Autor Thema: IC(6): Salif + Salif = ?  (Gelesen 7198 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #30 am: 02.03.2012, 21:43:31 »
Fincayr

"Brrrr...."
Langsam bringt der Schamane sein Pferd zum stehen.
"Das gefällt mir gar nicht. Nachdem was Salif uns erzählt hat, konnte man sowas hier eigentlich nicht erwarten. Andererseits... wir wissen zu was dieses Wesen in der Lage ist. Los, wir müssen erfahren, was dort vor sich geht."

Kurz die Zustimmung seiner Gefährten abwartend, trabt Fincayr Richtung Rittmeisterin Fabia. Er hatte schon ein bisschen was über sie gehört... und die Erinnerungen daran lassen in ihm gemischte Gefühle aufkommen.

"Rittmeisterin Fabia. Ich bin Fincayr Nokh und wir sind aus Felbarr hierher gekommen. Was ist hiervorgefallen?!
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

soises

  • Beiträge: 2146
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #31 am: 04.03.2012, 12:47:03 »
Entsetzt aufkeuchend, als er die toten Zwerge sieht, gibt Tybrin seiner Stute die Fersen zu spüren und lässt die Scouts alamiert aufschrecken als er so in ihre Mitte sprengt. Aus dem Sattel springend, ist der Halbelb erst wieder zu beruhigen als ihm mehrfach versichert wird, dass weder Nalheer noch Tjen'tel'abar unter den Toten zu finden sind.

Ohne lange zu warten beugt sich der Halbelb etwas abseits des Schneematschs, der sich durch die vielen Stiefel mittlerweile vor der Höhle gebildet hat, herab und versucht aus den Abdrücken die er dort findet schlau zu werden.

Immer wieder blickt er zu Fincayr und der Rittmeisterin um vielleicht so etwas zu erfahren, dass ihm bei seiner Suche nach Dunja und der Elfe behilflich sein wird.

Radumar

  • Moderator
  • Beiträge: 1432
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #32 am: 12.03.2012, 08:22:08 »
Während Fincayr auf die Höhle und die davor wartende Rittmeisterin zuläuft, wird in ihm ein Gefühl der Unruhe stärker. Ein rascher Blick auf Sarkoth zeigt, dass auch sein Freund dieses spürt. Irgend etwas hatte die Geister im Grab in Unruhe versetzt und Fincayr fühlt sich zurück versetzt in den Zeitpunkt seines ersten Besuches.
Wartet. Fabia bedeutet Tybrin anzuhalten. Ihr Gesicht ist voll düsterer Gefühle. Ihr seid doch Tybrin, nicht wahr? Nalheers Freund ...
Sie zögert, wirft einen Blick auf den Grabeingang, ringt mit Worten.
Anscheinend gab es eine Art Überfall auf die Zwerge hier. Jemand hat sie getötet und das Grab erneut aufgebrochen. Ich weiß nicht was fehlt ... die Geister sind in Unruhe, sie greifen selbst meine Leute an. Ich habe Boten nach Felbar geschickt, damit Priester kommen.
Fabia seufzt und sie schaut Tybrin bedauernd an.
Wir können wegen der Geister die innere Kammer nicht betreten. Aber darin liegen zwei Körper. Das eine scheint ein Bär zu sein, das andere vermutlich Nalheer. Es tut mir leid, ich fürchte ...

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #33 am: 23.03.2012, 10:38:05 »
Fincayr

Stumm und mitfühlend blickt Fincayr den Waldläufer an. Sie würden da rein müssen, Tybrin würde es mit eigenen Augen sehen wollen... vielleicht sind sie nicht tot, vielleicht kann man sie noch retten...
"Sammelt euch um mich... ich werde uns gegen die Geister schützen. Wir müssen herausfinden, was dort vor sich geht..."

Als seine Gefährten bei ihm stehen, setzt sich der Schamane auf die Knie und beugt seinen Kopf nach vorne. Leises Gemurmel scheint langsam zu ertönen, doch nicht nur von ihm. Geflüster um die Gruppe herum ertönt, wird mal leiser, mal lauter, bis es schließlich in Stille verhallt. Kurz durchschnaufend richtet sich Fincayr wieder auf.
"Lasst uns reingehen, die Geister dürften uns nun für eine gute Stunde nichts mehr anhaben dürfen. Vielleicht können wir da drin noch jemanden retten. Los!"

