• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 30889 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #45 am: 13.06.2013, 12:57:54 »
Vielen Dank für das Lob, Sébastien. Es freut mich, dass die Quellen einen kurzen Einblick geben können.
Ich hatte auch gehofft, ich würde diese Woche noch mehr an Zusammenfassung schaffen, aber das Wetter in der Mitte Schleswig-Holsteins war so gut, dass ich mich habe nach draußen treiben lassen. :)

Vielen Dank, List, für die knackige Zusammenfassung. Mit deiner Erlaubnis werde ich sie in den Wissenthread übertragen! :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #46 am: 17.06.2013, 18:51:30 »
Verzeiht meine relative Stille die letzten Tage, aber ich bin mit dem Einlesen noch nicht fertig und habe momentan einiges um die Ohren, da ich kurzfristig eine neue Arbeitsstelle für ein Quartal annehme. Ab Mittwoch Abend sollten von meiner Seite aber wieder Informationen fließen. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #47 am: 18.06.2013, 17:53:19 »
Auch wenn ich mich bisher noch nicht wirklich mit unserem neuen Szenario außeinandergesetzt habe, bin ich auf folgenden Dokumentarfilm gestolpert:
La commune (Paris, 1871) (2000), Regie: Peter Watkins

Der Film ist auf Youtube[1] zu sehen:
La commune (Paris, 1871) / Teil 1
La commune (Paris, 1871) / Teil 2
Sprache ist Französisch mit englischen Untertiteln.

Die Homepage über den Regisseur Peter Watkins bietet Hintergründe und Reaktionen über den Film.

Eine kurze Warnung: Die Spieldauer des Films beträgt sagenhafte 345 Minuten, das sind 5 3/4 Stunden. Ich werde selbst auch erst drüber nachdenken, ob ich die Zeit finde, mir die Doku anzuschauen - womöglich auch in mehreren Teilen - aber vielleicht finden sich unter Euch ebenfalls Interessierte. :)
 1. Die Ländersperre ist beispielsweise mittels ProxTube für Firefox umgehbar. Ich nehme an, dass es für andere Browser ähnliche Plugins gibt.
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #48 am: 18.06.2013, 21:21:19 »
Das hört sich auf jeden Fall interessant an, auch wenn 5 3/4 Stunden wahrlich lang sind. Danke für den Hinweis, ich weiß aber auch noch nicht, ob ich dazu kommen werde, mir die Doku anzusehen. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #49 am: 18.06.2013, 21:46:49 »
Vielen Dank für den Hinweis!
Ich habe diesen Experimentalfilm bereits vor einigen Jahren gesehen und kann ihn empfehlen. Er ist jedoch nicht als einfacher Dokumentarfilm zu verstehen, von dem man sich berieseln lässt oder den man nebenher schaut. Er hat eine ganz andere Darstellungsvision als die gängigen Formate.
Dieser Watkinsche Ansatz ist aber allgemein sehr interessant und bietet sehr viel Raum zur Diskussion. Etwas, was Watkins sehr bewusst so möchte.

Ich werde deinen Beitrag übernehmen und in unserer Wissenssammlung verlinken. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #50 am: 19.06.2013, 12:07:41 »
Da wir das Thema der Ego-Dokumente im Sur Demande-Thread bereits hatten, möchte ich euch einen Feuilletonartikel von heute aus der FAZ nicht vorenthalten. Er geht um eine im Elsass produzierte Dokumentation über den ersten Weltkrieg, aber eben gefüttert aus den Tagebüchern betroffener Menschen (von bekannten Menschen wie Käthe Kollwitz bis zu einfachen Menschen).
Sie wird erst im nächsten Jahr ausgestrahlt werden, aber der Artikel gibt einen schönen Einblick und kann nochmal ggf. zum Nutzen von Tagebucheinträgen inspirieren.

Weltkriegsdokumentation: Von der Leichenbahre in die Psychatrie
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sternenblut

  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Hôtel de Ville
« Antwort #51 am: 19.06.2013, 12:55:47 »
Oh man. Da in unserer aktuellen Runde nicht darauf hingewiesen wurde (oder hab ich's übersehen?), habe ich dieses Unterforum erst jetzt und eher zufällig entdeckt. Ich muss mich dann erstmal einlesen ;-)
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #52 am: 19.06.2013, 13:02:37 »
Es gab zwar Verweise darauf, dass es hier schon in der aktiven Bauphase ist, aber ich habe es in der Runde zum Deutsch-Dänischen Krieg nicht explizit verlinkt oder zum Ausdruck gebracht.

Viel Spaß beim Einlesen. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #53 am: 20.06.2013, 11:10:45 »
@Paul

Es ist - wie immer - absolut in Ordnung, wenn Spieler eigene Notizbücher während der Runde führen. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Conrad Rosenstock

  • Beiträge: 357
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #54 am: 21.06.2013, 22:24:51 »
Bitte schreibt mir hier keine Romane während meiner Abwesenheit  :cheesy:

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich Menthirs neueren, "spieltheoretischen" Beitrag noch nicht gelesen habe  :oops: .

