• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 33947 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #255 am: 27.10.2013, 12:13:46 »
Kein Problem, danke für den Beitrag. :)

Entschuldigt die Verzögerung. Ich helfe kurzfristig auf einem Umzug seit gestern. Je nach Fitness kommt der Beitrag also heute Abend oder spätestens morgen über den Tag. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #256 am: 28.10.2013, 17:45:19 »
Ich muss euch leider nochmal vertrösten, aber wenn ihr Nachrichten verfolgt, lest ihr ja, was das Orkantief Christian so anrichtet. Ich bin im Dauereinsatz, sorry.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #257 am: 28.10.2013, 19:00:56 »
Kein Problem. Rettenden Helfern kann man in solchen Situationen nur danken.  :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Finster

  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #258 am: 28.10.2013, 19:15:06 »
Ich muss euch leider nochmal vertrösten, aber wenn ihr Nachrichten verfolgt, lest ihr ja, was das Orkantief Christian so anrichtet.

Endlich ma wieder n bisschen Wind hier :)

Ich hoffe du warst heute nicht an der Uni, als ich nach Hause bin war der gesamte Westring dicht. Bleib heil ;)
Iucundi acti labores

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #259 am: 29.10.2013, 20:08:58 »
Danke. Habe es soweit überstanden. :)

Ich will sehen, dass ich im Laufe des Abends beitrage. Es ist eine Menge zuhause liegen geblieben, das arbeite ich jetzt nach und dann setze ich mich an einen Beitrag. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #260 am: 30.10.2013, 13:42:47 »
Ich habe den Beitrag geschafft. Vielen Dank für das Warten.

Zur Erläuterung: Der aufrührerische Teil der Masse hat massiven mentalen Stress, während die Paul-nahe Seite sogar einen Moralbonus bekommt.

Paul muss diese Runde noch wieder einen Entschlossenheitswurf machen. :)

Die Antwort auf Carls Gespürwurf kommt heute Abend. Jetzt muss ich noch weiter Sturmschäden beseitigen und habe heute Abend noch eine politische Veranstaltung. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #261 am: 01.11.2013, 17:24:09 »
Ich denke, ich werde morgen zu meinem nächsten Beitrag kommen. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #262 am: 04.11.2013, 00:29:37 »
Ich bin froh, dass Du Dich bei der Feuerwehr engagierst. Danke für Deinen Einsatz, Menthir!
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #263 am: 04.11.2013, 00:29:54 »
Kannst Du mir noch einen Schicksalspunkt abstreichen, bitte?
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #264 am: 04.11.2013, 00:31:08 »
Ich bin froh, dass Du Dich bei der Feuerwehr engagierst. Danke für Deinen Einsatz, Menthir!

Vielen Dank. Ich freue mich auch über jeden, der sich in welcher Art auch immer, für andere Menschen einsetzt. :)

Kannst Du mir noch einen Schicksalspunkt abstreichen, bitte?

Werde ich gleich machen. Danke für die Erinnerung. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #265 am: 04.11.2013, 01:04:06 »
Ich überlasse dann noch das Feld, nachdem Paul seinen Teil beendet hat. Wenn ihr da noch interagieren möchtet, sagt es bitte hier an oder postet. Ansonsten gibt es spätestens am Mittwoch neues Szenenmaterial meinerseits, wenn ich keine Meldung bekomme. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #266 am: 04.11.2013, 16:46:30 »
Da Paul Sébastien das Wort überlassen, aber das Streitgespräch für beendet erklärt hat und gegangen ist, wird Sébastien nun nicht mehr viel zu sagen haben, wenn er nicht sogar in grimmiges Schweigen verfällt und den Raum verlassen will. Ich würde daher dazu tendieren, auf neues Szenenmaterial zu warten. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #267 am: 04.11.2013, 16:57:59 »
In Ordnung. Hätte ja sein können, dass du noch mit der Frau reden willst. Da Carl aber diese Woche eh verhindert ist und Samuels Status unverändert ist, werde ich neues Szenenmaterial geben. :)

Ein paar Tage in die Zukunft schauen, wenn es genehm ist. Oder möchtet ihr euch am nächsten Abend sprechen, wie Paul andeutet?
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #268 am: 04.11.2013, 17:18:27 »
Wenn die Frau mit Sébastien reden möchte, würde er sich noch mit ihr unterhalten. Ich glaube jedoch nicht, dass er nun in der Stimmung ist, von sich aus ein Gespräch mit ihr anzufangen. :wink:
Meinetwegen kann sie Sébastien gern noch in eine Unterhaltung verwickeln, meinetwegen kannst du aber auch ein paar Tage überspringen. :)
Sébastien wird am nächsten Abend nicht anderer Meinung sein als an diesem und nachdem er von Paul regelrecht stehen gelassen wurde, wird er vermutlich nicht geneigt sein, wiederzukommen und sich vor den Versammelten vorführen zu lassen.
„Liberté, égalité, fraternité!“

Finster

  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #269 am: 04.11.2013, 18:19:48 »
Zitat
Sébastien wird am nächsten Abend nicht anderer Meinung sein als an diesem

Immer diese unflexiblen Fanatiker :)

Ich bin mir noch nicht sicher, aber es kann sein, dass Carl sich an Sébastien hängen wird, um mehr über die Arbeiterbewegung zu erfahren. Dies würde wohl ein Gespräch erfordern, allerdings kann ich aus genannten Gründen damit nicht allzu schnell aufwarten. Außerdem möchte ich nicht, dass ihr auf mich wartet.

Da sich der Spieler noch nicht sicher ist, kann Carl ebenfalls unentschlossen sein und noch ein paar Tage auf eigene Faust durch die Stadt ziehen um sich vertraut zu machen (was an sich nicht gerade dumm ist) und vielleicht auch andere Quellen aufzutun bis er eine Entscheidung gefällt hat.

Also bitte ruhig weiterschieben :)
Iucundi acti labores

  • Drucken