Autor Thema: Info - Orte  (Gelesen 1578 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« am: 05.01.2012, 00:08:14 »
Nebelfels liegt am Eden, wo dieser in das Westmeer mündet.
Die Mündung des Flusses war nicht einfach eine Mündung, sie bildet ein Delta und besteht aus etwa acht kleineren Mündungen, jede davon zwischen zehn und fünfzehn Metern Breite.
Die Inseln zwischen diesen Mündungen ist mit Anlegestellen für Schiffe versehen und mit langen Spitzbogenbrücken untereinander verbunden.
Auf den Dächern der Häuser sind teilweise Edelsteinen angebracht, in denen sich das Licht bricht. Die Fassaden sind teilweise weiss, teilweise giftgrün. Eine Mauer von gut sieben Meter Dicke und zwanzig Meter Höhe macht einen direkten Angriff von aussen schon fast unmöglich. Auch das Delta ist mit starken Toren befestigt.

Nebelfels besteht aus der Unterstadt, die in eben jenem Delta liegt. Hier befindet sich der Hafen, Lagerhallen, eine Kaserne und Geschäftsviertel. Hier gibt es ebenso die ärmeren Stadtteile.

Dann gibt es da noch die Oberstadt. Diese liegt ca. 50 m über der Unterstadt, denn hier hat sich der Fluss durch das Gebierge geschnitten. Am oberen Rand dieser Schlucht steht die Oberstadt. Hier steht die Festung der Hafenstadt, hier ist sitzt die Stadtverwaltung, hier wohnen die Reichen und Berühmten. Hier gibt es Gold- und Edelteinhändler. Man kann die exotischsten Waren kaufen. Verbunden wird die Stadt durch steinerne Aufzüge. Prunkvoll gestaltet und vor Jahrhunderten von Zwergenhand geschaffen. Schon deswegen lohnt sich ein
Besuch in dieser Stadt. Legendär ist auch der Anblick eines Sonnenuntergangs von der Oberstadt aus.

Jährlich strömen hunderte von Besuchern und Händlern in die Stadt. In der Stadt herrscht ständig ein buntes Treiben.
« Letzte Änderung: 05.01.2012, 08:53:48 von TKarn »

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #1 am: 05.01.2012, 08:54:20 »
Tief im Unterviertel, hinter zwei Lagerhallen gut versteckt liegt Merins kleines Laboratorium, welches nur durch eine dunkle schmale Gasse landseitig zu betreten ist. Die Rückseite des Gebäudes grenzt direkt an den Fluss und nur der Höhe der Kaimauer ist es zu verdanken, dass es bei einer Flut nicht vollkommen unter Wassser steht. Alles in allem ist das Gebäude, obwohl zweistöckig, recht klein. Früher einmal hatte es zur Lagerung von beschlagnahmten Gütern gedient, wie die schweren Türschlösser und die vergitterten Fenster deutlich bewiesen. Diese wurden nun aber in der Kaserne gelagert, was die Gefahr von Überfällen minimierte. Die Ausenfassade des Gebäudes ist, bis auf die Fensterläden, vollkommen aus Stein und daher bestens geeignet für Merins Zwecke. Die Nähe zum Fluss und dessen darüberstreifenden Luftströmung, sorgt dafür, die gelegentlich auftretenden Gaswolken aus dem Labor schnell wegzuleiten. Für den Brandfall hatte der Loresong ebenfalls vorgesorgt und eine dicke kupferne, mit Löchern versehene Leitung rings um das Dach bis zum Fluss gelegt. Dessen Wasser wurde durch eine komplizierte, selbstentwickelte Apparatur im Bedarfsfall vom Fluss in die Leitung gepresst. Da er sich keine Behausung im Obervirtel hatte leisten können und dort wohl auch nicht gerne gesehen wurde musste er das Angebot der Stadtverwaltung annehmen und hier am Hafen hausen. Dafür war er recht ungestört, nur gelgentlich besuchte ihn eine Stadtwache um nach dem Rechten zu sehen, oder sich ein Mittelchen gegen Juckreiz zu besorgen. Die Abgeschiedenheit und die geringe Miete enschädigten ihn für die recht triste Umgebung, aber schließlich hatte er eh keine Zeit um die karge Landschaft zu bewundern.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #2 am: 05.01.2012, 08:54:42 »
Hinter dem Osttor befindet sich ein Marktplatz, auf dem Handelswaren feilgeboten werden. Desweiteren befindet sich in der Nähe des Osttores eine der vielen Spitzbogenbrücken, mit denen man von Insel zu Insel kommt. Das Hauptquartier der Stadtwache, welche vor allem des Nachts für Ruhe und Ordnung sorgt, hat ebenfalls seinen Sitz am Stadttor. Im Süden ist ein weiteres Tor, welches gern als "Tor in die Wildnis" bezeichnet wird.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #3 am: 05.01.2012, 08:55:07 »
Orte in der Stadt:

