• Drucken

Autor Thema: [IC] Kapitel VI  (Gelesen 27344 mal)

Beschreibung: Kovel Mansion

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3087
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #255 am: 23.07.2005, 08:47:09 »
 Teils noch in Gedanken versunken, bemerken die Abenteurer kaum, wie die Zeit vergeht, und von einem Moment auf den nächsten finden sie sich am Ufer des Barren Rivers wieder. Es ist mittlerweile später Nachmittag, als das Gespann erneut per Flussschiff übergesetzt wird, und die kleine Gruppe, müde und erschöpft von den Anstrengungen, aber auch stolz wieder einen Beitrag für die Sicherheit der Bürger Neu-Phlans geleistet zu haben, steht nun am Hafen und überlegt, wie sie am besten weiter vorgehen sollen.

Die neugierige Blicke einiger vorbeikommender Bewohner Neu-Phlans bleiben ihnen nicht verborgen. Der vollbeladene Wagen und die vom Kampf gegen die Banditenbande gezeichneten Abenteurer bieten sicherlich einen Anblick, den man trotz der Lage hier nicht oft zu sehen bekommt.
 

Andrigi

  • Beiträge: 796
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #256 am: 23.07.2005, 13:52:09 »
 Mit einigem Wohlwollen genießt Andrigi die Aufmerksamkeit der Bewohner.

Eine Ehre, die wir uns verdient haben.

"Das war doch recht erfolgreich. Und keiner von uns wurde ernsthaft verletzt. Das können wir gerne noch mal machen. Ich bin mir sicher, der Stadtrat hat noch einige weitere Ausgaben ausgeschrieben. Aber jetzt ist erstmal feiern angesagt. Auf zur Krone!"

Sa'Ro'Dalaar

  • Beiträge: 1290
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #257 am: 23.07.2005, 15:00:24 »
 "Ja, wir sollten uns ein wenig ausruhen. Das haben wir uns verdient. Während wir es uns gut gehen lassen, sollten wir vielleicht auch gleich überlegen, uns einen solchen Heilstab zuzulegen, wie wir ihn hatten. Er war sehr hilfreich, denke ich."

Erschöpft, aber dennoch glücklich über den guten Ausgang der Unternehmung geht Dalaar neben dem Wagen her, der die Abenteurer durch die Stadt begleitet.
So gut es geht, verdeckt er die schwere Wunde an seinem Rücken durch seinen Reisemantel und versucht den Bewohnern freundlich zuzulächeln, wenn sie gegrüßt werden.

"Ich denke, wir sollten, sobald wir in der Krone sind, nur kurz unsere Ausrüstung ablegen, um dann sofort zum Tyr-Tempel zu ziehen, wo die Schurken ihre gerechte Strafe empfangen werden.", schlägt der Halb-Elf vor.

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3087
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #258 am: 24.07.2005, 13:44:43 »
 Am Wegesrand kichern zwei junge Frauen, als die Gruppe vorbeikommt, die eine von den beiden deutet mehr oder minder unauffällig in ihre Richtung, woraufhin die andere einen verstohlenen Blick riskiert, welcher von einigem Getuschel und weiterem Gekicher gefolgt wird. Als der Wagen vorbei ist, verschwinden sie um eine Häuserecke und gehen wieder ihren Aufgaben nach.

Auch sonst begegnet man den Abenteurern freundlich und respektvoll, einige Arbeiter winken ihnen sogar zu, als sie mit dem Wagen auf dem Weg zur Zerbrochenen Krone vorbeitraben. Dadurch, dass die Bedrohungen vom Ostufer nun ersteinmal beseitigt wurden, ist Neu-Phlan schon wieder ein gutes Stück sicherer geworden, und seine Bewohner wissen dies durchaus zu würdigen.

Nach einem kurzen Zwischenstop im Gasthaus, wo sie sich kurz frischmachen und ihre schwere Ausrüstung ablegen können, geht es gleich weiter zum Tyr-Tempel, um die Gefangenen abzuliefern.

Der Wirt der Krone bittet die Abenteurer noch, ehe sie sich wieder auf den Weg machen, am Abend eine Flasche des besten Weines auf seine Kosten und auf den Erfolg ihrer Anstrengungen zu trinken.
 

Evander

  • Beiträge: 463
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #259 am: 26.07.2005, 21:48:12 »
 Die ganze Aufmerksamkeit ist Evander ein wenig unangenehm, auch wenn er den Arbeitern zurückwinkt. Den Mädchen hingegen blickt er noch nach, als diese schon längst hinter der Ecke verschwunden sind.

Vom Angebot des Wirts sichtlich angetan, scheint er nur geringe Lust zu verspüren, der Gerechtigkeit des Tyr beizuwohnen. Er rafft sich dennoch auf und folgt den Anderen.

Auf dem Weg gibt er noch kund:  "In der Ratshalle hat Ratsherr Cadorna schon das Gold bereitlegenlassen, das für die Säuberung", bei diesem Wort stockt er kurz, "eines der Stadtviertel als Belohnung ausgesetzt ist."

Andrigi

  • Beiträge: 796
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #260 am: 27.07.2005, 12:41:55 »
 Auch Andrigi scheint lieber im Gasthaus bleiben zu wollen, als nocheinmal zum Tempel aufzubrechen. Nachdem er demonstrativ langsam seinen Rucksack aufs Zimmer gebracht hat und sein Frettchen Pugg mit der Wache beauftragt hat, sieht er aber ein, dass sie diese letzte Aufgabe des Tages gemeinsam angehen müssen.

Er lässt es sich aber nicht nehmen, dem Wirt für sein Angebot zu danken und ihm zu versprechen, dass er auf alle Fälle darauf zurückkommen wird. Dann schließt er sich Evander an und folgt den anderen zum Tyrtempel, wo er aber Igan das Reden überlasst.

