• Drucken

Autor Thema: The lone wolf dies, but the pack survives...  (Gelesen 60390 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« am: 24.09.2011, 11:30:20 »
So, ein OoC haben wir schonmal.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Selenia

  • Beiträge: 1276
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #1 am: 24.09.2011, 12:18:16 »
Was die Charakterkonzeption angeht, bin ich schon recht weit gekommen.

Serrah Storm/Flowers/Rivers (halt je nach Region) ist die Bastard Tochter eines hochrangigen Hausangehörigen (Lord/Lady, oder auch die Generation davor, je nachdem; Status wollte ich auf 3-4 setzen dann). Sie ist Mitte Zwanzig und war bereits viele Jahre in der Weltgeschichte unterwegs, da sie als Bastard "zuhause" nicht wirklich erwünscht war, und wo sie auch ihre vielseitigen Talente aufgeschnappt hat. Immer wieder einmal kam sie natürlich auch zu Besuch von ihren Reisen, um ihre Familie zu sehen, auch wenn die Reaktionen immer etwas kühl waren, so war sie doch eine Tochter des Hauses. An einem dieser Besuche änderte sich ihr Verhältnis zu ihrer Familie schlagartig, als sie einen feigen Anschlag auf den Lord/die Lady/den Erben (das könnte sowohl ein PC als auch ein NPC sein) vereiteln konnte. Seit diesem Tag sind die Fronten deutlich aufgetaut und sie ist nun in ihrer Heimat willkommen und hat dort auch eine permanente Residenz bezogen.

Da hätten wir auch gleich etwas zu tun, neben dem, was Du Dir sicherlich schon ausgedacht hast, nämlich herauszufinden, was es mit dem Anschlag auf sich hat (habe mir dazu natürlich nichts Genaueres überlegt).

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #2 am: 25.09.2011, 15:23:49 »
Ich habe mich entschieden die maximale Spielerzahl auf sieben zu erhöhen, bei der Hauserstellung bleiben wir aber denke ich bei 5 Bonuswürfeln, die Werte sind ja gut genug ausgefallen. Außerdem kann es da dann weiter gehen.

Es gibt auch noch einen weiteren Interessenten, also schauen wir mal.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #3 am: 25.09.2011, 19:33:12 »
Ihr könnt dann auch schonmal anfangen euch Gedanken über eure Charaktere zu machen. Es können ja durchaus alle Aufgaben im Haus von Charakteren übernommen werden.

Von den Ressourcen her sieht es ja zur Zeit so aus, dass sowohl der Maester, als auch Stellen als Erbe oder Erbin verfügbar sein werden. Vielleicht ließe sich auch noch ne Spta oder ein Septon unterbringen. Das Haus an sich setzt da keine Grenzen.

Bisher sieht es ja so aus:

Serrha: Bastardtochter, könnte vielleicht sogar Master-of-Hunt werden
Zwiebelritter: Maester, dementsprechend Kandidat für das Amt des Stewart
Ksan: ???
Sheijtan: ???
eventuell Jared: Knight/Master-at-arms

Es sind also die Plätze im Kern des Hauses alle noch frei. Da sollte schon der ein oder andere besetzt werden, damit auch wirkliche Entscheidungsgewalt bei den Charakteren liegt.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Ksan

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #4 am: 25.09.2011, 19:47:57 »
Mein Favorit ist Septa/Septon. Sollten wir die Requirements für einen Sept nicht erfüllen können, wäre mir ein Squire am liebsten.
« Letzte Änderung: 25.09.2011, 19:49:18 von Ksan »

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #5 am: 25.09.2011, 19:57:54 »
Ja mal sehen. Da es im Reach nur Plains gibt, hat man ja nicht so viele Optionen in die man Wealth investieren kann. Ich seh auch schon, dass wir hier ein Haus bekommen, dass eine sehr kleine Kernfamilie hat. Vielleicht kann Sheijtan sich ja für den Lord oder einen Erben begeistern.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Ksan

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #6 am: 25.09.2011, 20:42:16 »
Da es im Reach nur Plains gibt, hat man ja nicht so viele Optionen in die man Wealth investieren kann.
Bis auf Godswood und Mine steht uns doch alles offen, wenn wir die Ressourcen bei Land oder Defense entsprechend verteilen. Oder übersehe ich da was?

Sheijtan

  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #7 am: 25.09.2011, 20:47:30 »
Ja mal sehen. Da es im Reach nur Plains gibt, hat man ja nicht so viele Optionen in die man Wealth investieren kann. Ich seh auch schon, dass wir hier ein Haus bekommen, dass eine sehr kleine Kernfamilie hat. Vielleicht kann Sheijtan sich ja für den Lord oder einen Erben begeistern.

