• Drucken

Autor Thema: [IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad  (Gelesen 50164 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #540 am: 15.11.2012, 16:58:50 »
Sich bewusst das er zu weit für einen Sturmangriff entfernt ist bewegt sich der Konfessor langsam auf die Mutter zur bereit ihrer nächste Attacke Auszuweichen und dann auf diese Einzustürmen und ihr im Nahkampf den gar auszumachen.

Shen ist froh, als die aktuelle Gefahr gebannt ist und widmet sich nun wieder der eigentlichen Mutter dieser abscheulichen und doch ähnlichen Brut zu. Einen Moment sinniert der Navigator sogar, ehe er die Boltpistole erneut ausrichtet und eine kurze Salve der explosiven Geschosse in Richtung des Feindes abfeuert, um sie vom Antlitz des Schiffes zu tilgen.

Nachdem der Plasmawerfer noch immer seinen gesegneten Korpus wieder auf Betriebstemperatur abkühlen muss, zieht der Schütze des Erkundungsteams die Boltpistole aus dem Holster, jagt fast blind und nur sich auf seine Begabung im Umgang mit Feuerwaffen verlassend eines der kleinen Raketenprojektile in Richtung der aufgedunsenen Mutantin.

Nachdem die ihn umringenden Mutanten geflohen sind lässt der Leerenmeister mit einem Knopfdruck an der Seite seiner Boltpistole das Magazin aus der Halterung fallen. Anschließend führt Marcellus ein frisches Magazin ein und lädt die Waffe durch.

Als die Mutanten vor dem Engineseer zurückweichen, zögert dieser nicht lange und erhebt seinen gesegneten Bolter. Die Waffe auf die Herrin der Mutanten richten, spricht der Priester einen Reinigungsspruch für Maschinen, als er den Abzug durch drückt und das verdorbene Wesen unter Feuer nimmt.

Drake eröffnet auch wieder sein Feuer mit der Bolterpistole um die Muttanten Mutter zu erledigen.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #541 am: 15.11.2012, 16:59:03 »
Ohne den Schutz ihrer verderbten Kinder findet sich die Bleiche Mutter plötzlich einer tödlichen Übermacht gegenüber wieder. Ihr zorniges Gebrüll wird zu einem Todesschrei, der abrupt verstummt, als ein wahrer Hagel von Geschossen auf sie niedergeht und ihr unnatürlich zähes Fleisch wie Papier zerreißt. Dunkles Blut und blubbernder Schleim ergießen sich über den schlummernden Kogitator, über dem nun wie ein makabres Laken die verstümmelten Überreste der mutierten Kreatur hängen.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Marcellus "Red" Flavion

  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #542 am: 15.11.2012, 19:45:32 »
Noch einen kurzen Moment hält Marcellus die Boltpistole auf die Mutter gerichtet, bevor er davon ausgeht, dass sie nun doch tot ist. Langsam senkt er die Waffe und blickt sich zu seinen Mitstreitern um. "Also, wir sichern, während unser geehrter Techpriester sich dem Kogiator annimmt?" fragt er den Kapitän nach dem weiteren Vorgehen.

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #543 am: 16.11.2012, 13:26:49 »
Shen steckt seine Boltpistole wieder weg und betrachtet den Leichnam der toten Mutter einen Moment mit gebührendem Abstand. Erst danach dreht sich der Navigaotr zum Piloten und nickt.
„Ein erhellender Pfad...jedoch mahnt diese Seele, dass der Herr dieses Heims erst auf den Pfaden wandeln darf, wenn diese arme Seele den Pfad vorher gesagt hat.“
Erinnert Shen den Rest daran, dass er mit dem Kapitän vereinbart hat einen Kurs zu setzen, dem er hoffentlich folgt. Einen Kurs der erst noch erstellt werden muss.
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #544 am: 16.11.2012, 16:16:35 »
Drake nickt richtig, "Marcellus wir sichern Noradine kümmert sich um den Kogitator. Dann wendet er sich an den Techpriester "Bitte achte darauf dass nicht das ganze Schiff sofort aktiviert wird. Shen muss noch einen Kurs setzen den wir bestimmen." Drake wechselt das Magazin seiner Bolter Pistole damit ein frischer Clip geladen ist.

Roland Noradine

  • Beiträge: 466
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #545 am: 19.11.2012, 08:58:43 »
"Jawohl, mein Captain." nickt der Explorator und macht sich sofort daran, den Kogitator zu reinigen und die Wiederinbetriebnahme zu starten.
Die Klinge an seiner Seite hört auf zu Knistern und das Energiefeld verblasst langsam, als er sich den Konsolen zuwendet.

