• Drucken

Autor Thema: Im Dunkin’ Donuts  (Gelesen 13875 mal)

Beschreibung: Der OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« am: 08.03.2012, 20:35:43 »
Hier kann alles besprochen werden, was nicht direkt zum Spiel gehört.
« Letzte Änderung: 08.03.2012, 22:31:28 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Rex Macallan

  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
[OOC]
« Antwort #1 am: 08.03.2012, 21:01:29 »
Finster hier. Ich schau mal wie weit ich heute abend kommen werde :)

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #2 am: 08.03.2012, 23:07:58 »
Habe schon einmal einige Infos gepostet, die ich im Laufe des Spiels immer aktualisiere. Die Bilder sind mir z.T. noch zu freundlich. Mal sehen, ob ich die noch ein wenig bearbeiten kann, mit Kontrastverschärfung und so, dass es etwas düsterer wird.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Rex Macallan

  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #3 am: 08.03.2012, 23:24:25 »
Also das Bild der Central Station ist ja wohl mehr als düster, gefällt mir gut :)

Das einzige Bild das ein wenig aus dem Rahmen fällt ist für mich das der Büroräume im DPD. Das ist eher steril als düster. Ich habe mal bei mir nachgesehen aber auch kein tolleres Bild gefunden.

James Doherty

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #4 am: 08.03.2012, 23:42:42 »
Ich werde das ganze Wochenende brauche, um mich einzulesen. Aber ich bin dazu natürlich gewillt.

Diesmal werde ich, Menthir, gerne eine journalistische Rolle einnehmen.  :)

Detroit hat eine beeindruckende Geschichte bezüglich der Afro-amerikaner und ich war lange geneigt, einen solchen zu spielen, aber ich habe am Ende doch konventionell entschieden.
« Letzte Änderung: 08.03.2012, 23:51:33 von James Doherty »
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt." - Karl Kraus

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #5 am: 09.03.2012, 16:11:13 »
Ich schreibe in den nächsten Tagen noch ein wenig was dazu, wie Begegnungen ablaufen.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Marguerite Moulin

  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #6 am: 09.03.2012, 16:17:05 »
Hi,

dann melde ich mich auch mal hier (bin Lu). System habe ich erstmalig schon überflogen, es ist wirklich sehr leicht zugänglich muss ich sagen.

Also wie gesagt würde ich gerne in Richtung Police Officer gehen. Ich würde gerne Verstrickungen in die kriminelle Szene mit einarbeiten. Arbeit als Mobster und Streikbrecher für die Teamster, also durchaus die Art von bestechlichen Bullenschweinen die in Filmen immer die Bösen sind.  :wink:

Da wir noch relativ früh spielen was die Abschaffung der Rassentrennung angeht würde ich meinen Char gerne im mittleren Alter ansiedeln, vielleicht so um die Mitte 40 und auch durchaus starke rassistische Einflüße aufkommen lassen. Was mich gleich zu einer Frage führt. Wie ist es bei euch mit abfälligen Begriffen gegenüber Schwarzen und z.B. Mexikanern. Mein Charakter würde sie, so wie ich ihn mir denke, durchaus häufig gebrauchen. Anderseits möchte ich niemanden auf den Schlips treten und von daher lieber gleich diese Diskussion anschieben. Sollte damit jemand Probleme haben, werde ich dies einfach weglassen.
„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

Rex Macallan

  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #7 am: 09.03.2012, 17:16:57 »
Das erinnert mich an:

Zitat
"Wieso nennt man Sie 'Dirty Harry'?"

"Weil er ein schlimmer Finger ist! Weil er sich nur im Dreck wohlfühlt! Harry hasst alles auf dieser Welt, das Leben, den Tod, Ausländer, Neger, Schwule, Kellnerinnen, Verbrecher, und sich selbst!"

"Hasst er vielleicht auch Mexikaner?"

"Fragen Sie ihn doch!"

Harry: "Besonders Mexikaner!"

Aber um mal ernst zu werden: Ich persönlich hätte keine Probleme mit einem drastischen Vokabular. Ich frage mich nur, da dies ein öffentliches Forum ist, ob dies eine Art Disclaimer notwendig machen würde. Nicht das es nachher Ärger gibt, weil ein übereifriger Internetnutzer nichts von Rollenspiel versteht. Andererseits werden wiederum in anderen Gruppen hier im Gate Vergewaltigungsfantasien ausgelebt und das scheint auch ok zu sein.


Was den hintergrund für meinen Char angeht: Ich habe schon grobe Vorstellungen, diese Inkubiere ich übers Wochenende in meinem Kopf und baue darauf, dass Sonntag Abend daraus ein Konzept kondensiert :)

James Doherty

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #8 am: 10.03.2012, 11:07:05 »
Ich habe auch kein tiefgehenderes Problem mit solchen Äußerung eines Charakters, solange alle die notwendige Distanz dazu behalten. Wahrscheinlich ist es sogar ein Stück weit Ausdruck amerikanischer Verhältnisse, gerade wenn man aus der Kriminalecke kommt, denn gerade in diesen Kreisen zählt die ethnische Zuordnung über Gebühr und von daher ist es wahrscheinlich ein Phänomen, welches der gefühlten Nähe zum Spielgeschehen alles andere als abträglich ist. Von daher habe ich kein Problem damit, wenn du es so hälst. Gerade weil Detroit ein lebender, sozialer Brennpunkt ist, wenn man das stereotype Bild dieser Stadt zur Hand nimmt.

