• Drucken

Autor Thema: Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,  (Gelesen 10289 mal)

Beschreibung: so wähle deine Konflikte weise.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ichabod Crane

  • Beiträge: 685
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #15 am: 02.08.2013, 18:40:04 »
Ohne weiter darüber nachzudenken, weshalb der erste Untote zu Boden ging, passte Ichabod seine Position an, um den zweiten Wiedergänger zusammen mit Dana nun in die Zange zu nehmen.
Und erneut würde sein Stockdegenangriff wohl treffen, wenn auch erneut ohne die entscheidene Durchschlagskraft.
Aber der Ermittler war noch nie der geborene Kämpfer gewesen.
Move: Um den nächsten Untoten in die Zange zu nehmen
Standard: Treffer wahrscheinlich mit 3 Punkten Schaden
RK: Weiterhin wie immer

Dana Gray

  • Beiträge: 1295
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #16 am: 02.08.2013, 19:06:47 »
Dana hingegen profitiert nun deutlich von dem Adrenalin, das zusammen mit ihrem Blut von ihrem aufgeregt schlagenden Herzen durch ihren Körper gepumpt wird. Schmerzen hin oder her, ihren Waffenarm kann sie kontrolliert bewegen und sticht gezielt mit dem Rapier auf den noch verbliebenen Zombie ein. Die Zähne aufeinanderbeißend, reißt Dana sich zusammen und achtet weiterhin darauf, dass ihr die Pranken des Untoten nicht noch einmal zu nahe kommen.weiterhin Fighting Defensively
Angriff: 21-4; Schaden: 6
RK: 15

Bram Stoker

  • Moderator
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #17 am: 02.08.2013, 19:14:50 »
Ichabod und Dana auf dem Friedhof Runde 3

Spezielle Regeln:
------

Beschreibung:
Ich werde für diesen Kampf keine Karte anfertigen. Der Weg auf dem ihr steht ist breit genug, dass drei Leute nebeneinander bequem stehen können. Die Untoten stehen 12 Meter von euch entfernt. Ihr befindet euch auf dem Weg zum Grab von Professor Lorrimor. Der Weg ist breit genug für drei Leute nebeneinander und gerade an dieser Stelle.

Auch hier würde ich mir einfachhaltshaber die Karte sparen.

Zur Erinnerung:
Beschreibung Handlung
Regelbeschreibung der Aktion
(aktuelle RK)

Viel Erfolg!

Initiative:
Gruppe: 13
Gegner: 9,5

Dana: 0/8
Ichabod: 9/9

Doch das Glück ist eine Schlampe. So schnell wie man den Gedanken nur aussprechen konnte trafen beide Schurke den Untoten fast gleichzeitig. Ein merkwürdig unartikuliertes Röhren entwich dem Untoten. Wie wild schlug er mit den Armen um sich. Dabei traf er erneut die von Schmerzen geplagte Dana. Für einen kurzen Moment wurde ihr schwarz vor Augen. Doch nach einem tiefen Atemzug war sie sich sicher, dass sie sich auf den Beinen zu halten vermochte.
Dana ist ab jetzt Disabled

Dana Gray

  • Beiträge: 1295
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #18 am: 02.08.2013, 19:34:47 »
Nur noch halb bei Sinnen, ließ sich Dana dazu hinreißen, dem Zombie nun das Ende bereiten zu wollen. Als Ärztin hätte sie es eigentlich besser wissen müssen, doch stur wie sie war, war sie sich sicher, bei Bewusstsein bleiben zu können. Die ausholende Bewegung mit ihrem Rapier war allerdings nicht nur unpräzise und verfehlte ihr Ziel, sondern fügte ihr auch noch einen weiteren stechenden Schmerz zu. Nun wurde ihr endgültig schwarz vor Augen und ihre Knie gaben nach.