Igan

  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #261 am: 27.07.2005, 14:02:06 »
 Igan schien die Aufmerksamkeit, welche der Gruppe entgegengebracht wurde, weitestgehend gleichgültig zu sein. Vollkommen in Gedanken versunken schritt er nach dem Übersetzen zurück zur Krone.

"Lasst uns die Beute sicher verstauen und morgen sehen, was wir damit anstellen. Doch nun muss noch der Gerechtigkeit genüge getan werden. Erst dann können wir uns ein wenig Ruhe gönnen."

Nachdem er dies sachlich festgehalten hat, macht er sich mit den anderen auf den Weg zum Tempel. Dort angekommen berichtet er ausführlich von den Erlebnissen der Gruppe, angefangen bei dem Überfall durch die Banditen vor eingen Tagen.

Er schließt, den Bischof ansprechend: "Wir alle sind sehr froh, ein Stück zur Sicherheit in Neu-Phlan beitragen zu können. Ich weiss, die Gefangenen werden den gerechten Lohn für ihre Taten erhalten. Doch meine Gefährten - und auch ich - sind müde. Wenn ihr erlaubt, werden wir uns für einige Tage ausruhen, bevor wir uns neuen Aufgaben zuwenden - ich bin mir sicher, davon gibt es noch genügend."

Sa'Ro'Dalaar

  • Beiträge: 1290
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #262 am: 29.07.2005, 22:21:07 »
 Der Kleriker Erevan Ileseres begrüßt die Freundlichkeit der Bürger Neu-Phlans stets mit einem freudigen Lächeln, auch wenn ihm dies nicht immer leicht fällt, aufgrund der Verletzungen, die der Kleriker noch trägt.

Nachdem er einen Teil seiner Ausrüstung auf seiner Stube abgelegt hat, was allerdings nicht viel darstellte, begleitet er die anderen zum Tyr-Tempel.

Dort lauscht der Halb-Elf den Ausführungen Igans und nickt an manchen Stellen bekräftigend.

"Ich stimme Igan zu, Bischof Braccio.", pflichtet der Kleriker dem Kämpfer bei. "Ich werde versuchen, die Wunden meiner Kameraden so schnell es geht, zu versorgen. Dann sollten wir wieder in der Lage sein, Neu-Phlan so gut es geht zu unterstützen."

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3087
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #263 am: 31.07.2005, 22:57:12 »
 Mit zufriedenem Blick vernimmt der Bischof die Worte Igans und auch Dalaars, als sie ihm von ihrem Erfolg berichten. Unterdessen sind schon einige Tempelwachen und Paladine dabei, die Gefangenen einzusperren. Auch die beiden Akolythen, die zu Igans Geleit mitgeschickt wurden, helfen dabei, nachdem sie sich beim Tempelvorstand zurückgemeldet haben.

“Eine Pause habt ihr euch wahrlich verdient. Neu-Phlan steht jetzt schon tief in eurer Schuld für alles, was ihr bislang geleistet habt, die Sicherheit der Stadt hat sich in der letzten Zeit bereits bedeutend verbessert, und ich wage zu behaupten, dass dies erst der Anfang des Weges ist, auf dem ihr euch derzeit befindet. Wie auf dem Valhinger Friedhof, wo große Mächte ihr Unwesen treiben, scheint es auch in den alten Vierteln Phlans selbst noch mehr zu geben, als wir es bisher erahnen können. Ich hoffe, dass wir weiter auf eure Hilfe bauen können, um allem was dahinter steckt auf die Spur zu kommen, doch natürlich hilft es weder uns noch euch, wenn ihr euch bei diesen Aufgaben verausgabt. Ein Leben ist viel zu wertvoll, um es derart leichtfertig auf's Spiel zu setzen. Ruht euch aus, schöpft neue Kraft, und macht den nächsten Schritt, wenn ihr dazu bereit seid. Tyr mit euch!”

Nachdem das Gespräch beendet ist, verschwindet Bischof Braccio wieder in seiner Schreibstube, während die Abenteurer sich zurück auf den Weg zur Krone machen.

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3087
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #264 am: 02.08.2005, 21:09:33 »
 Auf dem Rückweg kommt die kleine Gruppe noch an der Ratshalle vorbei, und mit einem müden Schulterzucken wenden sie sich ihr zu, schließlich gab es hier noch eine Belohnung abzuholen, und wo man schonmal da war, konnte man dies auch gleich erledigen.

An den Aushängen fällt den wachsamen Augen gleich eine Notiz auf, die unter einem der Aushänge angebracht wurde. Dort steht, dass das Stadtviertel mit dem Namen 'Kuto's Well' von seinen Besetzern befreit wurde. Ein junger Mann mit schwarzen Haaren, dem Aussehen nach vermutlich ein angereister Krieger, begutachtet ebenfalls die Aushänge, die bis auf die Notiz aber noch immer dieselben sind, wie in den vergangenen Tagen.

Die fünf Abenteurer betreten die Ratshalle, und nachdem sie sich ihre Belohnung von eintausend Goldmünzen im Empfangszimmer abgeholt haben, von den Ratsherren war zu diesem späten Zeitpunkt niemand mehr anwesend, verlassen sie das Gebäude auch gleich wieder, während am Aushang eine weitere Notiz angebracht wird, welche die Befreiung der Wohnviertel anzeigt.
 

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3087
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel VI
« Antwort #265 am: 02.08.2005, 21:25:55 »
 http://games.dnd-gate.de/index.php?showtopic=1119' target='_blank'>Fortsetzung...

  • Drucken