Bei meinem Charakter weiß ich bereits, dass auch er eigentlich Polizist ist, aber Undercover bei einem der beiden großen Detroiter Zeitungen als Journalist arbeitet, um der Polizei eine weitere Quellenlage zu eröffnen. Zudem lässt er sich von der Polizei auf Berichterstattungen setzen, bei denen die Polizei nicht möchte, dass alles oder die volle Wahrheit ans Licht gerät: er betätigt sich auch in der Medienkontrolle und Zensur. Also ich habe den potenziellen Korruptionsverdacht auch eingebaut, aber bei meinem Charakter ist es eher auf ideeller Grundlage zu sehen.
Dabei ist mein Charakter ein ziemlicher Versager, was den offiziellen Kanal bei Polizei und Zeitung angeht. Aber dazu mehr zu gegebener Zeit. :)
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt." - Karl Kraus

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #9 am: 10.03.2012, 11:37:10 »
Die Frage hat mich auch schon beschäftigt. Ich würde auch gerne rassistische Äußerungen einbringen, denn die Rassendiskriminierung ist schlicht Teil der Spielwelt. Und ich denke, dass damit keiner ein Problem haben sollte, solange es sich in einem gewissen Rahmen bewegt (und man, wie Menthir sagt, Distanz bewahrt). Wenn wir uns unsicher sind, dann kann ich ja mit Tex Rücksprache halten und wir können das Forum auch verstecken.

Eure Charakterkonzepte klingen vielversprechend :)
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #10 am: 10.03.2012, 11:41:06 »
Habe noch eine kleine Ergänzung gemacht:
- Es gibt zwei Arten von "Trefferpunkten": mentale und körperliche Belastungspunkte. Körperliche werden anhand der Körperbeherrschung ermittelt (4 + Körperbeherrschung) und mentale anhand des Charismas (4 + Charisma)
- Intuition ist wichtig für die Initiative.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

James Doherty

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #11 am: 11.03.2012, 21:31:09 »
Ich kann meinen Charakter erst im Laufe der Woche machen. Ich habe dies Wochenende mich auf körperliche Aktivitäten beschränkt und meine Zeit am Computer mit Fußball schauen und hören verbracht, deswegen bin ich nicht soweit, wie ich wollte.

Hat jemand von euch Heavy Rain gespielt? Ich muss immer noch hart kämpfen, meinen Charakter nicht zu einem halben Scott Shelby werden zu lassen.  :wink:
Wenn ihr es nicht gespielt habt, recherchiert ihn lieber nicht und spielt stattdessen das Spiel! :D

Ich muss noch ein paar Dinge recherchieren und vor allem die Regeln lesen, aber das sollte ich auf der Arbeit unter der Woche schaffen und auf den ewig langen Busfahrten. :)
« Letzte Änderung: 11.03.2012, 21:31:58 von James Doherty »
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt." - Karl Kraus

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #12 am: 11.03.2012, 23:25:36 »
Oh ja, Heavy Rain war ein klasse Spiel und der Scott Shelby war eine tolle Figur. Als ich das hier den hintergrund zusammengesucht habe, habe ich auch das ein oder andere mal an HR gedacht. Jedenfalls wird es bei uns auch viel regnen.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

James Doherty

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #13 am: 11.03.2012, 23:44:41 »
Das passt auch gut in den Noir-Stil. Also nicht nur Heavy Rain als Spiel, sondern vor allem das Grau in Grau eines langen, schweren Regens. Kann dies als Stilmittel also nur nachvollziehen und freue mich darauf.

In Sachen 80er-Jahre Einflüsse, da kann man sicher auch ein paar witzige Ideen in den GTA Teilen der GTA-3-Ära finden, da finden ein paar Teile ja in der Mitte der 80er Jahre statt (Vice City, San Andreas ist dann frühe 90er). Auch in den klassischen Teilen findet man häufig Verweise auf die alten Gepflogenheiten des Mobs etc.

Ah, so viele Einflüsse, so wenig Zeit. :) Ich versuche, die Woche was zusammenzubasteln. Da wird 1980 sind, kann man natürlich auch noch ordentlich einen Schlag 70er-Einfluss reinbringen, also nicht in Sachen Hippie-Kultur, sondern beginnende PC-Revolution, neue Technikvernarrtheit und die dunklen, politischen Geschichtchen dieser Zeit, Rückbezüge auf das Affärenjahr 1974 mit der Guillaumeaffäre in Deutschland und vor allem der Watergate-Affäre. Viel dreckige Wäsche, die man für seinen Charakter nutzen kann. Nachwehen des Vietnamkrieges (den wir wahrscheinlich sogar direkt erlebt haben werden). Der Kampf mit der Mafia (La Cosa Nostra) in den USA, und das neue Hauptmittel, der RICO-Act. Gerade bei Gewerkschaftskämpfen hat man ja gerne bspw. die Mafia vor Augen in den Staaten.

Wie gesagt, so viele Einflüsse, so wenig Zeit. Es dauert noch ein wenig, bis sich mich geordnet habe. :)
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt." - Karl Kraus

Rex Macallan

  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Im Dunkin’ Donuts
« Antwort #14 am: 12.03.2012, 00:07:44 »
Ich habe zwar auch schon angefangen mit meinem Hintergrund, aber werde wohl auch noch länger brauchen, bis ich mich als fertig melden kann :)

  • Drucken