Bram Stoker

  • Moderator
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #19 am: 03.08.2013, 12:20:05 »
Ichabod und Dana auf dem Friedhof Runde 4

Spezielle Regeln:
------

Beschreibung:
Ich werde für diesen Kampf keine Karte anfertigen. Der Weg auf dem ihr steht ist breit genug, dass drei Leute nebeneinander bequem stehen können. Die Untoten stehen 12 Meter von euch entfernt. Ihr befindet euch auf dem Weg zum Grab von Professor Lorrimor. Der Weg ist breit genug für drei Leute nebeneinander und gerade an dieser Stelle.

Auch hier würde ich mir einfachhaltshaber die Karte sparen.

Zur Erinnerung:
Beschreibung Handlung
Regelbeschreibung der Aktion
(aktuelle RK)

Viel Erfolg!

Initiative:
Gruppe: 13
Gegner: 9,5

Dana: -1/8
Ichabod: 7/9

Mit Schrecken sah Ichabod wie Dana einfach zusammenbrach. Mit der Kraft der Verzweiflung schlug er weiter auf den Untoten ein. Sein Schlag war gut gezielt, doch anscheinend war das Monster zäher als gedacht, es konnte sich weiter auf den Beinen halten. Mit einem grollenden Geräusch auf seinen Lippen drehte sich der Zombie um, seine Hände einfach gerade vom Körper streckend. Ichabod konnte nicht schnell genug reagieren und wurde von den klauenartigen Händen erwischt.

Dana Gray

  • Beiträge: 1295
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #20 am: 03.08.2013, 13:59:06 »
Für Ichabod:
Ichabod steckte den Treffer des Zombies verbissen stumm ein. Angst, tiefe Trauer und Entsetzen hatte sich in ihm breitgemacht und der Anblick Dana, die schwer getroffen und nun bewusstlos neben dem bereits besiegten Untoten auf dem Friedhofsweg lag, trieb ihn zu ungeahnten Kräften an. Seiner Wut ließ der adlige Meisterdetektiv nun freien Lauf und rammte dem Zombie seine Klinge gezielt und kraftvoll in von unten in die Kehle, sodass er gleich den ganzen Schädel des Wiedergängers aufspießte.Angriff: 24, Schaden: 4+5 (krit.)

Für Dana: Stabilisieren fehlgeschlagen

Bram Stoker

  • Moderator
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #21 am: 07.01.2014, 19:20:40 »
Kampf im lachenden Dämon

Spezielle Regeln:
------

Beschreibung:
------

Zur Erinnerung:
Beschreibung Handlung
Regelbeschreibung der Aktion
(aktuelle RK)

Viel Erfolg!

Initiative:
Gruppe: 16
Gegner: 13,3

« Letzte Änderung: 07.01.2014, 19:24:14 von Bram Stoker »

Brann Morton

  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #22 am: 07.01.2014, 21:06:50 »
Fasziniert lauschte Brann der Musik und nippte an seinem Bier. Als die Mücken plötzlich auftauchten, reagierte er allerdings sofort. Seine geschulten Reflexe übernahmen die Kontrolle über seinen Körper und er stand hastig von dem Tisch auf, wobei dieser ins Schwanken geriet. Da Brann immer bereit für einen Kampf war, lief er ohne zu zögern los. Mit dem Schild in der einen Hand, griff er mit der anderen nach seinem Kriegsflegel.
Mit einem lauten [b]"Bleibt hinter mir."[/b] ging der Söldner an seinen Gefährten und dem Barden vorbei und stellte sich den Mücken in den Weg. Er schlug zweimal auf sein Schild, um die Aufmerksam der riesigen Wesen auf sich zu ziehen und verschanzte sich dann hinter seinem Schild.

Move: 2xSW, 3xW
Standard: Full Defense

RK ist bei 25 für diese Runde.