[Warding Of The Spirits]
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

Lizk

  • Beiträge: 1188
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #34 am: 23.03.2012, 11:51:37 »
Salif

Salif spürt ein starkes Gefühl der Beklemmung als Fin seine Magie wirkt. Es erscheint ihm als würden sich die Stimmen aus allen Richtungen anschleichen und ihm läuft es kalt den - gefiederten - Rücken hinunter. Er ist froh, dass das Ritual schnell beendet ist und schwingt sich denn auf einen Felsen in der Nähe Fabias: "Rittmeisterin! Erschrecken Sie sich nicht..." Immerhin dürfte Fabia für einen Moment irritiert sein, von der Eule angesprochen zu werden: "Meliakkes wurde von einem Schattenwesen kontrolliert, welches nun Besitz von meinem Körper ergriffen und ihn hierher entführt hat. Ich bitte Sie darum, das zu berücksichtigen, wenn wir uns später wieder sehen. Die Dinge sind nicht immer so wie sie aussehen." Salif versucht ein verbindliches Nicken und beugt wippt einmal mit dem Eulenkörper. Dann folgt er den anderen in den Eingang zum Höhlensystem. Wenn Tybrin nichts dagegen hat, hockt Salif sich auf dessen Schulter. Irgendwie fühlt er sich nun bei dem Tierfreund am sichersten...

soises

  • Beiträge: 2146
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #35 am: 24.03.2012, 12:05:55 »
Tybrin

Fassungslos über die Worte der Rittmeisterin, bleibt es dem Halbelben lange verwehrt den Tod Nalheers zu realisieren. Bleich und regungslos, rührt sich kein Muskel im Gesicht des Waldläufers während sein Blick starr auf der Höhle verhaart. Selbst die Eule ruft in Tybrin keine  Reaktion hervor.

Mit ungelenkigen Schritten stapft der Halbelb hinter Fincayr in die Höhle.

'Ein Traum. Nur ein böser Traum...'
« Letzte Änderung: 24.03.2012, 17:28:11 von soises »

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #36 am: 24.03.2012, 16:35:04 »
Fincayr

Sich noch einmal umdrehend legt der Schamane Tybrin die Hände auf die Schultern und blickt ihm eindringlich in die Augen.
"Tybrin... noch ist nichts verloren. Wir wissen nichts sicher. Vielleicht ist Nalheer da nur bewusstlos gewesen und wir können sie noch retten! Konzentrier dich, wir müssen daran glauben."
Den Waldläufer noch einmal leicht aus seiner Lethargie schüttelnd, dreht sich Fincayr dann um und betritt das Höhlensystem. Er selbst hatte noch nie so einen Verlust hinnehmen müssen, er weiß nicht, wie es sich anfühlen würde. Aber vielleicht können sie noch was machen, vielleicht...
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

Radumar

  • Moderator
  • Beiträge: 1432
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #37 am: 27.03.2012, 08:24:30 »
Der Bogen fliegt von der Schulter, der Pfeil schwingt in die Sehne. Selten hat Salif jemanden so schnell reagieren sehen. Kaum hat er die dritte Silbe gesprochen als ihm der Atem stockt und seine Eulenaugen in den sicheren Tod eines Pfeiles schauen. Fabia schießt aber nicht sofort sondern lässt ihn den Satz ausreden.
Hilda?
Ihr fragender Ruf macht die Zwergin auf die Situation aufmerksam.
Alles in Ordnung, Fabia. Er ist vertraueneswürdig. Was er sagt ist wahr.
Als der Pfeil sich senkt, zeigt sich der Hauch eines Lächelns auf Fabias Lippen und Salifs schnell schlagendem Herz wird klar, dass die Rittmeisterin ihn nur erschrecken wollte. An Fincayr gewandt meint sie:
Ich hoffe Ihr wisst was Ihr da tut. Die Geister sind ziemlich aufgebracht wie es scheint.
Allerdings folgt sie ihm dann in die Höhle, bedeutet nur ihren Leuten zurück zu bleiben.

