• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 34181 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #150 am: 22.08.2013, 20:31:28 »
Vielen Dank! Hat gut geklappt  :) Bin jetzt aber ganz schon kaputt. Der Kopf ist heißgelaufen  :akuma:

 :thumbup: - Dann erhole dich schön. Ich freue mich auf eure nächsten Beiträge. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #151 am: 22.08.2013, 20:41:59 »
Schön, dass es gut geklappt hat. :)

Heute werde ich wahrscheinlich nicht mehr dazu kommen, aber morgen werde ich eine Kleinigkeit schreiben, um auf Carl zu reagieren. Ich möchte Paul nicht übergehen bzw. ihn zu sehr abhängen. Vielleicht kommt er mir ja sogar zuvor. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #152 am: 26.08.2013, 14:23:15 »
Leider nicht, aber jetzt habe ich auch gepostet :)
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43207
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Hôtel de Ville
« Antwort #153 am: 28.08.2013, 20:28:23 »
Übung macht auf jeden Fall sicherer. :) Ich lese in meiner Freizeit mehr Romane als Sachbücher. In den meisten davon sind die Protagonisten Männer. Das hat für mich den Einstieg, aus Sicht eines Mannes zu schreiben, definitiv leichter gemacht. Das größte Lob, dass ich wohl bekommen habe, war, dass meine Mitspieler in Sensemanns Piratenrunde nicht gemerkt haben, dass eine Frau hinter meinem Seeräuber steckte - bis es dann irgendwann zur Sprache kam.

Hat mich wer gerufen?

Hab schon länger meine Ohren nicht richtig aufgemacht gehabt :wink:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Carl von Lütjenburg

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #154 am: 28.08.2013, 20:33:08 »
Na das war aber schon n bissl läng her, du oller Spammer^^

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43207
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Hôtel de Ville
« Antwort #155 am: 28.08.2013, 20:34:59 »
 :-X

Auf der Schnitter arbeitet manchmal verspätet wie die Bahn :wink:
« Letzte Änderung: 28.08.2013, 20:35:26 von Sensemann »
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #156 am: 28.08.2013, 22:34:03 »
Dann hoffe ich, dass der wahrhaftige Schnitter auch an die deutsche Bahn hält, oder gar auf sie umsteigt. Dann wird er meinen Ort niemals erreichen.  :cheesy:

@Ingame

Soll ich neuen Input liefern? :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Finster

  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #157 am: 29.08.2013, 00:10:02 »
Bedeutet das, dass die Menschen in Mainz dann momentan nicht sterben können?^^

Also wenn ich das richtig überblicke stehen keine direkten Fragen an mich aus, von daher darf gern neuer Input kommen :D


Iucundi acti labores

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #158 am: 29.08.2013, 20:47:59 »
Entschuldigt, dass ich ein wenig auf mich habe warten lassen.
Gegen Input habe ich nichts. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #159 am: 31.08.2013, 13:36:13 »
Ich habe einiges zu tun. Aber spätestens Montag sollte es wieder Input geben. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #160 am: 04.09.2013, 12:49:02 »
Entschuldigt die Verzögerung. Ich habe euch noch einen Zug die Möglichkeit zum Austausch gegeben, danach werde ich ein bisschen spulen.

Paul, du müsstest jetzt entscheiden, ob du sie abends einladen willst und damit quasi selbst ein bisschen eine Szene mit gestalten möchtest, oder ob du das später abspielen möchtest. Denn dann würden ein paar Tage vergehen und ich eure erste Kennenlernphase beenden und weiterspulen zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Kommunarden jetzt offiziell in Ehren sehen. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #161 am: 04.09.2013, 17:36:56 »
Danke für die Info und für die Möglichkeit. Ich würde gerne noch den Abend ausspielen. Nur bin ich gerade etwas knapp an Zeit. Mein Praktikum hat gestern begonnen und ich habe noch eine Frist bis Montag einzuhalten. Aber ich schaue, dass ich mir etwas Zeit für einen Beitrag nehmen kann :wink:

Übrigens war das ein schöner Post von Dir Menthir! Die Sache mit den Wangen und den Nasen ist eine neckische Argumentation und wohl verständlich :)
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #162 am: 05.09.2013, 21:38:05 »
Danke für die Info und für die Möglichkeit. Ich würde gerne noch den Abend ausspielen. Nur bin ich gerade etwas knapp an Zeit. Mein Praktikum hat gestern begonnen und ich habe noch eine Frist bis Montag einzuhalten. Aber ich schaue, dass ich mir etwas Zeit für einen Beitrag nehmen kann :wink:

Kein Problem. Solange ich weiß, worauf wir warten, ist das Warten kein Problem. :)

Zitat
Übrigens war das ein schöner Post von Dir Menthir! Die Sache mit den Wangen und den Nasen ist eine neckische Argumentation und wohl verständlich :)

Vielen Dank. Betrunkene haben manchmal sehr eigene Arten der Argumentation. :)

Gegenüber ist übrigens der letzte Spielerbeitrag geschrieben wurden und die Kritikphase hat begonnen. Wer sich also dafür interessiert: Interpellation
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #163 am: 06.09.2013, 22:34:53 »
An dieser Stelle meinen Glückwunsch zur abgeschlossenen Runde! :)
Ich freue mich schon auf das Aufeinandertreffen unserer Charaktere in dieser Geschichte. :wink:
„Liberté, égalité, fraternité!“

Samuel Weissdorn

  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #164 am: 08.09.2013, 17:36:40 »
Ich versuche gerade, meinen alten Char auf die FATE-Regeln zu übertragen. Das ist gerade in Sachen Fertigkeiten alles andere als leicht. Als Rogue mit Intelligenz 18 hatte er eine riesige Auswahl an Fertigkeiten, und beherrschte einen ganzen Blumenstrauß an Sprachen. Darauf war letztlich auch sein Hintergrund ausgelegt: Er ist in mehreren Ländern unterwegs gewesen, hat unterschiedlichste Rollen eingenommen, Erfahrung in mehreren Berufen gesammelt... und mit dem neuen Regelwerk ist das so schlicht nicht umsetzbar.

Heißt also: All die Erfahrungen, die er gemacht hat und die ihn als Charakter ausmachen, sind "schwupps" aus seinem Gedächtnis gelöscht bzw. er beherrscht die Dinge nicht mehr.

Rein aus "Power-Gaming-Perspektive" ist das für mich nicht weiter schlimm, aber es ist in seinem konkreten Fall eben tatsächlich ein inhaltlicher Bruch, der schlicht keinen Sinn macht bzw. eine sehr weit hergeholte Erklärung bedürfte, um Sinn zu ergeben.

Hat jemand eine Idee, wie ich das lösen könnte..?


  • Drucken