welcher mit einer ruckartigen Handbewegung auf Benjen verwies "Bitte Eva bringe diesen Herrn zum Direktor....Und wehe es kommen mir klagen. Du weist ich kann auch noch ganz anders" wies er sie in strengen Ton an und betrachtete sie dabei durchdringend. Eva nickte nur Eingeschüchtert und wante sich dann fast schon flüsternd an Benjen "S-sind sie bereit Herr?"
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Meister Benjen

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #19 am: 22.06.2011, 18:47:32 »
"Natürlich mein Kind" meint Benjen, schon ganz in seiner Rolle als Mann in den besten Jahren.

"Führst du mich zum Herrn Direktor? Ich bin schon gespannt auf ihn. Mach dir keine Mühe mit meiner Tasche, ich trage sie selbst. Wie ist er denn so?"

fragt Benjen und versucht jede kleine Information noch herauszuholen. So lange hat er sich darauf vorbereitet. Jetzt durfte nichts mehr schiefgehen. Benjens Referrenzen sind gefälscht, doch zumindest hatte er die Geduld zu warten bis die Magier welche in den Papieren angegeben werden tatsächlich in einer der Tavernen der Stadt waren.

Ob es reichen wird sie ausgehorcht zu haben und beschreiben zu können? Es muss, zumindest fürs erste. Solange bis er Zugriff auf die Bibliothek hat. Benjen war schon immer ein mehr praktischer Magier, und weniger in theoretischen Dingen ausgebildet. Die Hälfte seiner Zaubereien musste er sich selbst beibringen. Das hier ist seine Chance, und die muss er nutzen.

"Ich danke dir wirklich für deine Hilfe Eva, es ist sehr freundlich mir den Weg zu zeigen."
« Letzte Änderung: 22.06.2011, 18:48:59 von Meister Benjen »

Cat Korosh

  • Beiträge: 59
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #20 am: 22.06.2011, 19:16:44 »
"Woha!" Cat hatte zwar gewünscht, dass seine Fähigkeiten am besten direkt geprüft werden, aber so direkt? Und ich hab ihn erst für einen Paragraphenreiter gehalten, haha.
Zwar schon überrascht von der plötzlichen Überprüfung lässt er sich mit seinem Stuhl nach hinten umkippen um sich abzurollen, und kommt drei Schritte weiter zum stehen, zwar nicht so elegant wie gewünscht, aber er muss sich auch mit der Situation erst einfuchsen.
Er zieht elegant sein Skimitar aus der Scheide und beginnt eine Formel die kleine Blitze auf der Klinge erzucken lassen, die ausschlagen und nach dem General greifen wollen, aber noch zu überrascht reicht die eigene Konzentration nicht die Blitze bis zu dem Mann zu strecken und ihn zu ergreifen und verrauchen so nur in einem hübschen Effekt im Nichts.
Cats langem Gesicht anzusehen ist das nicht so geplant gewesen, aber er macht sich bereit beim nächsten Angriff zu parieren und mehr Konzentration zusammen zu nehmen.

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #21 am: 23.06.2011, 15:29:17 »
Zwar gelint es Cat einem gezielten Schalg auf Kopfhöhe durch ihre geschickte Rückwärtsrolle zu entkommen doch erziehlt ihr angriff nihct annähernd die erwünschte Wirkung. "Ein Magier bist du schonmal und anscheinend auch ein recht agieler. Aber das reicht nicht. feiglinge brauchen wir in der Armee nicht und stümper schon mal garnicht!" brüllte er Cat an und stürtzte sich mit erhobener Klinge auf ihn.[1]
 1. Erfolge: 1
Fehlschläge:1
« Letzte Änderung: 23.06.2011, 15:44:34 von Donaar »
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #22 am: 23.06.2011, 15:32:49 »
Während dessen führte die Verschüchterte Leibdienerin Dämmerichs, Eva Benjen durch die langen, mit sonnengebleichten Holz ausgekleideten Korridore des Südflügels."Meister Majora ist ein..... freundlicher Mann"  flüsterte sie mit gesengten Kopf und schlich weiter voran. "Und es ist meine Aufgabe euch zu führen. Meister dämmerich hat es mir befohlen und ich werde gehorchen. So wie es mir zugedacht ist"
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Cat Korosh

  • Beiträge: 59
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #23 am: 23.06.2011, 16:24:40 »
Cat täuscht an auf den General zuzustürmen um selbst den ersten Schlag zu führen, duckt sich aber unter seinem Schalg weg, schlägt einen Haken und kommt mir einer weiteren Rolle genau hinter Blacksmith zum stehen.
Den überraschten Generall will Cat nun mit einer arkanen Anziehung rückwärts hinter sich herstolpern lassen und gierig glimmt das Schwert auf um nach dem General zu langen.
Und mit dem zugwandten Rücken kann Cat auch nur schlecht vorausahnen was der Genral plant um ihn erneut anzugreifen.