Lord oder Erbe klingt interessant. Allerdings habe ich noch andere Ideen, denke aber, dass es bei dem Repräsentanten des Hauses bleibt. Dessen Persönlichkeit würde ich dann jedoch an das Haus anpassen.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #8 am: 25.09.2011, 20:53:13 »
Da es im Reach nur Plains gibt, hat man ja nicht so viele Optionen in die man Wealth investieren kann.
Bis auf Godswood und Mine steht uns doch alles offen, wenn wir die Ressourcen bei Land oder Defense entsprechend verteilen. Oder übersehe ich da was?

Ja, stimmt schon aber einen Small Town muss man auch erstmal bezahlen. Bei 29 geht es noch, aber wenn die Land Ressourcen um 5 reduziert werden, dann geht es schon nicht mehr. Außerdem ist ja auch noch nicht so recht klar ob ihr an einer Küste seid, aber das könnt ihr ja selbst entscheiden.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #9 am: 25.09.2011, 20:55:37 »
Apropos Small Town... braucht man da eigentlich auch entsprechend Population für (weil in der Übersicht, was die Stufen so in etwa bedeuten, steht ja erst ab 31 Population, dass man (üblicherweise?) eine Town hat).

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #10 am: 25.09.2011, 21:01:55 »
Apropos Small Town... braucht man da eigentlich auch entsprechend Population für (weil in der Übersicht, was die Stufen so in etwa bedeuten, steht ja erst ab 31 Population, dass man (üblicherweise?) eine Town hat).

Ne, braucht man nicht. Das ist ein bisschen merkwürdig, liegt aber in der Natur des Systems. Es ist ja durch das Würfeln auch möglich, dass man eine steinreiche Familie hat, die nicht mal über einen Flecken Land verfügt.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Ser Regan Thalred

  • Beiträge: 368
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #11 am: 26.09.2011, 00:21:37 »
Nach langer Reise, gezeichnet durch den Krieg des Thronräuber, findet der Ritter Ser Regan Targaryen, in der Weite eine neue Aufgabe, um endlich zu vergessen, Frieden oder gar den Tod zu finden.
Ich melde mich jetzt einfach mal mit diesem Account und bin der schon angekündigte Ritter.
Ich habe schon mal den Bogen angefangen. Ich hoffe ich habe bisher nichts falsch gemacht.
« Letzte Änderung: 26.09.2011, 01:14:14 von Ser Regan Targaryen »

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #12 am: 26.09.2011, 08:03:49 »
Hallo! :)

Aber eine Frage stellt sich da schon... sind die Targaryen nicht sämtlichst "vogelfrei" (oder das Äquivalent) in Westeros? ;)

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #13 am: 26.09.2011, 10:25:30 »
Hallo! :)

Aber eine Frage stellt sich da schon... sind die Targaryen nicht sämtlichst "vogelfrei" (oder das Äquivalent) in Westeros? ;)

Ja, der Nachname Targaryen ist vielleicht ein bisschen unpassend gewählt. Die Targaryen waren ja immerhin auch die Königsfamilie. Zum Zeitpunkt der Kampagne leben insgesamt nur noch drei Targaryen und keiner von ihnen ist auf Westeros, sondern alle sind in den Freien Städten.

Aber das ist ja ein eher kleines Problem, man kann den Anzeigenamen ja ohne weiteres ändern. Wenn es trotzdem ein etwas bekannterer Name sein soll, wären z.B. Haus Connington oder Haus Chelsted ne Möglichkeit. Hier nochmal der link zu wiki, da gibt es Dutzende Häusern von denen sehr viele auch nur leere Hüllen sind. Haus Connington und Haus Chelsted hatten beide gute Gründe zuerst den Targaryens treu zu sein und dann die Seite zu wechseln (der jeweilige Lord wurde erst zur Hand ernannt und dann dieser Ehre wieder beraubt).
Alternativ könnte es sich natürlich auch um einen Ritter handeln, der sich einfach auf Grund seiner Leistungen solch eine Stellung erworben hat und gar kein Adliger ist.

Da du ja offenbar unentschieden bei den Bonus Dice in Fighting bist: Ein Ritter sollte auf alle Fälle Bonus Dice auf Spears haben, da das ja Lanzen mit einschließt.
Bei dem derzeitigen Status-Wert, sollte da auf alle Fälle irgendeine besondere Geschichte zu kommen. Die berühmtesten Ritter von ganz Westeros, die Mitglieder der Königswache, haben für gewöhnlich nur einen Status von 4. Der einzige, der einen höheren hat ist ihr Anführer Ser Barristan, der ebenfalls eine 5 hat.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #14 am: 26.09.2011, 11:36:36 »
Da du ja offenbar unentschieden bei den Bonus Dice in Fighting bist: Ein Ritter sollte auf alle Fälle Bonus Dice auf Spears haben, da das ja Lanzen mit einschließt.

Geht Lanzenreiten nicht auf Animal Handling?

Ich würde ja mal sagen, dass man als Ritter an Long Blade nicht vorbeikommt. Ein Ritter ohne Schwert ist ja kein richtiger Ritter. :)

  • Drucken