• Drucken

Autor Thema: Prolog: Die Reise beginnt  (Gelesen 35097 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seoman

  • Moderator
  • Beiträge: 1222
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #315 am: 12.09.2005, 17:36:39 »
 Immerlund

"Hm....wann es genau war kann ich euch nicht sagen aber es liegt schon einige Jahre zurück, es war noch in meinen Ausbildungszeiten in Silbrigmond...genauer...beschreiben....nunja..ich kann mich nur noch daran erinnern dass er selbst für einen Zwerg sehr sehr alt war....aber genaueres..weis ich nicht mehr...es liegt leider schon zu lange zurück."
RK: 20+1(Ausweichen)
VP:37 /44   WP: 14

Seoman

  • Moderator
  • Beiträge: 1222
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #316 am: 13.09.2005, 15:57:39 »
 Silbrigmond

Während Aramil interessiert in der Chronik der Zwerge blättert, liest Antares mehr oder weniger interessiert im Stammbuch der Zwerge.
Nach einiger Zeit winkt Aramil zu euch: Ich habe hier wohl etwas gefunden, die anderen Clans sind meist seit ihrer Gründung im Unterreich gesiedelt oder sind durch Dunkelelfen ausgelöscht worden.

"In jenen Tagen wurden 2 Zwergenstämme dem ewigen Kampf an der Oberfläche überdrüssig und so geschah es, dass unter der Führung Durin Goldhammers, die Stämme den Norden für immer verließen. Gerüchte vermuten, dass sie ins Unterreich wanderten und dort eine Stadt gründeten. Jedoch hörte man nie wieder etwas über die beiden Stämme."
In dem Buch gibt´s keine besonderen Zeichnungen.

Antares findet nur ein paar Randnotizen in denen Zwergensiedlungen mit den Goldenen Hallen verglichen werden.

Gespannt schauen die Zwei Dyrris und Tront an, welche noch immer in ihren Büchern versunken sind.
RK: 20+1(Ausweichen)
VP:37 /44   WP: 14

Dyrris

  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #317 am: 17.09.2005, 02:56:37 »
 Mit halbem Ohr bekommt Dyrris Aramils Ausfürhung über die Zwergenstämme mit, als sie auf die Aufzeichnung über Kalid, den Drachentöter, stößt und nur Kalid... Drachen..töter? murmelt, jedoch auf sie gerichtete fragende Blicke nicht wahrnimmt und noch lange apathisch im Buch weiterblättert. Irgendwann funkelt Freude in ihren Augen auf. Sie starrt lange auf eine Seite des Buches und scheint einen kurzen Abschnitt mehrmals durchzugehen. Danach hebt sie rasch den Kopf.

Hm, eine verworrene Sache steht hier drin. Da soll es einen Drachen Namens Kalid gegeben haben, der da eine Stadt bewacht hatte. Und dieser Kalid hat gegen einen anderen Drachen gekämpft und diesen getötet. Der getötete soll aber zuvor im Unterreich einen geringeren *untoten* Drachen bekämpft haben. Schade, dass die Stadt nicht genannt wird, die dieser Kalid bewacht hat. Aber die Aufzeichnung ist ja ohnehin uralt - da war meine Urgroßmutter bestimmt noch nicht geboren worden, als das da niedergeschrieben wurde. Achja, noch etwas, aber ich weiß nicht, ob's uns weiterhilft - es hat wohl auch einen Drachentöter mit dem Namen Kalid gegeben, der einen untoten Drachen vom Drachenkult erledigt haben soll. Erwartungsvoll schaut sie die anderen an, gespannt, deren Erkenntnisse zu hören oder Meinungen zu dem von ihr gefundenen Eintrag zu erfahren.

TrontGlühdolch

  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #318 am: 26.09.2005, 21:02:28 »
 Der Halbling blickt auf, als die Gnomin das Wort das ergreift. Tront zieht die Augenbrauen hoch. "Nur, damit ich das richtig verstehe : Es gab zwei Kalids, einer davon ein Drache - der andere ein Drachentöter? In der Tat, verwirrend."

Gleichzeitig blickt Tront noch ein letztes Mal resigniert auf sein zwergisches Sagenbuch, seufzt dann, und meint :"Wie ich erwartet habe steht hier nichts wirklich wichtiges drin. Hier werden das ein oder andere Mal "tapfere" und "ruhmreiche" Zwergen erwähnt, die anscheinend nach ihren vollbrachten Heldentaten in die Goldenen Hallen eingehen und dort zusammen mit ihren Göttern Feste feiern."

Mit diesen Worten schiebt der Halbling das Zwergenbuch entgültig zur Seite.

Dyrris

  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #319 am: 26.09.2005, 21:40:07 »
 Dyrris seufzt, aber nicht resigniert, sondern nachdenklich. Lasst uns doch zusammenfassen. Es gibt einen mysteriösen Drachen, der scheinbar Kalid heißt, und die Krone und den Hammer haben will. Diese beiden Relikte entstammen vermutlich der vergessenen Unterreich-Zwergenstadt Aur-Corak, die auch als "die Goldenen Hallen" bekannt war. Nun soll auch ein Drache namens Kalid eine Stadt im Unterreich bewacht haben. Wenn das kein direkter Zusammenhang ist, dann hat uns die Geschichte wohl einen Streich gespielt.

Sie streicht sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und macht das Buch, welches vor ihr liegt, zu. Wir müssen also diese geheimnissvolle Stadt ausfindig machen, denn sie birgt wohl des Rätsels Lösung! Bald fällt der Zauberin jedoch noch etwas ein. Und diese Relikte natürlich auch, lächelt sie leicht verlegen. Wir sollten sie schleunigst magisch untersuchen lassen. Kommt, wir versuchen es im Haus der Harfe... na oder bei Meister Arkhen. Erwartungsvoll schaut die Gnomin ihre Gefährten an.

TrontGlühdolch

  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Prolog: Die Reise beginnt
« Antwort #320 am: 30.09.2005, 19:27:57 »
 Der Halbling zuckt mit den Schultern. "Ihr habt wohl Recht. Wenn wir die Position der Stadt kennen würden, wäre das eine große Hilfe. "
Leicht grinsend fügt er hinzu :"Nun, wo wir die Untersuchung durchführen, ist mir egal, solange sie genauer wird als die meinige."

  • Drucken