• Drucken

Autor Thema: Spieler für Forgotten Realms - Maztica gesucht  (Gelesen 11130 mal)

Beschreibung: Azteken/Maya Fantasysetting

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schreckensjul

  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Spieler für Forgotten Realms - Maztica gesucht
« am: 06.02.2012, 15:10:52 »


Hallo liebes DnD-Gate!

Mein großes Projekt 'Das Erbe des Feuers' neigt sich dem Ende entgegen und so fange ich bereits an mir Gedanken über neue Szenarien als Spielleiter zu machen. Vorab sei gesagt, dass ich nicht vorhabe direkt im Anschluss etwas anzubieten, es geht mir viel mehr darum mal das mögliche Interesse abzuklopfen und zu schauen ob sich Interessenten für meine Ideen finden und ob es sich lohnt, weiterführende Gedanken zu machen. Kommen wir als zu meiner ersten Idee.

Seit längerem schon bevorzuge ich ausgefallenere und exotischere RPG Settings, als die gewöhnliche, tolkineske 'Wald und Wiesenfantasy'.  Schon seit einer Weile schwirrt in meinem Kopf die Idee ein Abenteuer in einem mesoamerikanisch angehauchten Fantasysetting zu leiten. Inka, Maya, Azteken, ich denke man kann sich vorstellen was ich meine. Als Setting würde mir dabei Maztica vorschweben, ein Teilsetting der Forgotten Realms, dass zu AD&D Zeiten rausgegeben wurde. Bild siehe hier. Allerdings würde ich da Setting nur grob übernehmen und stark eigen ausgestalten.

Was den 'Look and Feel' angeht, so würde ich mich da an dem Film Apocalypto orientieren ...


Das Szenario wäre also eher 'grim and gritty' wie man so schön sagt. Krieg, Verfall und die Invasion von Conquistadores (die goldene Legion) wären Hauptthema. Wichtig wäre mir auch Besonderheiten des Settings einzufangen, so gäbe es bspw. keine Metallwaffen und kaum Rüstungen, auch die Magie würde etwas hausgerelgt werden. Ich würde schon versuchen das Setting authentisch darzustellen, völlige historische Korrektheit wäre aber nicht mein Hauptanliegen.

Regelsystem wäre wohl ein wie gesagt hausgeregeltes Pathfinder.
Startstufe bin ich mir noch unsicher, wahrscheinlich so Stufe 3 - 4.

Gäbe es denn Interessenten? Wenn weitere Fragen bestehen nur zu!

Denkt dran, dass dies erstmal nur eine Nachfrage ist, und ich selbst noch nicht weiß ob und wann ich das leiten möchte ...

Achja wer Arbeiten von mir als Spielleiter sehen will, der kann sich folgende Runden anschauen.

Forgotten Realms - Shadowdale

Forgotten Realms - Anauroch

Pathfinder - Das Erbe des Feuers

Gruß vom Schreckensjul
« Letzte Änderung: 25.05.2014, 19:54:04 von Schreckensjul »
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Ginsengsei

  • Beiträge: 5308
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #1 am: 06.02.2012, 15:44:38 »
 :o :o :o :o :o :o :o :o *wuuuaaaaaaaaoh*

DAS HABE ICH MIR AUCH ÜBERLEGT GEHABT!!! (Was wären Settings die ich gerne spielen würde und da fiel mir Maya/Incas und ein schmutziger Western ein)

Entschuldige die Überreaktion! Ich bin dabei!

Edit: Kampagnenstart wäre natürlich wichtig zu wissen...ab September habe ich viel Zeit davor eher wenig.
« Letzte Änderung: 06.02.2012, 15:46:10 von Ginsengsei »
"We, father and son…both live at the crossroads to Hell!"

Menthir

  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Neue Kampagnenidee
« Antwort #2 am: 06.02.2012, 15:47:20 »
Ich habe das auch überlegt gehabt. Ich leite seit geraumer Zeit Szenarien mit stark historischen Einflüssen (freilich ohne Geschichte nachspielen zu wollen oder Korrektheit darstellen zu wollen). Und diese Art von Kampagne war eine jener, die ich mir nicht zugetraut habe, doch schon immer mit geliebäugelt habe.

Da es um die Interessenlage geht, melde ich dieses auf alle Fälle auch an!  :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Ginsengsei

  • Beiträge: 5308
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #3 am: 06.02.2012, 15:55:10 »
Du kommst gerade recht! :D[1]
 1. Was ist denn mit deinem Profilbild los?
"We, father and son…both live at the crossroads to Hell!"

Menthir

  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Neue Kampagnenidee
« Antwort #4 am: 06.02.2012, 16:08:59 »
Endlich mal mit dem Sensei spielen! Welch Ehre!  :)

Das Profilbild? Ich leide unter Megalomanie und Eskapismus und halte mich für den Sonnengott in meiner neuen Untotenkampagne.  :lol:
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Groetus

  • Beiträge: 1515
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #5 am: 06.02.2012, 20:08:48 »
Ich halte die Kampagnenidee für sehr interessant. Leider weiß ich nicht, ob ich für eine weitere Runde tatsächlich Zeit hätte. Mittlerweile stehe ich zwar bloß auf sowas wie Wartelisten, aber trotzdem sollte ich mit irgendwelchen Zusagen etwas vorsichtiger sein ;)

Ich würde nur dann einspringen, wenn noch jemand gebraucht werden würde, um die Runde "aufzufüllen". Ich wäre für so etwas wie Stufe 1 und bloß göttliche Magie, falls das überhaupt ins Setting passt. Zauberbegabte Schamanen könnte ich mir nämlich durchaus vorstellen. Aber das sind nur spontane Ideen von mir. Welches Level es werden wird und welchen Magiegrad, das ist natürlich ganz allein deine Entscheidung, Jul.
« Letzte Änderung: 06.02.2012, 20:10:09 von Groetus »
God of the End Times
"Die reinste Form des Chaos ist immer noch der Wahnsinn!"