Schritt für Schritt geht es hinein, das Gefühl der Wut das aus den Wänden zu sickern scheint wird stärker und stärker. Und da ist noch etwas: Schmerz. Hier war etwas furchtbares geschehen. Fincayr braucht nicht zu Sarkoth zu blicken um zu erkennen, dass hier ein Kampf auf der Ebene der Geister statt gefunden hatte. Geister waren hier vernichtet worden, Seelen zerrissen.
Von allen Seiten strömen weitere heran. Sein Ritualzauber bietet nur für Sekunden Schutz bevor ein riesiger Geist, halb Barbar, halb Pony, ihn beiseite fegt. Eine Welle von Barbarengeistern fegt heran und bleibt erst stehen als das für Fincayr ohrenbetäubende Gerbrüll eines Höhlenbären zu vernehmen ist.

Das Gebrüll durchdringt nicht nur das Steingrab, es zerfetzt auch den Schleier der das Diesseits von der Ebene der Geister trennt. Geister und Ahnen werden erkennbar für alle Anwesenden und zum ersten und vermutlich letzten Male wird Sarkoth sichtbar für seine Gefährten.

In der Mitte der Haupthöhle bietet sich der Gruppe ein erschreckender Anblick. Dort liegen die Körper von Nalheer und eines kleinen Bären. Neben den rein körperlichen Wunden scheint etwas aus ihnen heraus zu sickern wie pechschwarze Brühe. Eine große Zahl Schneehasen ist um Nalheer versammelt. Wie es scheint versuchen sie mit ihren Pfoten die Wunden zuzudrücken, doch die Brühe benetzt ihre Pfoten, verseucht sie. Die Folgen sind an dem Dutzend toter Tiere zu erkennen, die um sie herum liegen.

Die Barbaren umringen die Gruppe, stellen sich vor Nalheer als Tybrin versucht näher zu treten. Auch wenn nur Fincayr die Worte verstehen kann, so ist auch Tybrin klar, dass diese Geister aufgebracht genug sind um ihn töten zu wollen. Als der Ponybarbar auf ihn zutritt und seinen Speer erhebt, hält eine weibliche, melodische Stimme ihn  auf.
Warte, er kann Sladuzka retten. Meine Schwester hat ihm vertraut.

Die Reihen teilen sich und an der Seite eines schlanken Barbaren tritt eine Frau hervor, der Kelidung nach eine Nordbarbarin, doch die elfischen Züge sind unverkennbar. Und nicht nur dass, denn auch ohne ihre Worte wäre Tybrin klar geworden, dass sie die Schwester von Sladuzka ist, der 'Luchsmutter' die bei seinem Volk den Namen Nalheer trägt.

Sie tritt an Tybrin heran, das Lächeln in ihrem Gesicht gerpägt von Trauer. Sie sprach von Dir, Tybrin. Auch wenn sie die Aufgabe übernommen hatte die Bärin zu beschützen, waren ihre Gedanken oft bei Dir und Deiner Familie. Aber jetzt hat er die Bärin entführt, der schwarze Drache, sie und ihren kleinen Freund. Tjen'tel'abar wird ihre Bestimmung nicht erfüllen können, den Pakt zwischen ihrem Volk und den Geistern nicht erneuern, wenn er sein Ziel erreicht.
Die Elfin kniet sich neben Nalheer auf den Boden, ihre Hand streicht sanft über deren Schulter. Meine kleinen Freunde können sie nicht mehr lange beschützen, ihr Geist verfliegt. Wenn der schwarze Drache nicht bald stirbt, wird sein Zauber sie vernichten und nichts wird von ihr bleiben, von ihr und von San'alyn'tlachar. Ihr Blick geht zu dem kleinen Körper des Bären über dem der gewaltige Geist eines Höhlenbären wacht.

Falls Tybrin versucht näher an Nalheer heran zu treten, verwehrt der schlanke Barbar ihm den Weg.
Nicht, eine Berührung würde den Zauber auf Dich übertragen. Sanft berührt er die Schulter von Nalheers Schwester und schaut Tybrin bittend an. Halte ihn auf. Er darf sein Ziel nicht erreichen, den Steinkreis an dem sich die Horden der Orks versammeln. Das Banner darf nicht mit dem Blut der Bärin geweiht werden.

Bilder fegen durch die Köpfe aller Anwesenden.
Salifs Körper der in der Höhle ein Banner aufhebt und mit der kleinen Duja das Grab verlässt. Wie er gen Norden reist vorbei an Bergen und Eisseen um einen Steinkreis zu erreichen. Hunderte, Tausende von Orks die sich dort versammeln für ein Ritual. Ein Dolch der Dujas Kehle durchtrennt, das Blut welches auf das Banner quillt, der Orkkönig welcher das Banner erhebt im JUbel seiner Männer.