Taverne "Zum betrunkenen Kobold"

Liegt im Hafenviertel auf der Insel Tivola.

Dort kann man günstig Essen und Übernachten.

Das Essen ist reichhaltig. Das Gasthaus klein, einfach, aber sauber.


Merin's Labor

Liegt im Hafenvierten in der Nähe de Lagerhallen auf der Insel Merchanda.

Des öfteren sind dort Rauchwolken zu sehen, die aus den Fenstern quillen.


Alastars Warenhaus

Liegt im Hafenviertel in der Nähe der Stadtwache auf der Insel Vamora.
Hier kann man eine Menge Lebensmittel und allerlei nützliches Zeug kaufen.


Stadtwache

Liegt im Hafenviertel auf der Insel Vamora.
Eine weitere Stelle befindet sich in der Oberstadt.


Ambrosius Magierturm

Liegt in der Oberstadt, ein wenig außerhalb. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick über die Bucht und die Unterstadt.



TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #4 am: 05.01.2012, 08:55:42 »
Die Inseln

Meliana

Militärische Insel

Größe: ca. 1.5 km x 3.5 km

Beherbergt den Kriegshafen und die Flotte, sowie verschiedene militärische Einrichtungen.


Merchanda

Insel der Händler

Größe: ca. 2.5 km x 3 km

Hier befinden sich viele Anlegestellen, Lagerhäuser und Handelsgesellschaften.


Nocturna

Friedhofsinsel

Größe: ca. 0.5 km x 1 km

Die kleinste der Inseln, liegt am weitesten in Richtung Meer.


Tivola

Wohninsel

Größe: ca. 1.5 km x 2.5 km

Hier befinden sich eine bessere Wohngegend. Einige Gasthäuser und Herbergen kann man hier finden, Sowie Anlegestellen für Schiffe mit Reisenden.


Tyriana

Hafeninsel

Größe: ca. 1.5 km x 2 km

Hier befindet sich der Haupthafen der Stadt (im Gegensatz zu den eher kleineren Anlegestellen der anderen Inseln), sowie die Werft und Umschlagslagerhäuser.


Valuria

Wohninsel

Größe: ca. 1.5 km x 2.5 km

Hier befinden sich eine ärmere Wohngegend. Einige Spelunken kann man hier finden. Hier wohnen viele Fischer und täglich findet der Fischmarkt hier statt.


Vamora

administrative Insel

Größe: ca. 2.5 km x 2 km

Hier befinden sich Außenstellen der Stadtwachen, die Hafenverwaltung, Anlegestellen für offizielle Besuche etc.


TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #5 am: 05.01.2012, 08:56:20 »
Die Unterstadt

Hier befindet sich die Stadtteile:

Innerer Hafen
Altstadt
Neue Stadt
Slums

Die Oberstadt

Festung und Schloß
Villenviertel
Akademie und Tempelviertel (Magierturm)
Luftschiffhafen

Die Tiefenstadt

Viertel der Bergzwerge in den Tiefen des Berges
Kanalisation
verzweigtes Höhlensystem

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #6 am: 08.03.2012, 21:50:45 »
Die Edelsteine der Stadt

Als die Stadt Nebelfels gegründet wurde und Sie immer mehr gedieh, beauftragte der damalige Herrscher der Stadt einige Magier, seine Stadt zu verschönern. Zuerst formten diese Magier mit Hilfe ihrer Magie die Mauern der Spitzbogenbrücken, teilweise mit komplexen Mustern. Da dies aber dem Herrscher nicht genügte und er keine Kosten scheute, worunter die Bevölkerung sehr litt, brachten die Magier zuerst nur vereinzelt Edelsteine auf den Dächern an. Dies gefiel dem Fürsten und so veranlasste er die Magier, dies auf jedem Dach der Stadt anzubringen damit alle Welt über das strahlende Juwel reden möge. Doch die Freude des Herrschers währte nur kurz, denn immer wieder wurden die Edelsteine gestohlen und heraus gebrochen. Vor Wut beschimpfte er die Magier, welche nicht die nötigen Sicherheiten walten ließen. Als Sie sich jedoch von ihm abwenden wollten, besann er sich und versprach Ihnen was sie wollten, wenn nur die Steine an Ort und stelle blieben. Tage und Nächte verstrichen, bis die Magier einen Weg fanden. An den Rubinen und Diamanten brachten Sie tödliche, magische Fallen an, welche selbst einem geübten Dieb ins Verderben stießen. Die anderen Steine verfluchten Sie. Diese Steine sollten niemandem Glück bringen der Sie entwendete.
Einmal herausgebrochen, sahen diese Edelsteine nur für den Dieb aus wie Edelsteine, für alle Anderen waren es gewöhnliche Steine. Da sich die Diebe jedoch immer mehr darauf versteiften einen Edelstein in der Hand zu halten, wurden Sie zunehmend von den Menschen gemieden und verstoßen. Nach einer Zeit sah für den Dieb alles aus wie Edelsteine, sogar das Brot oder das Wasser. Mehr und mehr verstärkten sich diese Eindrücke bis der Edelstein wieder an seinem Platz war. Wenn man dies nicht tat, verhungerte oder verdurstete man langsam und qualvoll.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #7 am: 07.05.2012, 15:45:03 »
Der Fürstensitz


Erbaut wurde das Schloß, in welchem seid Gründung der Stadt der Fürst lebt, auf den Klippen oberhalb der Stadt. Dadurch hatten die Fürsten immer einen Ausblick auf die Unterstadt und den Hafen. Bebaut ist der Fürstensitz wie ein eckiges U, wobei an den Hauptkomplex 4 Türme grenzen und jeweils einer als Zugang in die Nebengebäude. Vom Tor des Palastes aus gesehen, befindet sich auf der rechten Seite ein Exerzierplatz, da die Wachen des Fürsten den rechten Flügel bewohnen. Angrenzend an diesen Flügel befindet sich noch ein Stall für die Pferde der Soldaten und die Kutsche des Fürsten. Vor dem Platz befindet sich die 25m hohe Befestigungsmauer, welche bogenförmig vor dem Palast von Klippe zu Klippe verläuft. Direkt gegenüber dem Haupteingang zum Fürstensitz befindet sich das Tor, welches aus zwei großen Eichentoren und einem Fallgitter besteht. Rechts und Links ist das Tor von zwei Türmen flankiert, in welchen es Schießscharten für Bogenschützen gibt. Über dem Tor sind mehrere Pechnasen angebracht. Der Rest der Mauer besitzt einen Wehrgang und 6 Treppen, um dort hinauf zu gelangen. Die 6 Türme des Palastes, welche als Übergänge zwischen den Bereichen dienen, streben gen Himmel. Gebaut ist das ganze Schloß aus weißen Steinen. Wie in der Unterstadt sind auch hier Edelsteine auf den Dächern angebracht und Spitzbogenbrücken verbinden die Türme untereinander. Im linken Nebengebäude ist im ersten Stock das fürstliche Archiv untergebracht.



TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info - Orte
« Antwort #8 am: 24.05.2012, 07:52:09 »
Aufbau der Diebesgilde

Die Gilde kontrolliert einen Teil der illegalen Geschäfte, die sich um Diebstahl und Einbruch drehen. Die Führungsebene wird "Der innere Kreis" genannt. Zu diesem gehören der Gildenmeister, der Tagmeister, der Nachtmeister, sowie deren zwei Stellvertreten. Dann gibt es noch 5 "äußere Zellen", Spezialisten, die für bestimmte Aufgaben eingesetzt werden können. Des weiteren gehören die vielen kleinen Diebe, Bettler, Erpresser etc. als Mitglieder dazu.

Der innere Kreis

Der Gildenmeister: John, der Aufrechte

Berater des Gildenmeisters: Shalima Tar'Duuk


Seine beiden Stellvertreter sind:

Der Tagmeister und sein Stellvertreter: Erik, der Einäugige / Chola Patari

Der Nachtmeister und sein Stellvertreter: Anges Karaul / Jolesch Erdbart


Die Leibwächter des Gildenmeisters gehören nicht direkt zum inneren Kreis, sind aber immer bei diesem anzutreffen:
Fina Großschild (weiblischer Zwerg Kämpfer4)
Ongsh Grozz (Halb-Ork Barbar4)

Die äußeren Zellen

Zur Zeit gibt es 5 Zellen, die jeweils aus 5 Personen bestehen. Jede Zelle hat einen Zellenmeister, der für die Planung und den Kontakt zum inneren Kreis zuständig ist.

Diebe und Beschaffer

Zellenmeister: Elanos Grünfeder (Elf Waldläufer 2 / Dieb 3)

andere Mitglieder:
Oman Snigger (Mensch Dieb 3)
Sebastian Kaso (Mensch Kleriker 1 / Dieb 1)
Argos Eisenschmelz (Zwerg Kämpfer 1 / Dieb 2)
Nicol Fastra (Mensch Adept 1 / Dieb 1)

Bettler, Strassenjungen, Huren

Zellenmeister: Madame Gabriele (Mensch Bard 5)

andere Mitglieder:
Thomas der Schmutzige (Mensch Kämpfer 1 / Dieb 1)
Noros Goldhand (Zwerg Kämpfer 1 / Dieb 1)
Andro Schattenfeld (Elf Dieb 4)
Der alte Fizz (Gnom Hexenmeister 3)

Spione und Informationsbeschaffer

Zellenmeister: Billi "Schnellhand" (Mensch Zauberer 2 / Schurke 2)

andere Mitglieder:
Simon Patari (Halbbruder von Chola Patari, Halb-Elf Dieb 2 )
Sora "die Kleine" Herzblut (Gnom Barde 4)
Nico Garal (Mensch Dieb 2)
Myriam Reinhold (Mensch Hexenmeisterin 4)

Schmuggler

Zellenmeister: Adrian Cholar (Mensch Zauberer 3 / Dieb 2)

andere Mitglieder:
Myka Silberquell (Halb-Elf Dieb 2)
Nash Ogsh (Halb-Orc Dieb 2)
Tri Nisho (Halb-Elf Dieb 2 / Barde 1)
Falar Rehhorn (Elf Dieb 2 / Waldläufer 1)

Schläger und Erpresser

Zellenmeister: Victor (Mensch Dieb 4)

andere Mitglieder:
Gronk (Mensch Kämpfer 1 / Dieb 1)
Gunther (Mensch Kämpfer 1 / Dieb 1)
Gunnar (Mensch Kämpfer 1 / Dieb 1)
Walther (Mensch Dieb 3)