• Drucken

Autor Thema: The lone wolf dies, but the pack survives...  (Gelesen 60391 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ser Regan Thalred

  • Beiträge: 368
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #15 am: 26.09.2011, 11:37:10 »
Wahrscheinlich fällt mir jetzt mein etwas kleinerer Wissensstand auf die Füße. Ich hole mal etwas aus und schreibe wie ich mir das ursprünglich gedacht habe. Dann könnt ihr ja sagen, ob das völliger Blödsinn ist oder noch passen kann. Angedacht war, dass mein Charakter Ritter im Hause Targaryen ist und dort zum Ritter ausgebildet wurde. Da ich nicht den entsprechenden Blutvorteil des Hauses habe, muss dieser Name nicht unbedingt mein Geburtsname sein. Mit dem Alter muss ich noch schauen, ob ich vielleicht als Knappe schon im Krieg davon gedient haben könnte. Geplant war jedoch, dass ich bei dem Krieg des Thronräubers jedoch als treuer Ritter, vielleicht sogar Ritter des Königs, treu meinen ritterlichen Idealen gefolgt bin und für den damaligen König aus dem Hause Targaryen gekämpft habe so wie es meine Pflicht verlangt. Im Laufe des Krieges soll ich dabei durchaus einige Schlachten geschlagen haben, besser noch erfolgreich, bis der Krieg durch den Verrat von Lannister entschieden wurde. Bei einer der letzten Schlachten würde mein Charakter sich auch die Verkrüpplung zu gezogen haben. Allerdings sieht mein Charakter sich als in der Pflicht versagt an, doch der neue König (der ja viele freigesprochen hat, die auf der Seite der Targaryen gekämpft haben) hat auch diesen Ritter freigesprochen wegen seiner Treue zu den ritterlichen Idealen und bot ihm aufgrund seiner Leistungen einen Platz, vielleicht auch Führungsplatz in der neuen Königswache an. Allerdings möchte Regan nicht an der Seite von Königsmördern und Thronräubern kämpfen, geschweige denn seine Pflicht erfüllen müssen. Deshalb hat er abgelehnt und ist gebrochen, erschüttert von dannen gezogen um nach ein oder zwei Jahren als Heckenritter eine neue Anstellung im Spielerhaus zu finden. Warum? Das müsste man noch klären. Ist das zu weit hergeholt? Zu unpassend? Oder doch okay?

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #16 am: 26.09.2011, 12:05:06 »
Wahrscheinlich fällt mir jetzt mein etwas kleinerer Wissensstand auf die Füße. Ich hole mal etwas aus und schreibe wie ich mir das ursprünglich gedacht habe. Dann könnt ihr ja sagen, ob das völliger Blödsinn ist oder noch passen kann. Angedacht war, dass mein Charakter Ritter im Hause Targaryen ist und dort zum Ritter ausgebildet wurde. Da ich nicht den entsprechenden Blutvorteil des Hauses habe, muss dieser Name nicht unbedingt mein Geburtsname sein.

Das sollte aus meiner Sicht kein Problem sein... nur zwei Dinge passen da nicht rein:

1) Der Name. Den tragen nur Angehörige des Hauses. Den solltest Du auf jeden Fall ändern. Man übernimmt den Namen ja nicht, wenn man dem Haus als Ritter dient. Siehe z.B. Ser Gregor Clegane bei den Lannisters. Zumal der Name Targaryen einem in Westeros auch automatisch eine ziemlich große Zielscheibe auf die Stirn zeichnet. Denn alle Angehörigen des Hauses werden gejagt und getötet (für die gibt's auch kein Pardon). Deswegen gibt es ja auch nur noch eine Handvoll Targaryen, weil die Blutlinie nach Robert Baratheons Rebellion komplett ausgelöscht werden sollte.

2) Die violetten Augen (und silberne Haare) sind eigentlich auch ein Zeichen der Blutlinie Targaryen.