Seine Finger huschen über die Tastatur. Bereits nach wenigen Sekunden erkennt man, wie die Maschine zum Leben erwacht, als die sterbliche Hülle der Mutantenmutter von den Konsolen geschabt wurde.
« Letzte Änderung: 19.11.2012, 21:30:36 von Roland Noradine »

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #546 am: 24.11.2012, 05:01:59 »
Mit seufzendem Surren erwacht der ehrwürdige Maschinengeist aus seinem jahrhundertelangen Schlummer, labt sich an der fließenden Energie und begrüßt den Maschinenseher mit allmählichem Aufglühen mannigfaltiger Signalrunen. Roland sieht, wie der geheiligte Koloss Überprüfungsroutinen einleitet und bald ärgerlich seinen Unmut über seinen Zustand in Form etlicher Fehlermeldungen auf schwach erleuchteten Bildschirmen kundtut.
Zum großen Teil hat der Kogitator die verlorenen Äonen jedoch recht gut überstanden, stellt der Explorator fest, und seine Hauptfunktionen wären noch immer verfügbar, wenngleich die Fehleranfälligkeit nicht völlig vernachlässigbar ist.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Marcellus "Red" Flavion

  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #547 am: 27.11.2012, 07:20:00 »
Kurz dreht sich der Pilot um, als er das Surren und Biepsen der Maschiene vernimmt. Nun würde das Leben in dieses uralte Relikt zurück kehren können. "Wenn dieser Plan so funktioniert wie wir es uns vorstellen, gebe ich eine Runde aus." verkündet Marcellus erleichtert, stolz auf die Leistung des Techpriesters. Mit Freude gibt er sich dabei dem Tagtraum hin, das Schiff in seinem restaurierten Zustand zu begutachten, diesen Stolz menschlicher Ingenieursleistung erneut eine Flotte von Schiffen anführen zu sehen. Und wenn Kapitän Drake weiter das Ruder in der Hand halten würde, so vermutete der Soldat, wären es die Banner und Farben des Hauses die die Hallen schmücken würden.

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #548 am: 08.01.2013, 21:36:20 »
Shen wiegt den Kopf hin und her, während der Techpriester sein Werk vollbringt. Als die alten Geister der Maschinen wieder erwachen, nickt der Navigator entzückt. Er wendet sich sofort an den Explorator, um ihn zu ermutigen.
“Nun lasst geheiligt Esktase durch den Raum des Dreiäugigen fließen und beraubt den Herrscher des Schiffes seiner Moblität bis das Werk vollbracht ist.“
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Roland Noradine

  • Beiträge: 466
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #549 am: 10.01.2013, 11:21:57 »
Der Explorator nickt kurz, die Stimme des Navigators nur kurz  vernehmend und macht sich dann daran, wie geheißen die Bereiche des Schiffes zu isolieren, um mit den weiteren Schritten fort zu fahren. Seine Hände fliegen über die Konsolen und Reihe um Reihe geheiligter Litanei wird auf manchen Bildschirmen angezeigt.

Captain Francis Drake

  • Beiträge: 648
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #550 am: 15.01.2013, 10:02:41 »
Gespannt darauf ob ihr Vorhaben gelinkt beobachtet Drake wie der Explorator seine Arbeit macht. "Es erwarten uns noch einige Hürden aber ich bin zuversichtlich dass wir in Kürze wieder unterwegs sind. "

