Autor Thema: Das Spiel der Throne  (Gelesen 1951 mal)

Beschreibung: Öffentliche Diplomatie

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
Das Spiel der Throne
« am: 09.01.2012, 18:40:26 »
Falls jemand Dinge öffentlich schreiben will oder Lust hat ein bisschen Rollenspiel nebenher zu treiben.
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Matrix

  • Beiträge: 539
    • Profil anzeigen
Das Spiel der Throne
« Antwort #1 am: 10.01.2012, 21:34:57 »
Der Stock des Maesters klackte auf jeder der steinernen Treppenstufe. Der Aufstieg zum Rabenturm war früher eine willkommene Ertüchtigung gewesen, nun war es nur noch eine Qual.

Oben angekommen , betraten sie den Rabenausguck durch eine alte Tür, die beinahe aus den Angeln fiel. Vom Krächzen der Raben umgeben, wandte sich der Maester an den Lord.


"Mylord, an wen möchtet Ihr eine Nachricht senden?"



« Letzte Änderung: 17.10.2013, 16:51:01 von Matrix »

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
Das Spiel der Throne
« Antwort #2 am: 16.03.2012, 13:52:28 »
Mace Tyrell tritt in den Thronsaal der Red Keep, wo die Gesandten der übrigen Häuser versammelt sind. Er blickt zu dem Thron, der nach wie vor unbesetzt ist, zieht dann sein Schwert und präsentiert es mit dem Knauf voran dem Gesandten aus dem hohen Norden: "Die Tyrells erklären hiermit ihre Treue gegenüber dem Haus Stark und unterstützen den Herrschaftsanspruch der Wölfe aus dem Norden." Anschließend tritt er so nah an den Gesandten heran, dass nur noch dieser ihn verstehen kann: "Lasst uns aus unseren zwei Häusern eines machen. Ich biete euch die Hand meiner Tochter für hundertausend Schwerter der Weite. Sagt eurem Herren er möge mich mit seinen Truppen bei Cracklaw Point treffen und wir können ein Bündnis besiegeln, das den sieben Königslanden endlich Frieden bringen wird."
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.

Sheijtan

  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
Das Spiel der Throne
« Antwort #3 am: 16.03.2012, 13:56:41 »
Der gebrochene Doran Martell ist ebenfalls anwesend und kann nur über die Worte Mace Tyrell's lachen. "Wir waren gute Freunde, verehrter Tyrell, doch ihr habt eine Schneise durch Westeros geschlagen und eure Augen gieren auf den Thron schon seit ihr diesen Raum betreten habt. Theon Greyjoy, ich biete euch meine Schiffe an, die in der Shipbreaker Bay treiben und frage Stark, ob er gewillt ist, es den meinen Schiffen gleich zu tun. Wir haben oft genug auf der selben Seite gekämpft, verehrter Eddard Stark. Warum nicht auch diesmal, frage ich euch?!

Gewährt dem Mann, dessen Armee erst jetzt ihre erste Schlacht schlägt, nicht euren Sohn."
« Letzte Änderung: 16.03.2012, 13:59:42 von Sheijtan »

Iron Throne

  • Moderator
  • Beiträge: 1328
    • Profil anzeigen
Das Spiel der Throne
« Antwort #4 am: 16.03.2012, 14:55:05 »
Der dickliche Mann lacht bei den Worten des Prinzen: "Ihr irrt, werter Prinz. Auf diesem Thron zu sitzen war niemals mein Ziel. Im Gegensatz zu euch ist Lord Eddard ein Mann der Ansehen bei allen Menschen dieses Reiches genießt. Er ist der einzige, der diesem Land Frieden bringen kann und ich hoffe, dass er weise genug ist den Süden nicht in Blut zu baden, wie ihr es offensichtlich beabsichtigt. Noch nie haben Starks und Tyrells ihre Schwerter gekreuzt, wir sollten nicht jetzt damit anfangen."
Every man's a piece to start with, and every maid as well. Even some who think they are players.