Autor Thema: Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg  (Gelesen 2942 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gamalon Idogyr

  • Moderator
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Ich weiss, das ist schon wieder arg in die Zukunft hineingedacht, aber da davon auch meine Planung für die nähere Zukunft abhängt, frag ich euch dennoch.

Zuerst die einfache Frage: Legt ihr Wert auf kontinuierliche EP-Vergabe oder möchtet ihr einfach zu festen Punkten mitgeteilt bekommen, dass ihr eine Stufe aufsteigt? Für mich machts keinen großen Unterschied, da ich die Kampagne eh komplett durchgerechnet habe, um herauszufinden, wo sinnvolle Aufstiegspunkte liegen könnten (und weil ich das gegebenenfalls für Modifikationen an der Kampagne brauche wegen Regelkonversion etc.). Wenn ihr also gerne den EP-Zuwachs mitverfolgen wollt oder das einfach nur als Belohnung gerne hättet, kann ich die EP auch gerne veröffentlichen (wie es aktuell geplant ist).

Die zweite Frage betrifft den globalen Umgang mit Stufenaufstiegen wiefolgt:

Die Pathfinder-Kampagnen sind im Allgemeinen so ausgelegt, dass Spieler von der 1. bis etwa zur 15. Stufe aufsteigen (+/-1), wenn sie die Kampagne komplett durchspielen. Die Runenfürstenkampagne ist nun noch nach 3.5-Regeln geschrieben, muss also von mir eh nach dem PFRPG konvertiert werden. Ich bin mir nicht ganz sicher, meine mich aber von früheren Berechnungen her erinnern zu können, dass der schnelle Stufenaufstieg nach Pathfinder-Regeln auch schon etwas langsamer ist als der 3.5-Stufenaufstieg. Dazu kommt, dass wir mit 6 Spielern spielen, nicht mit dem Standard von 4 Spielern, tendenziell also weniger XP pro Spieler erwirtschaften (wenn ich nichts tue)

Im Moment sehe ich nun 3 Möglichkeiten:
a) Ich konvertiere die Abenteuer as written nach Pathfinder. Würde für euch die anfänglichen Kämpfe leichter machen, dafür steigt ihr langsamer auf, nach hintenzu wird sich das also ausgleichen und mindestens so herausfordernd sein wie beabsichtigt.

b)Ich modifiziere die Abenteuer/Begegnungen so, dass sich am Stufenaufstieg im Vergleich zur Vorlagenplanung nichts ändert. Sprich ich sorge dafür, dass ihr dann, wenn das Abenteuer X Erfahrungspunkte pro Spieler (nach Vorlage, mit 4 Spielern) vergibt, ihr diese auch erhaltet.

c)Ich erweitere das Abenteuer im Hinblick darauf, am Ende nicht nur bei Stufe 15 angekommen zu sein, sondern es sogar bis Stufe 20 zu schaffen. Also nicht nur reine Begegnungsmodifikation, sondern zusätzliche Abenteuerhandlung.

Letzteres klingt anspruchsvoll, zumal das mögliche Ende der Kampagne eh ein gutes Stück weit in der Zukunft liegt. Aber zum einen finde ich es ein wenig Schade, dass die APs nicht mehr (wie die früheren Dungeon-APs) bis zur 20.Stufe hinaufführen, zum anderen bin ich je eh jemand, der gerne die Charakterhintergründe (oder spätere Ideen) in die Handlung mit einbaut, insoweit wäre das nichts, was mich schrecken würde.

Wissen müsste ich es aber jetzt schon, weil ich wahrscheinlich lieber die Kampagne zwischendurch erweitern würde, als einfach am Ende noch einen Teil dranzukleben.

Was meint ihr?

Mad_N

  • Beiträge: 1950
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #1 am: 01.09.2011, 10:51:34 »
mir ist es egal ob ich ep sehe oder nicht

c)

(und ich schaue das heute noch ein post von mir kommt, durch die DA meiner freundin war ich doch abgelenkter als vorrauszusehen.)
Aiwëtaurnís - Vagor o Rûn

Verschollen: Artiguin - Ascardia - Bleewyn - Cyparus - Dreifinger Dan - Regardur - Rogav - Selamin - Singadil - Xegul Eisenbart

Verstorben: † Hythorus † Kazky † Morgrim Eisenschild † Stugir  †

Ayane

  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #2 am: 01.09.2011, 12:28:38 »
Wenn du die Stufenaufstiege ohnehin schon voraus geplant hast, wäre es eigentlich nur unnötige Arbeit, extra noch die Erfahrungspunkte ein zu führen. Ich persönlich muss sie nicht unbedingt sehen.

Bezüglich der zweiten Frage würde ich die Möglichkeit c bevorzugen. Je persönlicher das Abenteuer auf die Helden zugeschnitten ist, desto mehr geht es zu Herzen, finde ich. ^^

Gamalon Idogyr

  • Moderator
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #3 am: 01.09.2011, 12:32:11 »
(und ich schaue das heute noch ein post von mir kommt, durch die DA meiner freundin war ich doch abgelenkter als vorrauszusehen.)

Nur keine Hektik, ich hatte jetzt 2 Tage meine Tochter bei mir (und hab heute vormittag meine 4 Monate alte Nichte für ein paar Stunden), was meinste, wie abgelenkt ich da war ^^.