Viktor Mortis

  • Beiträge: 454
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #23 am: 09.01.2014, 14:44:17 »
Viktor war bereits im Begriff aufzustehen als die Ungetüme von den anderen bemerkt wurden. Da er nicht wie Brann direkt für einen Kampf vorbereitet war, zog er hastig seinen Schild vom Rücken und zog seinen Dolch.

[b]"Denkt an Kendra! Ihr darf nichts passieren!"[/b], ermahnte er die Anderen während er sich der Bedrohung zuwandte.

Move: den Mücken zuwenden
Move2: Waffe ziehen
Free: Sprechen

Dana Gray

  • Beiträge: 1295
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #24 am: 09.01.2014, 15:51:01 »
Verwundert hielt Dana inne, als Geschrei durch die Taverne ging und einige Anwesende sich panisch versteckten. Etwas überrumpelt war die junge Ärztin vom Auftauchen der widerlichen Kreaturen ebenfalls, auch wenn sie sich sofort misstrauisch im Raum umsah, während sie ihr schlankes Rapier zog und sich neben dem Barden positionierte, der zu überrascht war, als dass er etwas mit diesem Geschehen zu tun haben könnte, wie Dana innerhalb eines kurzen Augenblicks entschieden hatte.Auch sonst fiel ihr niemand Verdächtiges auf.
[b]„Geht in Deckung!“[/b], rief sie angespannt, ohne den jungen Mann direkt anzusehen, wobei sie aber auch nicht speziell nur diesen meinte.
Brann war bereits schützend vorgeprescht, um die Aufmerksamkeit der riesigen Insekten auf sich zu ziehen, und Dana zögerte noch, einzugreifen, obwohl sie sich innerlich bereit dazu machte und auch nicht gedachte, eins dieser Biester an sich vorbeizulassen, soweit es sich vermeiden ließ.
Move: Waffe ziehen
Move2: S, SW, SW

RK: 13
Bemerkung: Ich gehe davon aus, dass Dana bereits aufgestanden war (wie im vorherigen Post beschrieben).

Samuel Pierce

  • Beiträge: 185
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #25 am: 09.01.2014, 16:36:00 »
Als der Lautenspieler in die Taverne eingetreten war, hatte sich Samuel erhoben. Er hasste Musikusse und Fidler dieser Art zu tiefst. Doch bevor er auch nur Gelegenheit dazu hatte zu reagieren, sah er dieser wiederwärtigen Mücken, die ihm eine Gänsehaut auf den ganzen Körper zauberten. Was war bloß in diesem Dorf los?
Dana die eine Waffe zog um zu kämpfen, rief eine Warnung in den Raum, die Pierce nur zu gerne befolgte.
[B]"Mit dem allergrößten Vergnügen."[/B] murmelte er eher halblaut.
Schnell trat er einen Schritt nach hinten und zog den Stuhl, von dem er eben aufgestanden war ein Stück nach hinten und versteckte sich dahinter.

Move: Zu Boden gehen hinter dem Stuhl für Cover
Standard: Total Defense
Free: Reden

RK: Nahkampf 15 (da prone+total defense); gegen Fernkampf 27 (da prone, total defense und soft cover)
« Letzte Änderung: 09.01.2014, 16:54:28 von Sensemann »

Jadar L. Nefalen

  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #26 am: 09.01.2014, 17:10:15 »
Jadar war keinesfalls entspannt als der Barde anfing zu singen, er konnte nicht wirklich beurteilen ob der Barde eine schöne Stimme besaß, den der Alchemist hatte kein Ohr für Musik, doch Jadar musste sich eingestehen, dass er seinen Gesang als angenehm empfand. Das hörte allerdings sofort auf, als das Geschrei losging, wie erwartet bewegte sich Brann als erster, auch Viktor und Dana gingen darauf in Postiton, was Samuel Pierce Position betraf so war die eine ganz andere. Wie dem auch sei, vieleicht könnte Samuel von dort aus ja Kendra beschützen. [b]"Samuel, bitte beschützt Kendra!"[/b]

Nach diesen Worten erhob sich auch Jadar und zog seine Waffe.