Zitat
Geplant war jedoch, dass ich bei dem Krieg des Thronräubers jedoch als treuer Ritter, vielleicht sogar Ritter des Königs, treu meinen ritterlichen Idealen gefolgt bin und für den damaligen König aus dem Hause Targaryen gekämpft habe so wie es meine Pflicht verlangt. Im Laufe des Krieges soll ich dabei durchaus einige Schlachten geschlagen haben, besser noch erfolgreich, bis der Krieg durch den Verrat von Lannister entschieden wurde. Bei einer der letzten Schlachten würde mein Charakter sich auch die Verkrüpplung zu gezogen haben. Allerdings sieht mein Charakter sich als in der Pflicht versagt an, doch der neue König (der ja viele freigesprochen hat, die auf der Seite der Targaryen gekämpft haben) hat auch diesen Ritter freigesprochen wegen seiner Treue zu den ritterlichen Idealen und bot ihm aufgrund seiner Leistungen einen Platz, vielleicht auch Führungsplatz in der neuen Königswache an. Allerdings möchte Regan nicht an der Seite von Königsmördern und Thronräubern kämpfen, geschweige denn seine Pflicht erfüllen müssen. Deshalb hat er abgelehnt und ist gebrochen, erschüttert von dannen gezogen um nach ein oder zwei Jahren als Heckenritter eine neue Anstellung im Spielerhaus zu finden.

Das klingt durchaus ok, würde ich sagen (Führungsplatz in der Königswache ist vielleicht ein wenig hochgegriffen). Nur der Name passt eben nicht, er sollte schon von einem anderen Haus abstammen (und eben auch den entsprechenden Namen tragen).

Im Dienste der Targaryen waren ja grob alle vorher, von daher passt das schon. Es geht ja vor allem um die direkte Blutlinie. ;)


Was Status angeht, da bin ich auch noch ein wenig unsicher mit, aber ich denke so 3-4 rum ist so der Normalbereich für etwas höhergestellte Persönlichkeiten, und ab 5 fangen dann die richtig hohen an (Lord of the House für schon etwas einflussreichere Häuser, etc); und darüber hinaus geht es eben ganz steil weiter nach oben. Ich würde daher vermutlich Status auf 4 setzen und dafür vielleicht Warfare auf 5 (was ja durchaus Sinn macht, wenn er ein erfahrener und in Schlachten gedienter Kommandant ist).
« Letzte Änderung: 26.09.2011, 14:18:11 von Serrah »

Sheijtan

  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #17 am: 26.09.2011, 13:33:05 »
So, wie angekündigt, wird mein Charakter dann vermutlich der Heir des Hauses.
Als Benefit wird es also "Heir" für mich sein.
Außerdem hatte ich an Animal Cohort (Hawk) und Head for Numbers gedacht.

Bisher bin ich Young Adult mit einem Status von 4, was in der Liste für einen Heir angegeben ist. Der Hedge Knight wird da mit Status 2 angegeben.
« Letzte Änderung: 26.09.2011, 13:33:36 von Sheijtan »

Jared

  • Beiträge: 10000
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #18 am: 26.09.2011, 13:41:43 »
Über das Senken auf 4 habe ich heute auch schon nachgedacht, nachdem ich noch mal die Liste durchgegangen, und genau um Warfare zu steigern. Aber eine andere Frage. ich vermute beim Vorteil Sponsor kommt wahrscheinlich der Lord unseres Hauses rein oder? Auch wenn ich richtiger Ritter unter einem anderen geworden bin oder?
Inaktiver Account

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #19 am: 26.09.2011, 14:37:00 »
Ich vermute beim Vorteil Sponsor kommt wahrscheinlich der Lord unseres Hauses rein oder? Auch wenn ich richtiger Ritter unter einem anderen geworden bin oder?