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #551 am: 16.01.2013, 15:33:11 »
Nachdem Roland nach einer ausgiebigen Zwiesprache mit dem altehrwürdigen Maschinengeist eine Reihe von Schiffskomponenten zum Leben erweckt hat, verlassen die Entdecker die düstere Halle und machen sich auf den mühsamen Rückweg zur Brücke auf. Diesmal bleiben sie von hinterlistigen, lauernden Mutanten verschont - die demoralisierten Anhänger der ungeheuerlichen Brutmutter haben sich wie aufgescheuchte Ratten verstreut. Lediglich das schmutzige Wasser, das unübersichtliche Gelände und der anstrengende Aufstieg in die oberen Decks machen es Drake und seinen Offizieren zu schaffen.
Erschöpft erreicht die Prozession schließlich die inzwischen von mehreren Dutzend verstaubter Lumen erhellte Brücke; hie und da knistern die erwachten niederen Kogitatoren, und das mumienhafte Antlitz des Lordkapitäns wirkt im helleren Licht noch grotesker denn je. Der wahnsinnige Schiffsmeister bewegt sich nicht, bis die Entdecker nur noch weniger Meter vor seinem arkanen Thron stehen, dann beginnt seine magere Gestalt aufgeregt zu zucken, und seine irren Blicke durchbohren die Anwesenden bis in die Seele.
"Es ist... noch nicht vollbracht... wie lange noch?! Erlöst mich endlich...," zischt und keucht der an sein Schiff gekettete Kapitän, die jahrhundertelange Geduld angesichts der neuen Chance vergessen.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #552 am: 16.01.2013, 16:20:23 »
Shen ist froh endlich wieder einer Arbeit nachgehen zu können, die seinem Metier entspricht. Er beruhigt den Kapitän mit einer beschwichtigenden Geste und lässt seinen Stimme durch das Mikrofon des Anzugs erklingen.
„Geduld...bald, in kürze wird der goldene Pfad den Weg erhellen und den Herren durch das grüne Portal führen...bald...Geduld.“
Murmelt der Navigator nur und begiebt sich ohne größere Umschweife zur Navigatorenkammer. Dabei erwartet er, dass die anderen wissen, dass sie sich nicht nähern sollen. Doch anstatt sofort einen Kurs zu berechnen, versucht Shen auf die alten karten und Cogitatoren zu zugreifen, um vielleicht einen Schatz an Navigtaroenkarten zu bergen. Erst danach beginnt er eine Route zu berechnen, eine Route welche das Schiff in ein abgelegenes System bringen soll, wo sie es hoffentlich bergen können.
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #553 am: 19.01.2013, 11:54:28 »
In der Abgeschiedenheit der verwüsteten Navigatorenhalle hat Shen Mühe, mit den wenigen noch brauchbaren Teilen der Ausstattung noch viel anzufangen. Die wenigen Karten, die er findet, stammen aus der Zeit vor der Etablierung des Calixis-Sektors und sind nach dem heutigen Maßstab der Navis Nobilite unvollständig, veraltet und fehlerhaft. Der Xan'Tai ist jedoch gebildet und erfahren genug, um einen geeigneten Zielpunkt für das monumentale Schiff auszusuchen - Nebel III, einen kargen Gasriesenmond in den Findlingswelten, der eine längst erschöpfte Minenkolonie beherbergt. Sein Haus hat einst Transportschiffe zu diesem Ort und von dort weg geleitet, doch soweit Shen weiß, wird diese Route bereits seit fast einem Jahrhundert nicht mehr befahren.
Der stark beschädigte Navigatorensitz beherbergt nur noch einen schwachen, verstümmelten Maschinengeist, der erst nach mehreren Versuchen die eingegebenen Koordinaten akzeptiert. Der Warpführer der Atratus Lumen kann nur noch zum Gott-Imperator beten und hoffen, dass die vom Zahn der Zeit - und schlimmeren Dingen - zerfressene Maschinerie ihre Aufgaben wie aufgetragen erledigt.

---

Auf der Brücke tobt der wahnsinnige Kapitän vor Ungeduld, murmelt kaum hörbare Verwünschungen, grollt, bettelt und lässt die Lumen und Kogitatorenbildschirme wahllos an- und ausgehen. "Quält mich nicht... Reisende! Ist euch mein... Versprechen... nicht gut genug?!"
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Shen Xan’Tai

  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel II - Der heidnische Pfad
« Antwort #554 am: 23.01.2013, 14:05:04 »
Shen schließt die letzten Dateneingaben ab und gibt so den uralten Kogitatoren ein mögliches Ziel durch den Warp. Eine Reise die wahrscheinlich selbstmöderisch ist und der Navigator hofft, dass wenigstens das Schiff in einem Stück ankommt. Das Schicksal der restlichen Überlebenden ist ihm jedoch herzlich egal. So steigt Shen erschöpft, aber zufrieden aus der Kammer und wendet sich an den Kapitän.
„Ehrenwerte Seele, Kern und Herr des Erdenlichtes, der Kurs ist gesetzt und die geheiligten Geister in der Maschinen werden erweckt, um euch und diesem Monument eine letzte Ehre zu versprechen.“
Er deutet dem Explorator Roland an sich auf den Weg zu machen, um den Warpantrieb wieder in Betrieb zu nehmen, während er weiter spricht.
„Diese arme Seele und der Herr des Lichtes hab ihren Eid erfüllt, nun bitte ich den Herrn des Erdenlichtes seinen zu begleichen.“
- "Wenn das tragische Ende längst bekannt ist, gilt es nur noch den Weg dahin auszukosten."
- "Wenn du zu lange in den Warp starrst, starrt der Warp irgendwann zurück."

  • Drucken