Free: Sprechen
Move: Stand
Move2: Waffe ziehen

AC: 13
« Letzte Änderung: 09.01.2014, 17:15:42 von Jadar L. Nefalen »

Bram Stoker

  • Moderator
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #27 am: 09.01.2014, 19:09:06 »
Kampf im lachenden Dämon Runde 2

Spezielle Regeln:
Die Mücke auf dem Feld mit Brann ist im Gapple und kann trotzdem attackiert werden oder ihrerseits gegrappelt werden

Beschreibung:
1 Con Schaden für Brann

Initiative:
Gruppe: 16
Gegner: 13,3

Lebenspunkte etc.
Dana 8/8
Viktor 13/13
Brann 12/12 (wegen Conschaden)
Jadar 10/10
Samuel 12/12

Runde 1

Fasziniert lauschte Brann der Musik und nippte an seinem Bier. Als die Mücken plötzlich auftauchten, reagierte er allerdings sofort. Seine geschulten Reflexe übernahmen die Kontrolle über seinen Körper und er stand hastig von dem Tisch auf, wobei dieser ins Schwanken geriet. Da Brann immer bereit für einen Kampf war, lief er ohne zu zögern los. Mit dem Schild in der einen Hand, griff er mit der anderen nach seinem Kriegsflegel.
Mit einem lauten [b]"Bleibt hinter mir."[/b] ging der Söldner an seinen Gefährten und dem Barden vorbei und stellte sich den Mücken in den Weg. Er schlug zweimal auf sein Schild, um die Aufmerksam der riesigen Wesen auf sich zu ziehen und verschanzte sich dann hinter seinem Schild.

Viktor war bereits im Begriff aufzustehen als die Ungetüme von den anderen bemerkt wurden. Da er nicht wie Brann direkt für einen Kampf vorbereitet war, zog er hastig seinen Schild vom Rücken und zog seinen Dolch.
[b]"Denkt an Kendra! Ihr darf nichts passieren!"[/b], ermahnte er die Anderen während er sich der Bedrohung zuwandte.

Verwundert hielt Dana inne, als Geschrei durch die Taverne ging und einige Anwesende sich panisch versteckten. Etwas überrumpelt war die junge Ärztin vom Auftauchen der widerlichen Kreaturen ebenfalls, auch wenn sie sich sofort misstrauisch im Raum umsah, während sie ihr schlankes Rapier zog und sich neben dem Barden positionierte, der zu überrascht war, als dass er etwas mit diesem Geschehen zu tun haben könnte, wie Dana innerhalb eines kurzen Augenblicks entschieden hatte.Auch sonst fiel ihr niemand Verdächtiges auf.
[b]„Geht in Deckung!“[/b], rief sie angespannt, ohne den jungen Mann direkt anzusehen, wobei sie aber auch nicht speziell nur diesen meinte.
Brann war bereits schützend vorgeprescht, um die Aufmerksamkeit der riesigen Insekten auf sich zu ziehen, und Dana zögerte noch, einzugreifen, obwohl sie sich innerlich bereit dazu machte und auch nicht gedachte, eins dieser Biester an sich vorbeizulassen, soweit es sich vermeiden ließ.

Als der Lautenspieler in die Taverne eingetreten war, hatte sich Samuel erhoben. Er hasste Musikusse und Fidler dieser Art zu tiefst. Doch bevor er auch nur Gelegenheit dazu hatte zu reagieren, sah er dieser wiederwärtigen Mücken, die ihm eine Gänsehaut auf den ganzen Körper zauberten. Was war bloß in diesem Dorf los?
Dana die eine Waffe zog um zu kämpfen, rief eine Warnung in den Raum, die Pierce nur zu gerne befolgte.
[B]"Mit dem allergrößten Vergnügen."[/B] murmelte er eher halblaut.
Schnell trat er einen Schritt nach hinten und zog den Stuhl, von dem er eben aufgestanden war ein Stück nach hinten und versteckte sich dahinter.