Ich hätte da einen Vorschlag zu machen, der denke ich ganz gut in den Gesdamtzusammenhang passen würde. Problematisch ist wie Serrah schon bemerkt hat, eigentlich nur der Name. Ansonsten könnte man die Geschichte schon beibehalten, allerdings würde ich folgende Änderungen vorschlagen:
Der Charakter war Knappe von Ser Gerold Hightower, dem Kommandanten der Königswache unter Aerys II. Je nach Alter wurde er dann auch irgendwann von ihm in den Ritterstand erhoben und blieb als unabhängiger Ritter ind King's Landing, quasi eine art Kingsguaerd in der zweiten Reihe. So könnte er sowohl in der Umgebung der Königshauses ausgebildet worden sein und als solcher die Treue zum Haus geerbt haben.
Er hätte dann an der Seite von Prinz Rhaegar und Ser Barristan an der Schlacht am Trident teilgenommen haben und dort dann seine Verletzung erlitten haben. Da wenig später sowohl der König, als auch Ser Gerold Hightower tot sind, könnte er dann deshalb und aus den von dir genannten Gründen die Entscheidung getroffen haben King's Landing zu verlassen. Als Sponsor könnte man durchaus auch wen anders als den Lord des Hauses nehmen, z.B. Ser Barristan an dessen Seite er gekämpft hat (es wäre auch möglich, dass man Gerold Hightower direkt durch Barristan ersetzt).
Dann bliebe nur noch die Frage zur Verbindung zum Haus. Die könnte man einfach darüber klären, dass dein Charakter sehr wohl ein Mitglied des Hauses ist, z.B. der Bruder des jetzigen Lord oder ein Onkel oder Cousin (wie nah die Verwandschaft ist, belibt dann dir überlassen). Dann hätte er auch einen guten Grund dorthin zurück zu kehren. Alternativ kann man da natürlich auch einfach irgendeine andere Familie nehmen.

Was den Statuswert der jeweiligen Charaktere angeht müssen wir erstmal noch schaun, was am Ende beim Haus heraus kommt.

Geht Lanzenreiten nicht auf Animal Handling?

Jein, die Angriffswürfe werden mit Fighting (Spears) gemacht, um nicht vom Pferd geworfen zu werden muss man Animal Handling würfeln.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #20 am: 26.09.2011, 14:53:51 »
Jein, die Angriffswürfe werden mit Fighting (Spears) gemacht, um nicht vom Pferd geworfen zu werden muss man Animal Handling würfeln.

Sicher?

Hmm... vielleicht war das auch der Schaden, der über Animal Handling geht... muss ich mir nochmal anschauen, wo ich das gesehen hatte (weil das war mir an irgendeiner Stelle aufgefallen und es hatte mich zuerst ein wenig gewundert, dass da plötzlich Animal Handling auftauchte; ich meine in einer Waffentabelle stand das drin).

Ser Regan Thalred

  • Beiträge: 368
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #21 am: 26.09.2011, 15:48:29 »
Ich vermute beim Vorteil Sponsor kommt wahrscheinlich der Lord unseres Hauses rein oder? Auch wenn ich richtiger Ritter unter einem anderen geworden bin oder?

Ich hätte da einen Vorschlag zu machen, der denke ich ganz gut in den Gesdamtzusammenhang passen würde. Problematisch ist wie Serrah schon bemerkt hat, eigentlich nur der Name. Ansonsten könnte man die Geschichte schon beibehalten, allerdings würde ich folgende Änderungen vorschlagen:
Der Charakter war Knappe von Ser Gerold Hightower, dem Kommandanten der Königswache unter Aerys II. Je nach Alter wurde er dann auch irgendwann von ihm in den Ritterstand erhoben und blieb als unabhängiger Ritter ind King's Landing, quasi eine art Kingsguaerd in der zweiten Reihe. So könnte er sowohl in der Umgebung der Königshauses ausgebildet worden sein und als solcher die Treue zum Haus geerbt haben.
Er hätte dann an der Seite von Prinz Rhaegar und Ser Barristan an der Schlacht am Trident teilgenommen haben und dort dann seine Verletzung erlitten haben. Da wenig später sowohl der König, als auch Ser Gerold Hightower tot sind, könnte er dann deshalb und aus den von dir genannten Gründen die Entscheidung getroffen haben King's Landing zu verlassen. Als Sponsor könnte man durchaus auch wen anders als den Lord des Hauses nehmen, z.B. Ser Barristan an dessen Seite er gekämpft hat (es wäre auch möglich, dass man Gerold Hightower direkt durch Barristan ersetzt).
Dann bliebe nur noch die Frage zur Verbindung zum Haus. Die könnte man einfach darüber klären, dass dein Charakter sehr wohl ein Mitglied des Hauses ist, z.B. der Bruder des jetzigen Lord oder ein Onkel oder Cousin (wie nah die Verwandschaft ist, belibt dann dir überlassen). Dann hätte er auch einen guten Grund dorthin zurück zu kehren. Alternativ kann man da natürlich auch einfach irgendeine andere Familie nehmen.