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #24 am: 26.06.2011, 14:33:51 »
Cat gelang es sich unter dem schlag weg zu ducken und sie sah fast wie in zeitlupe die Klinge um Haaresbreite an ihrem Gesicht vorbeiziehen. Fast schon siegessicher sprach sie ihre Formel und Tatsächlich schien es so als würde ihr Zauber wirken. Doch Blitzschnell drehte er sich herumm, nutzte den Zug von Cat´s Zauber aus um auf sie zu zu stürmen, und warf sie über seine Schulter sodass sie mit einem dumpfen Knall auf den harten Holzdienel hinter dem General aufschlug "Nicht Schlecht Junge" murmelte er und ging drei Schritte von ihr entfernt in einer Defensivposition "aber du musst damit rechnen das man einen Vermeintlichen Vorteil für dich auch gegen dich verwenden könnte. Also nochmal. Und bitte diesal mit ein wenig mehr Begeisterung. ich fange an mich zu langweilen" versuchte er cat zu reizen und tat dabei so als würde er Gähnen
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Leolo

  • Beiträge: 2866
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #25 am: 26.06.2011, 19:48:47 »
"Ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen so zuvorkommend behandelt zu werden." meint Benjen, bemüht nicht hinzuzufügen: Hoffentlich.

Als ihn die gute Dienerin schliesslich zum Direktor geführt hat lächelt er ihr zu und dankt ihr.

"Das genügt schon, ich klopfe gleich selbst."

Doch kaum das sie ausser Sicht ist lauscht er einmal nervös an der Tür, versucht noch immer herauszufinden was auf ihn zukommen mag.
« Letzte Änderung: 26.06.2011, 19:49:36 von Leolo »
Wenn du zu den Nonkonfirmisten gehören willst musst du erst einmal so reden wie wir, unsere Musik hören und die gleiche Kleidung tragen.

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #26 am: 26.06.2011, 20:16:42 »
Doch Eva verschwand nicht einfach, sie trat in eine Niesche, dierekt neben der prunkvollen, mit Ornamenten und Blattgold verziehrten Doppeltür aus Rotbuchenholz. Drinnen schien es Still zu sein doch das konnte genauso gut daran liegen das die imposante Doppeltür wohl eine beachtliche Tiefe haben musste
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Meister Benjen

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #27 am: 26.06.2011, 20:34:58 »
Schliesslich klopft Benjen, und falls man ihn hereinruft würde er eintreten - oder gleichsam nach einer kleinen Wartezeit eintreten wenn niemand antwortet.

"Herr Direktor? Benjen Silberherz hier, ich hörte ihr wolltet mich sehen."

Donaar

  • Moderator
  • Beiträge: 2165
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #28 am: 26.06.2011, 21:11:04 »
Lange musst er nicht warten und die Tür schwang wie von selbst auf und gab den Blick auf das überdemensionierte Arbeits und Wohnzimmer des Direktors frei. Der Boden war mit einem Muster aus rotem und weißem Mamor ausgelet, an den Wänden befanden sich Holzverkleidungen aus Mahagoni und an den Decken war kunstvoll verspielter Stuck Angebracht. An der Wand links des Eingangs befand sich ein großer Kamien ,vor dem 2 große,gemütliche Lehnsessel standen und viele, bis zur 4 Meter hohen Decke ragenden Bücherregale, welche vollgestopft waren. Gegenüber der Doppeltür waren mehrere fenster und davor ein großer Schreibtisch. Dem Kamin gegenüber befanden sich weitere Bücherregale, Vitrienen sowie eine , verglichen mit dem Eingangsportal, recht schmucklose Tür. Direktor Majora saß in einem der großen Lehnsessel, hatte seine Füße auf einem Schemel und laß. Als Benjen eintrat stand er auf, ging zu ihm, schüttelte ihm die Hand und boot ihm einen Platz an "Mein Name ist Mordenkainer Majora. Sehr erfreut euch kennen zu lernen. Bitte setzten sie sich doch, sie müssen von der Anreise erschöpft sein. Darf ich ihnen ein Glas selbstgekelterten Weines anbieten?"
TP:  52/52 Heilschübe: 8/8 EP: 5743

Cat Korosh

  • Beiträge: 59
    • Profil anzeigen
Das Bankett
« Antwort #29 am: 27.06.2011, 01:26:21 »
"Agh-grrrrr!" knapp kann Cat einen sehr unmännlichen Aufschrei unterdrücken und tarnt ihn als grimmiges Knurren als er hart aufschlägt. Mit einem Wisch über seinen Hosenboden rappelt er wieder auf und blickt zornig zum General, mit einem aufmerksamen Blick macht er eine Stelle in der Rüstung des Generals auf die sich etwas verschoben hat. Der Wurf war hart bringt aber mit dem vorherigen ungewünschten Schritt eine winzige unbemerkte Lücke auf Hüfthöhe mit sich.
Aber der General hatte ihn provoziert, so stürmt Cat in unbeherrschter Wut vor mit hoch erhobenen Schwert. Doch das ist ein Trick, innerhalb des Sprints duckt er sich lächelnd und lässt seine Klinge geschickt in die verwundbare Lücke der Rüstung gleiten um so einen schmerzvolleren Streich auszuführen. Doch das ist nicht alles, bevor der General einen Gegenhieb eröffnen kann ist Cat fast schon magisch weitergeturnt und steht wieder zwei gute Schritt weit weg, mit dem aufmerksamen Blick zu Blacksmith gerichtet.
Aber der Wurf hat wohl doch mehr Folgen gehabt, mit einem schmerzhaften Zischen hält sich Cat die Seite: "Mist, verdammt harter Boden." Er kneift kurz ein Auge zu beim Stich des Schmerzes, alles ein Schauspiel um den General unaufmerksam zu machen. Sollen Sie nur triumphierend einen Angriff auf mich gespielt angeschlagenen Cat führen, ich warte nur darauf sogleich blitzschnell auszuweichen um selbst zurückzuschlagen, mal sehen ob Sie sich dann noch langweilen.

  • Drucken