Jadar war keinesfalls entspannt als der Barde anfing zu singen, er konnte nicht wirklich beurteilen ob der Barde eine schöne Stimme besaß, den der Alchemist hatte kein Ohr für Musik, doch Jadar musste sich eingestehen, dass er seinen Gesang als angenehm empfand. Das hörte allerdings sofort auf, als das Geschrei losging, wie erwartet bewegte sich Brann als erster, auch Viktor und Dana gingen darauf in Postiton, was Samuel Pierce Position betraf so war die eine ganz andere. Wie dem auch sei, vieleicht könnte Samuel von dort aus ja Kendra beschützen. [b]"Samuel, bitte beschützt Kendra!"[/b]
Nach diesen Worten erhob sich auch Jadar und zog seine Waffe.

Kendra blieb wie versteinert sitzen. Die Situation schien sie vollständig zu überrumpeln. Ein wenig erschrocken schaute sie von einem zu anderen.

Einen Augenblick schienen auch die riesigen blutsaugenden Insekten verwirrt zu sein, als die Musik aufhörte zu spielen. Zwei setztem dem Musiker hinterher, der sich verängstigt an die Wand drückte. Zwei andere gingen dazu über Brann anzugreifen. Während er den Angriff des ersten Gegner galant an seinem Schild abprallen ließ, konnte die zweite unter diesem durchtauchen und schlug ihre Beine um den Krieger. Zwischen seiner Rüstung merkte er plötzlich einen brennenden Schmerz. Der Rüssel der Mücke hatte sein Ziel gefunden. Ein tauber Gefühl setzte einen Moment nach dem Stich ein.

« Letzte Änderung: 09.01.2014, 19:11:52 von Bram Stoker »

Dana Gray

  • Beiträge: 1295
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #28 am: 11.01.2014, 17:37:47 »
Plötzlich etwas verunsichert, was sie tun sollte, weil dieses riesige, widerliche Ungeziefer sich im Raum um sie herum verteilten, beschloss Dana kurzerhand, dem Barden zu helfen, da Brann wie ein geübter Kämpfer wirkte und gut gerüstet war. Also setzte die Ärztin, die ihrerseits sonst eher Gefechten aus dem Weg ging, wenn es sich vermeiden ließ, und die besonders nach dem gestrigen Kampf gegen die Untoten, der beinahe tödlich für sie geendet hatte, auch lieber Deckung gesucht hätte, erst einmal einem der blutsaugenden Biester nach, die dem flüchtenden Musiker hinterherschwirrten. Dabei wählte sie bewusst das aus, das sich nicht dem Rest der Gruppe näherte und somit in Reichweite der anderen war, sondern versuchte, das andere mit ihrer schlanken Klinge zu treffen.5 ft.-step nach SO
Angriff: 13; Schaden: 3

Brann Morton

  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Du kannst nicht jeden Kampf gewinnen,
« Antwort #29 am: 12.01.2014, 01:46:45 »
Brann schrie seinen Schmerz heraus. Was ihm aber mehr Angst als die Wunde und der Schmerz machte, war das taube Gefühl, das sich in ihm ausbreitete. Er hoffte das es kein Gift war und sich nur auf sein Bein beschränkte, denn für ihn gab es nichts schlimmeres als in einem Kampf unfähig zu sein und den anderen nicht helfen zu können. Da sich die riesige Mücke so fest um ihn geschlungen hatte, sah er keine andere Möglichkeit als einfach in die Offensive zu gehen. Er hob seine Waffe und schlug mit voller Kraft auf den Kopf des Wesens, sodass er den Chitinpanzer des riesigen Insektes knacken hörte.
Standard Action: Angriff mit 22 für 11 Schaden.

  • Drucken