Varish

  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #4 am: 01.09.2011, 17:28:28 »
Für mich wärs schick die Ep zu bekommen.
TP:
24 / 24
| Initiative: +6 | Wahrnehmung:+7 | Stealth:+9 |Swim,Climb:+8
RK: 18 | Berührung: 14 | Auf dem falschen Fuß: 14 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +5 | Reflex +7 | Willen +2

Anya

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #5 am: 01.09.2011, 18:04:29 »
Ich muss die EP auch nicht sehen, aber wenn Varish es sehen möchte, stört es mich auch nicht. Und das Erreichen von stufe 20 wäre mir auch lieber, gutes RP sollte auch belohnt werden (aslo Möglichkeit c^^).

Gamalon Idogyr

  • Moderator
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #6 am: 01.09.2011, 19:28:30 »
gutes RP sollte auch belohnt werden

uhm... nein? :D

Aber glücklicherweise gehts dadrum auch gar nicht. Ich will auch gar nicht falsch verstanden werden, mit euren Hintergründen hätte ich eh rumgespielt. Nur werde ich das natürlich ausbauen, um auf diese Weise das Gesamtabenteuer zu expandieren. Ist mir ehrlich gesagt lieber, als wenn ich irgendwelche zusammenhangslosen Nebenabenteuer einbaue, um damit die EP für Stufe 20 zusammenzubekommen.

ich werd aber sicherlich kein Faß aufmachen und anfangen, "gutes" Rollenspiel mit EP zu belohnen. Dafür rück ich höchstens mal einen zusätzlichen Heldenpunkt raus, dadurch wird wenigstens keiner bestraft.

Was ich allerdings wahrscheinlich tun werde, ist, die ein oder andere Skill Challenge nach 4E-Vorbild einzubauen, damit ich nicht alles über Kampfbegegnungen machen muss. Insoweit kann es für Rollenspiel also durchaus EP geben. ^^

Anshali

  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #7 am: 01.09.2011, 22:43:42 »
So zwerg im Bett , nu darf ich auhc mal meinen Senf dazu geben*grins*

Also ich muss die EP net wirklich sehen, ich schließ mich der mehrheit einfach an  :D
Wodka mit Eis schadet den Nieren ! Rum mit Eis schadet der Leber ! Whisky mit Eis schadet dem Gehirn !
Dieses verdammte Eis ist sehr gefährlich...!

Marcellus

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #8 am: 02.09.2011, 01:55:36 »
Prinzipiell brauch ich die xp auch nicht. Aber wenn wir ohne spielen, sollten wir uns eine brauchbare Regelung ausdenken, wie wir die Sache mit item creation oder Zaubern mit xp-Kosten handhaben.
Wolf, Schaf oder Leichnam - was bist du?

Bleewyn

  • Beiträge: 315
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #9 am: 02.09.2011, 10:01:34 »
Ähm... wir spielen Pathfinder ;)

Gamalon Idogyr

  • Moderator
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #10 am: 02.09.2011, 14:27:03 »
Was Bleewyn meint, ist, dass die Erfahrungspunkte in Pathfinder tatsächlich nur noch ein Maß für den Erfahrungszuwachs eines Charakters in Bezug auf seine Stufe darstellen. Die Erschaffung magischer Gegenstände, Zauber und der Stufenverlust beim Tod von Charakteren sind vom XP-System inzwischen komplett abgekoppelt. Bei Zaubern und magischen Gegenständen wurden sie in die Kosten miteingerechnet (etwa zum Kurs 1 XP = 5 GM, wenn ich mich recht entsinne), und der Stufenverlust beim Tod von Charakteren (oder bei Angriffen entsprechender Monster) ist kein Verlust an Erfahrungsstufen mehr, sondern wird als Malus in Form negativer Stufen gehandhabt.

Anya

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #11 am: 02.09.2011, 16:54:40 »
Bäh, mali find ich doof... :P

Gamalon Idogyr

  • Moderator
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #12 am: 02.09.2011, 17:37:26 »
Du bist ja eh gottlos, da stehen die Chancen, dass eine Wiederbelebung gar nicht erst klappen würde, eh ganz gut.  :twisted:

in 3.5 wars halt noch so, dass man wirklich eine komplette Stufe verloren hat, wenn man starb, inclusive XP und allem Pipapo. Da sind negative Stufen deutlich angenehmer, weil erstens die Verwaltung leichter fällt und man diese über den Zauber Genesung wieder abbauen kann.

MEINE Lieblingsvariante wäre übrigens ohne Mali, aber dafür auch ohne Wiederbelebung. Aber ich glaube, die Pathfinder-Regelung ist da ein ganz guter Kompromiss ;)

Anya

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #13 am: 02.09.2011, 18:56:14 »
Du weisst doch, Heiden leben länger, nur die Gottesfürchtigen werden umgebracht (zumindest im realen Leben ist das so.).  :cool:

Marcellus

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Kleine Umfrage zur XP-Vergabe und zum Stufenaufstieg
« Antwort #14 am: 05.09.2011, 14:24:24 »
Ist das so? Das ist mir neu.
Tatsächlich bringen sich Gottesfürchtige doch schonmal ganz gerne selbst um (nicht selten, um Heiden zu töten).
Wolf, Schaf oder Leichnam - was bist du?