Es bleibt nicht mehr viel Zeit.

Während Tybrin mit Nalheers Schwester spricht, wirbeln Erinnerungen durch Fincayrs Kopf. Die kleine Duja soll die Bärin sein, jene Barbarenschamanin die laut der Legende alle 500 Jahre wieder geboren wird um den Pakt zwischen seinem Volk und den Tiergeistern zu erneuern? Das konnte nicht sein. Und wenn, was würde bei ihrem Tode geschehen? Ihr Blut in einem Ritual zu verwenden um ein Banner zu weihen würde ein Artefakt grausamer Stärke erschaffen, die Folgen unabsehbar für den Norden.
« Letzte Änderung: 27.03.2012, 08:29:46 von Radumar »

soises

  • Beiträge: 2146
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #38 am: 29.03.2012, 18:28:23 »
Tybrin

Immer noch mit einem bleichen und ausdruckslosen Gesicht vor der Leiche Nalheers stehend, versucht der Halbelb die Worte und Geschehnisse rund um ihn herum durch den dichten Schleier seiner Trauer zu verstehen. Der stechenden Schmerz in seiner Brust als er die Leiche seiner langjährigen Freundin so entweiht vor sich sieht zwingt ihn in die Knie und ein langer, unmenschlich anmutender Schrei bricht tief aus dem Waldläufer hervor. Keuchend nach Luft ringend, hat Tybrin das Gefühl als würde ein Dolch in sein Herz gesteckt werden, als er auf alle Vier hinab sinkt um nicht ganz auf den Boden aufzuschlagen. Wimmernd vor dem erlittenen Verlust vergisst er seine Umgebung und krallt die Hände in den steinigen Boden.

Die tränenverhangenen Augen nur langsam von der Leiche der Mondelfe lösen könnend, geht es ihm immer wieder durch den Kopf:
'Wir hätten gestern reiten sollen... Gestern... ich hätte sie retten können... es ist meine Schuld... ich hätte gestern reiten sollen... meine Schuld...'

Erst die sanfte Hand auf seiner Schulter erlöst den Halbelben weit genug aus seinen erdrückenden Selbstvorwürfen, dass er sich wieder auf seine Umgebung konzentrieren kann. Wortlos lauscht er und schließlich, mit Hilfe seiner Freunde, erhebt sich der Jäger wieder und nickt geistesabwesend. Ja er würde Tjen'tel'abar retten und das Blut des schwarzen Drachens vergießen. Und wenn es sein Leben kostet... 

Radumar

  • Moderator
  • Beiträge: 1432
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #39 am: 30.03.2012, 08:17:36 »
Während Tybrin noch am Boden kauert, fühlt er etwas heran eilen und ihn ergreifen. Die elfischen Worte sind mit viel Zorn gesprochen und er muss die Augen aufreißen um zu erkennen, dass es nicht Nalheer ist die mit ihm spricht. Zu ähnlich ist ihre Schwester ihr im Zorn.
Hör auf Dich winselnd am Boden zu winden. Steh auf und sei der Krieger den Nalheer in Dir sah. Ihr Körper ist tot, doch Ihr Geist braucht Deine Hilfe. Sei nicht so überheblich zu glauben Du hättest Ihren Tod vermeiden können. Reiß Dich zusammen und rette sie. Nimm Valaya's Zepter und vernichte den Schattendrachen bevor er das Ritual durchführt.
Tybrin fühlt wie seine Trauer durch entschlossene Wut ersetzt wird, die wenig später wie ein tönerner Krug zerbricht.
Das Zepter ...
 

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #40 am: 11.04.2012, 11:03:31 »
Fincayr

Der Adrenalinkick, als die Geister seinen Schutz zerfetzen wie ein seidenes Tuch und kurz davor sind, ihn und seine Gefährten zu verschlingen, weicht nach einem Moment mitfühlender Trauer. Mit gesenktem Haupt blickt der Schamane auf die Leiche Nalheers und des kleinen Bären. Was hier geschehen ist, ist in seiner unmenschlichen Grausamkeit kaum zu beschreiben.
Die Worte des Ponybarbaren und seine eigenen Visionen lassen ihn aber nach einem gefühlt ewiglangen Moment der erschöpften Niedergeschlagenheit wieder halbwegs klar denken. Doch dann die Worte der Schwester Nalheers...

