• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 33886 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #300 am: 03.12.2013, 20:55:13 »
Dann mache bitte, weil es mir wohl nicht gelingen wird, so umfassende Informationen zu bündeln in einem Beitrag, ohne ein Zielführung meiner Informationen zu haben, einen Gassenwissenwurf, sodass ich für mich rechtfertigen kann, inwieweit ich dir in der Zeit des "Heimischwerden" in Paris, mit Informationen entgegenkommen kann, und auch entgegenkommen muss.

Gassenwissen enthält in unserer Runde das eigentliche Ermitteln. :)

Mir ist durchaus bewusst, dass dies nicht Carls Stärke ist. Aber vielleicht fällt dir ja eine Methode ein, wie du deine Chancen erhöhen kannst.

[...]

PM bezüglich der Informationen ist nun raus.

Verzeihe mir, dass es fast einen Monat gedauert hat, bis du alle Informationen zusammen hattest. Ich gehe aber davon aus, dass du jetzt eine schöne und triftige Auswahl bekommen hast. Ich hoffe, sie entlohnt etwas für die Wartezeit. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #301 am: 03.12.2013, 23:02:30 »
Ihr wisst ja, dass ich mich durchaus, am Rande und dann doch auch mal ganz gerne, mit Spieltheorie beschäftige (ohne eine große Leuchte darin zu sein oder sein zu wollen). Insofern möchte ich einen aktuellen Zeit-Artikel teilen, den ich heute gelesen habe. Vielleicht ist für den ein oder anderen, auch wenn wir hier ein anderes Medium haben (oder gerade weil wir ein anderes Medium, mit ganz ähnlicher Grundproblematik haben), etwas dabei. :)

Gamestheorie - Warum nicht mal eine schüchterne Nonne spielen?
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #302 am: 04.12.2013, 21:36:29 »
Ich werde heute leider nicht mehr fertig mit meinem Beitrag. Ich muss euch wohl auf morgen vertrösten.
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #303 am: 04.12.2013, 21:42:31 »
Ich werde heute leider nicht mehr fertig mit meinem Beitrag. Ich muss euch wohl auf morgen vertrösten.

Kein Problem. Ich bin der Vorfreude anhängig. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #304 am: 05.12.2013, 22:13:33 »
Eigentlich wollte ich etwas ausführlicher werden, doch wetterbedingt ist meine Internetverbindung ziemlich sprunghaft und ich bin froh, dass sie gerade einigermaßen stabil ist. ::)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #305 am: 06.12.2013, 00:33:53 »
Vielen Dank für eure schönen Beiträge!

Ich werde alsbald - vielleicht schon morgen um die Mittagszeit - antworten. Es hängt alles ein bisschen daran, was Xaver noch so anstellt bei uns in Norddeutschland. Hoffen wir also, dass Xaver Ruhe gibt, sodass Mensch, Tier und Sache verschont bleiben und ich beitragen darf. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #306 am: 07.12.2013, 14:30:16 »
Ich war leider mit Sturmschadenbeseitigung beschäftigt und komme erst morgen Abend wieder zum Beitrag. Bin heute feiern. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #307 am: 07.12.2013, 17:59:38 »
Viel Spaß! :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #308 am: 11.12.2013, 17:00:20 »
Ich gehe davon aus, dass ich heute Abend noch zum Beitrag komme. :)
Bis auf Champions League schauen steht heute mal nichts an, worüber ich wahrhaftig froh bin. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #309 am: 11.12.2013, 20:01:59 »
Das ist schön für Dich :thumbup:

Werde mich morgen an nen Post setzen. Ich bin motiviert, aber OT etwas am überlegen, wie Paul wohl reagieren würde, insbesondere da carl jetzt schon herangetreten ist.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Finster

  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #310 am: 11.12.2013, 20:07:43 »
Habe ich dir die Worte aus dem Munde genommen oder deinen Plan A vereitelt?

In beiden Fällen entschuldige ich mich ;)
Iucundi acti labores

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #311 am: 11.12.2013, 20:32:56 »
Da werde ich dir dann auch zuvor kommen, List, es sei denn, du möchtest, dass Paul noch zuerst reagiert. Dann kann ich gerne auch noch warten. :)

Ansonsten setze ich mich gegen 23:00 Uhr an den Beitrag. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #312 am: 11.12.2013, 21:48:00 »
Kurzer Post und ich schau mal, wie sich die Szene entwickelt :wink:
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #313 am: 11.12.2013, 21:51:50 »
Mmh... Nicht, dass es jetzt zu einem Missverständnis gekommen ist, aber ich will es nur einmal erwähnen: Sébastien schlägt nicht den Mann, mit dem Francois gestritten hat, sondern einen derjenigen, die sich versammelt haben und sich nun dazugesellen wollen.
„Liberté, égalité, fraternité!“

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #314 am: 11.12.2013, 22:40:26 »
Oh, stimmt. Offensichtlich hat mein Hirn einfach zus ehr erwartet, dass Sebastien den Alten schlägt  :wink:
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

  • Drucken