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #55 am: 25.06.2013, 11:35:22 »
Bitte schreibt mir hier keine Romane während meiner Abwesenheit  :cheesy:

Ich werde versuchen, mich daran zu halten. :) Ich habe leider momentan auch deutlich weniger geschafft, als ich eigentlich vorgehabt habe. Das liegt vor allem daran, dass ich einen neuen Job angetreten haben (nur interimsweise) und momentan noch viel Zeit mit der Nachlese der Kommunalwahl zu tun ist und dann im Juni in Norddeutschland auch noch die Phase der Volksfeste ist und die Festivalsaison beginnt ebenfalls (obwohl ich nur nächstes Wochenende davon betroffen bin).

Ab morgen geht es aber wieder weiter und ich werde dann weitermachen mit dem Ausfüllen des Wissensthreads und mir dann die ersten Charaktere schonmal ausführlich zu Gemüte führen. Ich habe über alle schon rübergeschaut, aber ich werde sicher noch gerne den einen oder anderen Kommentar dazu finden. :)

Zitat
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich Menthirs neueren, "spieltheoretischen" Beitrag noch nicht gelesen habe  :oops: .

Das ist kein Schande, wenn man meine Mitteilungsbedürftigkeit aus Zeitgründen oder Lustgründen für den Moment ignoriert. Der Autor selbst ist sowieso immer versucht, seine Worte für hilfreich zu wähnen, aber ob sie es dann sind, steht immer auf einem anderen Blatt. Es herrscht zumindest keine Pflicht, sich mit meinem spieltheoretischen Gedanken auseinanderzusetzen. :)

Edit: Ich habe gerade etwas Zeit in der Universitätsbibliothek und bin dabei über einen aktuellen, kritischen Artikel gestoßen, der für List interessant sein könnte (wenn auch nicht unbedingt direkt in Bezug auf die Runde, können die dortigen Punkte bei deinen Aspekten zumindest indirekt eine Rolle spielen.) - Außerdem würde mich deine Meinung dazu interessieren:

 Evangelische Familienbroschüre - Schwafelkirche in Selbstauflösung von Alexander Kissler [Cicero Online]
« Letzte Änderung: 25.06.2013, 12:01:07 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #56 am: 25.06.2013, 23:24:52 »
Wann sollen denn die Charakterbögen fertig sein bzw. wann wollen wir denn mit Spielen anfangen?
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #57 am: 25.06.2013, 23:30:21 »
Wann sollen denn die Charakterbögen fertig sein bzw. wann wollen wir denn mit Spielen anfangen?

Zum 01. August hatte ich im Gesuch geschrieben. Das kann sich um ein, zwei Tage nach hinten ziehen, aber ich werde am 01. August auf jeden Fall den Startbeitrag setzen. Bis dahin sollen dann auch die Charaktere fertig sein. :)

Ich lasse nur gerne etwas mehr Zeit im Voraus, damit man gemeinsam planen kann und sich schonmal etwas einleben kann. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #58 am: 26.06.2013, 00:03:19 »
Wann sollen denn die Charakterbögen fertig sein bzw. wann wollen wir denn mit Spielen anfangen?

Zum 01. August hatte ich im Gesuch geschrieben. Das kann sich um ein, zwei Tage nach hinten ziehen, aber ich werde am 01. August auf jeden Fall den Startbeitrag setzen. Bis dahin sollen dann auch die Charaktere fertig sein. :)

Anschlussfrage: Werde wir bis zum 01. August denn die Preußenrunde beendet haben? Ich möchte (und kann) eigentlich nicht hier beginnen, bevor wir dort den Epilog erlebt haben.
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #59 am: 26.06.2013, 00:10:21 »
Wann sollen denn die Charakterbögen fertig sein bzw. wann wollen wir denn mit Spielen anfangen?

Zum 01. August hatte ich im Gesuch geschrieben. Das kann sich um ein, zwei Tage nach hinten ziehen, aber ich werde am 01. August auf jeden Fall den Startbeitrag setzen. Bis dahin sollen dann auch die Charaktere fertig sein. :)

Anschlussfrage: Werde wir bis zum 01. August denn die Preußenrunde beendet haben? Ich möchte (und kann) eigentlich nicht hier beginnen, bevor wir dort den Epilog erlebt haben.

Planmäßig werden wir das wohl nicht schaffen, weil wir etwas langsamer sind als vorhergesehen und ich auch nicht sagen kann, wie ihr euch entscheiden werdet. Aber ich werde mit den neuen Spielern hier bereits starten und euch dann einträufeln. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

  • Drucken