Was den Statuswert der jeweiligen Charaktere angeht müssen wir erstmal noch schaun, was am Ende beim Haus heraus kommt.

Geht Lanzenreiten nicht auf Animal Handling?

Jein, die Angriffswürfe werden mit Fighting (Spears) gemacht, um nicht vom Pferd geworfen zu werden muss man Animal Handling würfeln.

Danke für den Hinweis. Ich belese mich mal über die beiden Personen bei Zeiten und nehme entsprechende Änderungen vor. Wegen der Verknüpfung zum Haus können wir ja mal sehen, wenn ein wenig mehr Infos stehen. Ansonsten brauche ich dann aber wohl einen neuen Nachnamen.

Serrah Thalred

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #22 am: 26.09.2011, 15:59:01 »
Ansonsten brauche ich dann aber wohl einen neuen Nachnamen.

Jau, ich fürchte, da wirst Du nicht drumrumkommen... :)

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #23 am: 26.09.2011, 16:21:13 »
Jein, die Angriffswürfe werden mit Fighting (Spears) gemacht, um nicht vom Pferd geworfen zu werden muss man Animal Handling würfeln.

Sicher?

Hmm... vielleicht war das auch der Schaden, der über Animal Handling geht... muss ich mir nochmal anschauen, wo ich das gesehen hatte (weil das war mir an irgendeiner Stelle aufgefallen und es hatte mich zuerst ein wenig gewundert, dass da plötzlich Animal Handling auftauchte; ich meine in einer Waffentabelle stand das drin).

Ja, Schaden bei Lanzen (Tunier- und Kriegs-) geht über Animal Handling, aber Angriffswürfe über Fighting.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #24 am: 26.09.2011, 17:32:46 »
So, Influence reicht aus für einen Lord mit Status 5, damit könnte der Erbe Status 4 haben. Die übrigen Charaktere sollten dann auch eher nicht über Status 4 hinaus gehen, wenn es daüfr nicht nen wirklich guten Grund gibt.

Und bei Serrah ist denke ich auch nen guter Grund erforderlich, wie sie als Bastard zu nem so hohen Status kommt (Falls der Wert im Bogen Final ist).
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Ksan

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #25 am: 26.09.2011, 20:07:44 »
Ich habe zwar ein paar Ideen zu einem Char, habe mich aber noch immer nicht festgelegt. Gibt es im Haus noch Rollen, die jemand von uns besetzen sollte?

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #26 am: 26.09.2011, 20:44:39 »
Also der Lord ist natürlich immernoch verfügbar, das kann gerne auch einer von euch machen. Ich will die rolle nicht für nen NSC reservieren. Für Peril at King's Landing, das Abenteuer, das den Kern für den Anfang bilden wird, könnte auch ein zweiter Knight ganz gut passen, das könnte man aber mit dem Lord kombinieren, wenn man ihm entsprechende Fähigkeiten gibt.

Dann natürlich Lady und eventuell irgendwelche Töchter, falls der Charakter nicht zwangsläufig männlich sein muss.

Da ich es gerade erwähnt habe: Kennt einer von euch das abenteuer Peril at King's Landing? Dann müsste ich es ein bisschen umbauen, damit es spannend bleibt.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Sheijtan

  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #27 am: 26.09.2011, 20:53:34 »
Abenteuer ist bei mir unbekannt.

Wenn jemand den Lord des Hauses spielen will, würde ich an meinem Char ein wenig feilen, dass er noch ein wenig was anderes kann.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #28 am: 26.09.2011, 21:02:17 »
Im Abenteuer spielt übrigens ein Tunier eine große Rolle, also wird ein Charakter, der darin glänzen kann dort sicher auch glänzen können.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Ksan

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
The lone wolf dies, but the pack survives...
« Antwort #29 am: 26.09.2011, 21:05:42 »
Das Abenteuer kenne ich nicht.

Lord würde ich nicht spielen wollen, mit Lady könnte ich mich aber anfreunden. Ansonsten bliebe immer noch die Idee mit dem Squire. Falls jemand einen treuen, aber nicht sehr schlauen Knappen braucht, muss er nur rufen. Ich bastel mal beide Varianten und entscheide mich morgen.

  • Drucken