Stumm und sich zweimal räuspernd die raue Kehle freiräumend, spricht er zu ihr.
"Wir... wir haben das Szepter nicht. Nicht vollständig. Ein Teil ist in Felbarr, ein Teil ist gefangen in einer ewigen Flammenwand und ein Teil haben wir noch nicht einmal gefunden..."
Die Stimme Fincayrs wird leiser und leiser. Dieses letzte Szepterteil zu finden könnte Tage dauern. Ganz abgesehn davon, dass sie nicht wissen, ob sie mit allen drei Teilen das Szepter überhaupt bei der Flammenwand vereinen könnten...
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

soises

  • Beiträge: 2146
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #41 am: 11.04.2012, 18:28:36 »
Tybrin

Das Zepter, das verfluchte Zepter - irgendwie kommen sie nicht davon los. Den Geist verständnislos anblickend, ist es Fincayr der die Antwort gibt. Salif und die gesamte Gruppe war bereits einmal an dem Drachen und den Rätseln die das Zepter auf gibt gescheitert. Weshalb wurden sie weiter dazu verdammt diesen hinther zu hetzen. Ausrichten konnten sie sowieso nichts, soviel zumindest war bei ihrem letzten Kampf deutlich geworden. Weder Tybrins Pfeile noch Zauber hatten irgend einen Einfluss - und sei er noch so gering - in den Kavernen unterhalb Feldbars gehabt...

Radumar

  • Moderator
  • Beiträge: 1432
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #42 am: 13.04.2012, 07:55:15 »
Für einen Moment halten die Schneehasen mit ihrer Sorge um Nalheers Körper inne als der Geist ihrer Schwester einen Seufzer der Entäuschung von sich gibt und zu Boden sinkt. Der Ponybarbar redet leise auf sie ein und versucht Trost zu spenden.
Das kann es nicht gewesen sein. Es muss einen Weg geben, der ...
Er hält inne, seine Augen weiten sich. Zögernd beginnt er einen Raum zu beschreiben, den Raum mit der Flammenwand.
Diese Flammenwand meint Ihr? Die Flammenwand zu deren Kontrolle Valaya das Zepter schuf? Um zu bannen was dahinter liegt? Seid Ihr weiter gegangen, habt Ihr die Pforten hinter der Wand geöffnet?
Wenn jemand diese Frage verneint, 'atmet' er erleichtert auf. Gut, dann ist nicht alles verloren. Der richtige Träger eines Teiles des Zepters kann die Wand durchschreiten. Aber es muss der richtige sein. Aber er darf nicht weiter gehen, auf keinen Fall. Und er darf das Teil das dahinter liegt nicht anfassen und niemals mit seinem eigenen Zepterteil berühren.

Lizk

  • Beiträge: 1188
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #43 am: 19.04.2012, 12:13:09 »
Salif

Salif flattert zurück auf Tybrins Schulter, nachdem der Waldläufer sich erhoben hat. Bei den Worten des Barbaren fällt sein Blick auf Fin: "Das klingt, als wäre noch nicht alle Hoffnung verloren. Wir müssen uns aufteilen, wenn wir nicht zu viel Zeit verlieren wollen: Jemand muss das Zepter aus Felbarr holen, während der Rest das dritte Teil sucht."

Dabei überlegt er, ob er wohl im Stande wäre, das Zepterteil aus der Stadt hierher zu tragen.

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC(6): Salif + Salif = ?
« Antwort #44 am: 09.05.2012, 15:09:19 »
Fincayr

Etwas überfordert blickt der Schamane den Ponybarbar an.
"Soweit ich weiß ist Hilda hier doch eine Trägerin. Und Conradius auch. Nur, was soll derjenige dann machen, wenn er das Szepterteil hinter der Flammenwand erreicht? Er darf es nicht anfassen? Könnten Handschuhe das umgehen?
Und ja, Salif, ich gebe dir Recht. Andererseits ist das letzte Szepterteil ja auch in den Katakomben unten. Wir könnten also auch gemeinsam losziehen, das Teil hinter der Flammenwand holen und dann weitersuchen nach dem letzten Teil... mhm... vielleicht kann uns Adriana helfen, oder Conradius mit etwas Erkenntnismagie. Sonst sehe ich keine Chance..."

Den Kopf etwas senkend blickt Fin auf die daliegende Nalheer, deren Wunden nicht verheilen wollen.
"Es hilft nichts, wir müssen sofort los, wenn wir es schaffen wollen."
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7