• Drucken

Autor Thema: Seemanns-Geschichten  (Gelesen 58488 mal)

Beschreibung: [Inplay]

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Khel Isan

  • Beiträge: 334
    • Profil anzeigen
Seemanns-Geschichten
« Antwort #735 am: 04.04.2013, 23:38:13 »
Keine Schmerzen... die letzten Momente im Leben des Hexenmeisters waren keine besonders angenehmen gewesen, doch seltsamerweise spürt er nun keine Schmerzen mehr.
"Wo bin ich? Was ist mit mir geschehen? Wo sind die anderen?"

Doch aus irgendeinem Grund bringt es Khel nicht über sich die Augen zu öffnen und nachzusehen, wo er sich befindet.
Langsam schleichen sich andere Sinneseindrücke in sein Bewusstsein.
Sein Körper scheint mit dem Gesicht nach oben im Wasser zu treiben, fühlt er doch die Strömung durch seine Haare und Finger gleiten und hört das sanfte Rauschen von Wellen.

Nachdem er so eine Weile in den Wellen getrieben ist, vernimmt er plötzlich eine dröhnende Stimme, die er noch nie gehört hat, doch gleichzeitig seltsam vertraut scheint:
"Willst Du ewig dort treiben ohne Deine Augen zu öffnen? Dafür habe ich Dich nicht hier her geholt!"

Die Augen des Goldauges fliegen auf und finden ein anderes, auch goldenes Augenpaar.
Doch diese Augen gehören nicht zu ihm sondern zu einem großen muskulösen Humanoiden mit bläulicher Haut, welcher neben Khel auf der Wasseroberfläche zu stehen scheint.
Nachdem er sich einigermaßen vom Schreck erholt hat, den dieser Unbekannte ihm eingejagt hat, bemerkt er die ausgestreckte Hand, welche ihm angeboten wird.
Nach kurzem zögern streckt er unsicher seinen Arm aus, welchen der Unbekannte ergreift und Khel mühelos auf die Füße zieht. Unsicher sieht Khel an seine tropfenden Körper herunter und stellt fest, dass er ebenso auf dem Wasser steht wie sein Helfer.

"Wer seid ihr und... wo in alles in der Welt bin ich hier?", fragt Khel seinen Retter und schaut sich um.
Weit und breit ist nur Wasser zu erblicken, spiegelglatt und so weit das Auge reicht.

Sein Retter blickt Khel intensiv in die Augen: "Du bist hier in einer Zwischenwelt. Ich habe Dich nach Deinem Tod hierher gebracht, bevor Pharasma Dich in ihre Finger kriegt und über Dich richtet. Und wer ich bin? Ich denke, nachdem Du mir in die Augen gesehen hast, verstehst Du langsam, wer ich bin und vorallem was DU bist..."

In Khel's Kopf rasen die Gedanken:
"Kein Wunder, dass er mir bekannt vorgekommen ist obwohl ich ihn noch nie gesehen habe..."

Obwohl die Situation, in welcher sich der Hexenmeister befindet absolut unglaublich ist, hat er lediglich eine Frage:

"Und wie geht es jetzt weiter?"

Der Marid antwortet mit einem perlmuttfarbenen Lächeln: "Und nun mein Sohn... fängt der Spass erst an!"
« Letzte Änderung: 05.04.2013, 07:49:42 von Sensemann »

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Seemanns-Geschichten
« Antwort #736 am: 05.04.2013, 07:58:06 »
Und während für Khel's verstorbene Seele wirklich der Spaß erst beginnt, macht sich die überschaubare Mannschaft des baldigen Piratenschiffes Rauchende Priesterin auf in ihr nächstes Abenteuer - einem Abenteuer, welches sie bis in den Rat der Piratenkonzils führen und sie selbst zu den größten Helden der Fesseln des jüngsten Jahrzehnts machen wird.

Aber diese Geschichte wird an einer anderen Stelle vielleicht weiter erzählt.

Hier endet die Seemanns-Geschichte über die Wurmholz Meuterei.



Lichtet den Anker und Leinen los.
Johoo, hebt auf!
Unser Herz ist schwarz und die Gier so groß.
Johoo, hebt auf!

Piraten - johoo! Johoo, Piraten -johoo!
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Seemanns-Geschichten
« Antwort #737 am: 05.04.2013, 07:58:36 »
Ende
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

  • Drucken