Besnell

  • Beiträge: 563
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #6 am: 06.02.2012, 21:49:54 »
Hört sich interessant an, bei mir brechen wohl auch grad die ein oder anderen RUnden zusammen.

Würd mich freuen wenn du mir nen Platz freihälst wenns dann später mal losgeht.

Ginsengsei

  • Beiträge: 5308
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #7 am: 07.02.2012, 10:36:22 »
* Ginsengsei fängt schon mal an die Ranke der Seelen[1] zu schälen und stöbert nach seiner Popol Vuh Ausgabe, in die er mal vor Ewigkeiten reingelesen hat.

In Pathfinder wollte ich schon immer mal eine Witch spielen. (Evtl. Jaguar Beast-bonded.)

Aber soweit sind wir ja noch gar nicht...

@Jul: Ich weiss du bist normalerweise ein recht humaner SL. Dürften wir in dem Setting auch die benachbarten Stämme überfallen und die Herzen unserer Feinde essen?
Bei den Gesinnungen muss man sicher noch mal genau hinaschauen. Könnte mir vorstellen, dass ein rechtschaffend guter Stamm sowas auch tut. Es ist ja konform mit den eigenen Gesetzen die Feinde zu besiegen und die Herzen zu verspeißen.
 1. Ayahuasca
"We, father and son…both live at the crossroads to Hell!"

Schreckensjul

  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Neue Kampagnenidee
« Antwort #8 am: 07.02.2012, 11:54:42 »
@Ginsengsei: Letzten Endes wird das davon abhängen in welcher Kultur wir uns bewegen werden (in Maztica gibt es Equivalente zu Inka/Maya/Azteken und anderen Indio Völkern). Der Opferkult war ja bspw. bei den Azteken am stärksten ausgeprägt. Dann müssten wir zudem ausmachen ob wir uns in einem eher städtischen Umfeld bewegen oder in einer Stammeskultur. Aber du sprichst einen interessanten Punkt an. Solch ein Setting relativiert natürlich unsere Vorstellungen von Gut und Böse sehr stark, weil diese Kulturen ganz andere Wertvorstellungen hatten. Die Spanier glaubten ja bspw. auch die Azteken wären Diener des Teufels, während sie selbst einen Völkermord an ihnen begingen.

Zum Kampagnenstart kann ich noch nix sagen, aber Spätsommer oder Herbst wäre denkbar. Vier Spieler hätten wir also evtl. schonmal zusammen. Ich würde mich aber noch über weitere Meldungen freuen. Kommt schon Leute, 1-2 weitere Spieler wären wirklich toll.

Achja und wer sich schonmal das Setting ein wenig angucken mag: http://forgottenrealms.wikia.com/wiki/Maztica
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Lu Chieng

  • Beiträge: 2170
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #9 am: 07.02.2012, 15:32:10 »
Also prinzipiell wäre ich schon interessiert. Ich kann aber im Moment keine Auskünfte darüber geben wie stark ich im Sommer in andere Sachen involviert bin, bzw. wieviel Zeit ich habe...
"Furchtlosigkeit ist die Tugend der Narren. Sie entsteht nicht aus Mut, sondern aus mangelnder Vorstellungskraft. Der Weise fürchtet sich und lässt sich trotzdem nicht von seinem Weg abbringen. Er wird nur vorsichtig."

Keric

  • Beiträge: 232
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #10 am: 07.02.2012, 15:58:35 »
Dito. Ich hätte auch Lust als rechtschaffen böser Konquistador ins Feld zu ziehen.

Ginsengsei

  • Beiträge: 5308
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #11 am: 07.02.2012, 20:20:15 »
Puh, die Seite der Eroberer kann ich mir absolut nicht vorstellen!
"We, father and son…both live at the crossroads to Hell!"

Groetus

  • Beiträge: 1515
    • Profil anzeigen
Neue Kampagnenidee
« Antwort #12 am: 07.02.2012, 21:16:33 »
Die Eroberer-Seite kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich wäre eher für die "Eingeborenen-Seite".
God of the End Times
"Die reinste Form des Chaos ist immer noch der Wahnsinn!"

Menthir

  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Neue Kampagnenidee
« Antwort #13 am: 07.02.2012, 21:19:20 »
Die Eroberer-Seite kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich wäre eher für die "Eingeborenen-Seite".

Dem kann ich mich anschließen! :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Schreckensjul

  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Neue Kampagnenidee
« Antwort #14 am: 07.02.2012, 23:30:16 »
Dito. Ich hätte auch Lust als rechtschaffen böser Konquistador ins Feld zu ziehen.

Wie die anderen schon sagen, war von meiner Seite eigentlich angedacht, dass die Gruppe sich aus Eingeborenen zusammensetzt. Aber je nachdem wie der Einstieg aussieht, könnte man ja einen Konquistador ins Rennen schicken, wenn du das gerne spielen möchtest. Wird dann evtl. schwierig ihn in die Gruppe zu integrieren. Ich hatte daran gedacht beim Einstieg ein wenig bei Apocalypto abzukupfern.

Die Gruppe beginnt als Gefangene, die in eine Stadt gebracht werden um dort auf dem Opferaltar zu landen. So könnten auch die verschiedensten Völker zusammenkommen. Kurz vor der Opferung gelingt natürlich die Flucht und das erste Kapitel würde dann von dieser handeln. So würde die Gruppe auch gleich zusammengeschweißt und so könnte man auch einen Konquistador integrieren ...
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

  • Drucken