Autor Thema: Der Blick in die Zukunft  (Gelesen 2973 mal)

Beschreibung: Wie geht es weiter?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Captain Cortez

  • Beiträge: 230
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Der Blick in die Zukunft
« Antwort #15 am: 24.10.2011, 05:08:49 »
- Es wurde durch Cortez eine Führungsrolle beansprucht, welche hauptsächlich von Van Drol ausgefüllt wurde. Ungewöhnlich.

Das lag wohl daran, dass mir in den zahlreichen Tiefphasen der Depression das Posten häufig schwer gefallen ist, vor allem als Gruppenanführerin, und dass mir, wie oben beschrieben, irgendwann die Lust auf SW und damit der Bezug zum Charakter langsam verloren gegangen sind. Daher bin ich Van Drol sehr dankbar, dafür dass er die Sache so oft und so gut übernommen hat.
Es tut mir leid, dass ich die Rolle nicht gut genug erfüllen und ausspielen konnte.
« Letzte Änderung: 24.10.2011, 05:11:06 von Lilja von Rottmulde »
"Don't dance with the jellyfish, 'cause the jellyfish is foolish..."
Holy hutt-butt!

Ginsengsei

  • Beiträge: 5308
    • Profil anzeigen
Der Blick in die Zukunft
« Antwort #16 am: 25.10.2011, 10:33:38 »
Hallo Billl!

Schön dass du dich noch mal gemeldet hast und danke für das Feedback!

Möge die Macht und das Bier und die Würfel mit Dir sein!

Grüße HK
"We, father and son…both live at the crossroads to Hell!"

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Blick in die Zukunft
« Antwort #17 am: 25.10.2011, 14:36:15 »
Hm nun ja eigentlich fehlt Van Drols Meinung noch (freue mich aber trotzdem, wenn er sich noch meldet), aber es sieht wohl so aus, dass die Runde erst einmal erfolgreich abgeschlossen wird. Falls jemand was neues planen/anbieten möchte, kann dies auch gerne noch hier gemacht werden. Die Runde wird eh erst ins Archiv verschoben, wenn sie abgeschlossen ist. Ein wenig im Inplay muss ja auch noch erledigt werden.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Van Drol

  • Beiträge: 265
    • Profil anzeigen
Der Blick in die Zukunft
« Antwort #18 am: 26.10.2011, 12:56:46 »
Hallo Leute,
tut mir leid, dass ich mich so spät melde. Ich bin zeitlich momentan etwas eng bemessen.

Mir hat die Runde insgesamt sehr gut gefallen.
Was mir besonders gut gefallen hat:
- Die stimmungsvollen Posts, vor allem von Luther, Ted und HK!
- Die abwechslungsreichen Begegnungen und Settings. Ich hatte befürchtet, dass es etwas eingeschrängt wird. Hier wurde ich positiv überrascht.

Was mir besser gefallen hätte:
- Wenn wir mehr innerhalb der Gruppe interagiert hätten. Ich bin ja als Spiele selbst mit verantwortlich dafür, aber irgendwie haben wir streckenweise aneinander vorbei gespielt. Das wurde besonders deutlich, wenn beispielsweise auf Fragen der Charaktere nicht geantwortet oder auf Gespräche nicht eingegangen wurde. Auf der anderen Seite aber gab es ja ein paar Mini-Grüppchen, bei denen das ab und an geklappt hat. Vielleicht war ich mit meinem Char nur etwas isoliert?
- Ich hätte mich über etwas Strategie und Aufbau gefreut. Die Jellyfish ist ja quasi unser Zuhause. Es wäre cool gewesen, wenn wir ein paar Upgrades hätten einbringen oder Jäger erbeuten können o.ä. Ich sehe natürlich ein, das sowas schwierig ist, wenn sich das Abenteuer so kurz gestaltet ;)
- Ich habe wieder mal gemerkt, wie schnell ich aus dem Feeling rauskomme, wenn das Abenteuer ins Stocken gerät. Für meinen Geschmack hätte Luther hier mehr SL-Initiative zeigen und öfter mal schieben und Chars mitziehen können, damit der Fluss erhalten bleibt.

Wie gesat; die Runde hat mir dennoch sehr gut gefallen und ich stimme mit einem weinenden Auge zu, dass dies ein gelungenes Ende ist. Ich hab leider zu wenig Zeit, die Runde fortzusetzen, auch wenn es mich doch stark reizen würde.

IC-Post folgt bald!

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Blick in die Zukunft
« Antwort #19 am: 26.10.2011, 13:08:46 »
Vielen Dank für die Meldung. Zum Schieben als SL und Spielfluss, muss ich sagen, dass ich zwischendurch ab und zu auch keine rechte Zeit habe und das richtige Schieben für mich immer noch eine Kunst bleibt. Wenn man zu wenig schiebt, kritisiert jemand, dass zu wenig geschoben wurde und es stockt und wenn man zu viel schiebt, kritisiert jemand, dass keine Zeit für Rollenspiel zwischen den Charakteren bleibt. :cheesy: Aber ich nehme mir auch das zu herzen und arbeite weiter daran im richtigen Maße zu schieben.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis